Home » Bundesliga Frauen

Turbine Potsdam verpflichtet Eseosa Aigbogun

Von am 1. Juni 2016 – 10.00 Uhr 97 Kommentare

Frauenfußball Bundesligist 1. FFC Turbine Potsdam hat zur Verstärkung seiner Offensive die Schweizer Nationalspielerin Eseosa Aigbogun verpflichtet.

Anzeige

Die 23-Jährige wechselt vom derzeitigen Tabellendritten der Schweizer Nationalliga A FC Basel und erhält einen Zwei-Jahresvertrag bis zum 30. Juni 2018.

Großartige Chance

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung beim 1. FFC Turbine Potsdam in der Bundesliga. Ich bin überzeugt, dass dieser Schritt für mich eine großartige Chance ist, mich fußballerisch und auch menschlich weiter zu entwickeln. Ich werde alles daran setzen, dass vom Verein in mich gesetzte Vertrauen zurück zu geben“, so Aigbogun.

Ergänzungsspielerin in der Nationalelf

Bei den Turbinen trifft Aigbogun auf ihre Nationalmannschaftskollegin Lia Wälti. Im Schweizer Nationalteam wird die 1,66 Meter große Stürmerin hauptsächlich als Ergänzungsspielerin eingesetzt, sie erzielte dabei bisher drei Tore. Mit dem FC Basel holte Aigbogun, die einen nigerianischen Vater hat, 2014 den Schweizer Pokaltitel.

Eseosa Aigbogun

Eseosa Aigbogun erhält in Potsdam einen Zweijahresvertrag © Turbine Potsdam

Interessante Spielerin

„Eseosa Aigbogun hat in der U19, der U20 und im Nationalteam der Schweiz Erfahrung sammeln können. Zudem stand sie mit dem FC Basel in den letzten drei Jahren immer im Pokalfinale der Schweiz. Wir dürfen uns auf eine interessante Spielerin freuen, die unseren Angriff wirkungsvoll komplettieren wird“, sagt Vereinspräsident Rolf Kutzmutz.

Vierter Neuzugang

Nach Anna Gasper (Bayer 04 Leverkusen), Sarah Zadrazil (East Tennessee State University, USA) und Turbine-Eigengewächs Gina Chmielinski ist Eseosa Aigbogun der vierte Neuzugang bei den Turbinen für die kommende Saison in der Frauenfußball Bundesliga.

Tags: ,

Markus Juchem (48) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

97 Kommentare »

  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    „…die unseren Angriff wirkungsvoll unterstützen wird!“ Da beweist der Präsident mal wieder die Unkenntnis der Vita von Aigbogun und greift deutlich zu tief in die Kiste, wo vorn „Erwartungshaltung“ dran steht.
    Im Vergleich:Mauro hat gerade mal 10 Natio-Tore erzielt und erwies sich für den Turbinesturm als viel zu leicht. Hier sind es lediglich 3, wenn auch in einem anderen Zeitfenster.
    Also, ich kann man Skepsis, ob dieser Verpflichtung nicht verhehlen und -bergen, lasse mich allerdings gern eines Besseren belehren und drücke Eseosa dazu die Daumen!
    Von daher, Detlef, werden wir uns wieder schreiben…

    (-3)
  • Detlef sagt:

    @Frau Fußball,
    Ich hoffe sehr, daß Du bald ähnlich viel Asche auf Dein Haupt streuen mußt wie OrbisJack!!! 😉
    Wenn das Umfeld stimmt, kann es zu einer ähnlichen Leistungssteigerung wie bei LIA oder SVENJA kommen!!!
    Ich drücke ESEOSA ebenfalls die Daumen!!! 😃

    (13)
  • Eric sagt:

    Man sollte schon richtig zitieren bevor man mal wieder schwarz malt. „Wir dürfen uns auf eine interessante Spielerin freuen, die unseren Angriff wirkungsvoll komplettieren wird“, sagt Vereinspräsident Rolf Kutzmutz.

    (13)
  • Stonie sagt:

    Zitat Detlef: „Wenn das Umfeld stimmt, kann es zu einer ähnlichen Leistungssteigerung wie bei LIA oder SVENJA kommen!!!“

    Und davon bin ich überzeugt!

    (7)
  • Stonie sagt:

    @SF,

    hast du etwa Zweifel an der Kompetenz von MVT?

    (1)
  • OrbisJack sagt:

    Ja, ich sag nochmal wieder, ich sehe blöd aus wegen meine früherer Skepsis.

    Aber es freut mich für Potsdam und ihre fans dass sie in der Lage sind solche Spielerin zu holen. Hoffe dass sie dort sicch weiterentwickelt, und es spass macht die anzuschauen.

    (11)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @Eric
    Du kannst davon ausgehen, dass zum Zeitpunkt meines Zitats dieses auch genauso im Beitrag von Markus stand! Wenn er dannach einen Zitatfehler erkennt und ihn ändert, bitte nicht mir anlasten!
    Übrigens ist doch das „wirkungsvoll“ für sich genommen schon ausreichend, um diese Überzeichnung einer Vita klarzustellen!

    @Stonie
    Keine Zweifel an MVT, aber es ist doch wohl klar, dass sie erkannt hat, das Turbine Lia Wälti sehr, sehr gut getan hat, und das kann man ja mit Aigbogun genauso versuchen.

    Ausserdem, wieso wird hier immer wieder MVT einbezogen? Wo steht denn, dass sie die Fäden auch hier gezogen hat? Sie sieht lediglich bei ihrer Spielerin ist seit geraumer Zeit keine Weiterentwicklung, die ihren Stellenwert für die Nati wichtiger macht!

    @Detlef
    Danke für Deine Bewertung! Sie zeugt dieses Mal nicht gerade von Nettikette.
    Noch steht gar nicht fest, wer von uns Recht behalten wird, aber Du urteilst schon!

    (-5)
  • Detlef sagt:

    @Stornie,
    Wahrscheinlich kennt sich Martina auch nicht so gut im Schweizer FF aus wie unsere „Expertin“??? 😉

    Hej, schön mal wieder was von Dir zu lesen!!! 🙂

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @Detlef
    Für jemand, der zugibt, den schweizer FF nicht zu verfolgen, lehnst Du Dich aber ziemlich weit aus’m Fenster!
    Und Deinen @Stornie gibt es schonmal gar nicht…

    (-9)
  • FrankE sagt:

    Langsam könnte ich vor Vorfreude auf die kommende Saison platzen. Vor allem da bisher die Schlagzeilen:

    „…. verpflichtet Spielerin von Turbine!“

    ausgeblieben sind.

    GINAS Leistungen bei den B-Juniorinnen stechen so heraus, dass der Weg in die erste Mannschaft absehbar war, wenn mich die Geschwindigkeit auch überrascht hat. (Wollte man hier eventuell anderen zuvorkommen?)

    ESEOSA geht nach meinen Info´s auch auf Drängen von MVT in die Bundesliga. Das hatten wir in der Vergangenheit schon bei einigen Auswahlspielerinnen der Schweiz. Voss-Tecklenburg hat dabei oft ein gutes Händchen bewiesen.

    Mit den jungen Spielerinnen die gehalten wurden (hoff und daumendrück bis 31. August) und den Neuzugängen kann das eine spannende Saison werden. Wer aber Titel erwartet hängt die Trauben zu hoch! Das wird Jugend forscht und dabei zuzusehen kann ich kaum erwarten und geh jetzt Fahnen kaufen.

    (14)
  • Markus Juchem sagt:

    @Schenschtschina Futbolista: Das Zitat wurde NICHT nachträglich verändert. Es wurde 1:1 der Turbine-Pressemitteilung entnommen.

    (16)
  • Detlef sagt:

    @Frau Fußball,
    Bisher habe ich noch gar nichts bewertet oder geurteilt!!!
    Ich habe lediglich meiner Hoffnung Ausdruck verliehen, und das ist doch eher subjektiv!!! 😉
    Aber Dein Glas ist jetzt schon wieder halbleer!!!

    MVT will ihre Nati unbedingt professioneller machen!!!
    Und sie mag halt nicht solange warten bis die Vereine dort soweit sind!!!

    Deshalb „verteilt“ sie ihre Auswahlspielerinnen sehr geschickt auf die Buliteams, damit sie ordentlich Spielpraxis in einer starken Liga bekommen!!!
    Und ihr Draht nach Potsdam war schon immer sehr heiß!!! 😉

    @Stonie,
    Sorry, blödes Korrekturprogramm!!! 🙁

    (3)
  • Stonie sagt:

    @SF,

    ob MVT Fäden gezogen hat weiß ich nicht, aber wenn ESE von MVT in die Nati berufen wurde ist es in meinen Augen ein Zeichen, dass sie Qualität hat!

    Torstatistiken sind ja alle schön und gut, aber was ist denn mit den Vorlagen oder ständiger Unruheherd in der gegnerischen Abwehr, was Freiräume z. B. für Svenja bringt usw.

    @Detlef,
    ich geb mir mühe 😉

    (7)
  • Detlef sagt:

    @FrankE,
    Nun, es kommen hoffentlich auch einige erfahrene TURBINEN wieder dauerhaft zurück!!!
    Eine BIANCA SCHMIDT oder JENNY CRAMER, auch INKA WESELY können schon viel Erfahrung aufweisen!!!

    Dazu ULLA DRAWS, TABBI KEMME, LIA WÄLTI, KAYKAY, JOLA SIWINSKA, PATTI HANEBECK, LIDIJA KULIŠ, LISA SCHMITZ und JOJO ELSIG!!!
    LAURA LINDNER ist ja auch schon 23!!! 😉

    ESEOSA gehört mit ihren 23 Jahren ja ebenfalls nicht mehr zu „Jugend forscht“!!! 😉

    Es scheint eine richtig gute Mischung aus erfahrenen-, und jungen Spielerinnen zu werden!!!

    Titel erwarten kann man trotzdem nicht!!!
    Aber oben mitmischen ist allemal drin, und im Pokal vielleicht etwas glücklich losen!!!
    Also schaun wir mal!!! 🙂

    (8)
  • OrbisJack sagt:

    @detlef

    Dass MVT nicht auf die Vereine in die Schweiz warten will ist aber nur logisch wenn man sieht dass die aktuelle Meoster und Pokalsieger dort, FC Zürich vielleicht die Frauenabteilung schliesst wegen des Abstieg des Männer!!!

    Absurde geschichte, aber auch eine Mahnung, finde ich.

    Was die ‚Ziele‘ für Potsdam angeht…naja, einfach gut Spielen, so viele Punkte wie möglich zu holen und eine entwicklung im Mannschaft und Verein. Es ist soweiso 3 Monate noch bevor es wieder los geht, viel Zeit, wo vieles passieren kann in alle Vereine.

    Wie es jetzt steht sehe ich die Grossen 2 weot vorne im Titelkampf, Freiburg als wahrscheinlichste dritte…aber ab Platz 4…wer weiss, alles offen.

    (-1)
  • labrys696 sagt:

    Das Eseosa zu Potsdam wechselt, freut mich. Sie ist eine junge, verspielte Stürmerin, zu vergleichen mit Lira in ihrer Jugend. Eseosa wird bestimmt einiges lernen, lernen müssen, aber sie wird genügend durcheinander in die gegnerische Verteidigung bringen und so anderen Freiräume schaffen.
    TP hat ein solides Kader, sie wurden dieses Jahr von vielen Verletzungen begleitet. Sie haben eine gute MIschung aus Jung und Erfahren, und ich denke das sie nächste Saison im oberen Drittel mitspielen werden. Man braucht keine „Stars“ in der Mannschaft, das hat der SC Sand dieses Jahr bewiesen, man braucht eine Mannschaft auf dem Platz…
    Und schliesst der FC Zürich die Frauenabteilung, könnte die eine oder andere auch in die Buli wechseln, einige Spielerinnen hätten das Potentzial ( Terchoun, Keller, Kuster, Humm, Deplazes…)

    (17)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Für alle die den schweizer FF noch nicht so gut kennen und auch die, die von Auflösungsgerüchte hier schreiben =>

    (1)
  • Fränkie.1970 sagt:

    Zum Thema FC Zürich: Hier ist das selbstironische Video dazu:
    https://www.facebook.com/fczfrauen/videos/1325836314128362/

    Für Leute ohne FB-Account sowie zum Herunterladen:

    (2)
  • Phil sagt:

    Immerhin backt man bei diesem Video in Sachen Selbstironie etwas kleinere Brötchen. Ich kann mich nämlich noch gut an den PR-Stunt der FCZ-Frauen erinnern, als man die Barça-Männer herausfordern wollte. Nur gut, dass das irgendwie ohne große Resonanz wieder versackt ist. Hätte man sich noch mehr blamiert als ein gewisses anderes Team mit dem 3. Platz, der ja nur etwas für Männer ist – und allen Kritikern im Nachhinein die passende Munition lieferte.

    (6)
  • Detlef sagt:

    @Phil,
    Zur Ehrenrettung dieses „anderen Teams“ muß man aber festhalten, daß diese Behauptung aus den Medien kam, nicht aus der Mannschaft, des Göttinnenrates oder des DFB!!! 😉

    Das sind nebenbei gesagt die selben Medien gewesen, die den FF ansonsten kaum mit dem Arsch angucken!!!

    (5)
  • Phil sagt:

    Stimmt, das war Werbung von den Öffentlich-Rechtlichen für deren Übertragungen. Ist halt blöd, wenn andere so Erwartungen wecken und man selbst dann dafür geradestehen muss.

    (6)
  • holly sagt:

    wie kommt ihr immer auf die Idee das MVT hinter diesen Transfers stecken soll?
    Jede/r ehrgeizige Sportler/in will sich weiter entwickeln und sportlich verbessern.
    Haltet ihr die Schweizer/innen für so unklug das sie nicht von allein auf solche Ideen kommen könnten, das man sich im Ausland sportlich und finanziel verbessern kann

    (5)
  • Detlef sagt:

    @holly,
    Natürlich halten wir die Töchter Helvetias nicht für „unklug“!!!

    Aber die Schweizer Liga ist relativ weit weg, und das internationale Scouting im FF noch eher unüblich!!!

    Daher kann einE FührsprecherIn nicht schaden, die/der das Interesse auf ein Talent wirft!!!

    In Potsdam sind in den letzten Jahren einige „Blind-Dates“ (sagen wir mal diplomatisch) eher suboptimal gelaufen, die lediglich über Spielerberater vermittelt wurden!!!

    MTV ist in Deutschland eine anerkannte Expertin!!!
    Sie hat also einen guten Ruf zu verlieren!!! 😉

    (5)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @holly
    Da bist Du nicht der de Erste und somit Einzige, der diese Frage aufwirft!
    Aber vermutlich denken manche, das, wo vorn „Schweiz“ drauf steht, steckt MVT dahinter.
    Für mich wäre genauso eine Möglichkeit, das Eseosa aus Gesprächen mit Lia diesen Entschluß gefaßt hat, BL spielen zu wollen.

    (6)
  • FFFan sagt:

    Mit der Verpflichtung der Schweizer Nationalspielerin E.Aigbogun ist Turbine Potsdam eine weitere sinnvolle Ergänzung der Mannschaft gelungen. Das sieht jetzt sehr vielversprechend aus:

    (z.B.: 4-4-2)

    Schmitz (Heaberlin) – Schmidt (Siwinska), Elsig (Waldus), Draws (Wesely), Cramer (Meister) – Kemme (Gasper), Kellond-Knight (Zadrazil), Wälti (Hanebeck), Rauch (Kulis) – Huth (Schwalm), Aigbogun (Lindner).

    Dazu noch die talentierten Nachwuchsspielerinnen Fischer, Krug und Chmielinski.

    Einige Spielerinnen sind zwar momentan noch verletzt, könnten aber bis Saisonbeginn wieder fit sein. Das größte Fragezeichen ist für mich das neue Trainerteam: ist dort genug Erfahrung und Fachkompetenz vorhanden, um das Potenzial des Kaders (das m.E. ausreichen müsste, um zumindest um Platz 3 mitzuspielen) auszuschöpfen?

    (7)
  • Detlef sagt:

    @FFFan,
    Eine gute Frage!!!
    MM wird sehr viel davon abhängen, ob und wie die erfahrenen TURBINEN wieder zu alter Stärke finden!!!

    Sie müssen der verlängerte Arm des Trainerteams auf dem Platz sein, und eine Art Schwarmintelligenz bilden!!!

    Das hat letzte Saison sehr oft gefehlt, da waren wir oft Führungslos!!!

    Wenn sie Verletzungsseuche nicht mehr solch apokalyptische Ausmaße annimmt, wird außerdem der Konkurrenzkampf innerhalb der Mannschaft wieder befeuert!!!

    Letzte Saison hatte das Trainertrio ja selten Alternativen auf der Bank, um irgendwie auf den Spielverlauf reagieren zu können!!!

    (1)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @Detlef
    > Aber die Schweizer Liga ist relativ weit weg, und das internationale Scouting im FF noch eher
    > unüblich!!!
    Upps, 2 Lapsusse auf einmal!
    1. Klar, für den bekennenden Nicht-Schweizer-FF-Kenner mag das so sein, aber deswegen kann man das auch nicht „relativ“ verallgemeinern!
    2. Wenn Du explizit das bei Turbine eigentlich nicht wirklich vorhandene Scouting meinst (dort ist es ja mehr eine Mund zu Mund-Propaganda), o.k., aber auch hier sollte man mangels Detailkenntnis, das Fenster nicht gaaanz so weit öffnen.

    Gratuliere übrigens zu der Wortkreation „Schwarmintelligenz“, bloss solltest Du uns u.U. erklären, was genau Du damit meinst!
    Ich hätte da eigentlich nur die Schwalmintelligenz, mit ich was anfangen kann… 😉

    (-7)
  • Detlef sagt:

    @Frau Fußball,
    Wieviel Vereine der AFFBL haben wohl eine echte Scouting-Abteilung???
    Das meine ich mit „eher unüblich“!!!
    Das funktioniert wohl in 90% aller Fälle durch Mund zu Mund!!! 😉

    Und Schwarmintelligenz ist nicht von mir, sondern kommt sowohl aus der Biologie, als auch der Robotik!!!
    Es meint dort die Intelligenz, die in schwarmbildenen Lebewesen auftritt, wie bei Insekten, Fischen oder auch Vögeln!!!

    Es geht da hauptsächlich um Automatismen, aber auch um Reaktionen auf veränderte Bedingungen!!!

    (2)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @Detlef
    Was willst Du denn nun wirklich? Das internationale Scouting oder das in der AFBL als eher unüblich zu bescheinigen?
    Etwas mehr Konsequenz wäre da durchaus angebracht, anstatt mal da und dann wieder doch woanders!

    Aha, Du wolltest also lediglich Dein biologisches bzw. Robotik- Fachwissen mit dem im FF verknüpfend zum Besten geben – ist Dir vollumfänglich geglückt. Allerdings kann ich mir im FF lediglich Schwärmereien, aber keine Schwarmbildung wirklich sinnvoll und angebracht vorstellen. Will man damit den Gegner etwa überfallartig ausspielen, um Tore zu erzielen?
    Da entblößt man sich doch, was nicht sonderlich intelligent sein dürfte!

    Und, hast Du Dir wenigstens gestern abend unsere Neu-Turbine Sarah angeschaut, um sie mal vorab kennenzulernen? Beste Spielerin bei unseren Nachbarn fand ich, war Laura Feiersinger!

    (-4)
  • Detlef sagt:

    Frau Fußball schrieb;
    „Was willst Du denn nun wirklich? Das internationale Scouting oder das in der AFBL als eher unüblich zu bescheinigen?“

    Auch hier hilft richtig lesen weiter!!! 😉

    Zitat von mir;
    „…. und das internationale Scouting im FF noch eher unüblich!!!“

    National funktioniert das wohl recht gut, allerdings wohl auch nur in der jeweiligen Staffel, bzw jetzt beim Aufeinandertreffen der Topteams!!!

    Es wird wohl kein TURBINE-Scout nach Essen, Hoffenheim oder München fahren, um dortigen Talente zu beobachten!!!
    Die meisten Talente kommen von selbst nach Potsdam, um sich vorzustellen!!! 🙂

    Mit Schwarmintelligenz meinte ich eher das richtige Teamwork!!!
    Fehlende Spielintelligenz einzelner Spielerinnen kann so im Schwarm (sprich Team) ausgeglichen werden!!!
    Da hätte ich Dir schon etwas Phantasie beim Begriff „Schwarmintelligenz“ zugetraut!!! 😉

    (-4)
  • holly sagt:

    @Detlef, die Meinung hast du wohl schon exclusiv, das im FF Scouting nicht gut ausgeprägt ist(international)
    Die schweizerinnen haben auch letztes jahr bei der WM gespielt, ich denke da gab es schon die Möglichkeit Spielerinnen zu sehen.

    @SF, bin ganz deiner meinung das da eher der Kontakt über eine Spielerin(Schweizerin) aus der BL zu stande kam, bzw sie sich bei denen über die Verhältnisse erkundigt hat.

    (2)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @Detlef
    Also hast Du unsere Neu-Turbine nicht beobachtet?
    Keine Antwort heißt dann also:NEIN!?
    Na ja, der österreichische FF ist dann vermutlich genausowenig für Dich interessant wie der schweizer.

    Und als Scout würde ich doch wohl kaum einen Erstligisten abgrasen! Was soll also Deine komische Bemerkung mit Essen, Hoffe und München? Wenn das Deine Ziele wären, hättest Du Scouting falsch interpretiert!

    (-7)
  • Detlef sagt:

    @Frau Fußball,
    Nein, ich habe SARA nicht sehen können!!!
    Zum einen habe ich diesen Sender nicht, und zum anderen war ich gar nicht Zuhause, um eventuell im Internet einen Stream zu suchen!!!

    Das Du mir deshalb gleich wieder ein Desinteresse am österreichischen FF unterstellst, zeigt erneut Dein halbleeres Glas!!! 😉

    Dafür habe ich mir letztes WE unsere andere Österreicherin mal Live angeschaut!!! 🙂

    Die aufgeführten Vereine waren eigentlich nur Beispiele!!!
    Aber dort wird eine gute Nachwuchsarbeit gemacht, also warum nicht dahin schielen??? 😉

    @holly,
    Unter Scouting verstehe ich etwas anderes, als nur mal so ein Spiel am TV anschauen!!!
    Da muß man im Stadion sein, um alles zu sehen, nicht nur das was die Kameras zeigen!!!

    Auch würde ich mir das Objekt meiner Begierde auch gern im Training anschauen!!!

    Aber solche Art Scouting gibt’s wohl nur im MF, wo dafür genug Geld da ist!!!

    (0)
  • FFFan sagt:

    @ S.F.:
    „Und, hast Du Dir wenigstens gestern abend unsere Neu-Turbine Sarah angeschaut, um sie mal vorab kennenzulernen? Beste Spielerin bei unseren Nachbarn fand ich, war Laura Feiersinger!“

    Fand ich auch! Da hat der SC Sand sich eine richtig Gute ‚geangelt‘!
    S.Zadrazil hat eher unauffällig gespielt, aber nicht schlecht.

    P.S.: durch die Vertragsauflösung von P.Hanebeck ist aus meiner obigen ‚Kaderplanung‘ leider bereits das erste ‚Mosaiksteinchen‘ herausgebröckelt; es wird vermutlich nicht die letzte personelle Veränderung sein…
    Das ändert aber nichts an meiner Prognose, dass ein Platz im oberen Tabellendrittel möglich ist!

    (5)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @Detlef
    Gäääääääh! Gaaaaaaanz viiiiiiiiel Blaaaaaaablaaaaaa, um überwiegend Ausreden und -flüchte zu benutzen! Und entschuldigen mußt Du Dich überhaupt nicht, lediglich auf offensichtliche Fragen antworten!
    Erkläre mal, wieso ist ein Satz mit „vermutlich“ eine Unterstellung? Das relativiert doch eher!
    Du befindest Dich bei mir deutlich im Sinkflug! Vorallem der abgenutzte und daher ermüdende Spruch mit dem Glas nervt nur noch…
    Du solltest Dir mal eine Ganzkörper-Frischzellenkur gönnen inkl. einem neuen Schwarm von dessen Intelligenz Du hoffentlich profitieren kannst. Sorry, aber das mußte jetzt mal raus!

    Die aufgeführten Scouting-Beispiele aus Reihen der Erstligisten sind grundsätzlich ungeeignet, da man dort kaum Neues sieht. Unterklassige, ja bis zu Dorfvereinen wären meine Scoutingziele! Du liegst als sowas von neben der Scoutingspur (s. Sinkflug), mein lieber Detlef!

    @FFFan
    Im Wesentlichen schon, aber mir sind da einige Abspielentscheidungen, die kontraproduktiv waren auch bei ihr aufgefallen. Eine ging dann auch im Mittelfeld als schlecht gespielter Querpass unerreichbar von einer Mitspielerin deutlich ins Seitenaus. Trifft aber auch auf andere zu, nur waren das eher weniger Spielgestalter wie Sarah…
    Wie fandest Du eigentlich Schiechtl?

    (-4)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @Detlef
    Ach ja, des Pseudo-Rätsels Auflösung lautet: Marie Höbinger
    Vollblutwienerin, während ich nur eine Halbe bin, aber immerhin! 😉

    (-1)
  • holly sagt:

    @Detlef, sicher ist Scouting was anderes wie im Fernsehen das zu sehen. Wenn ich mich nicht total irre ist sogar der B-Mädchen Trainer von Turbine gleichzeitig der Landesauswahl Coach von Brandenburg. Also sollte zumindest im Nachwuchs das scouting bei Turbine funktionieren.
    Wenn du dir mal den Länderpokal oder U N11 Spiele der Juniorinnen ansehen würdest, dann wüsstest du das da schon von vielen/fast allen BL Clubs Scouts sind.
    Das Scouting in Deutschland bzw international ist schon ausgeprägt, weil du anderer Meinung bist das nicht unbedingt wahr.

    (4)
  • Ralligen sagt:

    Bei der Verpflichtung der Schweizer Natispielerin E.Aigbogun ist aber auch deutlich zu bemerken, dass sie nicht aus der ersten Elf kommt und es bei solchen Spielerinnen ,die man einwechselt nie ohne Substanzverlust vonstatten gehen kann. Es ist kein Zufall, dass MVT E.A. in wichtigen Spielen nur ein-wechselte. Aigbogun kann dem Spiel keine neue Impulse geben,wie etwa M.Terchoun,sie wird gebracht aufgrund fehlender Konkurrenz auf der Bank.
    Werde mir heute mal das Spiel Schweiz-Tschechien ansehen.
    Hier eine Analyse des Quali-Spiels Norwegen-Österreich:
    http://ballverliebt.eu/2016/06/02/vier-phasen-bei-22-der-oefb-frauen-in-norwegen/

    (0)
  • OrbisJack sagt:

    @Ralligen

    Ich glaube Turbine fans wissen dass sie bei der Schweiz auf der Bank sitzt, hatten wir bei Olympische Quali gesehen. Da sind die erste Wahl da vorne einfach diese ‚andere‘ klasse. Bachmann bei Wolfsburg, Bürki bei Bayern usw.

    Darum geht es aber nicht, oder? Sie kann Potsdam dabei hilfreich sein von der Absteigkampf fernzuhalten, hoffentlich.

    (1)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @Ralligen
    Danke für den Link, aber auch ohne diesem bin ich mit Deiner Aigbogun-Einschätzung voll + ganz bei Dir!
    Sie ist noch unter dem Level einer Makanza, die bei Turbine auch den Kürzeren zog.
    Ich habe auch TCH vs SUI bereits gebucht! 🙂

    (-3)
  • FFFan sagt:

    @ S.F.:
    „Wie fandest Du eigentlich Schiechtl?“

    Technisch sicherlich ‚ausbaufähig‘. Etwas überrascht war ich, dass sie als Außenverteidigerin aufgeboten wurde, wofür sie von der Statur her eigentlich nicht prädestiniert ist. Hat aber versucht, über ihre Seite viel Druck zu machen, und hat auch, so meine ich mich zu erinnern, kurz vor Schluss selbst einen Torschuss abgegeben. Holte sich im Zweikampf mit ihrer Gegenspielerin eine blutige Nase, was sie in ihrem Tatendrang aber nicht stoppen konnte. Die Einstellung scheint bei ihr also zu stimmen! 😉
    Viel mehr kann ich zu ihrer Leistung leider nicht sagen, da ich nicht speziell auf sie geachtet habe.

    @ Ralligen:

    Beim 5:0-Auswärssieg der ‚Eidgenossinnen‘ in Tschechien (damit ist die Schweiz definitiv für die EM qualifziert! Glückwunsch dazu!) stand Aigbogun in der Startelf und spielte knapp 80 Minuten. In der Statistik ist eine Torvorlage vermerkt; ob die künftige Potsdamerin darüber hinaus Impulse geben konnte, kann ich nicht beurteilen, da ich das Spiel leider nicht gesehen habe.

    (1)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @FFFan
    Obgleich ich auch nicht explizit mir Schiechtl rausgesucht hatte, fand ich ihre Leistung ähnlich wie Du, auch was ihr Potenzial anbelangt. Also Kongruenz bei uns Beiden.

    @Ralligen
    Aigbogun hat von halblinks in den 11er geflankt, wo dann Crno den Ball am langen Pfosten zwischen 2 Verteidigerinnen stehend, bekam und in die kurze Ecke einköpfen konnte.
    Auffällig wurde sie bei einer nahezu identischen 2. Situation, die dann allerdings nicht verwertet werden konnte. Selbst Torgefährlichkeit ausstrahlen, sah ich sie eigentlich nicht.
    Während weiter oben jemand ihre Verspieltheit positiv bewertete, sehe ich aber genau diese als fehlende Zielstrebigkeit – Ballverliebtheit und bedingungsloser Wille zur Torerzielung sind 2 verschiedene Schuhe! Und zu Lira in dem Alter fehlen ihr auch noch ein paar Körner…
    Diese Eigenart konnte ich ihr in diesem Spiel allerdings nicht nachsagen!

    (-1)
  • OrbisJack sagt:

    @SF

    Ich nehme von deine Posts hier dass du gar nicht von Aigbogun ünerzeigt bist, aber ich sage man muss sie eine Chance erstmals geben bei Potsdam (wobei realistische Erwartung auch wichtig sind).

    Dasselber muss man auch mit die andere drei neuzugänge (und vielleicht auch bei Prasnikar, sollte sie auch bei Turbine landet) machen.

    Das beste daraus machen mit das was man hat…eine Herausforderung, sicher, aber vielleicht genug um eine sichere Mittelfeld platz zu machen, solange die Verletzungen nicht so dramatisch werden.

    (1)
  • Ralligen sagt:

    @OrbisJack
    Es geht hier nicht um überzeugt oder nicht überzeugt,es geht um die Herausforderung AFBL und hier sehe ich etliche unbeantwortete Fragen! welche ich bei einer Meriame Terchoun sicher nicht hätte und Meriame wäre dazu noch jemand der das Team weiterbringt.
    Mein Fazit lautet eine Aigbogun hat jedes Team aber eine Terchoun nicht(Bsp.Schweiz-Italien).
    Übrigens hat Island auch einige sehr feine Spielerinnen alle mit einem äußerst guten Ballgefühl ausgestattet.

    (1)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @OrbisJack
    Ausgangspunkt meiner Aigbogun-Diskussion ist doch die Feststellung, dass es im gesamten Potsdamer Kader bereits Spielerinnen vergleichbarer Qualität gibt! Damit will ich nur meine Zweifel am Sinn dieser Verpflichtung zum Ausdruck bringen. Wenn dadurch der Eindruck entsteht, das Eseosa bei mir nicht gut wegkommt, ist das so nicht korrekt – ich habe nichts Grundsätzliches gegen sie.
    Bloss ob sie Turbine weiterbringt als z.B. eine Terchoun, darf ich doch anzweifeln?
    Jetzt, wo diese Verpflichtung nunmal bestätigt ist, kann auch ich nur abwarten und hoffen, dass meine Bedenken unangebracht waren, was ich auch jederzeit gern zugeben würde.
    Ich schrieb ja auch im 1. Beitrag, dass ihr die Daumen drücke!
    Sagt das nichts?

    (1)
  • OrbisJack sagt:

    @Ralligen

    Was bringt es jetzt Spielerinnen zu nennen die vielleicht besser sind, wenn diese Spielerinnen einfach nicht zu holen sind!?! Wir könnten auch spekulieren dass eine Christen Press mehr bringen könnte, oder eine Moran, Horan, Blackstenius oder Harder…aber die werden nie und nimmer zu Potsdam wechslen…Terchoun auch nicht.

    Man kann die Spielerin nicht Kaputt reden nur weil sie nicht dass ist was der Verein soweiso nie kreigen kann. Wie gesagt: das beste daraus machen mit das was man hat. Und schluss mit Nostalgiedenken oder Wunschdenken.

    Wenn Potsdam am Ende 2016-17 nicht absteigt, ist das minimalziel erreicht, dannach vielleicht, mit glück, obere Tabellenhälfte. Ist gut so.

    @SF

    Nein, ich habe nicht gedacht dass du was persönliches gegen sie hast, skepsis ist in Ordnung, lese ich mit interesse.

    Nach der letzte Saison, wo Potsdam manchmal nur ein oder gar kein Einwechselspielerin auf dem Bank hatten, sehe ich durchaus Sinn die Kader nicht auf nur die ersten 11 zu lassen.

    Wir drücken die alle die Daumen. Ich aber, setzte sie nicht unter unnötigen Druck mit falschen Erwarutngen.

    (4)
  • labrys696 sagt:

    Terchoun hatte beim letzten Ligaspiel eine Verletzung, ihr vorderes Kreuzband ist gerissen….

    (0)
  • Emma sagt:

    Apropos Terchoun.
    Die wird vorerst nirgendwo hinwechseln. Sie hat sich leider im letzten Spiel das Kreuzband gerissen und fällt vorerst aus. Hoffentlich ist sie dann zur EM wieder fit.

    Zum Thema Aigbogun. Sie hat sicherlich Talent und das hat sie vorallem als Einwechselspielerin in der Nati schon mehrmals bewiesen. Alledings fehlt ihr oft noch das Durchsetzungsvermögen und eine gewisse Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor . Ich hoffe natürlich, dass sie dies durch den Wechsel nach Potsdam deutlich verbessern kann. Als Joker ist sie klasse und kann Potsdam durchaus helfen. Es wäre aber wohl etwas zu optimistisch auf eine zweite Lia zu hoffen.

    (1)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @OrbisJack
    Die Nennung von Terchoun ist doch ein naheliegender Vergleich!
    Jede andere von Dir genannte Spielerin kommt jedoch da grundsätzlich nicht in Frage, d.h. der Realitätsbezug ist da gaaaanz weiiiit weg!
    Und das Terchoun für Dich nicht in Frage kommt, weißt nur Du allein. Ihre Nati-Trainerin MVT wird sicher auch schon im Minimum Gedankenspiele gemacht haben, wo ihr aktuell größtes Talent bei einem großen Verein unterkommen könnte, und da ist doch die AFBL das Naheliegendste!

    O.k., las gerade mit absolut größtem Bedauern, dass die geführte Diskussion gegenstandslos geworden ist und wünsche Meriame von hier aus die besten Wünsche für eine schnelle Genesung und das sie recht schnell wieder Anschluss an ihr altes Leistungsvermögen findet!

    (3)
  • OrbisJack sagt:

    @SF

    Ja, schade dass sie jetzt verletzt ist.

    Und, ja, ich stimme zu MVT würde sie auch in der AFBL sehen, bei eine Grossen Verein, oder eine der oberen Mittelen. Das heisst nicht Potsdam, aber. Dazu gehört Potsdam nicht mehr.

    (-4)
  • Artur sagt:

    @ Detlef

    Laura Lindner ist nicht 23 Jahre alt, sondern hat am Montag ihren 22ten gefeiert! Nach meinen Erkenntnissen hat sie auch keinen Vertrag bei Turbine!!

    (2)
  • Detlef sagt:

    @Eric,
    Danke für die Info!!!
    Auf der TURBINE-HP steht noch nix!!!

    Nunja, eine 17-jährige Slovakin, da frage ich mich doch, ist sie besser als zB eine MELISSA KOESSLER ???
    Hat sie die Schule schon fertig, und wenn ja, was macht sie danach???
    Nur Fußball spielen ist ja eigentlich nicht der Anspruch in Potsdam!!!
    Zumindest wird sie Deutsch lernen müssen!!!

    @FrankE,
    Da wirst Du wohl noch eine Fahne mehr kaufen müssen!!! 😉

    (0)
  • Eric sagt:

    @ Detlef
    Sie kommt aus Slowenien (Tochter von Bojan Prašnikar) und ist dort das derzeit größte Fußballtalent. Sie ist aktuelle A-Nationalspielerin und hat in 5 EM-Qualifikationsspielen 4 Tore geschossen.
    Es gibt im Internet übrigens ein paar sehr schöne Videosequenzen, welche ihre Fähigkeiten unterstreichen. Sie ist schnell, hat einen guten Schuss und eine hervorragende Technik.
    Ich glaube Turbine wird sehr viel Freude an ihr haben.

    (3)
  • Detlef sagt:

    @Eric,
    Aha, da haben mich meine Übersetzungsversuche wohl im Stich gelassen!!! 😉

    Da darf man also sehr gespannt sein!!!
    Werde mich dann mal auf die Suche nach den bewegten Bildern machen!!! 🙂

    (2)
  • Detlef sagt:

    Mit LAURA LINDNER verlängert eine weitere Spielerin bei TURBINE!!! 🙂

    http://www.turbine-potsdam.de/home/home-2/1072-laura-lindner-verlaengert-bis-2018

    Jetzt fehlt eigentlich nur noch VICKY KRUG!!! 😉

    (0)
  • Eric sagt:

    Viktoria Krug hat einen Vertrag der bis zum 30.06.2017 läuft.

    (1)
  • Detlef sagt:

    @Eric,
    Bist Du sicher???
    Ich meine auf der Seite vom NOFV gelesen zu haben, daß ihr Vertrag dieses Jahr ausläuft!!! 🙁

    Naja, falls mich mein Gedächtnis täuscht, feiere ich schon mal im Vorraus!!! 😉

    (0)
  • OrbisJack sagt:

    @detlef

    Er hat recht, Krugs Vertrag endet 2017. Und laut Rudolph wird keine Neuzugang mehr geplant. Der Kader steht.

    (1)
  • Detlef sagt:

    @Orbis-Jack,
    Danke für die Bestätigung!!!
    Ich bin sehr zufrieden mit diesem Kader!!!

    Am Samstag steht das erste Testspiel in Glienick an!!!
    Da bin ich mal gespannt!!! 🙂

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    > Der Kader steht.
    Na ja, bis auf das offene Resultat des Vorspielens von Prasnikar..

    (0)
  • OrbisJack sagt:

    @SF

    Naja, Rudolph hat gesagt ‚kein weitere neuzugänge geplant‘,also das sollte heissen dass Prasnikar sich anders überlegt hat.

    Aber, ja, auch könnte es sein dass die schon wieder verwirrende Meldung in der Medien und Presse machen.

    Schwer zu sagen.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @OrbisJack
    Das Vorspielen ist das Eine, das Andere und für mich Wichtigere ist die Leistung unter Wettkampfbedingungen, und da könnte ich mir gut vorstellen, dass Prasnikar u.U. sich in Glienick im Testspiel zeigen darf. Gab es zumindest in der Vergangenheit hin und wieder.
    Ich glaube nicht, dass da eine generelle Entscheidung über ihre Verpflichtung bereits feststeht! Ein Nichtbestehen des Vorspielens kann ich mir auch nicht vorstellen bzw. das sie einen Rückzieher gemacht hat. Wenn dann eher ihr Vater, dem was nicht paßt…

    (4)
  • FrankE sagt:

    Der Ausblick auf die nächste Saison lässt es bei mir auch richtig kribbeln, zumal es gefühlt noch nicht einmal eine Saisonpause gibt, wenn ich mir die Fahrplan für die Vorbereitung so ansehe. Zwischendurch wollen wir auch noch versuchen eine olympische Medaille zu gewinnen…

    @ Detlef
    Die slowenische Fahne wird da sein, denn @ Eric: Deine Aussagen waren bisher nie wilde Gerüchte, da hab ich Vertrauen.

    Nachdem auch Laura verlängert hat möchte ich hier mal ein dickes Lob an die Verantwortlichen von Turbine loswerden. Trotz der wenig optimalen Saison 15/16 ist es gelungen die entscheidenden Spielerinnen (meine ganz subjektive Meinung) zu halten. Das, was ich als Fan vom Kurs TP´s sehe, sieht sehr gut aus. Die Spielerinnen haben reihenweise verlängert, was mir zeigt, dass sie auch vom Kurs überzeugt sind. Deshalb:

    GUT GEMACHT JUNGS!!!!!

    (3)
  • Detlef sagt:

    Um mal wieder auf das Ausgangsthema zu kommen!!!
    Hier die ersten Eindrücke unser neuen Schweizerin, wo auch endlich die korrekte Aussprache ihres Namens thematisiert wird!!!

    http://www.turbine-potsdam.de/home/home-2/1075-eseosa-aigbogun-ich-spuere-jeden-muskel

    (0)
  • Detlef sagt:

    Das erste Testspiel gegen die Männer der SG Glienick 1964 e.V. endete mit einem sehr deutlichen 8:1 für die TURBINEN!!!

    Für nur eine Woche Training sah das schon recht zufriedenstellend aus, zumal der Großteil der Stammkräfte heute noch gar nicht eingegriffen hat!!!

    Dafür war nach langer Verletzung wieder BIANCA SCHMIDT im Einsatz, die ein gutes Spiel machte!!!

    Von den Neuverpflichtungen waren SARAH ZADRAZIL und Beitragsstifterin ESEOSA AIGBOGUN am Start!!!
    Vor allem die Österreicherin machte einen sehr starken Eindruck, und zog gekonnt die Fäden im MF!!!
    Auch im Abschluß war sie mit 3 Treffern erfreulich effektiv!!!

    Aber auch die Schweizerin steuerte ein Tor bei, und gefiel mit guter Technik und ihrer Schnelligkeit!!!
    Sie muß im Abschluß noch etwas mutiger werden, aber das kann ja noch werden!!!

    Auch die aktuelle Vertragsverlängerung von LAURA LINDNER manifestierte sich in drei Treffern!!!

    Die wieder genesene INKA WESELY steuerte ebenfalls einen (sehr kuriosen) Treffer bei!!!

    Insgesamt ein gutes Spiel der Gäste aus Potsdam!!!
    Natürlich können jetzt noch nicht alle Laufwege und Abstimmungen passen!!! Das bleibt den folgenden Wochen und Monaten vorbehalten!!!

    Nochmals Danke für die tolle Gastfreundschaft der SG Glienick 1964 e.V., die sich vorbildlich um alles gekümmert haben, um diesem Benefizspiel einen würdigen Rahmen zu geben!!!

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @Detlef
    Was aufgeschnappt zu Prasnikar, Detlef?

    (0)
  • Detlef sagt:

    @Frau Fußball,
    Ja, habe ich!!! 🙂
    Ich hab sogar kurz mit ihr gesprochen!!!
    Geduld ist die Mutter der Porzellankiste!!! 😉

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Danke, Detlef, ahnte ich es doch, dass Du wie immer in allen Lagen unterwegs bist! Und Geduld ist sicher eine weise Entscheidung, denn vorschnelle „Lösungen“ hatten wir schon zur Genüge.
    In diesem Sinne bis zum 6. August in Hagenwerder! 😉

    (3)
  • FrankE sagt:

    Der Spielplan für 16/17 steht. Samstag scheint für den DFB sehr attraktiv zu sein, siehe 3. Spieltag oder 7. Spieltag….

    http://www.dfb.de/allianz-frauen-bundesliga/spieltagtabelle/?spieledb_path=%2Fcompetitions%2F14%2Fseasons%2F17555%2Fmatchday%2F1

    (2)
  • FrankE sagt:

    Kleine Korrektur, der dritte Spieltag scheint nur durch einen Tipfehler beim DFB größtenteils am einem Samstag stattzufinden.

    (2)
  • holly sagt:

    wird es überhaupt wieder einen Fernsehsender geben der Spiele der allianz FF BL überträgt?

    (1)
  • OrbisJack sagt:

    @holly

    Ich bezweifele es. Also die GANZE Liga, wie vorher bei ES, gar nicht.

    Aber für einzelene Spiele mit die zwei Grossen, kann es sein dass es irgendein Sender mal interessiert.

    Aber ehrlich gesagt…ein Fernseher Deal mit eine Liga die nur 1,000 zuschauer im Durchschnitt hat…war sowieso nicht realistisch.

    (1)
  • holly sagt:

    der vorteil ist dann wieder das man rechtzeitig seine Auswärtsfahrten buchen kann 🙂
    Vielleicht kommen dann auch wieder die ins Stadion die sonst die Spiele lieber im TV geguckt haben

    (0)
  • Detlef sagt:

    Zum Glück werden dann die Spiele nicht wieder auf Samstag Mittag oder gar Freitag Abend verschoben!!!
    Das bringt auf jeden Fall mehr Zuschauer in die Stadien!!! 🙂

    Nun hat es auch ES eingesehen, daß man mit FF keine ordentlichen Quoten erzielen kann!!!
    Vielleicht ist das jetzt schon das Ende vom „großen Hype“, den man nach der WM 2011 prognostiziert hatte!!!

    Mal abwarten wie die „Großen“ darauf reagieren, wenn die Öffentlichkeitswirksamkeit weiter sinkt!!!

    (0)
  • FrankE sagt:

    Die Übertragungen waren ein zweischneidiges Schwert. Die Spiele am Samstag mittag kosteten im Stadion Zuschauer und Stimmung. In der letzte Saison kam es öfter vor, dass Vereine die Spielverlegung auf den Samstag ablehnten um die Zuschauer nicht nicht zu verprellen. Gerade für die Fans mit längeren Anfahrtswegen war der Samstag immer eher ein Ärgernis, oftmals hat man dann doch vor dem Fernseher gehangen und hat sich nicht auf den Weg gemacht.

    Mehr Öffentlichkeit ist sicher wünschenswert, aber die Nachteile waren erkennbar.

    (3)
  • OrbisJack sagt:

    Ich weisss nicht ob das fehlende TV-übertragung ein grosse Einfluss auf die Zuschauerzahlen haben wird. Ich erwarte auch nicht dass es ein Anstieg geben wird.

    Der ‚grosse Hype‘ das Detlef erwähnte war auch eigentlich nicht zu spuren. Es gab einige die da ein chance sah, die Sport auf ein andere Niveau zu bringen (also als bekannte und angeshene Liga) aber es hat sich nie wirklich bewahrheitet.

    Wie gesagt, ausser die zwei Wolfsburg-Bayern Spiele, und vielleicht ein paar von diesen in April/Mai als es um die Titel geht, wird es kaum ein TV präsens geben. Da kehrt die Realität zurück.

    Wer die ‚big time football‘ spielen (oder sehen) will, wird es in Zukunft die NWSL anbieter sein.

    (0)
  • Detlef sagt:

    Eigentlich müßten die ÖR-Sendeanstalten von der FF-Buli berichten!!!
    Das ist ihr gesetzlicher Auftrag, dafür werden sie mit Gebühren und Steuergeldern überschüttet!!!

    Die Quote darf hier nur dritt-, oder viertrangig sein!!!
    Aber die meisten dieser Sender begnügen sich nur mit Einträgen im Videotext, bzw in ihren Onlinediensten!!!

    Und anstatt die Sendelizenz Ihrer Mutterkonzerne ARD und ZDF mal richtig zu nutzen, verschwenden sie wertvolle Sendezeit mit belanglosen Reportagen von MF-Klubs, die sowieso schon mehr als genug TV-Präsenz in anderen Sendern haben!!!
    So werden wir uns weiterhin mit Online-Portalen wie DFB-TV, TURBINE-TV, usw zufrieden geben müssen!!!

    Vielleicht könnte man dies noch etwas ausbauen, wenn die Lizenzvergabe an ARD und ZDF endlich an Bedingungen geknüpft würde!!!
    Ähnlich wie bei dem Vertrag mit ES könnte man festlegen, daß die Spiele, die nicht von ARD und ZDF übertragen werden, kostenlos von anderen (zB regionalen Sendern) gezeigt werden, oder sogar von den Vereinen selbst auf Ihrer Webseite angeboten werden könnten!!!
    Das wird dann sicher kein Livebericht, denn man möchte ja keine Stadionbesucher verlieren!!! 😉

    Wie Frank schon richtig festgestellt hat, müssen zukünftige Projekte von den gemachten Fehlern lernen!!!

    (-7)
  • OrbisJack sagt:

    @detlef

    Warum sollte das bei den ÖR pflicht sein müssen?!?! Ich glaube ehe sowas würde auf gegenreaktion stossen, dass man das GEZ geld in eine Sportart verschwenden die keine wirkliche Interesse weckt, wobei andere Sportarten dann ignoriertt werden?

    Man muss aus der FF-bubble kommen. Männerfussball hat diese aufmerksamkeit an hand die Popularität gewonnen. Man sieht dass an die Zuschauerzahlen und TV quoten.

    FF wollte das alles erriechen ohne dass die eigene Basis dafür gross genug ist. In die ein oder andere Fall sind die zuschauerzahl und interesse in der letzte Saison sogar RÜCKGÄNGIG (ungefähr 800 weniger bei eine Verein).

    Es gerechtfertigt einfach keine Ansprüche auf eine TV Präsenz. Das ist Realität.

    (6)
  • Detlef sagt:

    @OrbisJack,
    Ich habe nicht von Pflicht geschrieben, sondern von Auftrag!!!
    Sie haben einen Informationsauftrag, dem sie lediglich mit Einträgen im Videotext oder/und Online nachkommen!!!
    Ist es nicht auch eine Verschwendung von GEZ-Gebühren, Rechte für eine Liga zu erwerben, und dann nur äußerst selten Gebrauch davon zu machen???

    Was läuft denn sonst so auf den dritten Programmen, Sonntag um 14 Uhr???
    Hat das wirklich bessere Einschaltquoten als ein Livespiel der ersten FF-Buli???

    Niemand hat damals im Ernst geglaubt, daß der FF auch nur ansatzweise an das Übertragungsniveau des MF herankommt!!!
    Egal zu welcher Uhrzeit, in irgend einem Programm kommt immer MF!!!

    Aber ein Livespiel der FF-Buli pro Spieltag, in irgend einem dritten Programm ausgestrahlt, daß ist doch nicht utopisch……oder doch???
    Nicht einmal die Ergebnisse mit der dazugehörigen Tabelle werden in der Sportschau kommuniziert!!!

    Meinetwegen könnten die Aufzeichnungen auch später gesendet-, oder im Livestream ausgestrahlt werden!!!
    Auf so ein niedriges Niveau hatte ich schon gehofft!!!

    Das die Zuschauerzahlen gesunken sind, lag auch an den zuschauerunfreundlichen Ansetzungszeiten, die ES vorgegeben hatte!!!
    Das RBB, HR und auch MDR kaum noch vom FF berichten, ist eine weitere Zuschauerbremse!!!

    Die bessere Vermarktung der FF-Buli ist vor allem Aufgabe des Organisators, also des DFB!!!
    Die Stadien zu füllen ist dagegen Aufgabe der Heimmannschaften in Kooperation mit deren Fans und Fanklubs!!!
    Dafür müssen dann aber auch die Rahmenbedingungen stimmen!!!

    Ein Nachholspiel zB, daß wegen fehlender Flutlichtanlage, am Mittwoch oder Donnerstag um 14 oder 15 Uhr angepfiffen werden muß, kann selbst der umtriebigste Fanklub nicht mit Leben erfüllen!!! 😞

    Deswegen meine ich, daß hierzu auch unkonventionelle Wege beschritten werden müssen, da die konventionellen Pfade anscheinend zu beschränkt sind!!! 😉

    (-1)
  • OrbisJack sagt:

    @detlef

    Hat schon die ÖR sender schon Rechte für die Liga gekauft (und dann ignoriert)? Das wäre mir neu.

    Auf RBB heute läuft ein Spielfilm…ob das mehr oder wneiger als ein FF spiel bringt, können wir vllt später gucken. Warum wurde eine Sender ein Chance wie diese aber absichtlich ignorieren?

    Zuschauerzahl: Turbine hat in 2015-16 fast 800 zuschauer verloren, und hat kein einziges mal ihre Spiel für ES geändert. Also ES ist nicht allein für die Zuschauerfluchg verantwortlich.

    Tatsache ist…diese Liga ist nicht gross genug, erzeugt nicht genug interesse um dass es im TV ein Platz verdient. Livestreaming über DFB-TV word das weg sein in der Nächste Jahren, aber ehrlich gesagt ich sehe das ganze in der Liga ganz Schwarz. Es ist nicht nachhaltig, nicht richtig finanziert, kann auf die eigene Beine nicht stehen, und bietet immer weniger an Spannung und Interesse. Die Perspektiv eine ‚Profi‘ zu werden wird weniger und weniger, was auch bei der Nachwuchs dazu führen wird, dass mehr Mãdels dass alles schon früh aufgibt, weil es die Anstrengen nicht belohnt werden.

    UWCL wird wahrscheinlich mehr an TV Präsenz gewinnen, aber die Ligen die diese Wettbewerb mit Mannschaften liefert werden zunehmend zurück dorthin wo sie vor 10 Jahren waren.

    Und ehrlich gesagt, von der Verantwortlichen sehe ich weder kein Einsicht oder gar Bock das zu ändern.

    (2)
  • Detlef sagt:

    @OrbisJack,
    ARD und ZDF haben vom DFB die Senderechte für die FF-Buli erworben!!!
    Wird wohl immer mit den Rechten für die FF-Natio im Paket verhandeln!!!

    TURBINE ist zwar immer noch ein sehr positives Beispiel, daß viele Zuschauer auch zum FF kommen!!!
    Aber natürlich ist die Erfolglosigkeit der letzten Jahre nicht spurlos an uns vorbeigegangen!!!
    Das hat jetzt auch nix mit ES zu tun, weil sich der Verein da auch immer Pro-Stadionbesucher entschieden hat!!!
    Die Erfolgsfans werden auch zurückkommen, wenn TURBINE wieder oben dabei ist!!!

    Die Liga ist durchaus groß genug, und vor allem sportlich immer noch die Beste, zumindest in Europa!!!
    Es fehlt die öffentliche Wahrnehmung in der Gesellschaft!!!
    Und wer sorgt dafür, daß irgendwer in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird???

    Warum ist das Dschungelcamp die beliebteste Sendung im deutschen Fernsehen???
    Oder warum interessiert sich die überwiegende Mehrheit für ein Haufen magersüchtiger Modepüppchen, die unbedingt Germanys Next Topmodel werden möchten???

    Doch nicht etwa, weil es sich da um niveauvolle Unterhaltungsangebote handelt!!!
    Da werden viele Millionen investiert, um einen Markt zu generieren, und irgendwann kommt zwangsläufig der Erfolg!!!

    Es ist wie mit vielen Dingen, wo die Frage im Raum steht, was war zuerst da, die Henne oder das Ei!!! 😉

    Brauchen wir also mehr TV-Präsenz, um so mehr Zuschauer in die Stadien zu locken, um so wieder mehr TV-Präsenz zu kreieren, um so noch mehr Interessenten zu gewinnen??? 😉
    Hier beißt sich die Katze in den Schwanz!!!

    Es ist also die spannende Frage, „wie bekommt man mehr Zuschauer ins Stadion, ohne das das öffentliche Interesse gestiegen ist“???

    (0)
  • be sagt:

    @OrbisJack:

    Der DFB hat in den Paketen an die ÖR in Deutschland die Übertragungsrechte für Erstligaspiele der Frauen mitverkauft. Sie dürfen also (und hatten gegenüber Eurosport sogar das Vorrecht), nehmen es aber nur sehr selten wahr.

    Der gesunkene Zuschauerschnitt in Potsdam (übrigens „nur“ etwa 300 statt 800) liegt hier nicht an den fehlenden ES-Übertragungen, sondern an den unbefriedigenden, sportlichen Resultaten; die Erfolgsfans waren halt weggeblieben.

    Sportübertragungen bei den ÖR sind allgemein ein schwieriges Thema. Der Fokus liegt inzwischen auf dem (sehr teuer eingekauften) Männerfußball (bei dem zum Beispiel bei der Männer-EM derzeit die zwangsweise mitgekauften tausend Kameraansichten aufwendig via Livestream angeboten und wie sauer Bier angepriesen werden), über viele andere Sportarten wird kaum oder gar nicht mehr geredet. Vielleicht wäre es doch einmal an der Zeit, dass die ÖR einen weiteren Spartensender speziell für Sportberichterstattungen ins Leben rufen bzw. einen der vielen vorhandenen umfirmieren. Denn die Sender 3sat, ARD-alpha, Arte, Einsfestival, EinsPlus, Phoenix, tagesschau24, ZDFinfo, ZDFkultur und ZDFneo haben ja nun auch allesamt keine überragenden Reichweiten. Ein Sportsender wäre zwar aufgrund der notwendigen permanenten „Live“-Bilder in der Produktion sicher teurer als eine eingekaufte BBC-Dokumentation, aber der Zuschauerschnitt kaum schlechter, zumal ein Teilzeitprogramm genügen würde und keine neue Sendelizenz beantragt werden müsste. So ein Sender hätte immer noch eine höhere Reichweite als die bisweilen vom NDR und BR bereitgestellten FF-Livestreams, als sie ihr Hauptprogramm nicht ändern wollten.

    (4)
  • holly sagt:

    @Detlef, die Rechte am DFB Pokal und der Liga bekommen die ÖR Sender geschenkt. Als Zugabe das sie Rechte für den MF erworben haben.
    die kosten die ÖR keinen einzigen Cent.

    (1)
  • OrbisJack sagt:

    @detlef & @be

    Das mit dem ÖR habe ich echt nicht gewusst, danke für das aufklärung.

    @detlef

    Ja, Dschungelkamp ist für einige sehr beliebt, aber es gibt auch andere Art von verbraucher heute, die sich nicht mit dem ‚für die Massen‘ blödsinn zufrieden ist, und dann aucb ein bisschen weiter schaut fürs Entertainment (darum ist eine Game of Thrones solch ein massiven Hit). Die Massen werden nur sehr langsam (wenn überhaupt) ihre Vorurteilung gegenüber FF los, aber die ‚Massen‘ sind ein immer kleinerer Teil, und die anderen sind vielleicht erreichbar. (Manche davon)

    Wie gewinnt man fans hier…naja, am Ende kann ich nur sagen dass das Produkt muss stimmen, muss was anbieten. Für mich wäre dass ein ausgeglichene Liga, mit viele Starke Manmschaften die alle Reizende Spielerinnen haben und wo die Ausgang nicht schon vor dem Spiel klar ist.

    Leider in meine Meinung wird die BL immer weiter davon enfernt.

    @be

    Erfolgslosigkeit…oder auch ein bisschen Zukunftlosigkeit auch? Nach dem alle die Top Spielerinnen abgehauen sind vor einem Jahr, und keine gleichwertige Ersatz verpflichtet wurde…war es mehr ‚das ist dort schon vorbei‘ als ‚ich komme wieder wenn die besser sind‘?

    @holly

    Wie man sieht…auf dem Markt kann die BL keine Sender finden die dafür zahlen will. Ich glaub es wird mehr über Streaming gehen falls es noch Live FF gebem wird.

    (0)
  • Detlef sagt:

    @OrbisJack,
    Vorhersagbarkeit gab es früher in der FF-Buli viel mehr!!!
    Es kam zwar auch damals ab und an zu faustdicken Überraschungen, als zB TURBINE gegen die zweite Garde von Crailsheim verlor, aber im Prinzip war nur die Frage wie hoch-, und nicht ob man gewinnt!!!

    Schau auf die Erbebnisse der letzten Saison!!!
    Potsdam, Wolfsburg, Frankfurt und die Bayern-Ladies(im Pokal) verlieren gegen den Vorjahresbeinaheabsteiger SC Sand!!!
    Der USV Jena, schon lange als die sichere Abstiegsmannschaft gehandelt, gewinnt beide Spiele gegen Potsdam , und stibitzt als eins der wenigen Teams dem hohen Favoriten Bayern zwei Punkte!!!
    Die personell arg gebeutelten TURBINEN, verpassten dem hoch gehandelten CL-Finalisten Wolfsburg zwei ordentliche Klatschen, und das mit dem wirklich allerletzten Aufgebot!!! 🙂

    So unvorhersagbar wie letzte Saison, war es in all den letzten 14 Jahren nicht, wo ich die Buli verfolge!!!
    Wenn das kein Reiz hat, was denn dann???

    Was meinst Du mit „Zukunftlosigkeit“ in Potsdam???
    Schau Dir die vielen jungen Talente an, die ihre Verträge in der Ersten verlängert haben!!! 🙂
    Und all die jungen Spielerinnen, die jetzt an die Havel gekommen sind!!! 🙂

    Und all die vielen anderen Youngster, die in der U15, U17, und der Zweiten auf ihre Chance lauern!!!
    Die Zukunft in Potsdam ist großartig!!! 🙂

    (2)
  • OrbisJack sagt:

    @detlef

    Ich sehe die letzte Saison etwas anders als du. Vor allem hat es mit dem fast unerklärliche schwache hinrunde von Wolfsburg zu tun, die zu Hause schon elf punkte verloren haben, die sie nie und nimmer hätte liegen lassen müssen.

    Bei Bayern hat man aber mehr die Wahre unterschied gesehen. Hätte Wolfsburg nicht so viele Probleme gehabt, und ihre eigentliche können Konsequent gezeigt, wäre ein Titel Kampf im Rückrunde gewesen, und ein enorme Abstand zu Platz 3.

    Leider hab ich das gefühl dass keine von der restliche 10 Vereine es ernsthaft glaubt oder sogar anstrebt die grossen 2 von ihre CL-Plätze herauszufordern. Frankfurt hat ihre Leistungsträgerinnen verloren, und schon die Erwartungen drastisch nach untern geschraubt – und die waren die einzige die in der letzte Saison in der Nähe gekommen sind.

    Ich sehe bei Freiburg ein interessante Mannschaft, aber auch eine die sehr zufrieden wäre mit ein 3. Platz und wird nicht die ersten 2 Plätze herausfordern. Und dahin liegt mein Problem, wenn es so jetzt eine Art bequeme Akzeptanz geben wird…dass Bayern und Wolfsburg von nun an diese 2 Plätze gehören und die andere finden sich ab mit diesen Situation, und mehr oder weniger dasind um Spielerinnen durchzubringen damit die später zu die Echten Vereine wechseln.

    Über deine Verein brauchen wir nicht weiter zu streiten. Wir haben da unterschiedliche Meinung und ich respektiere dein Sicht, aber teile ich es einfach nicht.

    (-4)
  • holly sagt:

    @Detlef, welche Spielerinnen lauern in der zweiten von Turbine auf den Sprung in die erste? Da gab es letzte Saison nicht gerade viele Lichtblicke in dem Team.
    Von denen die dort(2 Mannschaft) letzte Saison regelmässig gespielt haben, kannst du eigentlich niemand meinen.

    @Orbis Jack, das ist in vielen Sportarten genauso, es gibt ein/zwei dominierendes Team. MF Bayern. Handball THW Kiel usw.

    (0)
  • OrbisJack sagt:

    @holly

    Ja, weiss ich. Finde diese Ligen langweilig, und gucke ich mir das nicht an. Leider glaub ich kommt die Allianz Frauen-Bundesliga in genau diese Liste herein.

    Es war mal ein super Lige die sowas von Potenzial ausstrahlte. Jetzt ist es ein ausgekauftes Liga wobei alle ihren Platz kennt, und akzeptiert.

    Aber viel Spaß beim wieterschauen.

    (-2)
  • Detlef sagt:

    @OrbisJack,
    Das WOB solche Probleme hatte, lag auch an den Gegnern!!!
    Früher haben sie solche Spiele noch irgendwie gewonnen, jetzt gingen sie halt leer aus!!!
    Da waren einige Ungereimtheiten sowohl im Team, als auch bei Tainerentscheidungen, die sowohl von G.G., als auch von F.B. gut beschrieben wurden!!!

    Und die Bayern-Ladies waren auch nicht so unschlagbar, wie es ihre Bilanz vermuten läßt!!!
    Sie haben zT sehr viel Dusel gehabt, was diese Saison schon ganz anders aussehen könnte!!! 😉

    Aber Du darfst Dich ruhig weiter vom großen Geld blenden lassen!!!

    @holly,
    Es gibt da einige gute Spielerinnen in unserer Zweiten!!!
    Allen voran KATJA FRIEDL, die letzte Saison leider lange verletzt war!!!
    Zudem werden jetzt einige aus unser U17 MEISTERmannschaft nachrücken, wie MELISSA KÖSSLER, MARIE HEINZE, ANNA FREHSE usw!!!

    DORO GREULICH geht wohl erst mal in die USA zum studieren!!!

    (0)
  • OrbisJack sagt:

    @detlef

    Es ist nicht nur das Geld…sondern die Kader die das Geld gekauft hat. Es tut mir Leid, aber die haben einfach in jeder Position zwei drei bessere Spielerinnen als die anderen.

    Wenn sie sich zusammenfinden, ist das alles nur ein Selbstläufer.

    Nur wenn die großen 2 probleme haben in der Kader wird es vielleicht problematisch (obwohl nicht genug um ihre CL Plätze zu gefährden). Wenn das die hoffnung die anderen sind, ist das nicht schon ein Zeichen?

    Ich bin nicht allein in dieser Meinung, Detlef. Da gibts keine Kader in der BL die diesen 2 ernsthaft fördern kann. Von dein Verein auch nicht, wie Maren Meinert auch glaubt, wenn man siegt dass sie Schwalm, Gasper usw nicht berücksichtig (aber Isabella Möller schon!).

    Und wenn eine von diesen Jungen es doch noch schafft etwas besonderes zu zeigen, wird sie in der nächst mögliche Fenster abspringen, weil so wird das Liga in Zukunft funkionieren.

    (-6)
  • FrankE sagt:

    Diese Diskussion mit Orbis ist Zeitvergeudung. Er ist der unverrückbaren Überzeugung, dass man gute Spielerinnen nur kaufen kann. Bei Ihm schießt ausschließlich Geld die Tore und wenn Mannschaften den Gegenbeweis erbringen: Enschede schubst Bayern aus der CL, Sand schubst Bayern aus dem Pokal, Jena gewinnt zweimal gegen Turbine, Turbine gewinnt zweimal gegen Wolfsburg und für mich das deutlichste Beispiel, die „Erfolge“ von Rosengard in der CL, dann ist er wie kein anderen in der Lage das zu ignorieren. Ob er das nur macht weil er weiß: „Damit kann man hier toll provozieren!“ oder ob er diese Meinung wirklich selbst hat ist mir nicht ganz klar.

    Zu Glück sind die meisten Vereine weder in Deutschland noch im Rest von Europa seiner Meinung (wie auch). Wäre es so, dann würden alle nach fertigen Spielerinnen suchen, keiner mehr ausbilden, Vereine wie Gladbach, die die 70`er nur durch den eigenen Nachwuchs in der BL der Männer überleben konnten und erfolgreich waren würden nicht existieren. Übrigens, der Erfolg des FC Bayern (wieder Männer) baut auf der eigenen goldenen Generation, Beckenbauer, Maier, Müller, Hoeneß etc. auf. Zum Glück war man damals bei Bayern auch nicht Orbis Ansicht.

    Für mich macht die Mischung die Liga zur interessantesten weltweit. Mannschaften wie Bayern oder WOB braucht die Liga, wenn auch mehr als Antivorbilder (oder überspitzt Feindbilder). Aber ohne Frankfurt, Sand, Hoffenheim, Jena, TURBINE und die anderen geht´s gar nicht denn selbst Bayern weiß genau, „Spielen wir 22 Mal gegen uns selbst ist das sehr langweilig!“

    (6)
  • OrbisJack sagt:

    @FrankE

    Vor einem Jahr hatte ich Potsdsm schon abgeschrieben als ein Top Mannschaft…wurde dann kritisiert als viek zu Negativ und Pessimistisch. Bis hin zum Dezember hatten einige Potsdam fans von 2. Platz geredet.

    Am ende ging es noch schlechter aus sls sogar ich dachte.

    Und ja…Potsdam kann spielerin ausbilden, verbessern usw. Besser als viele anderen. Aber was nutzt das wenn sie mit 18 oder 19 schon weg sind?

    Die neuzugänge Dort ûberzeugen mich nicht wenn man über die oberen Tabellenränge redet. Klassenerhalt sollte locker drin sein aber mehr nicht.

    Und sollte es wieder mit dem Verletzung losgehen….kleinere Kader als letztes Saison…wird schwer.

    (0)
  • FrankE sagt:

    Was Du hier und anderen Orts so von Dir gegeben hast ist hier wohl bekannt. Leider ist es damit wie mit dem Deutschen Fernsehen, auch ständige Wiederholungen machen es weder besser noch wahrhaftiger.

    Und hier noch eine Frage die auch Du sicher beantworten kannst: Wieviele von den jungen Leistungsträgerinnen, sind denn weg?

    (1)
  • OrbisJack sagt:

    @FrankE

    Ummm. BREMER?!? Da war auch Andanova als sehr Junge bei Potsdam…auch weg.

    Es geht nur um diese Frage….sollte eine diese Jungen auf dem Feld überzeugen, und dann ein Anruf aus Wolfsburg oder München kriegen….wie wird das dann so ausgehen?

    (-2)
  • tavalisk sagt:

    OrbisJack:
    „Am ende ging es noch schlechter aus sls sogar ich dachte.“

    Wenn man sich Deine Kommentare vom Ende letzten Jahres zu Gemüte führt, dann dachtest Du offenbar vor allem an den „nächsten Massenabgang im Winter“ und den Abstieg am Saisonende.

    Beides hat nicht ansatzweise stattgefunden. Du bist aber tatsächlich überzeugt, dass das echte Saisonergebnis schlechter war, als Du ursprünglich dachtest?

    (2)
  • OrbisJack sagt:

    @tavalisk

    Diese Kommentare habe ich währedn der Saison gemacht als Potsdam sich Woche für Woche nur noch mehr blamiert haben, und manchmal Teilweise sah die Spielerinnen oft so aus als ob sie kein Bock mehr hatten (und war auch bezüglich die vorherigen zwei massenabgänge).

    Am Saison Anfang habe ich gedacht dass die auf keinen Fall die oberen drei gefährden (also das gegenmeinung von Fr. Hanebeck), und mehr an ein langweiliges 5. oder 6. Platz.

    Also ja….das ging wirlkich schlechte als ich dachte, vor allem in deie Wochen bevor das kömische Kapitulation von Wolfsburg, wo sie 0-3 gegen Jena und dann noch 2-3 gegen ein abgestiegene Köln verlor.

    Es war aber dass 0-2 gegen Sand die mich wirklich beeindruckt hat, wie schlimm die Sommer wirklich gegangen war.

    Stand der Dinge jetzt wurde ich sagen dass Turbine irgendwo zwischen die 7. oder 9. Platz enden wird. Frankfurt wird auch einige Plätze fallen.

    Muss man abwarten jetzt wegen Sand, aber da sehe ich Freiburg als dritt stärkste, und vielleicht SGS Essen als 4. an Hand dass die fast alle ihre Spielerin noch ein Jahr gehalten haben.

    (-1)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar