Home » Bundesliga Frauen

Vanessa Wahlen verlässt die TSG Hoffenheim

Von am 16. Oktober 2015 – 9.14 Uhr 4 Kommentare

Frauenfußball Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim und Vanessa Wahlen gehen ab sofort getrennte Wege. Die 20-Jährige möchte sich sportlich und auch beruflich neu orientieren und die Region in Richtung Heimat verlassen.

Anzeige

Wahlen erklärt: „Verschiedene Gründe haben mich zu der Entscheidung gebracht zurück nach Düsseldorf gehen zu wollen und ich danke den Verantwortlichen der TSG für das Verständnis hierfür. Für die tolle Unterstützung in der Reha und in schulischen Angelegenheiten in den vergangenen 13 Monaten bin ich ebenfalls sehr dankbar.“

Vanessa Wahlen mit dem Trikot der TSG 1899 Hoffenheim

Vanessa Wahlen blieb in Hoffenheim ohne Einsatz © TSG 1899 Hoffenheim

Kein Spiel im TSG-Dress

Wahlen war im Sommer 2014 vom MSV Duisburg in den Kraichgau gewechselt, konnte allerdings kein Spiel im Trikot der TSG absolvieren. Ihre Rehabilitationsphase nach dem bereits im Mai 2014 zugezogenen Kreuzbandriss sollte eigentlich in der Winterpause abgeschlossen sein, ein erneuter Riss des operierten Kreuzbandes am Ende der Reha zwang Wahlen aber zu einer erneuten monatelangen Pause.

Beste Wünsche für die Zukunft

Hoffenheims Frauenfußball-Verantwortlicher Ralf Zwanziger sagt: „Wir haben Vanessa von Anfang an bestmöglich unterstützt und immer daran geglaubt, dass sie zu ihrer Leistungsstärke vor ihrer Verletzung zurückfinden wird. Ihre Entscheidung zurück in ihre Heimat gehen zu wollen, respektieren wir und wir wünschen Vanessa für ihren neuen beruflichen als auch sportlichen Weg alles Gute.“

Tags: ,

Markus Juchem (48) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

4 Kommentare »

  • enthusio sagt:

    Der MSV Duisburg würde sich bestimmt freuen, seinen dünnen Kader mit seiner Ex-Spielerin zu vergrößern.
    Wäre sie nach der Winterpause für einen anderen Verein in dieser Saison spielberechtigt ?

    (1)
  • Ralligen sagt:

    „Die 20-Jährige möchte sich sportlich neu orientieren“
    Bedeutet das nun eine neue Sportart oder ein anderes Fußballteam(Duisburg)?
    @enthusio: Vielleicht kannst du mir weiterhelfen.

    (0)
  • wisser sagt:

    kann duisburg, wenn es denn so sein sollte, nur raten die finger wegzulassen.V. war hier in Duisburg schon ein sog. Pflegefall!

    (-6)
  • xyz sagt:

    Finde es ganz schön respektlos so über eine Spielerin zu schreiben.
    Aber ich würde mir nach zwei Kreuzbandrissen genau überlegen,ob ich eine Fußballkariere fortsetzen würde.Reich kann man als Frau nicht werden und die Gefahr,dass wieder etwas passiert ist groß.Wünsche der Spielerin viel Glück und hoffe sie wird ihre Erfüllung bei einer Berufsausbildung oder Studium finden.

    (3)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar