Home » Bundesliga Frauen

Alex Popp verlängert beim VfL Wolfsburg

Von am 23. November 2016 – 11.55 Uhr 5 Kommentare

Nach Babett Peter hat auch Alex Popp ihren Vertrag bei Frauenfußball Bundesligist VfL Wolfsburg verlängert.

Anzeige

Die 25-Jährige verlängerte ihren bis 30. Juni 2018 laufenden Vertrag vorzeitig um ein Jahr bis zum 30. Juni 2019.

Hundertprozentige Identifikation

Popp erklärt: „Ich kann mich zu einhundert Prozent mit diesem Verein identifizieren und fühle mich in Wolfsburg sehr wohl. Es passt sportlich wie menschlich. Ich sehe in Deutschland fast keinen anderen Club, der so viel Qualität und Professionalität an den Tag legt wie der VfL Wolfsburg.“

Jubel des VfL Wolfsburg

Alex Popp (Mi.) bleibt bis 2019 in Wolfsburg. © Karsten Lauer / girlsplay.de

Auf und neben dem Platz wichtig

Wolfsburgs Trainer Ralf Kellermann meint: „Diese Kontinuität auf Schlüsselpositionen zu haben, ist ein wichtiger Grundstein für die Erfolge unserer Mannschaft. Alex Popp ist auf und neben dem Platz sehr wichtig für uns, daher bin ich umso glücklicher, dass sie sich schon so frühzeitig für eine Vertragsverlängerung entschieden hat.“

Erfolgreiche Zeit

Seit ihrem Wechsel vom FCR 2001 Duisburg im Jahr 2012 erzielte Popp in 130 Pflichtspielen 69 Tore und feierte sieben Titel mit den Grün-Weißen. Im Sommer 2016 folgte neben Olympia-Gold eine weitere Auszeichnung: Popp wurde zum zweiten Mal nach 2014 zu „Deutschlands Fußballerin des Jahres“ gewählt.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

5 Kommentare »

  • Fußball, F1 sagt:

    Alles andere hätte mich gewundert

    (1)
  • jochen-or sagt:

    Würde mir mal wünschen, dass mal eine Spielerin, die in Wolfsburg oder auch München verlängert, auch sagt:

    „Hier stimmt außerdem die Kohle!“

    (6)
  • T-Punkt sagt:

    @ jochen-or: Das muss sie doch gar nicht weil das ohnehin jeder vermutet.

    Offiziell gibt der VfL zwar keine Zahlen zum Etat bekannt allerdings war vor zwei Jahren schon in einem Presseartikel mal die Rede von 3,5 Mio Euro. Falls das stimmt wäre z.B. etwas mehr als das 5-fache des Etats der SGS Essen (und die leisten dafür wirklich Beachtliches). Da kann man wohl davon ausgehen, dass in Wolfsburg zumindest nicht die schlechtesten Gehälter gezahlt werden.

    (3)
  • holly sagt:

    was bedeutet denn die kohle stimmt hier?
    Bei einem stimmt die Kohle bei summe x bei jemand anderen erst bei summe z

    (1)
  • FFFan sagt:

    21.11.: Wolfsburg verlängert mit B.Peter
    22.11.: Bayern verpflichtet F.Rolfö
    23.11.: Wolfsburg verlängert mit A.Popp

    Jetzt ist wieder der FCB am Zug! 😀

    (1)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar