1. FFC Frankfurt holt Jenista Clark

Von am 19. März 2015 – 11.11 Uhr 9 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt hat die zweite Neuverpflichtung für die Saison 2015/16 bekanntgegeben. Vom SC Freiburg kommt Abwehrspielerin Jenista Clark, die einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2017 unterschrieb.

Clark erklärt: „Beim 1. FFC Frankfurt zu spielen, ist eine große Herausforderung, auf die ich mich schon jetzt sehr freue! Der Verein hat mit seinen großartigen Erfolgen Geschichte im Frauenfußball geschrieben und ab dem Sommer ein Teil davon sein zu dürfen, ist ein großer Schritt in meiner Karriere. Mein Dank gilt den Verantwortlichen des SC Freiburg und meinen Teamkolleginnen, die mich in den letzten drei Jahren hervorragend unterstützt haben!“

Reichlich Bundesligaerfahrung
Die US-Amerikanerin spielt seit Juli 2012 für den Sport-Club, für den sie bislang in 53 Bundesliga- und acht DFB-Pokal-Partien zum Einsatz kam. Ihr Bundesliga-Debüt feierte Clark im Trikot des 1. FC Lok Leipzig – gegen den 1. FFC Frankfurt. Für den Klub aus Sachsen stand sie elf Mal in der höchsten deutschen Spielklasse auf dem Feld. Vor ihrem Wechsel nach Deutschland spielte sie unter anderem in der damaligen US-Profiliga WPS für Sky Blue FC.

Anzeige
Jenista Clark im Duell mit Vanessa Bürki

Jenista Clark (li.) wechselt von Freiburg nach Frankfurt © Karsten Lauer / girlsplay.de

Schnell und athletisch
FFC-Cheftrainer Colin Bell meint: „Mit ihrer enormen Schnelligkeit, ihrer Ruhe am Ball sowie einer starken Physis hat sich Jenista Clark in der Frauen-Bundesliga durchgesetzt und ich bin mir sicher, dass sie sich auch bei uns noch weiterentwickeln wird. In Freiburg spielt Jenista in der Innenverteidigung, aber ich sehe sie aufgrund ihrer Fähigkeiten eher auf den Außenbahnen. Ergänzend zu ihren Qualitäten auf dem Platz passt sie auch mit ihrer kämpferischen Einstellung, ihrer typisch amerikanischen ,Winner-Mentalität’ sowie ihrem tollen Charakter bestens in unser Team.“

Zuvor hatte der 1. FFC Frankfurt bereits die Verpflichtung von Stürmerin Isabella Linden von Bayer 04 Leverkusen bekanntgeben und auch den Vertrag mit Kapitänin Kerstin Garefrekes verlängert.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

9 Kommentare »

  • FF-Tale sagt:

    Klingt ein bisschen wie das Äquivalent zum Scurich-Transfer in Potsdam. 🙂
    Mitte zwanzig, beide aus den USA stammend, konstante Leistungen (v.a. defensiv arbeitend), mehrere Jahre BuLi-Erfahrung. Und beide kommen zu ihrem je neuen Topclub ohne Stammplatz-Allüren (wichtig für die Trainer!), können aber bedenkenlos als grundsolide Back-ups eingesetzt werden.

    Gewiss beides keine „Transferhammer“, aber jeder Club unterhalb der „großen Vier“ hätte gern mehr von solchen (mittlerweile eher selten gewordenen) Spielerinnen-Typen.

    Deshalb für Freiburg auch ein großer Verlust.
    „Veteraninnen“, „Club-Konstanten“ und „Typen“ wie z.B. Clark haben sie ja jetzt eigentlich alle weggehen lassen. Wie sie das (mit neuen Transfers?) kompensieren wollen?

    Die aktuelle Saison ist quasi durch, deshalb schon einmal der Blick voraus: Nächstes Jahr sogar mit einem FF-Neuling als neuem Trainer plus die eigenen Männer als (wahrscheinlich) Nur-noch-Zweitligist mit beschränkteren Finanzmitteln. Interessant, was daraus in der Summe dann am Ende wird.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    …und Beide sicher nicht abgeneigt, sich in der BL Meriten zu holen, die eine gute NWSL-Empfehlung bzw. ein ideales Sprungbrett nach da, abgeben.
    Ansonsten ist Clark die Lückenfüllerin für die Potsdam-Rückkehrerin Schmidt und muss sich genauso wie Scurich ins neue Team hineinarbeiten.

    (0)
  • gerd karl sagt:

    futbolista, was heisst denn nwsl, nach us medien werden nach der absage von abby wambach die zeiten für die nwsl immer schwerer.

    siehe quelle:
    http://www.soccerwire.com/news/nt/uswnt/sources-other-uswnters-to-follow-abby-wambachs-lead-skip-out-on-nwsls-summer-schedule/?loc=psw

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @gerd karl
    Auch wenn ich keine perfekten Englsichkenntnisse zum 100%igen Verstehen des Beitrages habe, darf ich dennoch fragen, was soll eine einzelne Spielerin für Konsequenzen für eine ganze Liga bewirken? Achja, hast von mir auch einen Daumen-runter gefangen… 😀

    (0)
  • gerd karl sagt:

    futbolista, danke für den daumen runter, und den artikel besser lesen, da steht nämlich das noch weitere uswnt spielerinnen die saison 2015 in der nwsl nicht bestreiten werden, danke

    (0)
  • FFFan sagt:

    Das ist ein Abgang, der Freiburg richtig weh tun wird! Jenista Clark gehört zu den absoluten Leistungsträgerinnen im Bundesligateam des SC. Ohne sie wird die ohnehin wacklige Defensive (45 Gegentore in 17 Spielen) noch mehr geschwächt. Ich bin gespannt, wie der Verein das für die nächste Saison kompensieren will…

    (0)
  • Jennifer sagt:

    Also, hier muss ich aber mal Frau Fussball zur Seite springen, da ich sehr gut Englisch verstehe und dich, gerd karl, fragen: Was hat denn der Artikel aus der NWSL mit einem Wechsel einer Spielerin vom SC Freiburg zum 1. FFC Frankfurt zu tun? Die Spielerin ist US-Amerikanerin, das war’s aber auch schon! Das ist natürlich mehr eine rhetorische Frage, da die Antwort ‚gar nix‘ lautet. Gerd Karl, bitte hör doch mal auf, die Leser dieser Seite zu verwirren. Danke!

    (0)
  • gerd karl sagt:

    jennifer, wenn du die artikel hier liest. stellst du fest , das futbolista den nwsl verglauch als erstes einbrachte.

    ich habe dann nur darauf hingewiesen das die nwsl schwierigkeiten hat.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @gerd karl
    Blafasel, verdrehe mal nicht die Tatsachen! Es ging um gar keinen Vergleich, wie Du glaubhaft machen willst! Ich erwähnte lediglich die Tatsache, die schon recht häufig gegriffen hat, das US-Mädels, explizit bei Turbine und dem FCB, mit ihrer BL-Präsenz sich Engagements in der NWSL erspielten! Was Du daraus machst, ist Grund von Jennifers Kommentierung!

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar