Home » U19-EM

U19-EM: Versöhnlicher Abschluss für DFB-Elf

Von am 26. Juli 2016 – 9.02 Uhr 47 Kommentare

Die deutsche U19 Frauenfußball Nationalelf hat sich mit einem Sieg gegen Österreich von der Europameisterschaft in der Slowakei verabschiedet.

Anzeige

Das Team von DFB-Trainer Maren Meinert gewann in Senica mit 3:1 (1:0), hatte aber nach zwei Niederlagen zuvor keine Chance mehr auf das Erreichen des Halbfinals.

Ehegötz erzielt Führung

Nina Ehegötz erzielte kurz vor der Pause die Führung (43.), Laura Freigang mit einem abgefälschten Schuss (58.) und Stefanie Sanders (73.) legten nach, ehe Einwechselspielerin Ivana Feric für Österreich das erste Tor bei einer Endrunde gelang (73.).

Maren Meinert war trotz des Erfolgs gegen Österreich nachdenklich © Nora Kruse, ff-archiv.de

Maren Meinert war trotz des Erfolgs gegen Österreich nachdenklich © Nora Kruse, ff-archiv.de

Technisch und taktisch nicht überlegen

Eine kritische Meinert erklärte: „Es war heute wieder ein hartes Spiel gegen einen gleichwertigen Gegner. Wir sind natürlich froh, dass wir gewonnen haben. Aber auf dem Weg zur WM haben wir noch einiges zu tun. Dass wir technisch und taktisch den Österreicherinnen nicht überlegen waren, muss uns zu denken geben.“

Frankreich und Niederlande im Halbfinale

Im zweiten Spiel der Gruppe B musste sich die Schweiz mit 0:5 (0:2) gegen Spanien geschlagen geben, beide Teams hatten aber bereits zuvor die Halbfinal-Teilnahme perfekt gemacht. In Gruppe A zog Frankreich durch einen 2:1 (2:0)-Sieg gegen die Niederlande ins Halbfinale ein, auch die Niederländerinnen vermieden durch ihren Treffer, noch von Norwegen abgefangen werden zu können.

Norwegen gegen Slowakei abgebrochen

Das zweite Spiel zwischen Norwegen und der Slowakei musste beim Stand von 0:0 wegen starken Regens kurz nach der Pause abgebrochen werden. Da beide Teams keine Chance mehr auf das Erreichen des Halbfinales haben, wird das Spiel allerdings nicht mehr fortgesetzt und mit dem Ergebnis von 0:0 gewertet.

Halbfinals am Donnerstag

Im Halbfinale am Donnerstag kommt es nun zu den Duellen Frankreich gegen Schweiz und Spanien gegen Niederlande.

Tags:

Markus Juchem (48) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

47 Kommentare »

  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Was soll daran versöhnlich sein? Ein bedeutungsloses Match mit dem abschließenden Trainerresüme „Dass wir technisch und taktisch den Österreicherinnen nicht überlegen waren, muss uns zu denken geben.“ – tut echt weh! Ist das etwa eine Angelegenheit, die erst mit dieser EM hoch kochte?
    Aber Hauptsache, die Haare und Fingernägel sind schön! Prinzipiell eigentlich kein Thema für mich, allerdings muss dann das Gesamtpaket stimmig sein.

    (11)
  • enthusio sagt:

    Viele kritische Worte Maren Meinerts an die Spielerinnen, aber von Selbstkritik keine Spur. Hätte man nicht vorher bei den Trainingslagern stärker an den Defiziten der Spielerinnen arbeiten müssen ?

    http://www.dfb.de/news/detail/meinert-blickt-auf-u-20-wm-alles-geben-nur-so-entwickelt-man-sich-weiter-150625/

    Die beiden Halbfinalspiele sowie das Finale werden bekanntlich auf Eurosport übertragen.

    http://framba.de/content/index.php?option=com_content&view=article&id=2968%3Afrauenfussball-live-im-fernsehen-oder-online-tv&catid=126%3Atv-programm

    (3)
  • Butz sagt:

    Auch wenn es äußerst polemisch und natürlich auch äußerst überspitzt ist, werfe ich folgendes in die Runde

    Das Auswahlkriterium „ich kenne die, die gehört zu unserem Clan“ bei der Auswahl der Trainierinnen im DFB Jugendbereich statt „wir wählen nach Qualität aus“ gepaart mit der Einführung der U17 Bundesliga sind die Garanten dafür, dass wir uns langsam aber sicher von der Spitze des Frauenfußballes weg entfernen werden.

    Wenn dann noch unsere werte Bundestrainerin (Frauen-Nationalmannschaft – Exkurs) sich anscheinend noch nicht einmal das CL Endspiel (die beiden besten Frauenvereinsmannschaften Europas haben dort gegeneinander gespielt) anschaut, in welchen Frau Bremer zu den besten Spielerinnen auf dem Platz (wenn sie nicht die beste war) gehörte, dann brauchen wir uns auch nicht über ein wieder enttäuschendes Olympia Turnier mit einem Ausscheiden im Viertelfinale wundern.

    bale und andere mögen sagen, dass das schön ist, da andere Mannschaften dadurch mehr Erfolg haben, mir als Fan gefällt die Entwicklung allerdings gar nicht.

    (21)
  • Detlef sagt:

    Mit „versöhnlich“ hat dieses Ergebnis wohl absolut nix zu tun!!! 🙁
    Das Abschneiden bei dieser EM muß nur mit einem Prädikat versehen werden, nämlich desaströs!!!

    Die Qualirunde nicht zu überstehen ist für eine deutsche FF- Mannschaft, egal welchen Alters, nicht hinnehmbar!!!

    Spanien und die Schweiz sind keine wirklichen Schwergewichte im europäischen FF!!!
    Das Resümee, „Es war heute wieder ein hartes Spiel gegen einen gleichwertigen Gegner.“, und das gegen Österreich, macht mich absolut sprachlos!!!

    Es wird wohl höchste Zeit, daß auch Maren Meinert endlich ihren Hut nimmt!!!
    Dieses Debakel darf nicht ohne personelle Folgen bleiben!!!

    Die „Friede-Freude-Eierkuchen-Mentalität“ darf nicht weitergeführt werden!!!

    (11)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    > Es wird wohl höchste Zeit, daß auch Maren Meinert endlich ihren Hut nimmt!!!
    > Dieses Debakel darf nicht ohne personelle Folgen bleiben!!!

    Vielleicht will man auch nur abwarten, ob unsere U17-Europameister, wenn sie dann in Meinerts Hände kommen, auch nur in den U-Niederungen rumdümpeln?! 😀
    Auch muss ich so für mich feststellen, das einige Spielerinnen nicht hunrig bzw. auch nicht willig und talentiert genug sind und einen gewissen Sättigungsgrad erreicht haben, der wohl kontraproduktiv für ihre Weiterentwicklung zu sein scheint.
    Sehan, Ehegötz, Hartig, Specht, Sander, Gerhardt, Schüller sind gegenwärtig eher verblassende Namen im dt. FF als zukunftsträchtige N11-Nachrücker!

    (9)
  • GG sagt:

    Bislang nur treffende Kommentare.

    Auch ich bin der Überzeugung, der DFB täte verd….. gut daran, im Funktionsstab einschneidende Veränderungen vorzunehmen bzw. überhaupt einzuleiten.
    Vor geraumer Zeit hat Matthias Sammer für solche erfolgsbringenden Veränderungen gesorgt, im DFB-Juniorenbereich Trainer mit enormer Vorbildwirkung das Vertrauen geschenkt: Steffen Freund, Christian Ziege, Horst Hrubesch, Christian Wück.

    Aber beim weiblichen Geschlecht … alles weiter wie gehabt, SN soll – so mein Kenntnisstand – Jugendkoordinatorin werden (?)! Au weh …
    Dabei, seit jüngster Zeit gäbe es jemand mit der nötigen Strahlkraft: Nadine „Kessi“ Keßler. Zu einer Trainerausbildung motiviert, halte ich sie insgesamt für geeignet, die augenscheinlich nötigen Akzente – insbesondere auch gegenüber den BuLi-Trainern – zu setzen.

    (20)
  • U19erlen sagt:

    Die Aussagen von Frau Meinert sind wirklich köstlich.
    Dabei ist Sie vlt. das eigentliche Problem. Sie lädt immer wieder die gleichen Mädels ein, dabei gibt es einige ab Jg. 96 und jünger in der Bundesliga,ja in der Bundesliga, die eine Einladung verdient hätten, aber nicht in das Schema des DFB passen. Ob die Mädels überhaupt Lust haben, stelle ich mal in den Raum. Fakt ist, es wird zu wenig bis gar nicht mit den Mädels geschweige denn mit den Vereinsverantwortlichen gesprochen. Alle U Trainerinnen sitzen auf Ihrem Ross und walten Ihres Amtes. Warum eigentlich keine männlichen Trainerkollegen??
    Fragen über Fragen………..wenigstens machen wir uns Gedanken.
    In diesem Sinne: Alles Gute!!

    (26)
  • adipreissler sagt:

    Na ja, da braucht man doch keine Illusionen zu haben. Die DFB-Trainerinnen haben ja i.d.R. keine Job-Alternativen, also werden sie bestenfalls im Bäumchen-Wechsel-Dich von diesem DFB-Trainer-Posten auf jenen DFB-Verwaltungsposten und zurück wechseln.

    Aber Meinert habe ich in diesem Club Neid-Ballweg-Bernhard-Meinert-etc. bisher noch für die Beste gehalten…

    Liegt vielleicht doch eher an den Spielerinnen, bei zu vielen hat es leider zuletzt keine Weiterentwicklung gegeben, aus welchen Gründen auch immer.

    (9)
  • CK7 sagt:

    Wenn selbst eine seit Jahren völlig stagnierende und leistungstechnisch indiskutable Isabella Möller (die es bei Turbine’s U17 letztes Jahr nicht einmal mehr in die Startelf beim HF/Finale geschafft hat) nicht nur eingeladen wird, sondern sogar spielt, habe ich persönlich keine weiteren Fragen mehr….. Es ist ein Witz, was da beim DFB in Sachen FF passiert…

    Alte Seilschaften, wohin man nur schaut. Und schafft man ei s einmal in einen DFB Kader, bleibt man da wohl auch, egal wie wenig ausreichend die Leistung ist… Peinlich 🙂 Ich freue mich jetzt schon auf das Olympia Desaster…

    (3)
  • OrbisJack sagt:

    @CK7

    Letztes Jahr war Möller gar nicht bei dem Verein Turbine Potsdam, sondern bei FFC Frankfurt. Daher war sie nicht im HF oder Endspiel dabei.

    (3)
  • enthusio sagt:

    @OrbisJack:

    Das ist nicht korrekt. Isabella Möller war bis zum 30.06.2015 Spielerin bei Turbine, erst zur Saison 2015/16 wechselte sie nach Frankfurt.

    (8)
  • Ludwig sagt:

    @CK7: Was soll bei einem Desaster grundsätzlich erfreulich sein?

    (4)
  • OrbisJack sagt:

    @enthusio

    Achso, okay. Das ist dann von die Sprache unterschied. In Englisch wäre oft ‚last year‘ das gleiche als ‚last season‘.

    (3)
  • GG sagt:

    Das prognostizierte „Olympia-Desaster“ ist vermeid- bzw. abwendbar. Dazu bedarf es m.E. jedoch Einsichten, die ich dem Funktionspersonal nicht zutraue:
    1. Annike Krahn -durchgängig – auf die Ersatzbank.
    2. Alex Popp konsequent als (klassische) Mittelstürmerin aufbieten/einsetzen.
    3. Maro von jeglicher Defensivarbeit befreien – stets den Fokus auf Torabschluß, auch aus Entfernungen > 16 m vor dem gegnerischen Tor.
    Was in dieser Konsequenz jedoch bedeutet:
    4. Lena Goeßling (sofern einsatzfähig) nur situativ aufbieten, da im defensiven Mittelfeld zweikampfstarke Spielerinnen erforderlich sind – Idealbesetzung Mel Behringer + Sassi Bartusiak, ggfls. Tabbi Kemme.

    Und ganz elementar/kardinal:
    5. Ein Grundgerüst in der Mannschaftsaufstellung haben, an welchem zumindest ganz weitestgehend – bestenfalls stringent – festgehalten wird (neben den bereits Angesprochenen, insbesondere mit Almuth Schult, Leo Maier (RV), Josie Henning, Babs Peter, Isy Kerschowski (LV), Sara Däbritz und Anja Mittag).

    Aber, wie schon angedeutet, Wunschdenken, ganz im Sinne „Es könnte so schön werden“.

    (0)
  • holly sagt:

    über manche Kommentare, kann hier wirklich nur den Kopf schütteln.
    ich glaube manche haben echt keine Ahnung von was sie schreiben.
    Hauptsache ich kann mal wieder gegen jemand meckern.
    Das dieses Ausscheiden, blamabel ist ist klar. Es fehlt weder an den talentierten noch an hungrigen Spielerinnen.
    Wie soll eine Mannschaft funktionieren die nicht eingespielt ist.
    Die Quali im Frühjahr haben ein großteil andere Spielerinnen gespielt.
    Wenn man dann schon eine fast andere Mannschaft ins Rennen schickt sollte man wenigstens vor der EM die Mannschaft testen. Genung starke Gegenerinnen hätte zur verfügung gestanden, die die Quali nicht überlebt haben.
    So planlos wie dieses Mal habe ich Maren Meinert noch nie erlebt. Dafür war sonst immer Anouschka Bernhard verantwortlich.

    (6)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Das schreibt jemand, der nicht mal vom Angstgegner Schweiz Kenntnis hat und die Verteilung des Bärenfells in Beisein der Deutschen prognostizierte!
    Es geht weiter mit dem hohen Blauanteil in Deinen Kommentaren, holly, und Dein Glaube scheint einzig und allein Dich seelig zu machen. Ich schüttele allerdings auch mit dem Kopf, würde das Ganze aber gern mit Deinem tun! Denn vielleicht hilft es ja bei der Wiedererlangung Deiner Vernunft?
    Die Frage, wer hier mehr Ahnung hat, stellt sich also für mich absolut nicht!

    (-11)
  • Schelle sagt:

    @holly,

    woher nimmst Du die Gewissheit, dass Du mehr Ahnung vom Thema U17 Nationalmannschaft hast als andere hier.

    Man kann natürlich auch jede Kritik als Meckern abtun

    Immerhin hast Du selbst nach dem Spanien Spiel noch davon geschrieben, dass für Dich DE immer noch der große Turnierfavorit ist. Ich wäre dann jetzt mit Äußerungen vorsichtiger, dass andere keine Ahnung haben.

    Zum Thema U17 Bundesliga kannst Du Dir auch gerne einmal das Interview mit Melanie Leupolz ansehen.

    https://www.youtube.com/watch?v=UuIbETjOxig

    (3)
  • holly sagt:

    @Schelle, einfach mal alle Posts durch lesen. Wieso geht es hier um die U17 bei mir hat die U19 die EM gerade gespielt.
    Es spricht ja nix gegen Kritik nur sollte sie begründet sein und nicht des meckerns wegen was zu schreiben.
    Vom Kader her sind sie für mich immer noch gut.
    Ja und das ist die Meinung von Melanie Leupolz. Spielerin X,Y oder Z hat dann wieder eine ganz andere Meinung. Was soll uns dasa jetzt sagen?

    (-2)
  • holly sagt:

    @SF, anscheinend weisst noch nicht mal du was du meinst mit dem Blauanteil? Ich warte immer noch auf Erleuchtung vom großen Meister.
    Nur weil zwei verschiedene Mannschaften nun gegen die schweiz innerhalb von zwei Jahren verloren haben von einem Angstgegner zu sprechen, mag für dich zutreffen. Für mich ist nunmal ein Angstgegner nicht jemand gegen den man zweimal verloren hat.
    Aber irgendwie muss man seine Unkenntnis zum Ausdruck bringen in dem man nur worthülsen formuliert.
    Aber wenn es dir danach besser geht. Meinetwegen. Auch du hast ein Recht darauf glücklich zu sein.

    (3)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @holly
    Deine spezielle Art persönlich zu werden, ist ein Charakterzug, der Dir „gut“ zu Gesicht steht und zu Deiner anmassenden Überheblichkeit passt – somit werde ich Dein Getrolle, denn was anderes ist es ja nicht, zukünftig ignorieren!
    Hoffe, es schliessen sich Andere an, weil auch sie erkannt haben, den Alleinanspruch für Recht haben, besitzt exklusiv nur Du! 🙁

    (-20)
  • anonym sagt:

    @CK7
    Eine Jenny Hipp und Katja Friedl sind seit dem u17 Kader nicht im u19 Kader gewesen. 😉 lieber besser informieren bevor man was zum Thema schreibt. Schönen Abend noch ihr ahnungslosen Kritiker. 😉

    (-3)
  • holly sagt:

    @SF,was ist den daran persönlich werden? wenn ich dich bitte was zu erklären, aber da du den Begriff(anscheind) nicht erklären kannst? Dann solltest du ihn nicht benutzen.

    Aber manch einer muss sich hier wohl so aufspielen wie ein kleines Kind nach dem Motto „Ätsch ich weiss etwas was du nicht weisst“.
    Aber kein Problem für mich. Turbine Fans waren schon immer und sin nun mal sehr dünnhäutig.

    (5)
  • anonym sagt:

    @holly. Ich bin voll und ganz auf deiner Seite!!
    Und an alle anderen: sucht euch doch welche in eurem Alter an denen Ihr Kritik ausüben könnt!! Das sind Mädchen in alter von 18 und 19, sie verfolgen alle einen Traum! Als Fan sollte man sie unterstützen und nicht öffentlich runtermachen!! Schon gar nicht eine Isabella Möller, die war ja wohl eher der Pechvogel der em! Als offensive Mittelfeld Spielerin in die Abwehr, das ist auch nicht ohne! Ich will euch mal sehen wie ihr das meistert wenn ihr in dieser Situation seid! Respekt, dass sie das die Spiele so gut gemeistert hat! Gerne könnt ihr mal meckern, aber dann ist auch wieder gut. Klar war mehr drin bei dieser EM, aber es sind noch keine Meister vom Himmel gefallen! Macht es erstmal besser…

    (1)
  • Schelle sagt:

    @holly,

    sorry, ich hatte U17 mit U19 verwechselt. Lag wohl daran, dass ich auch von U17 Bundesliga geschrieben hatte. Mein Fehler.

    Ich pflichte Dir bei, dass hier ab und zu nicht kontruktiv kritisert wird, ich stimme Dir auch zu, dass es den Anschein hat, dass hier ab und an nur des Meckerns wegen gepostet wird (egal, was der DFB macht, er macht es falsch oder Die Trainerin hat die Falschen mitgenommen, aber man kann dann nicht begründen, wer stattdessen hätte mitgenommen werden sollen)

    Ich empfinde aber die Aussage von Dir, dass andere (wohl im Gegensatz zu Dir) keine Ahnung haben anmassend und überheblich.
    Ich denke nun, dass Du wohl eher den Umstand krisiert hast, dass hier teilweise nicht konstruktiv argumentiert wurde. Dann kam aber Dein Beitrag zumindest bei mir nicht wirklich richtig rüber.

    Da zudem fast alle Beiträge kritisch waren, konnte sich jeder – auch diejenigen, die konstruktiv krisiert hatten – angesprochen fühlen. Ich hätte es also als besser empfunden, wenn Du konkret dargelegt hättest, welche Beiträge Dir wieso nicht gefallen haben.

    Da ich zuerst den Eindruck hatte, Du kritisiert hier recht pauschal, hatte ich den Beitrag von Butz aufgegriffen, der die U17 Bundesliga als Problem dargestellt hatte. Melanie Leupolz äußert sich auch nicht überschwenglich positiv über die Entwicklungsmöglichkeiten im Rahmen der U17 Bundesliga. ich wollte Dir damit aufzeigen, dass nach Deiner (wohl -hoffentlich – von mir falsch verstandenen) Meinung, dann auch Melanie Leupolz keine Ahnung hat und einfach nur meckert.

    Auf einen weiterhin sachlichen, konstruktiven Meinungsaustausch

    (9)
  • CK7 sagt:

    @anonym

    Katja Friedl ist so schwer verletzt, dass es nicht einmal fest steht, ob sie überhaupt noch mal spielen kann. Ich frage mich also, wer hier wohl ahnungslos ist…

    Überhaupt, wann habe ich die Namen Hipp und Friedl überhaupt erwähnt??

    (0)
  • Schelle sagt:

    @anonym

    So wie ich die Aussage von CK7 bezüglich Isabelle Möller verstanden habe, war seine Intention nicht die Spielerinnen „öffentlich runterzumachen“ sondern die Trainerin zu kritisieren, die seiner Meinung nach eine Spielerin mitgenommen und spielen lassen hat, die seiner (CK7s) Meinung nach zur Zeit nicht gut genug für die Nationalmannschaft ist.

    Bei der Nominierung von Nationalspielerinnen sollte nicht relevant sein, wer welche Träume verfolgt, sondern wer zur Zeit der Nominierung die notwendige Qualität hat.

    Wenn nur diejenigen hier kommentieren dürften, die „es besser machen würden“ können wir das Forum auch direkt schließen.

    Wichtig ist und bleibt allerdings, dass die Kommentare respektvoll bleiben.

    Und da empfand ich bei CK7s Beitrag zur Nominierung von Isabelle Möller die Begrifflichkeit „leistungstechnisch indiskutabel“ auch nicht wirklich angemessen. Das hätte man respektvoller formulieren können.

    (11)
  • Detlef sagt:

    @holly,
    Bitte nicht alle TURBINE-Fans über einen Kamm scheren!!!
    Wie Du sicher mitbekommen hast, sind gerade Frau Fußball und ich recht selten einer Meinung!!! 😉

    @Schelle,
    Sehr guter Beitrag!!!
    Ich finde dieses „macht es doch besser“ ebenfalls als einfallsloses Phtasengedresche!!!

    Die Kritik von CK7, mit der/dem ich ebenfalls nicht immer der selben „dünnhäutigen Meinung“ bin, zur Nominierung von ISABELLA MÜLLER, fand ich korrekt und absolut nicht auf die Spielerin bezogen!!!
    „Leistungstechnisch indiskutabel“ hätte man auch als „nicht nachvollziehbar“ bezeichnen können, denn diskutieren kann man wohl über alles!!!

    @anonym,
    Mal abgesehen von Deinem Nick hier, finde ich Deine Bemerkung;
    “ lieber besser informieren bevor man was zum Thema schreibt. Schönen Abend noch ihr ahnungslosen Kritiker. 😉“ als ziemlich von oben herab!!!
    Daran ändert auch der 😉 am Ende nicht viel!!!

    Infos über den FF sind oft schwer zu bekommen, sodaß man sich da zurückhalten sollte mit solchen Äußerungen!!!
    Gerade über KATJA FRIEDL ist selbst für TURBINE-Fans sehr schwierig etwas herauszubekommen!!! 🙁

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @Detlef
    Prima, wie Du Dich anstecken und dazu hinreissen lässt, aus Turbinefans eine Mehrklassenanhängerschar zu konstruieren, nämlich nicht in der Lage zu sein, gemeinsam an einem Strang ziehe zu können!
    Nur weil Du nicht als dünnhäutig eigestuft werden möchtest, muss ich dazu herhalten, was schon einen recht merkwürdigen Seitenhieb Deinerseits darstellt.
    Wann warst Du denn häufiger mit holly einer Meinung als mit mir?
    Aber genau diese Frage stellst Du Dir nämlich nicht! 🙁
    Sowas läuft bei mir unter „Anbiederei“ und schlimmer!
    Ich freue mich bereits jetzt auf unsere Begegnung am 6. August, nur leider aus einem anderen Grund als noch zuvor!

    (-15)
  • anonym sagt:

    Das Mädchen heißt ISABELLA MÖLLER. Nicht Isabelle Möller oder Isabella Müller 😉
    @CK7 das mit Jenny Hipp war auch dein „Alte Seilschaften, wohin man nur schaut. Und schafft man ei s einmal in einen DFB Kader, bleibt man da wohl auch, egal wie wenig ausreichend die Leistung ist…“ fertig 😀

    (-7)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @anonym
    Wenn es ums Prinzip geht, ist die korrekte Schreibweise von Namen sowas von nebensächlich, zumal die Meisten wissen, wer gemeint ist! Von Schlaumeierei und Spitzfindigkeiten lesen wir hier zur Zeit deutlich zuviel, Besserwisserei hatten wir ja schon als Thema…

    (-3)
  • Detlef sagt:

    @anonym,
    Sorry, ich weiß das sie ISABELLA MÖLLER heißt!!!
    Bloß mein Korrekturprogramm weiß das nicht, und machte den bekannteren Namen MÜLLER daraus!!! 🙁
    Wahrscheinlich wurde so auch aus der spanischen Schreibweise ISABELLA, die französische Schreibweise ISABELLE!!!

    Aber, und da bin ich mit Frau Fußball mal einer Meinung, daß sind Äußerlichkeiten, und haben mit der Sache nix zu tun!!!

    @Frau Fußball,
    TURBINE-Fans sind eine Mehrklassenanhängerscha(a)r!!!
    Und zwar nicht nur politisch, sondern auch gesellschaftlich!!!
    Von unterschiedlichen Meinungsbildern mal ganz zu schweigen!!! 😉
    Manche mögen die Mannschaft, den Verein dafür eher nicht!!!
    Manche mögen auch nur einzelne Spielerinnen!!!

    Warum diese Tatsache ein „Anbiedern“ sein soll, bleibt Dein Geheimnis!!!

    (-1)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @Detlef
    Dazu solltest Du mal promovieren! 😀

    Zum anderen Thema werde ich ein Vier-Augen-Gespräch mit Dir führen!

    (-2)
  • Detlef sagt:

    @Frau Fußball,
    Auf den Doktortitel pfeife ich, aber über ein „face to face-Gespräche“ würde ich mich sehr freuen!!! 😉

    (-1)
  • FFFan sagt:

    Um mal wieder auf das Thema U19-EM zurückzukommen:

    Im Endspiel stehen sich heute ab 19 Uhr Frankreich und Spanien gegenüber. Eurosport überträgt live!

    (3)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Wird genauso geschaut wie bereits die beiden Halbfinals – ist doch klar! 🙂

    (-2)
  • FFFan sagt:

    Was für eine Farce! Seit einer Stunde versuchen Helfer, den Platz nach einem Unwetter wieder in einen bespielbaren Zustand zu versetzen…

    Nur fürs Protokoll: Frankreich führt 1:0!

    (0)
  • FFFan sagt:

    Wahnsinn: nach über zwei Stunden (!) geht es tatsächlich weiter!!

    (1)
  • enthusio sagt:

    Was für ein Finale ! Was für ein Drama !
    Die spanische Spielführerin scheitert mit einem Handelfmeter an der überragend parierenden französischen Torhüterin und schießt in der Nachspielzeit aus kürzester Distanz den von der Torhüterin vor ihre Füße abgeklatschten Ball über die Querlatte.
    Beide Mannschaften haben sich trotz der schlechten Platzverhältnisse gut verkauft, doch die Französinnen waren einen Tick stärker und haben alles in allem verdient mit 2:1 gewonnen.
    Hat sich sehr gelohnt, die 2. Halbzeit trotz stundenlanger Regenpause verfolgt zu haben.

    (9)
  • vikkybummsy sagt:

    […]
    Das war, wie der Reporter treffend „nicht“ sagte, ein Skandal. Ich freu mich für die Französsinen und trauere mit den Spanierinnen. Der Rahmen war Dank UEFA-Unfähigkeit eines Endspiels um eine Europäische Krone unwürdig. Eine Entscheidung das Spiel nach 2 Stunden Fortzusetzten war eine schallende Ohrfeige für alle jungen Girls die den Sport mit Freude betreiben, schlimmer kann Mann Chauvinismus nicht ausdrücken. Hier besteht dringender Handlungsbedarf. So zerstört man aufkeimende Pflanzen und bestätigt die Kritiker des FF. Mein allergrößter Respekt gilt den 26 Spielerinnen die nicht müde wurden, allen Widrigkeiten zum Trotz, ein gutes Endspiel anbieten zu wollen.

    Dieser Beitrag wurde den Womensoccer-Leitlinien entsprechend editiert. Die editierten Stellen wurden mit Auslassungszeichen […] versehen

    (6)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @vikkybummsy
    Meinst Du wirklich, dass die Spielerinnen beider Teams das genauso sehen wie Du? Krieg Dich wieder ein!!! 🙁
    Nenne doch lieber mal funktionierende Alternativen als lediglich rumzuschnauzen!

    Wenn’s nach mir gegangen wäre, wäre Dein gesamtes Geschreibsel Opfer der WS-Leitlinien geworden!

    […]

    Dieser Beitrag wurde den Womensoccer-Leitlinien entsprechend editiert. Die editierten Stellen wurden mit Auslassungszeichen […] versehen

    (-15)
  • vikkybummsy sagt:

    @SF
    Die Alternativen wurden vom Reporter ausreichend beschrieben. Es wäre müßig alles zu wiederholen.

    „Wenn’s nach mir gegangen wäre, wäre Dein gesamtes Geschreibsel Opfer der WS-Leitlinien geworden!“ Dann wärst Du aber sehr einsam in Deinem Forum. Zensur tut nicht Not.

    Schon mal irgendwann im Leben etwas von Meinungsfreiheit gehört und auch verstanden ?

    Von mir keine weiteren Kommentare zum Thema

    (10)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @vikkybummsy
    …und das, was Du hier schreibst, wurde in der langen Wartephase genauso endlos und sinnfrei gesendet! Bloss hatte der Kommentator Antworten, Du bleibst sie schuldig!

    […]

    Dieser Beitrag wurde den Womensoccer-Leitlinien entsprechend editiert. Die editierten Stellen wurden mit Auslassungszeichen […] versehen

    (-13)
  • FFFan sagt:

    Ich persönlich finde es unverantwortlich, die Spielerinnen so lange im Ungewissen zu lassen, ob das Spiel fortgesetzt wird oder nicht.

    Zumindest die siegreichen Französinnen fanden es aber im Nachhinein offenbar nicht so schlimm:

    Während der Regenpause haben wir unsere Motivation hochgehalten. Wir hätten auch noch länger warten können oder in eine Verlängerung gehen können: Egal, wir hätten gewonnen. (M-A.Katoto)

    http://de.uefa.com/womensunder19/news/newsid=2394055.html

    Von den Spanierinnen sind keine Zitate überliefert.

    @ enthusio:

    der Fehlschuss von N.Garcia hat wirklich Seltenheitswert, war aber dem nassen Rasen geschuldet. In dem Moment wusste sie wohl selbst nicht, ob sie lachen oder weinen sollte!

    https://www.youtube.com/watch?v=gk7qG46axqo

    (0)
  • Detlef sagt:

    Fußball ist eine Freiluftsportart!!!
    Und da können solche Wetterkapriolen schon mal zum Zünglein an der Waage werden!!!

    Ich kann mich an einige Wasserballfestspiele erinnern, die nicht unterbrochen wurden, trotz Unbespielbarkeit des Platzes!!! 😉
    Das ist halt Ermessensssche der Schiris!!!

    (-2)
  • enthusio sagt:

    Hier die Highlights des Finalspiels:

    https://www.youtube.com/watch?v=E9yyxBn2HL8

    (5)
  • holly sagt:

    @ Schelle, du magst damit recht haben, das ich es ein wenig konkretter hätte ausdrücken können.
    Aber ich denke das viele der Leute die hier schreiben schon merken ob da jemand nur des Meckerns wegen schreibt oder ob er Ahnung hat.
    Das mit der B-Mädchen BL hatte ich ja schon oben erklärt. Eine sieht es so die andere so.
    Wenn ich mich abre recht erinnen hat Mel L. doch gar keine B-BL mehr gespielt oder?

    (0)
  • FFFan sagt:

    @ holly:
    „Wenn ich mich abre recht erinnen hat Mel L. doch gar keine B-BL mehr gespielt oder?“

    Nein, hat sie nicht. ‚Melli‘ kritisiert in dem Interview auch nicht die Einführung dieser Liga. Sie empfiehlt aber jedem Mädchen, so lange wie möglich gemeinsam mit Jungs zu spielen.

    (2)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar