Home » Bundesliga Frauen

Sophie Schmidt verlängert beim FFC Frankfurt

Von am 13. Mai 2016 – 15.45 Uhr 3 Kommentare

Der 1. FFC Frankfurt hat den Vertrag mit seiner kanadischen Nationalspielerin Sophie Schmidt verlängert über die Saison hinaus verlängert.

Anzeige

Die 27-Jährige verlängerte ihren Vertrag bis zum 30. Juni 2017. Damit hat sich nach Ana-Maria Crnogorcevic, Kathrin Hendrich, Mandy Islacker, Marith Prießen, Desirée Schumann und Laura Störzel eine weitere Leistungsträgerin für eine
Fortsetzung der Zusammenarbeit entschlossen.

Tolle Erfahrung

Schmidt erklärt: „Meine erste Saison bei einem Top-Klub in einer der stärksten Ligen der Welt war eine tolle Erfahrung und ich bin sehr motiviert, mich weiterzuentwickeln und ein Teil des Neuaufbaus beim 1. FFC Frankfurt zu sein. Die Arbeit mit unserem Cheftrainer Matt Ross macht mir große Freude und ich werde alles daransetzen, dem FFC beim Erreichen seiner Ziele bestmöglich zu helfen!“

Sophie Schmidt

Hängt noch ein Jahr dran: Sophie Schmidt © Mirko Kappes / girlsplay.de

Wichtiges Teammitglied

FFC-Trainer Matt Ross sagt: „Mit ihrer Spielintelligenz, ihrer großen Erfahrung und ihrer Fähigkeit, auch in Drucksituationen immer die Ruhe zu bewahren, ist Sophie ein wichtiges Teammitglied. Darüber hinaus bringt sie auch eine professionelle Grundeinstellung mit, die sie zu einem Vorbild für unsere jungen Spielerinnen macht.“

Große internationale Erfahrung

FFC-Manager Siegfried Dietrich ergänzt: „Sophie ist mit ihrer großen internationalen Erfahrung von fast 150 Länderspielen und ihrer positiven Ausstrahlung eine wichtige Spielerin unseres Teams. Im Rahmen unserer Neuausrichtung mit der Integration verschiedener junger Talente wird sie künftig auch eine größere Verantwortung als Leaderin übernehmen.“

Tags: ,

Markus Juchem (48) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

zalando.de - Schuhe und Fashion online

3 Kommentare »

  • never-rest sagt:

    „Leistungsträgerin“ !!!???? Naja, kann ja noch werden. Die erste Saison von S. Schmidt beim 1FFC war für mich eher durchwachsen. Hatte nach dem tollen Auftritt bei der WM in der Heimat eigentlich mehr von ihr erwartet. Die Eingewöhnungszeit sollte aber jetzt vorbei sein.

    (5)
  • sangokaku sagt:

    Auf der Position, die sie in den letzten beiden Spielen spielte, linke Außenverteidigerin, hat sie eigentlich keinen schlechten Eindruck hinterlassen.
    Vielleicht hat sie ja dort nun ihren Platz gefunden …
    Es wäre ihr zu wünschen, macht sie doch einen sehr sympathischen Eindruck.

    (3)
  • FFFan sagt:

    S.Schmidt kann in der verjüngten FFC-Mannschaft nächste Saison eine wichtige ‚Korsettstange‘ werden. In den letzten Spielen hat sie ihr Potenzial bereits angedeutet, auch van Egmond und Ogimi sind gegen Ende der Saison regelrecht ‚aufgeblüht’…

    (5)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar