Home » Bundesliga Frauen

Theresa Panfil erleidet neuerlichen Kreuzbandriss

Von am 5. April 2016 – 6.00 Uhr 1 Kommentar

Bitterer Rückschlag für Theresa Panfil: Die 20-jährige Mittelfeldspielerin des 1. FFC Frankfurt hat sich in einem Trainingsspiel einen neuerlichen Kreuzbandriss zugezogen.

Anzeige

Panfil war nach ihrem im September 2015 erlittenen Kreuzbandriss im rechten Knie gerade erst ins Mannschaftstraining zurückgekehrt.

Theresa Panfil

Theresa Panfil fällt erneut mehrere Monate aus © Markus Juchem

Im Trainingsspiel erneut verletzt

Während des Trainingsspiels eines verstärkten FFC-Zweitliga-Teams gegen den isländischen Erstligisten Breidablik UBK am vergangenen Freitag riss das Kreuzband im rechten Knie an exakt der gleichen Stelle erneut. In den nächsten Tagen finden noch weitere Untersuchungen statt, ehe die weitere Vorgehensweise mit den FFC-Mannschaftsärzten abgestimmt wird.

Bittere Diagnose

FFC-Manager Siegfried Dietrich: „Diese Diagnose ist sehr bitter für Theresa und ein Schock für uns alle. Sie hatte sich auf ihr baldiges Comeback im FFC-Trikot gefreut und wir waren alle optimistisch, dass sie noch im Verlauf der Saison wieder zum Einsatz kommen könnte. Nun wünschen wir ihr alles erdenklich Gute, eine schnelle Genesung und viel Kraft, diesen bitteren Rückschlag  auch mental zu verarbeiten!“

Tags: ,

Markus Juchem (48) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

  • s.hoflei sagt:

    Das ist wirklich bitter für Theresa.Ich wünsche ihr viel Kraft und Geduld für den Heilungsprozess nach der OP und der anschließenden Rehabilitation.Außerdem viel mentale Unterstützung vom Trainerteam und Verein.Ich weiß wovon ich hier schreibe,weil meiner Tochter genau das gleiche Schicksal in diesem Alter ertragen musste.Aber ich muss auch sagen,dass man durch so eine schwere Zeit ohne tägliches Fußballtraining lernt,was wirklich Wichtig ist im Leben und für die eigene Zukunft.Außerdem lernt man die Schulterklopfer von wahren Ünterstützern und Freunden zu unterscheiden.

    (3)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar