Home » Bundesliga Frauen

2. Bundesliga: Einteilung der Staffeln beschlossen

Von am 15. Juni 2015 – 21.35 Uhr 8 Kommentare

Der DFB-Ausschuss für Frauen- und Mädchenfußball hat die Einteilung der 2. Frauenfußball-Bundesliga Nord und der 2. Frauenfußball-Bundesliga Süd beschlossen.

Anzeige

Ausschlaggebendes Kriterium war wie in jedem Jahr die Reduzierung der Gesamtfahrtkosten aller beteiligten Vereine auf ein Minimum.

Logo des DFB

Offizielles Logo des DFB © DFB

Beide Erstligaabsteiger in der Nordstaffel
So werden beide Absteiger aus der Allianz Frauen-Bundesliga, der MSV Duisburg und der Herforder SV, in der 2. Bundesliga Nord spielen. Hinzu kommen Holstein Kiel, der BV Cloppenburg, der SV Meppen, der VfL Wolfsburg II und der 1. FFC Turbine Potsdam II, der 1. FC Lübars, der FFV Leipzig, der FSV Gütersloh 2009 sowie die beiden Aufsteiger SV Henstedt-Ulzburg und SV BW Hohen Neuendorf.

Zusammensetzung der 2. Bundesliga Süd
Die 2. Bundesliga Süd setzt sich aus folgenden Teams zusammen: Alemannia Aachen, 1. FC Saarbrücken, 1. FFC Frankfurt II, der TSG 1899 Hoffenheim II, FC Bayern München II, TSV Crailsheim, VfL Sindelfingen, SV Weinberg, ETSV Würzburg, Borussia Mönchengladbach, FSV Hessen Wetzlar und TSV Schott Mainz.

Tags:

Markus Juchem (48) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

8 Kommentare »

  • FFFan sagt:

    Alles wie erwartet. Damit setzt sich der Trend der letzten Jahre fort. Während vor nicht allzu langer Zeit noch die Südstaffel noch als die deutlich stärkere der beiden Zweitligastaffeln galt, kehrt sich dieses Stärkeverhältnis allmählich um…

    (0)
  • Fuxi sagt:

    Das ist ja auch kaum verwunderlich. In 12 Jahren 2. Bundesliga hat, glaube ich, nur ein einziger Aufsteiger aus der Nordstaffel den Klassenerhalt geschafft: Der VfL Wolfsburg. Die Aufsteiger aus dem Süden schaffen eher den Erstliga-Klassenerhalt, auch wegen finanziell besserer Ausstattung. Insofern ist kein Wunder, dass sich durch Nachrücken einstmals Drittklassiges in der Südstaffel etabliert, während die Nordstaffel mehr oder weniger um sich selbst kreist und neben einem großen Block lauter Fahrstuhlmannschaften hat.

    (0)
  • holly sagt:

    Schön das Duisburg in die Nordstaffel gekommen ist. Das beide Absteiger in der Nordstaffel gelandet sind, ist sicher nur dem Abmelden der VFL Bochum Frauen zu verdanken. Warum kann man das einfach mal nicht so sagen. Oder haben die beim DFB Angst es könnte jemand auf Misstände im FF aufmerksam werden.

    (0)
  • FF-Tale sagt:

    @ Holly: Ja. Natürlich hängen die großen Staffel-Umsortierungsaktionen der letzten Zeit entscheidend mit z.B. Bochum (Abmeldung) oder Neuenahr (direkt durchgereicht von Liga 1 in 3) zusammen.

    Aber: Speziell Duisburg war schon einmal ein Staffel-Spezialfall. Bsp.: Duisburgs Zweite (zu FCR-Zeiten) war bis 2010/11 in der Süd, 2011/12 sind sie abgestiegen, nachdem sie in die Nord gewechselt sind. Bei anderen NRW-Teams wie Köln (immer Süd-Staffel) oder Herford (traditionell Nord) war das immer leichter zuzuordnen. Also halb so wild.

    PS: Nach Hoffenheim, Sand und Köln kommt jetzt endlich wieder die große Aufstiegsstunde eines traditionsreichen FF-Clubs aus dem Süden? Saarbrücken? Crailsheim?
    PS: Nach einem Jahr Warten jetzt auch endlich Schott Mainz n der 2. FF-BuLi angekommen. Nachträglich Glückwunsch zum formfehler-freien Aufstieg 2015! 😉

    (0)
  • Kodiak sagt:

    „Nord“ und „Süd“ = alles rein geographisch ! 🙂
    .. nur mit einer kl. Entscheidung wer „aus ca. gleicher Höhe“ (Gladbach-Duisburg) nord oder süd wird. Da Aachen bleibt, ist die Linie nur ganz leicht ’schräg‘ (.. damit Linienrichterinnen sich wohlfühlen!) 😉
    Ob Nord oder Süd stärker ist, hat nix mit einer möglich geraden Linie auf der Landkarte zu tun 🙂

    (0)
  • speedy75 sagt:

    @FF-Tale
    PS: Nach Hoffenheim, Sand und Köln kommt jetzt endlich wieder die große Aufstiegsstunde eines traditionsreichen FF-Clubs aus dem Süden? Saarbrücken? Crailsheim?

    Könnte durchaus so kommen, für Crailsheim die ja lange zweiter in der Südstaffel hinter Köln waren wäre ein Aufstieg noch zu früh gekommen, haben sich aber unter neuem Trainer gut weiterentwickelt.
    Saarbrücken ist auch nicht zu unterschätzen. Wird eine spannende kommende Saison.

    (0)
  • Tony85 sagt:

    Glaube das Schott Mainz eine gute Rolle in der Liga spielen wird.Zusammen mit Saarbrücken und Crailsheim.

    (0)
  • Curacao sagt:

    Mainz ist sicherlich der hochkarätigste unter den drei Süd-Aufsteigern. Aber auch Borussia Mönchengladbach und der FSV Hessen Wetzlar dürften alles andere als Kanonenfutter werden.

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar