Home » Bundesliga Frauen

Trainingsauftakt beim FF USV Jena

Von am 12. Juli 2016 – 14.14 Uhr

Bei Sonnenschein und gut dreißig Grad empfing am Sonntag, den 10. Juli 2016, Christian Franz-Pohlmann seine Mannschaft zum ersten Mal auf dem Rasen.

Anzeige

Mit dem „Anschwitzen“ bei den hochsommerlichen Temperaturen und einer anschließenden gut zweistündigen Übungseinheit starteten der neue FF-USV-Cheftrainer, sein Co-Trainer Steffen Beck und das Bundesliga-Team der Jenaer in die Saisonvorbereitung.

Susann Utes verlängert für ein weiteres Jahr

Quasi direkt von der Vertragsunterzeichnung auf das Grün des Universitätssportzentrums führte der Weg von Susann Utes: Jenas Nummer sechs, die nach achtmonatiger Verletzungsunterbrechung am letzten Spieltag der vergangenen Spielzeit 2015/16 ihre lang ersehnte Rückkehr für die Erstliga-Elf feiern konnte, steht zur neuen Saison in der Frauenfußball Bundesliga wieder auf dem Feld ‒ auskuriert und ausgestattet mit einem neuem Arbeitspapier bis 30. Juni 2017. Franz-Pohlmann und Beck sind froh, dass sie auch ihr neuntes Jahr im Frauenfußball-Oberhaus an der Saale verbringt. „Wir freuen uns, dass Sanni wieder an Bord ist und ihre ganze Erfahrung einbringen kann“, so Franz-Pohlmann.

Nachwuchskräfte fest integriert

Darüber hinaus werden in der kommenden Saison die Jenaer Fans Stina Johannes im FF-USV-Trikot auflaufen sehen. Die deutsche Jugend-Nationaltorhüterin konnte aus Hannover für die Juniorinnen-Bundesliga-Mannschaft von Anne Pochert verpflichtet werden. Zum Trainingsauftakt konnte die 16-Jährige ihr Können bereits in der ersten Mannschaft zeigen und ist schon jetzt im Trainingsbetrieb von Franz-Pohlmann fest eingeplant.

Weitere Nachwuchsspielerinnen

Aus der blau-weißen Nachwuchsschmiede vervollständigen aus dem Jahrgang 1999 Luca Graf und Franziska Mai gemeinsam mit der diesjährigen Erstliga-Debütantin Annika Graser den vorläufigen Kader. Außenbahnspielerin Lisa Seiler ‒ seit 2006 im Verein und mit über einhundert Bundesligaspielen für den FF USV auf dem Konto ‒  erarbeitete sich nach viel Verletzungspech in der letzten Saison bei der U21 wieder regelmäßige Spielpraxis und stieß nun von der Regionalliga-Elf zum Training der Franz-Pohlmann-Elf. Ebenfalls vom U21-Stammkader dabei: Defensivspezialistin Sophia Löser, die bereits seit dem Winter mehrfach im Trainingsbetrieb Bundesliga-Luft schnuppern durfte.

Neue Spielerinnen beim FF USV Jena

Jenas Neuzugänge (hintere Reihe von links nach rechts) Co-Trainer Steffen Beck, Patricia Hanebeck, Stina Johannes, Trainer Christian Franz-Pohlmann; (Vordere Reihe von links nach rechts) Laura Luís, Annalena Rieke, Luca Graf, Franziska Mai Foto: Verein

Laura Luís kommt aus Duisburg

Eine weitere Personalie stand am Sonntag auch besonders im Fokus. Denn neben Stina Johannes konnte die Vereinsführung einen weiteren und damit den bisher vierten externen Neuzugang im Jenaer Paradies präsentieren: Mit der portugiesischen Nationalspielerin Laura Luís umfasst der vorläufige Kader nun vier nominelle Stürmerinnen. Ihr Eindruck nach den ersten Tagen an neuer Wirkungsstätte fiel für Luís rundum positiv aus: „Es gefällt mir hier sehr gut. Die Leute in der Mannschaft sind alle nett, ich habe auch schon viele freundliche Menschen in der Stadt kennengelernt. Ich freue mich, eine Chance zu haben, mich hier in Jena zu zeigen – ich möchte hier lernen und mich hier weiterentwickeln.“

Erster Test mit internationaler Atmosphäre

Gleich am Mittwoch, 13. Juli, steht das erste Testspiel auf dem Programm. Und dieses bringt auch gleich einen internationalen Hauch in die Universitätsstadt – die Jenaerinnen empfangen die Frauen-Nationalmannschaft Vietnams. Der mehrfache Südostasien-Meister und aktuelle Vierunddreißigste in der FIFA-Weltrangliste absolviert derzeit ein Trainingslager in Prag und freut sich mit dem Gastspiel beim FF USV auf einen Vergleich gegen ein Team aus einer der stärksten Frauenfußballligen weltweit. Anstoß auf dem Hauptplatz des Jenaer Universitätssportzentrums (USZ) ist am Mittwochnachmittag um 16.00 Uhr.

Tags:

Markus Juchem (48) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar