U17: DFB-Elf holt EM-Titel

Von am 16. Mai 2016 – 23.35 Uhr 19 Kommentare

Die deutsche U17-Nationalmannschaft hat die Europameisterschaft in Weißrussland gewonnen. Die Mannschaft von DFB-Trainerin Anouschka Bernhard setzte sich im Elfmeterschießen gegen Spanien durch.

Nach regulärer Spielzeit waren im weißrussischen Borrisow keine Tore gefallen, 0:0 stand es nach 80 Minuten. Im Elfmeterschießen setzte sich die DFB-Auswahl schließlich mit 3:2 durch. Torhüterin Leonie Doege parierte zwei Elfmeter, Caroline Siems verwandelte den entscheidenden Elfmeter für die Deutschen, die damit zum insgesamt fünften Mal in dieser Altersklasse den EM-Titel holten.

Bereits in den vorherigen Partien wusste die deutsche Mannschaft zu überzeugen und ging stets als Sieger vom Platz. Bereits mit dem Einzug ins Finale hatte die DFB-Elf das Ticket zur U17-Weltmeisterschaft in Jordanien gebucht (30. September bis 21. Oktober 2016). „Natürlich blicken wir jetzt auch ‎Richtung WM. Aber für den Moment genießen wir die pure Freude. Das war heute ein toller Rahmen, eine tolle Atmosphäre mit über 10000 Zuschauern“, so Bernhard.

Tags:

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

19 Kommentare »

  • Detlef sagt:

    @holly,
    Das ist richtig!!!
    Aber welchen Sinn macht dann ein Lehrgang, wenn die besten Spielerinnen fehlen???

    Und wozu nominiere ich diese, wenn ich doch vorher weiß, daß sie daran nicht teilnehmen können??? 😉

    Wie gesagt, ein Geniestreich!!! 🙂

    (-4)
  • holly sagt:

    es aber auch die möglichkeit, die mädchen vom anschlußkader zu sehen. Außerdem ist es nur ein Leistungstest. also es werden keine taktischen Sachen geübt usw.
    Finde das nun nicht so schlimm.
    denke es ist gerade bei jungen Spielerinnen wichtig zu sehen wo die am ende einer anstrengenden Saison stehen spricht körperliche Fitness usw. Sonst wird immer gemeckert der DFB kümmert sich schlecht um sein Personal. Wenn sie es machen ist es auch wieder verkehrt

    (2)
  • Detlef sagt:

    Die EM ist gerade erst vorbei!!!
    Wie überraschend werden wohl die Erkenntnisse jetzt sein??? 😉
    Bluttests kann man sich auch von den Vereinen schicken lassen!!!

    Ein DFB-Lehrgang sollte doch auch immer eine Teambildende Maßnahme sein!!!
    Wann trifft man sich denn sonst???
    Nach der Meisterschaft ist immer noch Zeit genug!!!

    (-2)
  • FFFan sagt:

    @ Detlef:
    „Da werden die Spielerinnen der vier besten Klubs zu einem Lehrgang nominiert, der mitten in der heißen Phase der Meisterschaft stattfinden soll!!!“

    Das Merkwürdige ist, dass die Spielerinnen des SC Freiburg (G.Gwinn, J.Minge, V.Ziegler, K.Bühl) von vornherein außen vor waren, während die von Turbine Potsdam (C.Siems, A.Frehse), TSG Hoffenheim (J.Leitzig, S.Linder) und FSV Gütersloh (S.Kleinherne, A.Rieke) zunächst nominiert wurden.

    Ansonsten ist der Lehrgang zum jetzigen Zeitpunkt natürlich schon sinnvoll, denn für alle nicht fürs Halbfinale qualifizierten Teams ist die Saison vorbei!

    (2)