Home » Bundesliga Frauen

FF USV Jena krempelt Vorstand um

Von am 26. Juli 2016 – 10.36 Uhr 11 Kommentare

Einen guten Monat vor Start in die neue Saison der Frauenfußball Bundesliga hat der FF USV Jena mehrere personelle Veränderungen im Vorstand vorgenommen.

Anzeige

Wie der Verein mitteilt, haben Falk Buchmann, Arnd Vogel und Prof. Dr. Werner Riebel aus persönlichen Gründen – beruflich, wie auch altersbedingt – ihren Rücktritt aus dem Vorstand des FF USV Jena erklärt. Zuvor hatte der Vorstand mit Prof. Dr. Heike Kraußlach, Edith Mittenzwei, Günther Reißmann sowie Dr. Michael Zahn vier neue Personen in den Vorstand kooptiert.

„Der Vorstand des FF USV Jena respektiert diese Entscheidung und bedankt sich für das umfangreiche ehrenamtliche Engagement Arnd Vogels und Falk Buchmanns als Vorsitzende sowie Werner Riebels als langjähriges Vorstandsmitglied“, heißt es in einer Presseerklärung.

Würdigung der Verdienste

Der Vorstand würdige vor allem ihren Beitrag zum Erhalt der Mitgliedschaft des FF USV Jena in den höchsten deutschen Spielklassen, der Allianz Frauen-Bundesliga und der B-Juniorinnen-Bundesliga, sowie aller anderen Nachwuchsmannschaften. Dabei hob der Vorstand in seinem Dank besonders hervor, „dass in der Vorbereitung der Spielsaison 2016/17 allen Mannschaften die Fortsetzung der gewohnt fachlich guten Betreuung in Training und Wettkampf uneingeschränkt ermöglicht wird.“

Logo des FF USV Jena

Offizielles Logo des FF USV Jena

Strukturelle Anpassungen nötig

Trotz der vorgenannten positiven Entwicklungen bedürfe es in der zukünftigen Ausrichtung des Jenaer Frauenfußballs weiterer struktureller Anpassungen, die nun durch neue Kräfte eingeleitet werden sollen. Der bisherige Vorstand hat in zahlreichen Gesprächen in den vergangenen Wochen die Grundlage für die Neuausrichtung gelegt und sich von der Qualität des neuen Gremiums überzeugt, sodass nun mit verstärkten Kräften im Sinne des Frauenfußballs vorangeschritten werden soll.

Außerordentliche Mitgliederversammlung

Derzeit bereitet der FF USV Jena eine außerordentliche Mitgliederversammlung für Ende August vor, in der die ordentliche Wahl neuer kooptierter Vorstandsmitglieder im Mittelpunkt stehen wird. Die Verabschiedung der scheidenden Vorstandsmitglieder soll im Rahmen des ersten Saisonheimspiels in der Allianz Frauen-Bundesliga am 10. September erfolgen.

Tags:

Markus Juchem (48) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

11 Kommentare »

  • Detlef sagt:

    Ich halte die Wortwahl „umkrempeln“ für irreführend!!!
    Der alte Vorstand ist zurückgetreten, und wurde nicht „umgekrempelt“, was mM ein Tausch von Funktionen vorgaukelt!!!

    (-4)
  • Markus Juchem sagt:

    @Detlef: Das entspricht dann aber ausschließlich Deiner eigenen (Fehl-) Interpretation des Wortes „umkrempeln“. 😉

    (0)
  • Kritischer Leser sagt:

    Sehr geehrter Herr Juchem, ich finde die Interpretation von Detlef nachvollziehbar und logisch, somit sind es bereits zwei Leser, die „der eigenen Fehlinterpretation“ aufgesessen sind.

    Vielleicht war die Überschrift bei objektiver Betrachtung doch ein ganz klein wenig irreführend. Und anstatt dem Leser vorzuwerfen er würde den Text nicht verstehen können, wäre ein kurzer selbstkritischer Blick auf das eigene Werk zumindest diplomatischer.

    (1)
  • Markus Juchem sagt:

    @Kritischer Leser:

    Hier mal die Definition im Duden:

    umkrempeln

    von Grund auf ändern, umgestalten
    Gebrauch

    umgangssprachlich
    Beispiele

    der neue Chef hat den ganzen Betrieb, hat hier erst mal alles umgekrempelt
    der Trainer hat die Mannschaft völlig umgekrempelt

    Was an der Überschrift ist denn jetzt bitteschön irreführend?

    (2)
  • Kritischer Leser sagt:

    Das Thema ist mit den drei Kommentaren hinreichend besprochen.

    Vielen Dank für die Belehrung.

    (0)
  • Detlef sagt:

    @Markus,
    Deine Beispiele hinken aber gewaltig!!!

    Der Chef hat den Betrieb umgekrempelt!!!
    Es war also sein Anstoß, sein Handeln!!!

    Der Trainer hat die Mannschaft umgekrempelt!!!
    Es war also sein Anstoß, sein Handeln!!!

    Der USV hat somit nix umgekrempelt, da er lediglich auf die Tatsache reagierte, daß sein Vorstand zurücktrat!!!
    Es war also nicht seine aktive Tat, denn dazu hätte er den Vorstand vorher selbst entlassen müssen!!! 😉

    Man könnte höchstens feststellen, daß der alte Vorstand, mit seinem persönlichen Rücktritt, den USV umgekrempelt hat, wenn man denn Veränderung mit umkrempeln gleichsetzt!!! 😉

    Somit hat TURBINE also auch sein Trainerteam umgekrempelt!!! 🙂

    (1)
  • Markus Juchem sagt:

    @Detlef: Ist eigentlich müßig, sich so lange mit einer Kleinigkeit zu beschäftigen.

    Also nur ganz kurz: Die Rücktritte (ob gänzlich freiwillig oder unfreiwillig sei mal dahingestellt) sind die Ursache dafür, dass der Verein den Vorstand neu aufstellen muss, sprich umkrempeln.

    Wenn ein Trainer eine Mannschaft umkrempelt oder ein Chef seinen Betrieb, passiert das doch auch nicht im luftleeren Raum, sondern es gab eine Ursache zuvor, die zum Handeln geführt hat (z. B. weil der Betrieb keinen Gewinn abgeworfen hat oder die Mannschaft nur Niederlagen eingefahren hat).

    Also ich sehe hier immer noch keinen grundlegenden Unterschied.

    (-3)
  • vikkybummsy sagt:

    Hoffentlich ist das Sommerloch bald vorbei…..
    Alles Krempel..oder was ? !

    (6)
  • Himmel sagt:

    So ein sinnloses Hin und Her hier…
    Fakt ist, dass es in Jena immer schlimmer wird. So viele Zerwürfnisse und sinnlose Machtkämpfe und Neu-/Nachbesetzungen… UNd nichts wird besser dort. Immer das gleiche LIed in Thüringen.

    (0)
  • Detlef sagt:

    @vikkybummsy,
    Wenn es Dich langweilt, warum liest Du dann mit, und schreibst sogar noch, daß es Dich langweilt???
    Vielleicht haben wir Dir so etwas die Langeweile vertrieben??? 😉

    @Himmel,
    So negativ sehe ich die Situation an der Saale gar nicht!!!
    Sportlich haben die USV-Mädels eine Supersaison abgeliefert, und waren ganz weit weg vom immer wieder prognostizierten Abstieg!!! 🙂

    Die Fankultur hat sich ebenfalls sehr positiv entwickelt, auch wenn die Zuschauerresonanz im Paradies noch steiferungsfähig ist!!!

    Finanziell bleibt es natürlich weiter schwierig, aber damit ist man in Thüringen leider nicht allein!!!

    @Markus,
    Für mich passt der Begriff „umkrempeln“ halt nicht zu den Geschehnissen in Jena!!!

    (-4)
  • vikkybummsy sagt:

    @Detlef… macht mir halt ab und zu Spass sinnfreies zu lesen und zu kommentieren. Hat nix mit Langeweile zu tun, trägt eher zu meinem Amüsement bei. Es gibt auch von mir keine weiteren Kommetare zu diesem Thema, egal wer sich jetzt noch echauffiert 🙂

    (3)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar