Home » Frauenfußball Allgemein

Europas Fußballerin des Jahres: Sasic, Marozsán oder Henry?

Von am 12. August 2015 – 16.27 Uhr 8 Kommentare

Gleich zwei aktuelle oder ehemalige Spielerinnen von Champions-League-Sieger 1. FFC Frankfurt dürfen sich Hoffnungen machen, von der UEFA zu Europas Fußballerin des Jahres gekürt zu werden. Dem neuerlichen deutschen Erfolg im Weg steht eine Französin.

Anzeige

Amandine Henry, Dzsenifer Marozsán und Célia Sasic kämpfen um den Titel als UEFA-Fußballerin der Saison 2014/15, die Entscheidung fällt am 27. August in Monaco. 18 ausgewählte Journalisten werden dann abstimmen.

FFC-Manager Siegfried Dietrich erklärt: „Wir sind sehr stolz, dass gleich zwei Spielerinnen des 1. FFC Frankfurt für die Wahl zur ,UEFA-Fußballerin des Jahres’ unter den Top 3 nominiert wurden. Sowohl Celia, die in drei Wettbewerben Torschützenkönigin wurde, als auch Dzsenifer Marozsán hätten diesen Titel absolut verdient. Natürlich ist die Vorauswahl auch eine Bestätigung unserer erfolgreichen Arbeit in der Saison 2014/15, die nicht zuletzt mit dem Champions-League-Sieg des 1. FFC Frankfurt gekrönt wurde. Nun drücken wir Celia und
Dzseni alle Daumen, damit die Tradition deutscher Titelträgerinnen fortgesetzt wird.“

Eine Handvoll Journalisten entscheidet
Von der ursprünglichen Liste mit zwölf Spielerinnen, die von den Trainern der acht Viertelfinalisten der UEFA Women’s Champions League sowie den Trainern der acht europäischen Teilnehmer der Frauenfußball-WM in Kanada gewählt wurden, sind nun nach einer ersten Wahl durch die Journalisten drei Spielerinnen übrig geblieben.

Amandine Henry, Celia Sasic und Dzsenifer Marozsan

Wer holt sich den heiß begehrten Titel zu Europas Fußballerin des Jahres? © UEFA

Deutsche Dominanz
Diese drei werden in Monaco bei der Wahl zugegen sein, Henry könnte dann die erste Spielerin werden, die den Titel holt und dabei nicht aus Deutschland kommt. Marozsán und die zurückgetretene Sasic könnten dagegen bei der dritten Preisvergabe den dritten Sieger aus Deutschland stellen.

Bisherige Siegerinnen
2014: Nadine Keßler
2013: Nadine Angerer

Weitere Platzierungen
4. Verónica Boquete (Spanien – 1. FFC Frankfurt, jetzt FC Bayern München) 8 Punkte
4. Anja Mittag (Deutschland – FC Rosengård, jetzt Paris Saint-Germain) 8
6. Eugénie Le Sommer (Frankreich – Olympique Lyon) 7
7. Ramona Bachmann (Schweiz – FC Rosengård) 6
8.Wendie Renard (Frankreich – Olympique Lyon) 4
9. Caroline Seger (Schweden – Paris Saint-Germain) 3
10. Nadine Angerer (Deutschland – Portland Thorns) 2
10. Simone Laudehr (Deutschland – 1. FFC Frankfurt) 2
12 Alexandra Popp (Deutschland – VfL Wolfsburg) 0

Insgesamt erhielten bei der ersten Abstimmung 35 Spielerinnen Stimmen (hier die Plätze 13-35):
13. Shirley Cruz Traña (CRC – Paris Saint-Germain)
13. Stephanie Houghton (ENG – Manchester City)
13. Louisa Nécib (FRA – Olympique Lyon)
16. Élodie Thomis (FRA – Olympique Lyon)
16. Fara Williams (ENG – Liverpool LFC)
18. Laure Boulleau (FRA – Paris Saint-Germain)
18. Lucy Bronze (ENG – Liverpool LFC und Manchester City)
18. Kim Little (SCO – Seattle Reign)
18. Lotta Schelin (SWE – Olympique Lyon)
18. Lia Wälti (SUI – 1. FFC Turbine Potsdam)
23. Camille Abily (FRA – Olympique Lyon)
23. Lena Goessling (GER – VfL Wolfsburg)
23. Kheira Hamraoui (FRA – Paris Saint-Germain)
23. Tabea Kemme (GER – 1. FFC Turbine Potsdam)
23. Nadine Keßler (GER – Wolfsburg)
23. Manon Melis (NED – Kopparbergs/Göteborg FC)
23. Maren Mjelde (NOR – Kopparbergs/Göteborg FC und Avaldsnes IL)
30. Karen Bardsley (ENG – Manchester City)
30. Anna Blässe (GER – VfL Wolfsburg)
30. Kerstin Garefrekes (GER – 1. FFC Frankfurt)
30. Caroline Graham Hansen (NOR – VfL Wolfsburg)
30. Marie-Laure Delie (FRA – Paris Saint-Germain)
30. Jodie Taylor (ENG – Washington Spirit und Portland Thorns)

 

Tags: , , , ,

Markus Juchem (48) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

8 Kommentare »

  • Michele sagt:

    Sorry, aber das mit Marozsan ist ein Witz!

    (0)
  • vikkybummsy sagt:

    Das mit Schaschitsch auch. Am besten lachen wir mal drüber. Die überzeugensten Leistungen haben für mich über die Saison Vero und Leupolz und Le Sommer gebracht.

    Aber es hat halt jeder seine eigenen Favoritinnen.

    (0)
  • Deutsch-Russische Freundschaft sagt:

    Marozsan LOL…. Ich hätte mir eine Stephanie Houghton unter den Top 3 gewünscht. Eine Keßler die letzte Saison kein Ball am Fuß hatte wird normiert aber die Jessie Fishlock nicht, muss man das verstehen!?

    (0)
  • dummkopf sagt:

    Und hier geht es zum sehr empfehlenswerten Video-Vergleich ab 20.00.
    Mit (hoffentlich) noch ein paar guten Fussballerinnen, die in diesem Jahr schon einen Vergleich mit Europas Top-Fussballerinnen für sich entscheiden konnten:

    https://www.youtube.com/watch?v=wYVehuV2RZc

    (0)
  • Zaunreiter sagt:

    Das ist ja eine komödiantische Liste…wenn es denn zum Lachen wäre…
    Warum waren nur die 8 Trainer des CL-Viertelfinales und die 8 europäischen WM-Trainer stimmberechtigt? Wer waren die Journalisten, die daraus ausgewählt haben? Beim „Ballon d’or“ dürfen ja auch die Kapitäninnen der Natios mitwählen.

    Unter meinen ersten fünf wären Fishlock, Boquete, Houghton, Little und Seger. Aber Nicht-WM-Spielerinnen haben kaum eine Chance.
    All die Wahlberechtigten sollen sich mal genau anschauen, wie Fishlock, Little & co. die NWSL aufmischen.

    (0)
  • karl sagt:

    Ich finde die Ergebnisse gut. man merkt dass hier Fachleute abgestimmt haben und nicht wie bei der Spielerin des Spiels Wahl des DFB Fanclubs „Fans“.

    (0)
  • sam2009 sagt:

    Eugenie Le Sommer wärs gewesen.

    (0)
  • Fränkie.1970 sagt:

    Célia hat die Wahl gewonnen – HGW von hier aus! Hier ist ein DPA-Artikel dazu:

    http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/celia-sasic-ist-europas-fussballerin-des-jahres-2015-13772407.html

    Und hier ist das darin eingebettete Video OHNE das Sicherheitsrisiko Flash:

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar