Home » Frauen-WM 2015

Frankreich voller Erwartungen

Von am 9. Juni 2015 – 14.59 Uhr

Am vierten Tag der Frauenfußball-WM in Kanada steigt ein weiterer Topfavorit ins Turnier ein. Und gleich zum Auftakt wartet auf Frankreich eine knifflige Aufgabe. Dazu bestreiten unter anderem auch Brasilien und Spanien ihre Auftaktspiele.

Anzeige

Gleich zum Auftakt des Spieltags steigt um 19 Uhr (live auf Eurosport und ARD online) das Womensoccer „Spiel des Tages“ zwischen Frankreich und England. Im zweiten Spiel der Gruppe F stehen sich Kolumbien und Mexiko (live ab 22 Uhr auf ARD online) gegenüber. Die Gruppe E eröffnet mit den Spielen Spanien gegen Costa Rica (live ab 22 Uhr auf ARD online und Eurosport 2) und Brasilien gegen Südkorea (ab 1 Uhr live auf ARD und Eurosport 2).

Die französische Nationalelf hat sich unter Trainer Philippe Bergeroo vor allem in puncto Athletik enorm weiterentwickelt und auch taktische Fortschritte gemacht. In den vergangenen zwei Jahren feierte das Team gegen zahlreiche Topteams Erfolge.

Große Erwartungen
Und so wollen Bergeroo und seine Spielerinnen mit viel Schwung in die WM gehen, auch wenn zum Auftakt in England gleich ein echter Prüfstein wartet. „Die Erwartungshaltung ist groß, dass wir ein gutes Turnier spielen“, so Bergeroo in der Abschlusspressekonferenz. Doch zumindest ist der Auftaktgegner kein Unbekannter.

Frankreichs Nationalspiielerinnen jubeln

Frankreich gehört zu den Topfavoriten auf den WM-Titel © Nora Kruse / ff-archiv.de

Bekannter Gegner
„Wir kennen England schon lange. Wir haben gegen sie schon das Finale des Cyprus Cups [2014] gespielt. Das wird ein schwieriges Spiel. Wir kennen ihre Stärken und das Potenzial beider Teams liegt ziemlich nah beisammen. Das deutet auch der Abstand in der Weltrangliste an – wir sind Dritter, England ist Sechster.“

England hat alle Spielerinnen an Bord
Englands Trainer Mark Sampson war seinerseits zufrieden, dass alle 23 Spielerinnen am Abschlusstraining teilnehmen konnten, darunter Kapitänin Stephanie Houghton. Zuletzt fehlten einige Spielerinnen wegen Krankheit oder diverser Verletzungen.

Sampson hofft auf gutes Ergebnis
„Ein gutes Ergebnis gegen Frankreich wäre natürlich ein echter Pluspunkt, wir wollen aber vor allem die K.-o.-Runde erreichen. Aber sollten wir verlieren, werden wir nicht weinen. Wir müssen auch mit Rückschlägen umgehen können“, so Sampson, dessen Team 2011 im Viertelfinale gegen Frankreich ausschied, in der Gruppenphase der EURO 2013 gegen die Französinnen verlor und auch im Finale des Cyprus Cups 2014 unterlegen war.

Kolumbien gegen Mexiko
Im zweiten Spiel der Gruppe F stehen sich Kolumbien und Mexiko gegenüber. Hier werden beide Teams danach trachten, mit einem Erfolg die Chancen für den dritten Platz in der Gruppe zu legen, denn Frankreich und England dürften eine Hausnummer zu groß sein.

Turnierauftakt für Spanien und Brasilien
Die Gruppe E eröffnet mit den Spielen Spanien gegen Costa Rica und Brasilien gegen Südkorea. Dabei gehen Spanien und Brasilien als Favoriten ins Spiel, doch Südkorea gelang zuletzt bei der WM-Generalprobe ein torloses Remis gegen die USA und sollte auf keinen Fall unterschätzt werden.

Gut zu wissen

  • Das letzte Duell zwischen Brasilien und Südkorea liegt fast zwölf Jahre zurück. Bei der WM 2003 in den USA gewann Braslien in der Vorrunde mit 3:0.
  • Brasilien gewann 2007 und 2011 jeweils alle seine Vorrundenspiele.
  • Spanien und Costa Rica treffen zum ersten Mal aufeinander
  • Bei der WM 2011 in Deutschland schieden Brasilien und England aus, ohne ein Spiel zu verlieren.
  • Von 17 Duellen gegen England hat Frankreich nur zwei verloren.
  • Mexiko gewann von sechs Spielen gegen Kolumbien fünf bei einem Remis.

Tags: , , , , , , ,

Markus Juchem (48) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar