Home » Frauen-EM 2017, International

Niederlande trennen sich von Trainer Roger Reijners

Von am 18. Juli 2015 – 21.34 Uhr 4 Kommentare

Der niederländische Fußballverband (KNVB) trennt sich zum 1. August vorzeitig von seinem Trainer Roger Reijners, der noch einen Vertrag bis Mitte 2016 hatte.

Anzeige

KNVB-Frauenfußball-Managerin Minke Booij erklärt: „Roger hat für die niederländische Frauenfußball-Nationalelf eine Menge getan. Er hat das Team erstmals zu einer WM geführt und es war eine fruchtbare Zeit. Mit einer Einstellung eines neuen Trainers verfolgen wir langfristige Ziele.“

Niederlandes Trainer Roger Reijners

Roger Reijners ist nicht mehr Trainer der niederländischen Frauenfußball-Nationalelf © Marion Kehren / girlsplay.de

Frühzeitige Trennung
Reijners hatte dem Verband zu verstehen geben, dass er seinen Vertrag 2016 nicht verlängern wird. „Wir wollen dem neuen Trainer mehr als ein Jahr Zeit geben, um das Team optimal auf die Europameisterschaft 2017 im eigenen Land vorzubereiten“, erläutert Booij die sofortige Trennung von Reijners.

Sarina Wiegman als Interimstrainerin
Reijners erklärt: „Ich kann die Entscheidung des Verbands natürlich nachvollziehen. Ich schaue mit Genugtuung auf die vergangene Zeit zurück und möchte mich bei den Spielerinnen und dem Trainerstab bedanken.“ Interimsweise wird Assistenztrainerin Sarina Wiegman die Geschicke leiten, bis ein neuer Trainer gefunden ist.

Tags: ,

Markus Juchem (48) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

4 Kommentare »

  • Digger Dunn sagt:

    Es wäre schön, wenn sich auch mal was beim spanischen Verband in dieser Hinsicht tun würde.

    (0)
  • Altfan sagt:

    Es wäre vor allem schön, wenn sich in dieser Hinsicht auch etwas beim deutschen Verband tun würde. Die Niederländerinnen arbeiten auf die EM 2017 hin, der DFB hat dies nach dem Dusel-Sieg 2013 scheinbar nicht nötig. Es geht also weiter mit einer veralteten taktischen Spielausrichtung sowie einer in Personalfragen zaudernden Trainerin – arme Spielerinnen, arme Fans!!!

    (0)
  • Ralligen sagt:

    Leider tritt nun auch Norwegens Nationalcoach Pellerud von seinem Posten zurück.Mir persönlich kommen die Rücktritte ein halbes Jahr zu früh,was ein erfolgreiches Abschneiden der Schweizer Nati um ein vieles schwerer werden wird.Hier der Artikel:

    (0)
  • FFFan sagt:

    @ Ralligen:

    Ich denke nicht, dass dies die Chancen der Schweiz in irgendeiner Weise schmälert. Der neue norwegische Trainer wird mit den selben Problemen zu kämpfen haben wie sein Vorgänger!

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar