Home » Bundesliga Frauen

Saskia Bartusiak verlängert beim 1. FFC Frankfurt

Von am 6. Juni 2016 – 20.04 Uhr 10 Kommentare

Das Aufatmen bei den Verantwortlichen des 1. FFC Frankfurt dürfte groß sein: Nationalmannschafts-Kapitänin Saskia Bartusiak hat ihren Vertrag um eine Saison bis zum 30 Juni 2017 verlängert.

Anzeige

Damit geht die Kapitänin der deutschen Nationalmannschaft, die 2005 vom damaligen Stadtrivalen FSV Frankfurt kam, in ihre zwölfte Saison im FFC-Trikot. Drei Titel in der europäischen Königsklasse, zwei Deutsche Meisterschaften und vier DFB-Pokalsiege konnte die 33-jährige Abwehrspielerin bislang mit dem 1. FFC Frankfurt holen.

Ihren größten internationalen Erfolg feierte Saskia Bartusiak mit dem Gewinn des WM-Titels 2007. Auch bei den 2009 und 2013 gewonnenen Europameisterschaften zählte sie zu den Leistungsträgerinnen der DFB-Auswahl. Die 94-malige Nationalspielerin ist seit September 2015 Kapitänin des zweimaligen Weltmeisters.

Saskia Bartusiak am Ball

Saskia Bartusiak hängt noch eine Saison dran © Herbert Heid / girlsplay.de

Große Herausforderung

Bartusiak erklärt: „Ich freue mich, noch ein weiteres Jahr beim 1. FFC Frankfurt und damit in meiner Heimatstadt Fußball spielen zu können. Nach den Abgängen einiger wichtiger Leistungsträgerinnen steht unsere Mannschaft vor einer Neuausrichtung. Es wird eine große Herausforderung, sich in der kommenden Spielzeit als Team neu zu finden und sich in der Allianz Frauen-Bundesliga im Wettbewerb zu beweisen. Dabei möchte ich als erfahrenste Spielerin im Kader helfen und gerade meinen jungen Teamkolleginnen bei ihrer ersten oder zweiten Saison in der Liga mit Rat und Tat zur Seite stehen!“

Außerordentlich glücklich

FFC-Manager Siegfried Dietrich meint: „Ich bin außerordentlich glücklich, dass sich Saskia dazu entschieden hat, in ihrer zwölften Saison beim 1. FFC Frankfurt den Weg der sportlichen Neuorientierung als erfahrene Führungsspielerin mitzugehen! Nach dem Rücktritt von Kerstin Garefrekes sowie dem Abschied von Dzsenifer Marozsán und Simone Laudehr ist sie künftig unsere absolute Leaderin – eine Rolle, die sie als Kapitänin der deutschen Nationalmannschaft kennt und auch bei uns bestens ausfüllen wird. Es ist toll, dass sich unsere jungen Talente in ihrer Entwicklung an einer erfolgreichen Persönlichkeit des weltweiten Frauenfußballs orientieren können!“

Tags: ,

Markus Juchem (48) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

zalando.de - Schuhe und Fashion online

10 Kommentare »

  • FFFan sagt:

    Gut für den FFC, dass ‚Sassi‘ weitermacht! Wird sie jetzt auch im Verein Kapitänin? Die 33-jährige ist zwar auch nach dem Karriereende von K.Garefrekes nicht die einzige (ehemalige) Weltmeisterin im Team (das ist Y.Ogimi auch), aber sie hat als Einzige schon mal mit dem 1.FFC Frankfurt eine Deutsche Meisterschaft gefeiert.

    (10)
  • Dori sagt:

    Nach den Abgängen war diese Verlängerung sehr wichtig für den FFC. Sie kann mit ihrer Erfahrung voran gehen und ja, möglicherweise wird sie Kapitänin, auch wenn es nur für eine Saison ist. Aber 2017 wird dann wohl endgültig Schluss sein.

    (12)
  • FrankE sagt:

    Wenigsten eine die in Frankfurt weitermacht.

    Das bedeutet aber auch, dass der Stadionsprecher im Karli eine Gelegenheit mehr bekommt ihren Namen völlig peinlich rauszustottern. Dafür vorab schon mal: „Entschuldigung Saskia“

    (3)
  • cosinus sagt:

    Als TP-Fan kann ich diese Entscheidung nur gut finden, denn sie
    ist eine Persönlichkeit im Frauenfußball in Deutschland und darüber hinaus !!!
    Von solchen Typen fehlen uns noch sehr viele- schade .

    (7)
  • Detlef sagt:

    Glückwunsch Mainhatten!!!
    Es werden wohl nicht viele Spielerinnen mit Erfahrung im neuen Kader stehen!!!
    Ich bin sehr gespannt, wie sich die Frankfurterinnen schlagen!!!

    (4)
  • adipreissler sagt:

    So unerfahren ist Frankfurt nächste Saison nicht. Die Abwehr ist im Schnitt 28 Jahre alt, der Sturm ebenso, nur das Mittelfeld ist derzeit ein großes Rätsel.

    (3)
  • holly sagt:

    die sommerpause ist noch sehr lang. denke das Sigi D. noch die eine oder andere erfahrene Spielerin aus dem Hut zaubern wird. Wenn fest steht wer der neue Hauptsponsor sein wird und wieviel Geld er zahlt dann wird der FFC auf dem Transfermarkt zuschlagen.

    @adipreissler, sicher ist die Abwehr vom FFC erfahren vom Alter her. Aber einen wirklich erfahrenen Eindruck haben sie in der letzten Saison vermissen lassen in vielen Spielen.

    (5)
  • OrbisJack sagt:

    Ich stimme Holly zu…die Sommerpause ist noch lang (die Fenster ist eigentlich noch nicht offen offiziel bis 01.0i), und da kann so vieles passieren. Das gilt alle Mannschaften.

    Das FFC eine neue Hauptsponsor kriegt ist gut, aber Geld allein reicht nicht befürchte ich. Da muss der Verein auch ein überzeugendes Perspektiv haben damit echte Gute Spielerin dahin zieht. Das ist ein grosse herausforderung heutzutage für solch ein Verein.

    Ich drucke die Daumen.

    (7)
  • Detlef sagt:

    @adipreissler,
    Es ist wie in Potsdam, niemand weiß wer noch geht oder kommt!!! 😉

    Bartusiack hatte ich schon auf der Abgänge-Liste zu stehen!!!
    Naja, da lag ich falsch!!!
    Fragezeichen sehe ich auch im Tor!!!

    Dann bleibt für SiDi nur zu hoffen, daß der neue Sponsor vor dem Schließen der Transferliste bekannt wird!!!

    (7)
  • adipreissler sagt:

    Trikotsponsoren sind nicht mehr leicht zu finden, Eintracht Frankfurt (Männer!) hat auch noch keinen.
    Eintracht kann halt Fernsehgelder etc. verbraten, da ist der Trikotsponsor nur noch für 1 oder 2 Ergänzungsspieler von Interesse, die vermutlich ebenso gut mit Nachwuchskräften abgedeckt werden können. Beim FFC geht es da wohl eher um die Alternative, noch mit Freiburg und Potsdam mitzuhalten, oder sich mit Hoffenheim und Essen zu messen.

    Tor ist doch klar, da spielt Cara Bösl… Wird aber wohl doch Schumann.

    Aha, die erfahrenen Spielerinnen lassen also einen erfahrenen Eindruck vermissen.
    Erfahrung ist nice to have, wenn ich wählen muß, habe ich lieber gute als erfahrene Spielerinnen.

    (4)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar