Home » DFB-Frauen

Olympia-Quali live auf Eurosport

Von am 27. Januar 2016 – 15.41 Uhr 5 Kommentare

Vom 2. bis 9. März kämpfen vier Teams in den Niederlanden um einen verbleibenden europäischen Startplatz beim Olympischen Frauenfußball Turnier in Rio de Janeiro. Eurosport überträgt an allen Spieltagen live.

Anzeige

Beim Mini-Turnier kämpfen Gastgeber Niederlande, Norwegen, Schweden und die Schweiz um die heiß begehrte Teilnahme.

Vier Teams kämpfen um ein Ticket

12 Teams – davon drei aus Europa – bestreiten vom 3. bis 20. August das olympische Frauenfußball Turnier. Deutschland und Frankreich sind dank ihrer Platzierungen bei der Frauenfußball WM 2015 in Kanada bereits für die Spiele qualifiziert. Der WM-Dritte England nimmt nicht am olympischen Fußballturnier teil. Somit kämpfen nun die Niederlande, Norwegen, Schweden und die Schweiz – die vier Achtelfinalisten der WM 2015 – in einem Mini-Turnier um das letzte Ticket für Rio.

Logo von Eurosport

Logo von Eurosport © Eurosport


Drei Spiele live

Das Qualifikationsturnier in Rotterdam und Den Haag wird nach dem Modus „Jeder-gegen-Jeden“ ausgetragen. Es finden drei Spieltage mit jeweils zwei parallelen Spielansetzungen statt. Anpfiff ist stets um 19.30 Uhr. Eurosport überträgt am 1. Spieltag die Partie Schweiz gegen Niederlande (Mittwoch, 2. März). Am 2. Spieltag ist die Partie Schweden gegen Schweiz (Samstag, 5. März) zu sehen. Die TV-Übertragung am letzten Spieltag (Mittwoch, 9. März) wird erst kurzfristig nach Betrachtung der sportlichen Ausgangssituation angesetzt.

Alle Spiele als Pay-Stream

Das komplette Turnier mit allen Partien im Einzelstream können Fußballfans im kostenpflichtigen Eurosport Player verfolgen. Der Eurosport Player ist das Herzstück des Eurosport Online-Angebotes und ermöglicht Zugriff auf die Eurosport TV-Sender, Bonuskanäle und Multikamera-Optionen – jederzeit und überall empfangbar unter www.eurosportplayer.de über Computer, Tablet, Smartphone und Smart-TV.

Tags:

Markus Juchem (48) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

5 Kommentare »

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar