Home » Bundesliga Frauen

Turbine Potsdam verlängert mit Laura Lindner

Von am 29. Juni 2016 – 21.13 Uhr 4 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Turbine Potsdam hat den Vertrag mit Laura Lindner verlängert. Die 22-Jährige unterschrieb einen Kontrakt bis 2018.

Anzeige

Lindner war im Dezember 2015 zunächst aufgrund der personellen Schwierigkeiten aus Turbines zweiter Mannschaft in den Bundesligakader berufen worden. Dort überzeugte sie die Verantwortlichen und erzielte in ihren neun Einsätzen in der Allianz Frauen-Bundesliga vier Tore.

„Sie hat bewiesen, dass sie zur Ersten gehört“, sagt Cheftrainer Matthias Rudolph. „Nicht nur mit ihrer Leistung, sondern auch mit ihrem Torinstinkt. Sie hat es sich klar verdient, zum Bundesligateam dazuzugehören.“

Laura Lindner spielt auch weiterhin in Potsdam. Foto: Verein

Laura Lindner spielt auch weiterhin in Potsdam. Foto: Verein

Seit 2007 bei Turbine
Lindner wechselte 2007 in die Jugendabteilung vom 1. FFC Turbine Potsdam und gewann 2010 und 2011 mit den B-Juniorinnen die Deutsche Meisterschaft. Seit der Saison 2011/12 gehörte sie dem Kader der zweiten Mannschaft an, mit der sie 2012 und 2014 jeweils die Meisterschaft der 2. Bundesliga Nord erringen konnte. Am 13. Dezember 2015 wurde sie für die Bundesligapartie gegen Werder Bremen erstmals in den Spieltagskader der ersten Mannschaft berufen und erzielte in dieser Partie nach ihrer Einwechslung für Jolanta Siwińska mit dem Treffer zum 4:0-Endstand in der 90. Minute ihr erstes Bundesligator. Beim 4:0-Heimsieg gegen den VfL Wolfsburg am vorletzten Spieltag traf Lindner sogar zwei Mal. „Ich freue mich auf die neue Saison“, sagt die gebürtige Cottbusserin selbst. „Ich hoffe, dass ich eine gute Vorbereitung absolviere, gut reinkomme und dann auch spielen werden.“

Tags: ,

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

zalando.de - Schuhe und Fashion online

4 Kommentare »

  • Detlef sagt:

    Den Spielbericht zum zweiten offiziellen TURBINE-Testspiel tue ich mal hier rein!!!

    Nach dem hohen Sieg vor einer Woche, folgte nun die erste Ernüchterung!!!
    Gegen die Herren der SG Grün-Weiß Golm, stand am Ende ein deutliches 0:5 aus TURBINE-Sicht!!!
    Der Fünfte der Kreisoberliga war ein anderes Kaliber, als die Kicker aus Glienick!!!

    Schnell wurde deutlich, wer am Sportplatz am Kuhforter Damm die „Herren im Haus“ waren!!!
    TURBINE geriet ziemlich schnell in Rückstand, weil im MF zu viele Abspielfehler gemacht wurden, und so die aufgerückte Abwehr immer wieder in arge Bedrängnis geriet!!!
    Die schnelle Offensive der Hausherren kam so immer wieder zum Abschluss, und ließ so der tapfer kämpfenden VANESSA FISCHER, die so einige Chancen vereiteln konnte, nur wenig Abwehrmöglichkeiten!!!

    TURBINE selbst gelang nur wenig nach vorn!!!
    Die gut gestaffelte Golmer Abwehr bot wenige Fehler an, und wir machten uns immer wieder mit Fehlpässen das Leben selber schwer, und spielten oft zu spät ab, sodaß kaum Druck erzeugt werden konnte!!!

    Zu allem Überfluss verletzte sich dann auch noch VICKY KRUG am Fuß, und mußte zur Pause in der Kabine bleiben!!!
    Für sie kam LIESA SEIFERT in die Partie!!!
    0:3 stand es bei Wiederanpfiff, und BRYANE HEBERLIN kam für VANESSA FISCHER zwischen die Pfosten!!!

    Aber es ging so weiter wie bisher, obwohl die Golmer jetzt etwas zurückschalteten!!!
    So bekam TURBINE jetzt etwas mehr Zugriff, ohne allerdings echte Gefahr zu erzeugen!!!
    Einige gute Spielzüge gelangen dann aber auch den Rudolph- Schützlingen!!!
    Vor allem die eingewechselte- ,frisch gebackene Deutsche Meisterin GINA CHMIELINSKI, wirbelte frech die kantigen Kerle durcheinander!!!
    Aber der Torerfolg blieb auch ihr leider versagt!!!
    Die SG Grün-Weiß Golm kam ihrerseits noch zu zwei weiteren Treffern!!!

    Für das neue Trainergespann war dieser Vergleich natürlich viel aufschlussreicher, als der 8:1 Sieg vor einer Woche!!!
    JENNY ZIETZ hat fleißig ihren Block vollgeschrieben, und der neu installierte Auswertungskreis am Spielende dauerte dann auch etwas länger!!!

    Es bleibt nun abzuwarten,wie die Spielerinnen ihre Hausaufgaben erfüllen werden, die sie nun in die Trainingspause mitbekommen werden!!!
    Danach geht’s dann ins Trainingslager nach Österreich, und dann folgen die nächsten Testspiele, hoffentlich mit mehr Personal zur Verfügung!!!

    (1)
  • Detlef sagt:

    Auf der TURBINE-Seite sind jetzt weitere Testspiele angekündigt, darunter der „Kracher“ gegen Rosengård! 🙂
    http://www.turbine-potsdam.de/home/home-2/1083-testspiele-gegen-rosengard-und-jena-vereinbart

    (1)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @Detlef
    Ja, bloss Kühlungsborn ist da nicht gerade besonders fanfreundlich.

    Wieso eigentlich ist unabhängig vom Kader, bei den Turbinen das markant alte Leiden mit deutlich zu hoher Zahl von Abspielfehlern überwiegend in der spielgestaltenden und offensiven Zone nicht auszumerzen?
    Das zieht sich jetzt schon die gesamten letzten Jahre so durch das Team! Ist da irgendwo ein Virus in der Kabine, das jede Neuverpflichtung gleich befällt?

    (2)
  • Detlef sagt:

    @Frau Fußball,
    Man trifft sich mit Rosengard halt in der Mitte, ähnlich wie mit Jena in Sangerhausen!!! 😉
    Die Elf aus Malmö muß ja auch noch die Fähre nehmen!!!
    Ursprünglich war auch Rostock als Austragungsort im Gespräch, aber da hat man wohl keinen Platz gefunden!!!
    Eventuell wird ein Fanbus nach Kühlungsborn fahren, aber das ist noch in der Schwebe!!!
    Aber von Berlin aus fahren auch Fernbusse direkt nach Kühlungsborn, und dann gibt es ja immer noch die Fahrgemeinschaften der Fans!!!
    Frage doch einfach mal beim Fanklub nach!!! 😉

    Tja, daß mit den vielen Abspielfehlern ist ja kein reines TURBINE-Problem!!!
    Aber es ist in der Tat schon zum Haare ausraufen, wenn man die vielen Fehlpässe sieht, oft ohne Druck vom Gegner!!! 😟

    Im Training klappt das meistens super!!!
    Aber sobald man um Punkte und Pokale spielt glaubt man oft, die Spielerinnen kennen sich nicht, und haben sich gerade zufällig vor dem Spiel getroffen!!! 😉

    Aber vielleicht kann der Herr Lehrer diesen Mißstand endlich beenden?!?

    (1)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar