DFB-Kader für U20-WM benannt

Von am 17. Oktober 2016 – 16.50 Uhr 20 Kommentare

DFB-Trainerin Maren Meinert hat 21 Spielerinnen für die U20-WM in Papua-Neuguinea (13. November bis 3. Dezember) berufen. Dabei sind 14 der 21 Spielerinnen in der Frauenfußball Bundesliga aktiv.

Hinzu kommen fünf Spielerinnen aus der 2. Liga sowie zwei Spielerinnen von US-Universitäten – Laura Freigang (Pennsylvania State University) und Dörthe Hoppius (San José State University). „Wir haben insgesamt eine sehr gute Mischung im Kader“, so Meinert.

Spiele gegen Venezuela, Mexiko und Südkorea

Die DFB-Frauen spielen zum WM-Auftakt am 14. November (7 Uhr MEZ) gegen Venezuela. Es folgen Gruppenspiele gegen Mexiko am 17. November, (7 Uhr MEZ) und am 21. November (10 Uhr MEZ) gegen Südkorea. Die Gruppensieger und Gruppenzweiten der vier Vierergruppen bestreiten das Viertelfinale, das Finale wird am 3. Dezember ausgetragen. „Unser Ziel ist es erst einmal eine gute Gruppenphase zu spielen und ein Team aufzustellen, das schwer zu schlagen ist“, so Meinert.

Anzeige
Logo der U20-WM in Papua-Neuguinea 2016

Logo der U20-WM in Papua-Neuguinea 2016

Kader U20-WM

Tor: Vanessa Fischer (1. FFC Turbine Potsdam), Lena Pauels (SV Werder Bremen), Carina Schlüter (SC Sand)

Abwehr: Jana Feldkamp (SGS Essen), Anna Gerhardt (FC Bayern München), Isabella Hartig (TSG 1899 Hoffenheim), Lina Hausicke (FF USV Jena), Rebecca Knaak (Bayer 04 Leverkusen), Joelle Wedemeyer (VfL Wolfsburg), Pia-Sophie Wolter (SV Werder Bremen)

Mittelfeld: Rieke Dieckmann (Bayer 04 Leverkusen), Laura Freigang (Pennsylvania State University), Jenny Gaugigl (SC Sand), Madeline Gier (Borussia Mönchengladbach), Saskia Matheis (1. FFC Frankfurt), Dina Orschmann (1. FC Union Berlin), Jasmin Sehan (VfL Wolfsburg)

Sturm: Dörthe Hoppius (San José State University), Melanie Ott (FSV Gütersloh 2009), Stefanie Sanders (SV Werder Bremen), Lea Schüller (SGS Essen)

Auf Abruf:
Michaela Brandenburg (VfL Wolfsburg), Vivien Brandt (Arminia Bielefeld), Melissa Friedrich (Bayer 04 Leverkusen), Anna Gasper (1. FFC Turbine Potsdam), Franziska Giesecke (SV Meppen), Frederike Kempe (Bayer 04 Leverkusen), Isabella Möller (1. FFC Frankfurt), Katja Orschmann (1. FC Union Berlin), Michaela Specht (TSG 1899 Hoffenheim), Johanna Tietge (VfL Wolfsburg), Nadine Winckler (1. FFC Niederkirchen)

Tags:

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

20 Kommentare »

  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @Samba
    Ist Schüller eine von den 26 von Steffi Jones Nominierten dabei? Hast Du sie dort lesen können?
    Und wieso erweiterst Du nach meinem letzten Beitrag Dein Spektrum von nur N11 zzgl. auf BL? Du eierst doch bloss rum! 😀

    (-6)
  • enthusio sagt:

    @Detlef:
    „PAULI BREMER scheint in Lyon auch wieder verletzt zu sein …“

    Wie kommst Du denn darauf ? Bremer hat am Wochenende bei Lyons Sieg in Marseille über 90 Minuten durchgespielt.

    http://us.women.soccerway.com/matches/2016/10/15/france/feminine-division-1/olympique-marseille/olympique-lyonnais-feminin/2298531/

    (4)
  • Detlef sagt:

    @enthusio,
    Stimmt, da habe ich etwas durcheinander gebracht!!! 😉

    Hier war ja kürzlich zu lesen;
    „Pauline Bremer kehrt in den Kader zurück“

    Ihre Verletzung war also davor!!!

    (0)
  • FFFan sagt:

    Die schlimmen Befürchtungen bei N.Ehegötz haben sich leider bewahrheitet. Bis jetzt wurde niemand nachnominiert. Wenn es eine Stürmerin sein soll, kommen von den auf Abruf stehenden Spielerinnen eigentlich nur L.Schüller und F.Gieseke in Betracht.

    @ Samba:
    „Vielleicht ist ja eine Lea Schüller auch bereits als potentielle A-Natiospielerin vorgesehen…“

    Das wäre kein Grund, sie nicht die U20-WM spielen zu lassen. Die nächsten Pflichtspiele der A-Natio sind erst im nächsten Jahr.

    @ sonic:
    „Schüller, Bremer, Rauch gehören in den Kader, wenn man WM werden will.“

    Im Prinzip schon. Allerdings ist fraglich, ob P.Bremer von ihrem Verein überhaupt die Freigabe bekäme. Eine Abstellungspflicht besteht ja nicht…
    Und bei F.Rauch ist leider fraglich, ob sie rechtzeitig fit wird.

    @ quotis:
    „Laura Freigang steht zwar im Einleitungstext fehlt aber hier wie auf dfb.de im Kader.“

    L.Freigang nimmt nicht am Vorbereitungslehrgang teil. Für die WM ist sie aber nominiert.

    (3)
  • quotis sagt:

    @ FFFan
    „L.Freigang nimmt nicht am Vorbereitungslehrgang teil. Für die WM ist sie aber nominiert.“

    Dann wäre die Info im Text sehr gut, dass es sich beim angeführten Kader nicht um den WM-Kader handelt, wie die Überschrift suggeriert. Auf dfb.de ist es zumindest inzwischen korrigiert und der WM-Kader ersichtlich.

    (1)