Home » Frauen-WM 2015

Deutschland gegen Norwegen: die Presseschau

Von am 12. Juni 2015 – 10.04 Uhr

Ein Warnschuss: So beurteilt die deutsche Presse größtenteils das 1:1 der DFB-Elf gegen Norwegen. Mehr in der Presseschau, dazu zwei Lesetipps.

Anzeige

Mit dem Punktgewinn ist die deutsche Mannschaft nach dem zweiten WM-Spiel auf dem besten Weg ins Achtelfinale – entsprechend unaufgeregt fielen die Beurteilungen mit Abpfiff der Begegnung in Ottawa aus. Dennoch gilt es festzuhalten, so schreibt die „Süddeutsche Zeitung“: „(…) die Nachlässigkeiten in der Chancenverwertung und die Schwerfälligkeit der Innenverteidigung dürften gegen andere große Gegner zum Problem werden.“

„Unter dem Strich ging das Remis im sonnenüberfluteten Landsdowne Stadium nach dem deutschen Leistungsabfall im zweiten Durchgang in Ordnung“, schreibt die „Frankfurter Rundschau“ und fasst zusammen, wie es jetzt für die DFB-Elf weitergeht:

Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ orakelt hingegen nach dem Unentschieden, dass das Ergebnis vielleicht ein gutes Omen ist.

Das Spiel mit dem schönen Treffer von Anja Mittag und dem Traumtor der Norwegerin Maren Mjelde zum Noch-einmal-Ansehen gibt es bei der ARD.

Spielszene Deutschland gegen Norwegen

Pauline Bremer (re.) in Aktion gegen Norwegen © Mirko Kappes, footograph.net

Am Spielfeldrand: Kim Kuligs neue Fernsehkarriere

Wer sich bislang fragte, warum Kim Kulig nicht auf, sondern neben dem Platz steht, dem schildert die „FAZ“ noch einmal die Verletzungsgeschichte der Schwäbin, die nun als ZDF-Kommentatorin die WM begleitet:

Zum Einstimmen: New York Times porträtiert Pia Sundhage

Heute geht’s im Nachtprogramm des ZDF weiter, unter anderem mit dem Spiel des Weltmeisters Japan gegen Kamerun und dem Topspiel USA-Schweden. Vor dem Spiel der Schwedinnen (2.00 Uhr MEZ) empfiehlt sich das Porträt der „New York Times“ (natürlich auf Englisch) von Schwedens heutiger und der Ex-US-Trainerin Pia Sundhage als Lektüre. Sehr ausführlich, absolut lesenswert.

Tags:

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar