Home » Bundesliga Frauen

SGS Essen holt Manjou Wilde

Von am 17. Juni 2016 – 13.19 Uhr 5 Kommentare

Manjou Wilde spielt ab der kommenden Saison für die SGS Essen. Die 21-Jährige wechselt von Bundesligaabsteiger SV Werder Bremen ins Ruhrgebiet.

Anzeige

Die flexibel einsetzbare U20-Weltmeisterin von 2014 hat in der Allianz Frauen-Bundesliga bisher für den SC Freiburg und den SV Werder Bremen gespielt.

Passt ins Konzept
„Wir freuen uns auf unsere neue Spielerin Manjou Wilde. Sie passt in unser Konzept, jungen Spielerinnen die Möglichkeit zu geben, sich in der Bundesliga zu etablieren. Dazu hat sie durch viele Einsätze in den U-Nationalteams schon eine Menge Kontakte zum Team, so dass sie sich schnell eingewöhnen wird“, freut sich SGS-Manager Willi Wißing über die Neuverpflichtung.

 

Tags: ,

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

5 Kommentare »

  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Hat das Mädel seit dem WM-Gewinn Probleme, ihren Platz im FF zu finden? Das hat ja was von einer FF-Nomadin, was ihre Wechsel von Bremen nach Freiburg, zurück nach Bremen und jetzt nach Essen anbetrifft.
    Stimmt mich bei ihrem Talent dennoch irgendwie nachdenklich.
    Hoffentlich findet Daniel Kraus bei ihr den passenden Schlüssel, damit wieder etwas Konstanz reinkommt und Manjou durchstarten kann!

    (4)
  • FFFan sagt:

    Manjou Wilde: hochtalentiert, U20-Weltmeisterin – aber ihre Versuche, in der 1.Bundesliga Fuß zu fassen, waren bislang nicht von Erfolg gekrönt.

    Die Saison 2016/17 wird für sie richtungsweisend sein. Ich drücke die Daumen, dass ihr der Durchbruch gelingt!

    (9)
  • Aldur sagt:

    @FFFan: In Essen wird das Fuß fassen nicht einfacher. Auf ihrer Position hat sie mit Klasen eine Spielerin vor sich, die trotz ihres auch noch jungen Alters eigentlich seit Jahren gesetzt ist – und das bis auf seltene Formschwankungen eigentlich auch zu Recht.

    (2)
  • FFFan sagt:

    @ Aldur:

    J.Klasen spielt bei der SGS rechte Außenverteidigerin, wenn ich nicht irre. Das hat M.Wilde zwar bei der U20-WM auch gespielt, im Verein aber meist im Mittelfeld. Jedenfalls ist sie nicht auf eine Position festgelegt.

    (0)
  • Aldur sagt:

    @FFFan: Ich habe Wilde auch in Freiburg nur als Außenverteidigerin wahrgenommen – wenn sie denn mal gespielt hat. Wenn sie auch die offensive Außenbahn bekleiden kann, dann umso besser. Dort gab es bei der SGS in der Vergangenheit eher eine Fluktuation. Wobei sich unter dem neuen Trainer natürlich potentiell etwas ändern könnte.

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar