Home » DFB-Frauen

U20 verliert gegen Schweden

Von am 21. Oktober 2015 – 21.54 Uhr 7 Kommentare

Die deutsche U20 Frauenfußball Nationalelf hat ein Testspiel gegen Schweden im Auestadion von Kassel knapp verloren.

Anzeige

Das Team von DFB-Trainerin Maren Meinert verlor gegen Schweden mit 0:1 (0:0). Anna Oskarsson erzielte in der 53. Minute den Siegtreffer für die Schwedinnen.

Ärgerliche Niederlage

„Die Niederlage ist ärgerlich, weil wir es heute besonders in der Defensive gut gemacht und eigentlich keine Chancen zugelassen haben“, erklärte Meinert nach der Partie: „Das Tor dann durch eine Standardsituation zu bekommen, ist einfach ärgerlich. Am Ergebnis kann man aber auch erkennen, dass uns nach vorne die Durchschlagskraft gefehlt hat – und daran müssen wir in Zukunft arbeiten.“ Das Spiel diente der Vorbereitung auf die U20-Weltmeisterschaft 2016 in Papua-Neuguinea.

Deutschland – Schweden 0:1 (0:0)

Deutschland: Pauels (46. Schlüter) – Rauch, Hartig, Wiedemeyer, Schüller (66. Brandenburg) – Gier (46. Sehan), Gaugigl (66. Matheis), Dieckmann, Wolter (46. Loos) – Freigang (77. Tietge), Ehegötz

Tore: 0:1 Oskarsson (53.)

Schiedsrichterin: Katrin Rafalski

Zuschauer: 1 242

Gelbe Karten: Keine

Tags: ,

Markus Juchem (48) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

7 Kommentare »

  • Sylviajjaaa sagt:

    Abstieg des deutschen FF auf allen Kanälen?
    WM(4. Platz ist ok, aber die Art und Weise).
    Bayern in der CL.
    Turbine in der Liga.

    Die U20 hat dieses Jahr 2x gegen Norwegen und 2x gegen Schweden verloren. Kann mich nicht erinnern, dass es sowas schon mal gab.

    Die bei der EM überragende Blackstenius war sogar nicht mal dabei.

    (9)
  • enthusio sagt:

    Hier ist ein weiterer Spielbericht:

    https://www.hna.de/sport/fussball/auestadion-bringt-dfb-frauen-kein-glueck-5672921.html

    Der im Artikel oben abgedruckten Mannschaftsaufstellung könnte man entnehmen, dass Lea Schüller als Außenverteidigerin in der Viererkette aufgeboten wurde.

    (1)
  • FFFan sagt:

    @ enthusio:
    „Der im Artikel oben abgedruckten Mannschaftsaufstellung könnte man entnehmen, dass Lea Schüller als Außenverteidigerin in der Viererkette aufgeboten wurde.“

    Scheint tatsächlich so gewesen zu sein. Zumindest lässt sich das auch dem offiziellen Spielschema des DFB entnehmen:

    http://www.dfb.de/u-20-frauen/spiele-termine/spiele/?spieledb_path=%2Fmatches%2F2230790

    (0)
  • Katsche sagt:

    Am Tiefpunkt der Männernationalmanschaft hat man gegengesteuert und sich ein neues Konzept überlegt, wie man wieder zu den führenden Nationalmannschaften gehören kann.

    Auf dem Höhepunkt der Frauennationalmannschaft kurz vor der WM 2011 hat man dann auch gegengesteuert, um nicht mehr länger so gut zu sein.

    Spiele mit und gegen Jungs bringen insbesondere die Spielerinnen enorm weiter, die es aus Talentgründen weit bringen könnten (Schnelligkeit (auch im Kopf), Passgenauigkeit, Cleverness, Robustheit u.a. werden in den Spielen mit und gegen Jungs geschult).

    Mit der Einführung der U17 Bundesliga verhindert man diese Verbesserungsmöglichkeiten für die Mädchen, die 15 und 16 Jahre alt sind. Zudem lassen die Mehrzahl der Bundesligisten auch ihre U15 (13 + 14 Jahre alte Mädchen) nur noch ausschliesslich gegen Mädchen spielen.

    Das macht den Mädchen sicherlich mehr Spass. Und für den Breitensport Frauen/Mädchenfussball ist das sicherlich auch förderlich. Aber Spielerinnen mit internationaler Klasse werden in Zukunft dünn gesät sein. Ich halte den aktuellen U20 Jahrgang für den schlechtesten Jahrgang seit ganz langer Zeit.
    Man muss halt wissen, was man will.

    (8)
  • shane sagt:

    ich finde besonders interessant, dass sich der fall „(drueckend ueberlegen), aber trotzdem verloren (oder zumindest nicht gewonnen)“ haeuft. aber so ist das wohl, wenn andere auch gelernt haben zu verteidigen und die eigene mannschaft nicht die noetige kreativitaet und flexibilitaet aufbringen kann.

    @enthusio & FFFan:
    ebenso rauch in der abwehrkette. aber bei den NTs ist frau ja gern mal sehr eigen was die zuordnung der spielpositionen im vergleich zu den angestammten positionen im verein betrifft.

    (3)
  • holly sagt:

    @Katsche, erstmal wird ja kein Mädchen gezwungen B-Mädchen BL zu spielen. Etliche der U N11 Spielerinnen spielen in Jungs Teams bzw. in Mädchenmannschaften die gegen Jungs spielen.

    (-2)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar