Home » Frauen-WM 2015

DFB-Elf erwartet amerikanischen ICE

Von am 30. Juni 2015 – 6.34 Uhr

Nadine Angerer weiß, wovon sie spricht. Nicht nur hat die Nationaltorhüterin schon häufiger gegen die USA gespielt, aus der dortigen Liga kennt sie darüber hinaus zahlreiche Spielerinnen, die heute Abend im WM-Halbfinale für das US-Team auflaufen werden. Und so ist sich die Torhüterin sicher: „Es kommt ein ICE auf uns zugerast.“

Anzeige

Power, starke Physis und hohe individuelle Klasse – das Team der USA ist einer der Top-Favoriten auf den Weltmeistertitel. Der letzte war allerdings 1999 und ist damit 16 Jahre her. Bei der Folge-WM kam das Halbfinalaus gegen Deutschland.

Letzter Sieg liegt zwölf Jahre zurück
„Es waren 30000 Leute im Stadion, darunter 30 Deutsche“, erinnert sich Angerer an die Partie 2003 in Portland. 3:0 gewann die deutsche Mannschaft damals. Von einer Wachablösung im Weltfußball will die Torhüterin nicht sprechen. „Wir haben ein Spiel gewonnen und ein Zeichen gesetzt. Aber die USA sind noch immer auf Top-Level.“ Und für Deutschland auch eine Art Angstgegner. Denn seit dem legendären Sieg von Portland hat die DFB-Elf kein Spiel mehr gegen die USA gewonnen. Nur einen Sieg im Elfmeterschießen gab es noch im Finale des Algarve Cups 2006. Darüber hinaus ist es das einzige Team, gegen das die deutsche Mannschaft eine negative Bilanz aufweist.

Eingebautes optimistisches Gen
„Sie haben eine sehr erfahrende Mannschaft und große individuelle Klasse“, sagt Angerer, die darüber hinaus eine der größten Stärken des Teams in dessen Selbstbewusstsein sieht. „Die haben so ein eingebautes optimistisches Gen. Sie glauben wirklich bis zum Schluss an sich, das ist sehr beeindruckend.“ Ähnlich sieht Angerer auch den Sturm: Abby Wambach, Alex Morgan, Amy Rodriguez, Sydney Leroux, Christen Press – alles Ausnahmekönnerinnen, die ihre ganz speziellen Stärken hätten und einbrächten, sagt Angerer. Wie kommt man gegen die am besten an? „Ich konzentriere mich einfach auf den Ball.“

DFB-Torhüterin Nadine Angerer gibt die Richtung vor. © Nora Kruse, ff-archiv.de

DFB-Torhüterin Nadine Angerer gibt die Richtung vor. © Nora Kruse, ff-archiv.de

Elfmeterkillerin
2003 hat das schon gut funktioniert, allerdings war Angerer da noch Ersatztorhüterin, als Silke Rottenberg im Kasten der DFB-Auswahl wohl das Spiel ihres Lebens machte und die Mannschaft vor einer Niederlage bewahrte. Heute ist Angerer die „Nummer 1“ und hat mit ihrem gehaltenen Elfmeter im Viertelfinale gegen Frankreich die Mannschaft vor dem Turnier-Aus bewahrt – nicht zum ersten Mal, was sie zweifellos zu einer der bekanntesten Fußballerinnen in Deutschland werden ließ.

Duell der Torhüterinnen
Aber auch die USA verfügen mit Hope Solo über eine solche Ausnahmekönnerin, und so wird das Halbfinale auch das Duell der wohl besten Torhüterinnen. Auch bei diesem Turnier verstand es Solo bereits, zu überzeugen. Seit dem Tor von Australien im ersten Gruppenspiel hat sie kein weiteres Gegentor mehr einstecken müssen. Abseits des Platzes bekommt man bei diesem Turnier nicht viel mit von der Torhüterin. Nach ihren zahlreichen privaten Eskapaden und einer kurzzeitigen Verhaftung will man Solo vor allem abschotten.

US-Fans in der Überzahl
Die Sympathien des Publikums dürften wohl erneut beim Gegner liegen. Aber auch damit hat die DFB-Elf im Olympiastadion von Montréal schon ihre Erfahrungen gemacht. Denn in der zweitgrößten französischsprachigen Stadt der Welt fieberte das Publikum vor allem mit den Französinnen. „Wir stellen uns auf ein Spiel wie gegen Frankreich ein“, sagt Angerer daher. Aber ein schlechtes Omen muss dies ja nicht sein. 2003 in Portland war es schließlich auch nicht anders.

Tags: ,

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar