Home » DFB-Frauen

U17-EM: DFB-Elf verpasst Finaleinzug

Von am 2. Juli 2015 – 4.14 Uhr 14 Kommentare

Die deutsche U17-Nationalmannschaft hat bei der Europameisterschaft in Island den Einzug ins Finale verpasst. Die DFB-Elf unterlag der Schweiz mit 0:1 (0:0).

Anzeige

Zwar war die deutsche Mannschaft lange tonangebend, ein Treffer in der Schlussminute machte dann aber den Finaltraum zunichte.

„Zu kopflos“
Die deutsche Elf übernahm in Reykjavík von Beginn an das Kommando auf dem Feld, konnte daraus aber kein Kapital schlagen. Erst mit Verlauf der zweiten Halbzeit fand die Schweiz besser ins Spiel. In der 80. Minute fiel dann der Siegtreffer für die Eidgenössinnen durch Amira Arfaoui. „So grausam kann Fußball sein“, so Nationaltrainerin Anouschka Bernhard. „Die Enttäuschung ist natürlich riesengroß. Wir waren das dominierende Team, hatten einen guten Plan, der auch gut aufgegangen ist. Wir können uns nur den Vorwurf machen, dass wir unsere Chancen nicht nutzen. Da waren wir meistens zu kopflos.“

Schweiz erwartet Spanien
Im Finale trifft die Schweiz nun am Samstag auf Spanien. Der zweifache Titelträger setzte sich im anderen Halbfinale gegen Frankreich mit 4:3 nach Elfmeterschießen durch.

Tags:

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

14 Kommentare »

  • Wolfsburg Fan sagt:

    Schwarzes Jahr für den DFB :-/

    U19 WM Männer, U21 EM Männer, U17 EM Frauen & DFB Frauen bei der WM sind alle im Halbfinale gescheitert……

    (0)
  • sonic sagt:

    Wie man’s sieht, die meisten anderen Verbände wären froh so viele Mannschaften in Halbfinals zu bringen 😉

    (0)
  • FFFan sagt:

    Total unnötige Niederlage! Die deutsche Mannschaft hat das Spiel über die kompletten 80 Minuten dominiert, ist aber an seiner Abschlussschwäche gescheitert. Wenn man denn überhaupt zum Abschluss kam. Häufig fehlte es schon am ‚letzten Pass‘. Eine, die solche Pässe nachweislich beherrscht, Jule Dallmann (1.FFC Frankfurt), wurde unverständlicherweise nicht mal eingewechselt.

    Jetzt drücke ich der Schweiz die Daumen fürs Finale!

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Ich habe beide HFs verfolgt und war vom dt. Team masslos enttäuscht! Es war einfach eine Aneinanderreihung von Fehlpässen, Flanken ins Nirvana, Auslassen von Torchancen en masse und endlose Hektik am Ball. Der deutliche Ballbesitz zu unseren Gunsten im Vergleich zu dem was man daraus machte, nämlich Null Zählbares war schon erschreckend und ließ dumpf erahnen, was da schlussendlich im Fussball dann passieren kann. Und so kam es dann folgerichtig auch, eine 15-jährige, schweizer Toptalent versenkte nach ihrer späten Joker-Einwechslung den nächsten Titeltraum eines dt. Teams – 2 aufeinanderfolgende rabenschwarze Tage im dt. FF!
    Die Ergebnisfolge des dt. U17-Teams ist konstant, nach jedem Sieg gab’s eine Niederlage (5:0-0:4-5:0-0:1)! Ist das das Ergebnis der vielzitierten Unkonstanz einer U17? Wieso ist das aber dann nur bei unseren Mädels so?
    Ach ja, die einzige Spielerin, die mich bei unseren Mädels wirklich überzeugt hat, ist eine Innenverteidigerin und kommt natürlich ganz zufällig von meinen Turbinen – Victoria Krug!
    Ausserdem verstand ich die Auswechslung von Jenny Hipp überhaupt nicht.

    (0)
  • uns uwe sagt:

    Das ist ja mal wieder typisch deutsch. Den Einzug in mehrere Halbfinals als „schwarzes Jahr“ zu betiteln ist an Überheblichkeit fast nicht mehr zu überbieten. Ach ja ich vergaß, die Gegner deutscher Mannschaften haben die Verpflichtung sich in Ehrfurcht zu ergeben (Sarkasmus aus).

    (0)
  • cosinus sagt:

    Konnte „nur“ die 2.HZ sehen- was da an Chancen ausgelassen wurde
    spottet jeglicher Beschreibung. Die Spielerin „Sander“ hatte Chancen für 3 Spiele, aber … . In Bremen geht dies noch gut, aber in der N11 – hier muß man ihr mal klarmachen, dass Fussball eine Mannschaftssportart ist. Kein Einfluß von außen war erkennbar. Dann helfen nach dem Spiel auch keine „Tränen“ von Ihr.

    (0)
  • translate sagt:

    @FFFan
    Kann die (leider) nur zustimmen, habe sie (Jule Dahlmann) auch vermisst.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Exakt, cosinus, die Sanderschen Tränen hätten eigentlich im in Boden eingraben, in Wut und Enttäuschung über sich selbst etc. ausufern müssen. Sie war diejenige, deren Unvermögen, aber ich meine auch Überheblichkeit/Selbstüberschätzung gesehen zu haben, zu dieser Niederlage wesentlich beitrug.
    Das U17-Team hat Defizite, die eine Trainerin anscheinend nicht erkennt, denn der sog. gute Plan, den sie hatten und der auch aufgegangen ist???, funktionierte ja letztendlich überhaupt nicht. Hier ist die identische Schönfärberei zugange wie bzgl. des A-Teams!

    (0)
  • Eidgenosse sagt:

    Die Freude über den Sieg bei uns ist natürlich urgroß .
    Mir hat speziell gut gefallen, wie auch der deutsche Sprecher in der Lage war, neutral und fair zu bleiben und für beide Seiten viel Hintergrundwissen und Fachanalyse zu bieten hatte.
    Und jetzt wollen wir den Cup haben.
    Danke an alle deutschen Fans, die für uns Daumen drücken :-))

    (0)
  • dummkopf sagt:

    Und letztes Mal wurde die gute Sanders noch als die kommende MS bei was weiss ich wo gehandelt …
    Natürlich war wie meist keine Reaktion oder kein positiver Einfluss von aussen auf das Spiel zu spüren. Wenn die Vereinsfans aller Vereine in D aber mit ihren Club-„Heroes“ genauso kritisch umgingen, wie mit den N11-Trainerinnen müssten sich manche schon lang … sagen wir mal, hier wäre es Leerer.
    Ich möchte aber in erster Linie Eidgenosse recht geben bzgl des Sprechers. Fastnacht. Weiss aber nicht ob der immer so ist. Vorher richtig gut Infos zusammengetragen. Sehr neutral und lag dadurch auch mit seiner Beurteilung von Szenen und Schiri-Pfiffen meist goldrichtig.
    Aber, mein lieber. Ich habe keine Ahnung wie die Schweiz FRA schlagen konnte. Es war auch gegen D der berühmte eine Tag, an dem das klappt. Kann gegen ESP eigentlich kaum noch mal gut gehen.

    (0)
  • Horst Schlämmer sagt:

    Lächerlich bleibt es, wie eine Trainerin hilflos in diesem Spiel agiert und ein Spiel trotz der klaren Qualitätsvorteile verliert. Dallmann auf der Bank lassen. Eine Dina Orschmann spät einwechseln, eine Kardesler AV spielen lassen…..das hatte mit einem guten Plan nix zu tun.

    Natürlich soll dies die Leistung des Schweizer Teams nicht schmälern, die am Ende sehr clever agierten und die deutschen Fehler nutzten.

    (0)
  • cosinus sagt:

    Hallo St. Sander,
    ich weiß, daß sie eine sehr gute Spielerin sind, aber in diesem
    spiel haben sie einiges falsch gemacht (ich hoffe, daß sie es schon etwas abgehakt haben).
    Jeder schuß von ihnen war auf die TW`n (kopf hoch vorher)-oder
    die J. Hipp neben ihnen sehen z.b..
    Ich wünsche ihnen eine gute Erholung bzw. Vorbereitung für die neue Saison + neuem Trainer in der BL.

    (0)
  • FFFan sagt:

    Da hilft natürlich alles Daumendrücken nichts, wenn der Gegner eine Klasse besser ist. Glückwunsch an Spanien zu einem verdienten Europameistertitel!

    Den jungen Schweizerinnen kann man nur bescheinigen, dass sie nie aufgegeben und sich bis zum Schluss um eine Resultatsverbesserung bemüht haben.

    (0)
  • holly sagt:

    man hätte nach dem gebrauchten Tag von sanders einfach mal Minge auf ihre Stammpostion als MS bringen müssen dann wäre uns die Niederlage erspart geblieben. Eine Gwinn ihren Flanken hätte Minge auf jeden Fall versenkt die beiden sind so eingespielt das hätten sie mit Augen zu hinbekommen.
    Für die Schweizerinnen war es überhaupt schon ein Erfolg sich für die Endrunde zu qualifizieren. Das man es bis ins Endspiel schafft haben sie wohl selbst nicht geglaubt.
    Jule Dallmann sehe ich schon zu recht eher draussen. Sie kann meiner Meinung nach uns nicht helfen. Bei Orschmann war ich auch sehr verwundert das sie solange draussen war 🙁
    Vicki Krug fand ich auch sehr stark, aber so gute Leistungen zeigt sie eigentlich schon die ganze Saison.

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar