U19 besiegt Schweden

Von am 5. März 2015 – 19.07 Uhr

Die deutsche U19-Nationalmannschaft hat ihr Auftaktmatch beim Nationenturnier im spanischen La Manga gewonnen. Gegen Schweden drehte die DFB-Auswahl einen frühen Rückstand, und ausgerechnet eine Debütantin erzielte den Siegtreffer.

Nach 90 Minuten hieß es 2:1 für die deutsche Mannschaft, und der Ablauf ähnelte dem der gestrigen Partie der A-Nationalmannschaft gegen Schweden beim Algarve Cup. Nur dass es diesmal die deutsche Elf war, die einen frühen Rückstand drehte und nur halb so viele Tore fielen.

Beim U19-Debüt erfolgreich: Laura Freigang. © Nora Kruse

Beim U19-Debüt erfolgreich: Laura Freigang. © Nora Kruse

Anzeige

Freigang trifft bei U19-Debüt
Bereits in der ersten Spielminute erzielte Nathalie Björn das 1:0 für die Schwedinnen, was auch der Halbzeitstand sein sollte. Nach dem Seitenwechsel brachte Nina Ehegötz die DFB-Elf wieder in die Partie. Der Angreiferin vom FSV Gütersloh 2009 gelang in ihrem dritten Länderspiel ihr erster Treffer (47.). Sechs Minuten später krönte Laura Freigang ihr U19-Debüt mit einem Tor. Die Offensivspielerin des TSV SCHOTT Mainzer traf in der 53. Minute zum 2:1-Endstand. „Nach dem frühen Rückstand haben wir Moral bewiesen. So zurückzukommen, das hat mir gefallen“, so Nationaltrainerin Maren Meinert nach der Partie.

Am Samstag erwartet die DFB-Auswahl ab 18.30 Uhr die Mannschaft aus Italien.

Schweden – Deutschland 1:2 (1:0)

Schweden: Musovic, Oskarsson, Björn (78. Johansson) , Ekholm (46. Andersson), Aronsson, de Jongh, Angedal, Löfqvist, Almqvist (60. Zigiotti Olme), Blackstenius, Hallin (78. Anvegård)

Deutschland: Pauels, Rauch (61. Gier), Wedemeyer, R. Knaak, Dieckmann, Gasper (70. Brandenburg), Ehegötz, Freigang (83. Ortega-Jurado), Schüller (46. Hartig), Matheis (46. Gaugigl), Wolter (46. Loos)

Tore:
1:0 Björn (1.)
1:1 Ehegötz (47.)
1:2 Freigang (53.)

Gelb:

Schiedsrichterin: Briet Bragadóttir (Island)

Tags: , ,

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar