Tippspiel: Sven Kahlert tippt mit uns den 19. Spieltag

Von am 27. März 2015 – 9.00 Uhr

Der 19. Spieltag der Allianz Frauen-Bundesliga ist wegen der Champions-League-Teilnahme des 1. FFC Frankfurt und des VfL Wolfsburg zerstückelt, doch der Spannung tut dies keinen Abbruch. Gelingt dem FC Bayern München der Sprung an die Tabellenspitze? Sands Trainer Sven Kahlert hat im gemeinsamen Tippspiel von Womensoccer.de und Framba.de etwas dagegen.

Sonntag, 29. März, 11.00 Uhr

Herforder SV – TSG 1899 Hoffenheim
Mit dem überraschenden 3:2-Erfolg beim SC Freiburg ist der Herforder SV am vergangenen Wochenende dem drohenden Abstieg noch einmal entgangen. Bei einer Niederlage gegen Hoffenheim wäre dieser aber mit nahezu Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit besiegelt. Doch vielleicht gelingt dem Aufsteiger im zehnten Heimspiel mit dem neu erworbenen Selbstvertrauen der erste Heimsieg. „Wir müssen auf der Hut sein und brauchen dort 100 Prozent Einsatz“, warnt Hoffenheims Trainer Jürgen Ehrmann, dessen Team rechnerisch ebenfalls noch absteigen kann.

Anzeige

Womensoccer.de tippt: 1:3 – Framba.de tippt: 0:2 – Sven Kahlert tippt: 1:1

Sonntag, 29. März, 14.00 Uhr

SGS Essen – SC Freiburg
Auf eigenem Platz ist die SGS Essen nicht gerade eine Macht, nur zwei von neun Heimspielen wurden gewonnen. Der SC Freiburg wird hingegen nach der Heimschlappe gegen Herford auf Wiedergutmachung bedacht sein, auch wenn die Gedanken womöglich schon ein wenig beim drei Tage später folgenden DFB-Pokal-Halbfinale gegen den VfL Wolfsburg sein dürften. „Wir haben auch noch in der Liga Ziele, die wir erreichen wollen“, so Freiburgs Trainer Dietmar Sehrig, der von seiner Mannschaft volle Konzentration erwartet im Hinblick auf das Ziel Platz 5.

Womensoccer.de tippt: 2:0 – Framba.de tippt: 2:1 – Sven Kahlert tippt: 2:2

1. FFC Turbine Potsdam – MSV Duisburg
Nach der Niederlage in München ist für den 1. FFC Turbine Potsdam das Erreichen der Champions League in weite Ferne gerückt. Gegen den MSV Duisburg wollen die Potsdamerinnen aber wieder in die Spur zurückfinden und die Wunden lecken, denn drei Tage später steht das schwere DFB-Pokal-Halbfinale beim 1. FFC Frankfurt auf dem Programm. Der Gast gewann zuletzt beim 2:0 gegen Bayer 04 Leverkusen sein erstes Heimspiel und dürfte es den „Turbinen“ schwer machen, denn die Duisburgerinnen brauchen ihrerseits jeden Punkt im Kampf gegen den Abstieg.

Womensoccer.de tippt: 2:1 – Framba.de tippt: 2:0 – Sven Kahlert tippt: 3:1

Sand-Trainer Sven Kahlert

Sands Trainer Sven Kahlert glaubt an eine Überraschung seiner Elf © Udo Künster

SC Sand – FC Bayern München
Nach dem Erfolg gegen den 1. FFC Turbine Potsdam haben die Titelträume des FC Bayern München neue Nahrung erhalten. Mit einem Erfolg bei Aufsteiger SC Sand könnten die Münchnerinnen für zumindest zwei Wochen an die Tabellenspitze springen. Doch die Elf von Trainer Thomas Wörle ist gewarnt, denn schon in Essen und Duisburg ließ man unerwartet Punkte liegen. „Von der Qualität her sind wir Bayern klar unterlegen. Wenn wir aber unsere Qualitäten in die Waagschale werfen, haben wir eine Chance“, so Sands Trainer Sven Kahlert, der auf ein 1:1 tippt.

Womensoccer.de tippt: 0:2 – Framba.de tippt: 1:2 – Sven Kahlert tippt: 1:1

Sonntag, 12. April, 14.00 Uhr

Bayer 04 Leverkusen – 1. FFC Frankfurt
Da der 1. FFC Frankfurt am Sonntag zum Viertelfinal-Rückspiel der UEFA Women’s Champions League gegen Bristol Academy antreten wird, tritt die Elf erst in zwei Wochen zum Duell bei Bayer 04 Leverkusen an. In Liga und DFB-Pokal trafen die beiden Teams in der dieser Saison schon zweimal aufeinander, Frankfurt behielt jeweils mit 3:0 die Oberhand. Und mit dem vermeintlichen Einzug ins Champions-League-Halbfinale werden die formstarken Frankfurterinnen weiteres Selbstvertrauen tanken. Fraglich ist allerdings, ob in Leverkusen Jessica Fishlock noch zum Kader gehören wird, deren Vertrag am 1. April ausläuft.

Womensoccer.de tippt: 1:3 – Framba.de tippt: 0:2 – Sven Kahlert tippt: 2:3

FF USV Jena – VfL Wolfsburg
Ebenfalls wegen des Viertelfinal-Rückspiels in der UEFA Women’s Champions League beim FC Rosengård tritt der VfL Wolfsburg erst in zwei Wochen beim FF USV Jena an. Im Hinspiel ließen die Wolfsburgerinnen beim torlosen Remis überraschend Punkte liegen. Im Kampf um den Meistertitel wird die Elf von Trainer Ralf Kellermann auf der Zielgeraden allerdings bemüht sein, einen neuerlichen Ausrutscher zu verhindern. Fehlen werden dem VfL dabei aber weiterhin die langzeitverletzten Nadine Keßler und Luisa Wensing.

Womensoccer.de tippt: 0:3 – Framba.de tippt: 0:2 – Sven Kahlert tippt: 1:2

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar