Home » Champions League

Champions League: Deutsches Trio peilt Achtelfinale an

Von am 14. Oktober 2015 – 9.47 Uhr 6 Kommentare

Der VfL Wolfsburg und der FC Bayern München bestreiten heute ihre Rückspiele im Sechzehntelfinale der UEFA Women´s Champions League, der 1. FFC Frankfurt hat morgen die beste Ausgangsposition.

Anzeige

Den Auftakt macht heute um 17 Uhr (live auf Eurosport) der VfL Wolfsburg, der vor einer Woche beim serbischen Meister ZFK Spartak aus Subotica gegen das Abwehrbollwerk der Serbinnen keine Lösungen fand und überraschend nicht über ein torloses Remis hinauskam.

Wolfsburg will Heimstärke ausspielen
Doch Wolfsburgs Trainer Ralf Kellermann uns sein Team sind gewillt, den Achtelfinal-Einzug vor heimischer Kulisse perfekt zu machen. „Ich bin mir sicher, dass wir uns entschlossener präsentieren und mehr Lösungen haben gegen einen Gegner, der im Hinspiel sehr destruktiv gespielt hat. Wir vertrauen auf unsere Heimstärke und auch darauf, dass die Bedingungen im AOK Stadion besser sind“, so Kellermann.

Bayern bangt um Abbé-Einsatz
Meister FC Bayern München verhinderte beim FC Twente aus Enschede in der vergangenen Woche dank des späten Ausgleichstors von Melanie Leupolz eine Niederlage und verschaffte sich somit eine passable Ausgangsposition für das heutige Rückspiel (ab 19 Uhr live auf Sport1). Bayern-Trainer Thomas Wörle meint: „Twente hat uns das Leben sehr schwer gemacht. Mit der Champions League beginnt für uns auf jeden Fall eine neue Ära. 19 Uhr, Flutlicht, das ist eine andere Atmosphäre.“ Dabei muss Wörle neben den Langzeitverletzten womöglich auch auf Abwehrspielerin Caroline Abbé verzichten.

Frankfurt will von Beginn an powern
Am Donnerstag (ab 16.30 Uhr live auf Eurosport) geht der 1. FFC Frankfurt mit einem 2:0-Vorsprung ins Rückspiel gegen Standard Lüttich. Frankfurts Trainer Colin Bell erklärt: „Wir wollen von Beginn an mit Power nach vorne spielen und keine Zweifel aufkommen lassen. Trotz einer scheinbar beruhigenden 2:0-Führung dürfen wir uns nicht zu sicher fühlen. Ein unglückliches Eigentor, wie es uns am Sonntag im Bundesliga-Spiel gegen Wolfsburg passiert ist, kann eine Partie schnell in eine andere Richtung lenken.“

UEFA Women´s Champions League, Sechzehntelfinale, Rückspiele

Logo der UEFA Women#s Champions League

Logo der UEFA Women’s Champions League © UEFA

Mittwoch, 14. Oktober

17.00 Uhr: VfL Wolfsburg – ZFK Spartak (live auf Eurosport) (Hinspiel: 0:0)
18.30 Uhr: Olympique Lyon – KKPK Medyk Konin (Hinspiel: 6:0)
19.00 Uhr: FC Barcelona – FC BIIK Kazygurt (Hinspiel: 1:1)
19.00 Uhr: Brøndby – SK Slavia Prag (live auf mycujoo) (Hinspiel: 1:4)
19.00 Uhr: FC Bayern München – FC Twente (live auf Sport1) (Hinspiel: 1:1)
19.00 Uhr: FC Zürich Frauen – Lillestrøm SK (live auf mycujoo) (Hinspiel: 0:1)
19.00 Uhr: FC Rosengård – PK-35 Vantaa (Hinspiel: 2:0)
19.00 Uhr: Fortuna Hjørring – ZFK Minsk (live auf mycujoo) (Hinspiel: 2:0)
19.30 Uhr: Liverpool LFC – ACF Brescia (Hinspiel 0:1)
20.00 Uhr: KIF Örebro DFF – PAOK (Hinspiel: 3:0)
20.30 Uhr: Glasgow City – Chelsea LFC (Hinspiel: 0:1)
20.30 Uhr: Paris Saint-Germain – Olympia Cluj (Hinspiel: 6:0)

Donnerstag, 15. Oktober

16.00 Uhr: Zvezda 2005 – Stjarnan (Hinspiel: 3:1)
16.30 Uhr: 1. FFC Frankfurt – Standard Lüttich (live auf Eurosport) (Hinspiel: 2:0)
18.00 Uhr: Zorkiy – Atlético Madrid (Hinspiel: 2:0)
20.30 Uhr: AGSM Verona CF – FSK St. Pölten-Spratzern (Hinspiel: 5:4)

Tags: , ,

Markus Juchem (48) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

6 Kommentare »

  • Jennifer sagt:

    Live auf Sport1 – Donnerwetter! Hat es so eine Übertragung bei Sport1 schon mal gegeben?

    (0)
  • tavalisk sagt:

    @Jennifer
    „Live auf Sport1 – Donnerwetter! Hat es so eine Übertragung bei Sport1 schon mal gegeben?“

    Ja, vor genau einer Woche beim Hinspiel in Enschede – da allerdings auf dem Abo-Kanal Sport1+.

    (1)
  • pinkpanther sagt:

    Ja und auch das Rückspiel scheint nur auf Sport1+ live zu kommen.
    Habe es jedenfalls bei Sport1 nicht in der Programmübersicht gesehen 🙁
    Weiß hier vielleicht jemand wie ich Sport1+ mit Kabel-bw empfangen kann?

    (-1)
  • adipreissler sagt:

    läuft ganz normal auf Sport1

    (2)
  • shane sagt:

    steht zu befuerchten, dass das kein guter einkauf fuer sport1 war. oder sagen, ein kurzlebiger. zur abwechslung mal nicht, weil der sender nicht mehr will, sondern weil bayern nicht kann. :-/

    (6)
  • pinkpanther sagt:

    Ups, jetzt doch … danke! Stand aber nicht in der elektronischen Programmübersicht 😉

    (-1)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar