Home » Bundesliga Frauen

Bayern München festigt Tabellenführung

Von am 19. März 2016 – 16.11 Uhr 8 Kommentare

Der FC Bayern München hat am 16. Spieltag der Allianz Frauen-Bundesliga mit einem klaren Sieg gegen den FF USV Jena seine Spitzenposition untermauert.

Anzeige

Beim 5:1 (3:1)-Erfolg der Münchnerinnen traf Vivianne Miedema drei Mal (2., 23., 69.), die weiteren Bayern-Treffer erzielten Kapitänin Melanie Behringer mit einem verwandelten Foulelfmeter (10.) sowie Nicole Rolser (57.).

Für die Gäste aus Jena traf Rachel Melhado (25.), die Patzer von Bayern-Torhüterin Tinja-Riikka Korpela und Behringer ausnutzte.

Vivianne Miedema in Aktion

Vivianne Miedema erzielte drei Treffer (Archivbild) © Karsten Lauer / girlsplay.de

Klare Fehlentscheidungen

Dabei profitierten die Münchnerinnen auch von einigen Fehlentscheidungen des Schiedsrichterinnengespanns. Behringer erklärte nach der Partie: „Im Großen und Ganzen geht der Sieg auch in der Höhe in Ordnung. Es gab sicherlich auch einige Fehlentscheidungen. Ich muss ganz klar zugeben, dass das Foul vor dem Elfmeter außerhalb war.“

Verfolgerduell am Sonntag

Somit baute der FC Bayern München seine Führung an der Tabellenspitze auf momentan 13 Punkte aus. Am morgigen Sonntag treffen im direkten Duell der Verfolger der drittplatzierte VfL Wolfsburg und der zweitplatzierte 1. FFC Frankfurt aufeinander.



Tabelle Frauen-Bundesliga

PlatzTeamSpieleSUNToreTordifferenzPunkte
1FC Bayern München22183147:8+3957
2VfL Wolfsburg22152556:22+3447
31. FFC Frankfurt22151649:25+2446
4SC Freiburg2295838:24+1432
5SGS Essen221021039:37+232
6FF USV Jena2294930:45-1531
71. FFC Turbine Potsdam22931042:28+1430
8TSG 1899 Hoffenheim22841033:33028
9SC Sand22841029:30-128
10Bayer 04 Leverkusen22631321:56-3521
11SV Werder Bremen22341517:53-3613
121. FC Köln22331620:60-4012

Tags: ,

Markus Juchem (48) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

8 Kommentare »

  • Detlef sagt:

    2:1 gewinnen die Bayern-Ladies nach regulären Treffern!!!
    Das unterirdisch schlechte Schiri-Trio schenkte dem alten und neuen Meister noch 3 weitere Tore dazu!!!

    Ein unglaublicher Fauxpas von Frau Derlin und ihren Assis!!!
    Allein 5-6 falsche Einwurfentscheidungen!!!
    Auf diesem hohen Niveau eigentlich ein Unding!!!
    Sogar die Eurosportreporter waren entsetzt, und thematisierten dies auch in ihren Interviews mit Lotzen und Behringer!!!

    Schade Jena, so wurden sie um eine erneut mögliche Überraschung gebracht!!!
    Allerdings haben sie klar erkennbar ein Torhüterinnenproblem!!!
    Nach vorn waren sie oft überhastet mit wenig Zug zum Tor!!!

    (13)
  • GG sagt:

    Oh, oh.
    Und morgen pfeift das Gespann um Baitinger das Verfolgerduell.
    Ich möchte mir nicht ausmalen was los wird, wenn auch dort die Unparteiischen wenig souverän auftreten.
    Oh oh !!

    (6)
  • Sundermann sagt:

    @Detlef

    „Das unterirdisch schlechte Schiri-Trio schenkte dem alten und neuen Meister noch 3 weitere Tore dazu!!!“

    Nein, es waren nur zwei.

    (-5)
  • Dori sagt:

    Insgesamt ein sehr kampfbetontes Spiel, das auf beiden Seiten nicht viel Kombinationsspiel zugelassen hat, worunter dann natürlich der Spielfluss gelitten hat.
    Die Schiedsrichterleistung war teilweise wirklich nicht feierlich. Aber auch, wenn die ersten zwei Tore nicht regulär waren, geht der Sieg trotzdem in Ordnung, wenn auch nicht in der Höhe.

    Hoffentlich ist die Schiedsrichterinnenleistung morgen besser, sonst geht der liebe Herr Kellermann noch an die Decke. Allerdings befürchte ich, dass die durch Kellermanns Proteste sicherlich hervorgerufene Unsicherheit der Schiedsrichterin morgen ausgenutzt werden könnte und hoffe, dass sie Charakter zeigt und sich nicht beeinflussen lässt.

    (6)
  • Detlef sagt:

    @Sundermann,
    Beim 3:0 hat Miedema ihre Gegenspielerin klar runtergedrückt, sprich, sich bei ihr aufgestützt!!!

    (10)
  • Emmy sagt:

    @Detlef: Wie alle bei Eurosport schon gesagt haben,Fußball ist ein Kontaktsport. Gerade bei Eckbällen setzt man sich halt auch mal (in erlaubten Maßen) mit dem Körper durch..

    Die Meinung das das Schiri Trio alles andere als gut war teile ich jedoch total, wenn man es positiv sehen will ging es immerhin nicht um 2 Mannschaften die (fast) Punktgleich sind und bei der die Tordifferenz noch was reissen kann.
    Ich denke auch Jenas Torhütersituation wird sich ändern wenn Längert wieder fit ist, wer dann #1 ist wird sich zeigen

    (4)
  • Sundermann sagt:

    @Detlef

    „Beim 3:0 hat Miedema ihre Gegenspielerin klar runtergedrückt, sprich, sich bei ihr aufgestützt!!!“

    Das siehst du leider falsch, da ändern auch deine drei !!! nichts daran. Das Tor war völlig regelkonform.

    (-6)
  • Detlef sagt:

    @Emmy,
    Kontaktsport (in erlaubten Maßen)???
    Bis zu einem gewissen Punkt gebe ich Dir recht!!!

    Aber wenn die Gegenspielerin aktiv (durch aufstützen mit den Händen) daran gehindert wird, zum Kopfball hochzusteigen, ist es eben nicht erlaubt und somit ein Foul!!!
    Die USV-Spielerin fällt direkt nach vorn, was wohl eindeutig vom schieben Miedemas kam!!!
    Das hätte auch ein guter Hinweis für die Schiri sein können, falls sie die Situation nicht so genau gesehen hat!!!

    Anders zB die Irretierrung von Michel durch Holstad vorm 5:1!!!
    Michel kommt ohne Einwirkung der Gegnerin zum Ball, läßt diesen aber durch die Handschuhe flutschen!!!
    Hier lag kein Foul vor, und deswegen war der anschließende Treffer korrekt!!!

    Kontakt ist im Fußball nur mit dem Körper, mit angelegten, oder nach hinten verschränkten Armen erlaubt!!!
    Geht dieser Kontakt zu eindeutig in Richtung Gegnerin (Bodycheck) ist auch das untersagt!!!
    Das zerren und schubsen wird zwar leider oft toleriert, ist aber eindeutig regelwidrig!!!

    Für mich gehören Judo, Ringen, Boxen, Karate und Sumo zu den Kontaktsportarten, nicht aber Fußball!!!

    (7)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar