Drei Neuzugänge bei Turbine Potsdam

Von am 3. März 2015 – 7.36 Uhr 103 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Turbine Potsdam hat die ersten drei neuen Spielerinnen für die Saison 2015/16 verpflichtet. So werden ab der kommenden Saison Svenja Huth, Alison Scurich und Rückkehrerin Patricia Hanebeck das Turbine-Trikot tragen.

In Svenja Huth wechselt erstmals eine Spielerin vom ehemaligen Erzfeind 1. FFC Frankfurt nach Potsdam. Die 24-Jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2017.

Erfahren und flexibel
„Svenja Huth ist eine Spielerin, die – auch vom Alter her – sehr gut in die Struktur unserer Mannschaft passt“, so Turbine-Trainer Bernd Schröder. „Sie hat sich ihren Weg nach Potsdam lange überlegt. Svenja bringt eine Menge Erfahrung mit und kann eine wichtige Rolle in unserer Mannschaft übernehmen. Mit ihr bekommen wir eine flexibel einsetzbare Spielerin insbesondere in der Offensive.“

Anzeige
Svenja Huth in Aktion

Kommt vom 1. FFC Frankfurt: Svenja Huth © Sven-E. Hafft / girlsplay.de

Huth sucht neuen Impuls
Huth freut sich auf die neue Herausforderung: „Nach wunderschönen zehn Jahren beim 1. FFC Frankfurt, in denen ich sehr viel erlebt, erreicht und gelernt habe, möchte ich meiner Karriere einen neuen Impuls geben. Ich freue mich auf einen neuen Lebensabschnitt bei Turbine Potsdam und auf eine erfolgreiche und tolle Zeit gemeinsam mit der Mannschaft.“

Duo aus Sand
Vom SC Sand kommen Allison Scurich und Patricia Hanebeck nach Potsdam. Die 28-jährige Scurich soll den Abwehrbereich verstärken. „Sie bringt viel Erfahrung mit, ist eine großgewachsene Spielerin und soll für uns eine zusätzliche Variante im defensiven Verbund sein“, so Schröder. Scurich; US-Amerikanerin mit kroatischen Wurzeln, war seit 2012 beim SC Sand aktiv, 2011 debütierte sie im Nationalteam Kroatiens.

Überraschende Rückkehr
Mit Patricia Hanebeck kehrt überraschend ein bekanntes Gesicht zurück nach Potsdam. Die 29-jährige Mittelfeldakteurin trug bereits von 2011 bis 2013 das Trikot der Turbinen und wurde mit den Potsdamerinnen 2012 Deutsche Meisterin. 2013 wechselte sie zum damaligen Zweitligisten SC Sand, von dem es sie jetzt zurück nach Potsdam zieht.

[adrotate banner=31]

Ziel Champions League
„Ich möchte mich noch einmal sportlich verändern und auch nochmal oben angreifen“, erklärt Hanebeck ihre Beweggründe für den Wechsel ins Schröder-Team. „Ich glaube, in Potsdam die beste Form meiner sportlichen Laufbahn gehabt zu haben und da will ich wieder hinkommen. Ich möchte mit Turbine ganz weit oben landen und die Champions-League-Qualifikation erreichen.“

Strategische Verpflichtung
Schröder erklärt: „Patricia Hanebeck weiß genau, was sie hier in Potsdam erwartet. Sie kennt den Verein, unsere Struktur und Spielweise. Sie ist eine erfahrene Spielerin, von der ich mir erhoffe, dass wir ihr Leistungsniveau gemeinsam weiter erhöhen können. Für uns soll sie im strategischen Bereich, insbesondere hinsichtlich unserer sehr jungen Mannschaft, eine wichtige Rolle spielen.“

Weitere Verpflichtungen in Planung
Der Turbine-Kader für die Saison 2015/16 nimmt somit weiter Gestalt an. Zuvor hatten bereits die Nationalspielerinnen Jennifer Cramer und Tabea Kemme sowie die Japanerin Asano Nagasato ihre Verträge um jeweils zwei Jahre verlängert. „Unsere Planungen für die neue Saison sind damit aber noch nicht abgeschlossen“, so Schröder.

Tags: , , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

103 Kommentare »

  • Winter sagt:

    We love TURBINE, auf geht´s!!!

    (0)
  • Detlef sagt:

    Ich bin mir noch nicht im Klaren, was ich von diesen Verpflichtungen halten soll??? 🙁

    PATTI verließ Potsdam damals mit der Begründung, daß sie großes Heimweh hat!!!
    Ihr angestrebtes Ziel ließ daran auch keinen Zweifel aufkommen!!!

    Aber mit der Pleite der Kurstädterinnen mußte sie sich umorientieren!!!
    Mich wundert jetzt schon, daß sie wieder zu TURBINE zurück will, und nicht zu ihrem geliebten FC Köln geht!!!

    Mit ihr würde zweifelsohne wieder mehr Kreativität im Potsdamer Mittelfeld einkehren, die wir zuletzt so sehr vermisst hatten!!! 🙁

    Aber PATTI hatte auch immer ihre Pausen im Spiel, und tauchte gerne mal ab!!!
    Wenn dann aber die wenigen genialen Geistesblitze am Ende den Unterschied ausmachen können, hätte sich ihre Verpflichtung schon bezahlt gemacht!!! 😉

    Hüthchen war mal eine meiner Lieblingsspielerinnen!!! 🙂
    Schnell, dribbelstark, mit großer Ausstrahlung, spielte halt beim „falschen Verein“!!! 😉

    Allerdings hat sie von diesen Vorzügen wohl etliches eingebüßt!!! 🙁
    Zuletzt war sie in Mainhatten wohl nur noch Reservistin, und auch die Bundesgöttin hat sie nicht mehr auf dem Zettel!!! 🙁

    Wahrscheinlich erhofft sich Svenja nun vom „großen Schleifer“, daß sich ihre Form und Kondition in Potsdam wieder verbessert!!!
    Ob die Frohnatur wirklich weiß worauf sie sich da einlässt??? 😉

    Falls es Schröder tatsächlich gelingt sie wieder in Topform zu bringen, dürfte sie sehr nützlich für uns werden!!! 🙂

    Zu der amerikanischen Kroatin kann ich gar nichts sagen!!!
    Dafür war sie bisher zu unauffällig!!!
    Allerdings reichen mir Größe und „Erfahrung“ als Argument langsam nicht mehr aus!!! 🙁

    Gleiches behauptete man bereits vollmundig von einer KATE DEINES, die dann aber die Erwartungen nicht erfüllen konnte, und noch nicht einmal richtig zeigen durfte was sie kann!!! 🙁

    Vielleicht hat man PATTI aber auch nur im Doppelpack nach Potsdam zurück holen können??? 😉
    Kommt ja im FF relativ häufig vor!!!

    Der Zeitpunkt der Bekanntgabe überrascht dann doch, denn Schröder war ja eigentlich immer ein Gegner solch zeitiger Offenbarungen!!! 😉

    Bin mal gespannt wer da noch alles kommt!!! 😉

    (0)
  • holly sagt:

    vielleicht ist das der Grund warum Svenja in Frankfurt keine Einsatzzeiten mehr bekommt, weil man rechtzeitig weiss das sie wechselt.

    (0)
  • xXx sagt:

    Finde die Verpflichtungen der 3 jetzt nicht so schlecht. Unstrittig sollte aber sein, dass da am Kader noch mehr passieren sollte.

    Hanebeck: Nach dem Abgang von Simic musste auf dieser Position nachgelegt werden. Eine Spielerin mit der Erfahrung Hanebecks, die zudem den Verein kennt, kann da sicher gut weiter helfen. Sie mag zwar ihre Schwächen haben, aber eben auch ihre Geistesblitze, was Turbine Potsdam ja bereits bei ihrem 2-jährigen Gastspiel half.

    Huth: Sie galt immer als großes Talent, hat in Frankfurt auch ihre Erfahrungen gesammelt und Titel geholt, scheint in ihrer Karriere zuletzt etwas festgefahren zu sein. Ein Vereinswechsel kann da oft wieder Potential freisetzen und der Weiterentwicklung dienen, zumal sie bisher ja nur bei einem Verein gespielt hat. Sie hat für Turbine ihre Vorzüge, es muss aber auch wieder mehr von ihr kommen. Vielleicht der richtige Schritt zur richtigen Zeit.

    Scurich: Kann ich nicht wirklich einschätzen. Aber immerhin eine Amerikanerin, für die Bundesliga nicht absolutes Neuland ist, sondern schon beim SC Sand gespielt hat. Das macht schonmal mehr Hoffnung, als die letzten Amerikanerinnen, die alle auch in der NWSL in den USA ja zur Kadererweiterung dienten und von denen deshalb von vornherein eigentlich nicht viel zu erwarten war.

    Was Turbine Potsdam noch dringend fehlt, ist eine gute Stürmerin, nach dem Abgang von Anonma. Isabelle Linden wäre hier eine gute Lösung. Bei Leverkusen zeigt sie immer gute Ansätze, wäre aber wahrscheinlich in einem Team mit besseren Mitspielerinnen noch zu besseren Leistungen in der Lage. Da wäre der Wechsel zu Turbine auch für sie ein guter Schritt.

    Zudem sollte sich Turbine mal bei Bianca Schnidt erkundigen. Die scheint der Wechsel nach Frankfurt ja nicht so ganz gut bekommen zu haben. Stammspielerin ist sie schließlic bei weitem nicht.

    (0)
  • Schenschschtina Futbolista sagt:

    @holly
    Falls Deine Vermutung zutrifft, würde Ff. das aber schon gaaaaanz lange wissen müssen, bei der anhaltenden Bankdrückerei!
    Ausserdem will es was heißen, wenn eine recht mainhattenlastige BT ein potentielles Talent aussen vor läßt.

    @Detlef
    Erneut diese fiktive Aussage bzgl. der Leistungsfähigkeit einer Deines, die Du sicherlich selbst unerlebt, immer wieder in Deinen Beiträgen erwähnst. Wo sind denn die angeblichen, nur nicht zeigen zu dürfenden, Leistungen von ihr. Selbst in Potsdams 2. „glänzt“ sie lediglich mit Pflichterfüllung als Mitschwimmerin und wie zuletzt mit Kreislaufproblemen, die zur Auswechslung nach 27 min. führen. Ich hoffe, sie hat diese wieder gut überstanden.
    Ach ja, meine grundlegende, sich mit den Deinigen weitestgehend deckende, Neuzugangseinschätzung, steht im Anonma-Artikel!
    Und dann, ich werfe mal völlig unvorbereitet einen Namen in den Raum, denn ich nicht gänzlich risikolos, aber dennoch irgendwie interessant für die Turbinen fände – Sofia Nati! 😉

    (0)
  • Michele sagt:

    Für Sveni ist es mit Sicherheit die richtige Entscheidung! Sie kann mit ihrer Situation in Frankfurt nicht zufrieden sein. Obwohl ich natürlich auch weiß, dass ihr der Abschied sehr schwer fällt. Sie spielt seit 10 Jahren schon beim FFC und war/ist immer mit ganzem Herzen bei der Sache gewesen. Sie lässt ihre beste Freundin Maro zurück und das soll schon was heißen! Auch ihre Familie, die in Alzenau lebt, wird sie nicht mehr so oft sehen können! Ich wünsche Sveni viel Glück in Potsdam!
    Was ich von dem Hanebeck-Wechsel halten soll, weiß ich noch nicht! Sie hat große Qualitäten, aber die hat sie damals doch bei Turbine nicht so zeigen können, wenn ich mich nicht irre, oder?
    Allison Scurich ist eine gute Abwehrspielerin, keine Frage! Aber reicht das für Potsdam? Vielleicht wechselt sie ja auch nur wegen Patti mit nach Potsdam? Keine Ahnung! Dieser Wechsel erscheint mir sonst nicht sehr sinnvoll!

    (0)
  • speedy75 sagt:

    Na Hoppla da überrascht Turbine aber schon mit den Verpflichtungen. Ich hätte jetzt eher damit gerechnet das Bianca Schmidt zu Turbine zurück kehrt.

    Svenja Huth sehe ich durchaus positiv, sie muss sich zwar wieder steigern denn auch beim FFC war sie schon deutlich besser als zuletzt, aber vielleicht sucht sie ja genau deshalb eine Veränderung.

    Patti Hanebeck sehe ich durchaus kritisch, hängt da evtl. Schröder noch einem Ideal nach dass eher ausläuft?

    Allison Scurich war damals schon in Liga 2 beim TSV Crailsheim eine enorm starke Spielerin, dort trauert man heute noch über Ihren Abgang. Auch in Sand gehört sich zu den besten. Deutet aber die Verpflichtung von Scurich vielleicht darauf hin dass Jojo Elsig Turbine verlässt? Soweit bekannt läuft ja deren Vertrag aus.

    (0)
  • Digger Dunn sagt:

    Es wird nicht bei diesen Dreien bleiben. Immerhin hat Schrödi Wort gehalten. Genau so hatte er sich schon Mitte Januar geäußert. Nur die Namen waren für die breite Öffentlichkeit noch unbekannt. Man kann aber davon ausgehen, daß die entsprechenden Kontakte schon im November und Dezember geknüpft wurden. Wenn Schrödi an seinen Planungen weiter festhält, zaubert er noch etwas aus Fernost aus seinem Zylinder. Das japanische Kaninchen könnte Yui Hasegawa werden. Zumindest war sie schon mal beim Probetraining in Potsdam gewesen.

    (0)
  • Fuxi sagt:

    Vielleicht war die Rückholaktion bei Hanebeck auch eine Idee von Achim Feifel, der sie ja 08/09 beim HSV trainiert hat?

    (Für alle, die beim Frauenfußball neu dazugekommen sind: Jaaaa, der HSV hat wirklich mal in der Frauen-Bundesliga gespielt! Lange her, aber es stimmt! 😉 )

    (0)
  • holly sagt:

    @ Fuxi, und da möchten sie auf lange Sicht auch wieder hin.
    Nächste Saison wollen sie erstmal in die zweite BL aufsteigen was ich noch für utopisch halte. Erstmal sollte man sich diese Saison darauf konzentrieren nicht aus der RL abzusteigen.
    Stimmt aber das waren noch Zeiten.

    (0)
  • holly sagt:

    @SF, das war mit Babs letzte Saison doch auch nicht anders.
    B.S. wird sicher schon länger mit Svenja verhandelt haben. Darum geh ich davon aus das sie in Frankfurt rechtzeitig auch Bescheid gesagt hat bzw. vielleicht will Frankfurt sie auch garnicht halten. Das wäre auch noch eine Möglichkeit. Deshalb glaub ich auch kaum das Bianca in Frankfurt bleibt. Bei ihr war es auch so ähnlich das sie lange auf der Bank sass obwohl sie fit war.

    (0)
  • balea sagt:

    Sowohl Hanebeck als auch Turbine wissen, was sie voneinander erwarten können. An ihr können sich Spielerinnen wie Rauch gut orientieren und sie wird in kritischen Situation mehr Ruhe und Übersicht bringen als eine Simic oder Nagasato, die dazu neigen, sich kopflos zu verzetteln. Die zuletzt so stark kritisierte Fehlpassquote könnte sich wirklich reduzieren. Und mit Hanebeck (und evt Krso) kann Nagasato dann auch da spielen, wo sie hingehört: Im Sturm.

    (0)
  • Herr Schulze sagt:

    Alles Gute Svenja Huth:
    Das ist ein überraschender Wechsel vor allem, weil sie mit Kerstin Garefrekes als Identifikationsfigur des FFC gilt. Doch ist der Weggang auch nachvollziehbar. Seit der Niederlage gegen Bayern sitzt Huth (mit Ana-Maria Crnogorcevic) ziemlich berechtigt auf der Bank. Beide gehören (mit Petra Kuznik, die aber weniger Konkurrenz hat)zu den Fehlpass-Queens des FFC. Auch bei Sylvia Neid, die sich von Trainer-Präferenzen sonst nicht beeindrucken lässt, scheint Svenja (zuletzt im Kader gegen Russland) nicht überzeugt zu haben. Vielleicht hat ihr die noch auf Kahnert oder Glass zurückgehende vorübergehende Umquartierung in die Abwehr á la longue geschadet. Schade, dass sie geht. Ich glaube, dass sie zum Ausklang der Saison noch ziemlich wichtig wird, wenn sich mit Fishlocks Rückkehr nach Seattle die Reihen lichten…

    (0)
  • Fuxi sagt:

    @holly
    Vergiss es. Auf absehbare Zeit wird der HSV nicht über die RL hinauskommen – wenn überhaupt. Dafür ist zu viel kaputt gemacht worden. Wer 2. BL spielen will, wird das wohl nächste Saison 8 Kilometer weiter nördlich tun. Unter Ex-Profi Tobi Homp.

    (0)
  • tpfn sagt:

    Ich hab ja beim SimicWechsel zu Wolfsburg schon hier geschrieben dass in Zukunft verletzungsgeplagte Spielerinnen bei Schrödi Schlange stehen werden, Sveni passt da ganz gut ins Bild. Dass Simic wieder Topfit ist und für ihre Verhältnisse einen Traumvertrag, trotz durchschnittlicher Leistungen bei TP, aushandeln konnte, wird der Liga nicht entgangen sein. Zur Zeit hat Sveni noch nicht die Möglichkeit ihrer Freundin Maro ins Ausland zu folgen, aber warten wir mal ne TP-Saison ab.

    (0)
  • holly sagt:

    @ Fuxi, sehe ich auch so. wie ich das gelesen hatte wäre ich auch fast vom Stuhl gefallen. Bei den B-Mädchen ist auch niemand dabei der wirklich überragend ist und eine Verstärkung wäre.
    Hoffe ja das Bergedorf austeigt.

    (0)
  • Detlef sagt:

    @Frau ⚽,
    Ich kann zu KATES Leistungen in der Zweiten nix sagen, da ich unser Ausbildungsteam diese Saison nur einmal gesehen habe, und da war sie nicht dabei!!!
    Ich lasse Deine Aussage einfach mal so stehen, gebe aber zu Protokoll, daß ich von anderen TURBINE-FANS auch schon andere Meinungen gehört habe!!! 😉

    @ Michele,
    Nunja, ob Maro in Frankfurt bleibt darf wohl bezweifelt werden!!! 😉

    (0)
  • jochen-or sagt:

    Ein wenig ratlos bin ich auch !

    Patti hat zwar diese Ruhe für den guten Pass, aber eigentlich war sie mangels Kampfkraft eher jemand, für den andere arbeiten mussten. Wie soll sich dies jetzt ändern?

    Immerhin finde ich es schön, dass mal jemand zurück kommt.
    Dann kann es ja nicht ganz so schrecklich mit BS sein.

    ( Ich gehöre mutmaßlich zu den fußballerischen Analphabeten, wie BS ja seine Kritiker bezeichnet, die immer wieder Angst haben, dass er Spielerinnen vergrault.)

    Auch bei Svenja Huth habe ich keine so rechte Meinung.
    Ist dies nicht wieder jemand, der von BS auf Vordermann gebracht werden will? Hat sie wirklich die Klasse Turbine unter die ersten beiden zu bringen?

    Zur Amerikanerin kann ich nichts sagen. Aber mit Wells, Mercik und Deines hatte Turbine fußballerisch keinen guten Griff gemacht, auch wenn sie nett sein mögen.
    Aber immerhin hat Scurich schon Bundesligaerfahrung und dürfte besser beobachtet sein – oder wieder Doppelpack wie so häufig im Frauenfußball?

    Lassen wir uns überraschen, was da noch kommt.

    Ich deute die frühen Aktivitäten so, dass einige, deren Verträge auslaufen, Turbine verlassen werden, denn es wäre jetzt die Zeit, dass die auslaufenden Verträge verlängert werden. Ende März sollte da eigentlich alles unter Dach und Fach sein.

    (für Detlef)
    Am meisten befürchte ich dies bei Lisa, auch wenn diese sich tatsächlich pudelwohl in Potsdam fühlt. Ich denke jedoch, dass sie an ihrer (Weiter-)Entwicklung unter anderer Regie arbeiten will und England hat inzwischen auch attraktive Vereine.
    Jojo ist für mich ebenfalls eine solche Kandidatin, aber eher zu verschmerzen als so eine schnelle Stürmerin wie Lisa, die man so leicht nicht wieder findet, zumal auch Ayo fort ist.

    Ich persönlich fände es viel schöner, wenn man ein paar junge noch nicht so bekannte Spielerinnen holen würde – vielleicht von Essen oder Leverkusen ? Es macht doch viel mehr Spaß vor 1500 – 2000 zu spielen als vor wenigen hundert.

    Ich sehe nicht, dass es mit den bisherigen Neuverpflichtungen im nächsten Jahr anders als jetzt werden wird. Aber vielleicht bin ich Berufsskeptiker.

    (0)
  • dummkopf sagt:

    Warnung!
    für TP-Ultras wegen Blutdruckgefahr nicht geeignet!
    Spreche ich neulich mit einer Kindergärtnerin und die verrät mir, wie sie die Kleinen ablenkt, wenn sie anfangen zu quängeln. Du musst ihnen einfach eine neue Rassel geben oder etwas anderes zum quietschen, schon sind sie abgelenkt.
    Was hat das jetzt mit Turbine zu tun? Hm, ich weiss auch nicht – eigentlich. Ach doch – Ich habe daraufhin darüber nachgedacht, wie man die Grossen wohl ablenken könnte, damit sie wieder etwas haben womit sie sich beschäftigen können, damit sie abgelenkt sind.
    Ich möchte aber ausdrücklich die Neuzugänge NICHT mit Rasseln oder Quietschentchen verglichen wissen.

    Auffallend ist auch, wie derzeit jede Sponsorvertragsverlängerung abgefeiert wird.
    Klar, wenn ich in Potsdam einkaufen würde, würde ich mir auch überlegen, ob ich mein Geld bei einer Firma liegenlasse, die zB etwas für bedürftige oder kranke Kinder tut, oder eher da, wo ein orientierungsloses Geisterschiff gesponsert wird.

    (0)
  • Michele sagt:

    @Detlef

    Ich denke auch, dass Maro Frankfurt verlassen will! Sie fühlt sich nicht mehr so wohl und will unbedingt nach Paris! Aber ob sie auch darf, dass bezweifele ich doch stark!
    Weiß man denn schon was von bevorstehenden Abgängen bei Turbine?

    (0)
  • Georg sagt:

    @dummkopf …bemerkenswert wie du die Diskussion hier ein kleinwenig anheizen willst.

    (0)
  • balea sagt:

    @dummkopf

    Wenn Du schon etwas länger auf die Webseite von Turbine geschaut hättest, wäre Dir aufgefallen, dass da auch schon früher jeder Sponsor „abgefeiert“ wurde.
    Vielleicht solltest du Deinen Hang zur Süffisanz mit etwas mehr Substanz ausstatten.

    (0)
  • waiiy sagt:

    Ich habe Hanebeck und ihre Spielweise schon geliebt, als sie erstmals nach Potsdam kam und mich damals gewundert, dass gerade sie die Lieblingsspielerin von Schröder sein konnte, wo sie doch eher mit Auge als mit Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer spielt. Ich freue mich auch, dass sie wieder zurückkehrt.

    Und vielleicht ist der Systemwechsel, den Potsdam vor der Saison gemacht (von einer auf zwei Spielerinnen im defensiven Mittelfeld) genau das, was sie braucht, um ihre Kreativität noch mehr zu entfalten.

    Was mir vor 2 Jahren bei ihr nicht so gepasst hat, dass sie in dieser zentralen Position nicht in der Lage war, neben genialen Pässen auch das Spiel an sich zu reißen und das Tempo und die Spielweise der Mannschaft zu diktieren. Das ist etwas, wo ich hoffe, dass sie da jetzt in Sand, wo sie sicher ein anderes Standing hat, ein wenig hineingewachsen ist. Wenn das der Fall ist, kann etwas Gutes daraus entstehen. Leider gibt es hier keine regelmäßigen Berichte aus Sand, sodass man das nicht nachvollziehen kann. Aber ich bin halt auch immer ein wenig Optimist… 😉

    (0)
  • waiiy sagt:

    Bei Svenja Huth scheiden sich bei mir ein wenig die Geister. Ich sehe sich offensiv auch deutlich stärker als defensiv, wie sie seit ca. 2 Jahren spielen muss und wundere mich schon lange, warum sie aus diesem Grund nicht eher schon gewechselt ist.

    Aber ich sehe sie nicht nur offensiver, sondern eher auch links. Und da hat Potsdam ja viel Auswahl, die auch nicht weniger werden wird: Cramer, Wälti, Rauch, Kulis, Kemme, Andonova spielen alle am liebsten auf der linken Seite. Da bin ich mal gespannt, was das wird und sehe schon wieder Experimente, die mir eher nicht gefallen (wie jetzt zum Beispiel im defensiven Mittelfeld).

    PS: Da wir bei Rückkehrerinnen sind, könnte man im Sturm ja mal über eine Personalie wie Starke nachdenken… 😉

    (0)
  • tavalisk sagt:

    @jochen-or:
    „Ich persönlich fände es viel schöner, wenn man ein paar junge noch nicht so bekannte Spielerinnen holen würde – vielleicht von Essen oder Leverkusen ? Es macht doch viel mehr Spaß vor 1500 – 2000 zu spielen als vor wenigen hundert.“

    Essen liegt laut framba-Zuschauertabelle mit einem Schnitt von 1003 aktuell auf Platz 4 hinter Potsdam, Frankfurt und Wolfsburg. „Wenige hundert“ Zuschauer waren es dort trotz offenbar überschaubarer Leistungen in den Heimspielen genau einmal – bei einem Spiel unter der Woche gegen Jena.

    (0)
  • enthusio sagt:

    @jochen-or:

    Warum sollten „ein paar junge noch nicht so bekannte Spielerinnen“ aus Essen oder Leverkusen ausgerechnet nach Potsdam wechseln wollen ? Ich glaube kaum, dass sie unter Schröder oder Feifel in ihrer Entwicklung besser gefördert würden als unter Högner oder Obliers. Bei Potsdam bekommt kein Talent (außer Bremer oder Rauch) unter Schröder Spielpraxis. Die talentierten jungen Spielerinnen sind also für ihre Weiterentwicklung anderswo offensichtlich besser aufgehoben.

    (0)
  • Detlef sagt:

    @jochen-or,
    Eigentlich bin ich auch eher skeptisch veranlagt, zumindest was TURBINE betrifft!!!
    Aber bei LISA habe ich echt ein gutes Gefühl!!! 🙂
    Sie hat sich über ihre beiden Tore in Hoffenheim wieder gefreut wie ein kleines Kind, und solche Erfolgserlebnisse sind immer das beste Argument zum verlängern!!! 😉

    LISA will sehr gerne in einem CL-FINALE spielen, und das ist auf absehbare Zeit mit einer englischen Mannschaft nicht machbar!!!

    In WOB, Paris, Lyon oder Frankfurt würde LISA sicher zugrunde gehen!!! 🙁
    In München könnte ich sie mir da noch eher vorstellen!!!

    Aber ich bin zuversichtlich, daß sie uns in Potsdam erhalten bleibt!!! 🙂
    Sie braucht diese „Nestwärme“, und die scheint sie in Potsdam gefunden zu haben!!! 🙂

    Bei JOJO bin ich mir da nicht so sicher!!! 🙁
    Einige TURBINE-FANS sind zwar der Ansicht, daß sie noch ein bisschen pokere, um ihr Gehalt noch etwas aufzubessern, aber ich befürchte eher, daß da schon die üblichen Verdächtigen ihre Tentakeln ausgestreckt haben!!! 🙁

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Da wäre aber das gute Einvernehmen zwischen Högner und Schröder entgültig passé! Aber die Idee ist richtig und ich würde mich für Lea Schüller entscheiden, genauso wie ich Sofia Nati schon ins Spiel gebracht hatte. Auf Letztere gab’s allerdings Null Resonanz, obgleich von einer etwas risikobehafteten Verpflichtung schrieb. Aber beim MSV ist sie doch nie und nimmer ausgereizt…
    Obliers wäre auch keineswegs begeistert, wenn Ewers und/oder Gaspar wechseln würden, denn die zähle ich auch den Spielerinnen, denen ich mein Vertrauen schenken würde.

    (0)
  • dummkopf sagt:

    @georg
    😉
    nur teils.

    Eigentlich zur Vorbereitung für das:

    Schau doch, wie perfekt die Ablenkung der „Grossen“ funktioniert.
    Man schmeisst nur zum „passenden“ Zeitpunkt (gab es das schon mal? 3 Neuzugänge präsentiert zu diesem Zeitpunkt) ein paar Neuzugänge in die Manege.

    Und schon diskutiert niemand mehr über das EINGENTLICH VORDRINGLICHE Problem der Strukturveränderung, sondern alle sind wieder anderweitig beschäftigt.

    Ist doch hübsch anzusehen gerade hier oberhalb.
    Für die Betroffenen natürlich nicht zu erkennen. Aber für die, die Turbine etwas realistischer sehen, ein PARADEBEISPIEL, wie das PRINZIP ABLENKUNG funktioniert – bei klein und gross.

    (0)
  • Georg sagt:

    @dummkopf das was du bei den Sponsoren abfeiern nennst ist für mich normales Marketing und Öffentlichkeitsarbeit ….würden das andere Vereine auch tun(siehe lübars die ja außerhalb des Fankreises niemand kennt)sähe es mancherorts anders aus. Ich würde nicht soweit gehen das es ein Ablenkungsmanöver darstellt , sondern sage mir drei Nullnummern ausgetauscht gegen drei Spielerinnen die man wenigstens schon kennt und auch einschätzen kann , anzumerken wäre das Schröder damit seine Linie verlässt und das ist wirklich merkwürdig.Für deine These spricht eigentlich nur der Ex-Politiker als Neupräsident denn da wird es ja schon immer mit Erfolg praktiziert.

    (0)
  • jochen-or sagt:

    @tavalisk

    Das war kein Angriff gegen Essen und die SGS.
    Essen empfinde ich als meine eigentliche Heimatstadt, weil ich dort meine Jugend verbracht und Fußball gespielt habe.
    Die SGS sind mir die Liebsten nach Turbine.

    Schön, wenn jetzt der Schnitt auf 1.000 gestiegen.

    Aber dennoch:
    Im Fußball muss jeder seinen Platz finden.
    Für Turbine ist dies m.E. in Zukunft ( wie hier öfter erklärt) die Position von Mönchengladbach.
    Viel Tradition mit großen Jahren, gute Jugendarbeit, aber nicht genug Geld um sich dauerhaft an der Spitze zu halten.
    Aber immer noch attraktiv und reich genug, um Talente von anderen ärmeren Vereinen anzulocken.
    Und dazu gehört – leider – auch die SGS.

    So frisst auch im Fußball wie in der Natur, der eine den anderen – leider wie bei den Herren nicht immer mit selbst verdienten Geld, so dass es noch nicht einmal um originär erworbene finanzielle Stärke aus Eintrittsgeldern, Preisen, Marktwert für Werbung u.ä. geht.

    (0)
  • Detlef sagt:

    dummkopf schrieb;
    „Und schon diskutiert niemand mehr über das EINGENTLICH VORDRINGLICHE Problem der Strukturveränderung, sondern alle sind wieder anderweitig beschäftigt.“

    Irrtum Euer Ehren!!!
    Dieses Thema wird in Potsdam immer ein Dauerbrenner sein und bleiben!!! 😉
    Im Moment wahrscheinlich sogar wegen dieser drei Neuverpflichtungen!!! 😉

    (0)
  • balea sagt:

    Turbine ist für die nächsten 6 Wochen vollständig absorbiert, das gesamte Pressereferat und die Trainer müssen Überstunden machen: Schon wieder hat ein Sponsor seinen Vertrag verlängert.

    Wo soll das nur enden? Finden die Spielerinnen unter diesem Dauertrommelfeuer an medialem Overkill überhaupt noch den Weg zum Trainingsplatz?

    (0)
  • Digger Dunn sagt:

    Laut Schrödi-Interview in der BZ sollen 5-6 Ausländer gehen. Das Amerikanertrio wird den Flamingo machen, das ist sicher. Dann denke ich mal an die polnische Langzeitverletzte und noch 1 oder 2 vom Balkan. Lia Wälti wird wohl bleiben und Asano hat auch eben erst verlängert. Ein echter Verlust wäre Lisa Evans. Ihr Vertrag läuft aus und sie hat bis jetzt noch nicht verlängert. Auf Schrödis Wunschzettel stehen weiterhin NOCH ein Keeper (Natze???), eine Abwehrspielerin (Schmidti???) und noch eine Offensivkraft (Hasegawa???).

    (0)
  • enthusio sagt:

    @Digger Dunn:

    Ich wußte gar nicht, dass Anonma vom Balkan stammt. 🙂

    (0)
  • Georg sagt:

    @Digger Dunn Woher kennst du den seinen Wunschzettel? Und was soll er mit noch einem Keeper?

    (0)
  • dummkopf sagt:

    Turbine im März 2014
    ——————–
    Buli-Spitzenreiter
    Top-Mannschaft mit Top-Spielerinnen
    die Lyon schlagen konnte und das Halbfinale vor der Tür

    Trauerbine im März 2015
    ———————–
    4. und „vielleicht noch den Pokal holen“ (lol)
    Restschnipsel-Team
    von CL(-Klasse) so weit entfernt wie schon lange nicht mehr

    aber:
    3 Trainer bezahlt
    17mal die Strategie gewechselt

    aber immerhin noch die „Rasselbande“ der Ultras, die wahrscheinlich immer noch nichts gemerkt haben und strikt den eingeschlagenen Kurs hält.

    (0)
  • balea sagt:

    @dumnmkopf

    Langsam nervt es jetzt wirklich.
    Welcher Trainer wird von den eigenen Fans (die von dir ja durchweg nur als Ultras bezeichnet werden) ausführlicher kritisiert als Bernd Schröder?

    „17mal“ die Strategie gewechselt.
    Bitte mal konkret aufzählen und nicht wieder dumm rumschwatzen.

    (0)
  • Detlef sagt:

    @dummkopf,
    Der erste Absatz stimmt, und der zweite vielleicht!!!

    3 Trainer sind nur eine Übergangszeit, und es werden nur 2 davon vom Verein bezahlt!!!
    Schröder ist Rentner, und er arbeitet ehrenamtlich bei TURBINE!!! 😉

    Der letzte Absatz dürfte sogar noch unter Deiner Würde sein!!! 🙁

    (0)
  • Georg sagt:

    @digger dunn ..sorry hab den Artikel gerade gefunden.

    @dummkopf worauf willst du eigentlich hinaus? Was soll das immer wiederkehrende Aufzählen von diversen Fehlentscheidungen und Zustandsbeschreibungen der Mannschaft von Tp? Der Großteil der hier mitlesenden/schreibenden Fans weis ganz genau was los ist,denkst du das bringt auch nur im entferntesten irgendetwas das du uns allen Blindheit und Sturheit unterstellst?Glaubst du etwa nicht das auch die Fans sich fragen warum eine Vertragsverlängerung von Evans noch aussteht??Oder warum er in der B.Z. Im Interview erwähnt noch eine Torhüterin zusuchen?Oder was ein Feifel überhaupt für eine Rolle im Verein spielt???

    (0)
  • holly sagt:

    ich muss Dummkopf mal ein wenig zur Seite springen. Ich finde gerade im FF ist die nach Aussendarstellung aller Vereine noch sehr ausbaufähig. Da wird viel zu wenig kommuniziert. Sei es Vertreagsverlängerungen, Verletzungen, Neuverpflichtungen usw.
    Wenn man Fans an den Verein binden will muss man die Leute auch mit nehmen damit sie sich mit dem Verein identifizieren können.
    Das gilt nicht nur für Turbine sondern für alle FF BL Clubs.
    Ich gehe mal davon aus das Dummkopf nicht aus Potsdam ist für einen Aussenstehenden nicht sowas dann echt schwer nach zu vollziehen was da geschieht oder auch nicht.

    (0)
  • tpfn sagt:

    @holly
    ich glaub jetzt hackt`s. Zeige mir einen Verein der mehr Öffentlichkeitsarbeit macht als TP.

    (0)
  • holly sagt:

    @tpnf, sie machen viel. es ist aber immer noch zu wenig wenn man neue Fans finden will.
    Die vorhandenen Fans sind natürlich bestens versorgt, weil sie wissen wo sie sich informieren müssen. Aber alle anderen?
    Ich weiss es steht öfters mal was über Turbine in der lokalen Presse usw.
    Ich denke eher du denkst zu klein. Wenn Turbine einen neune Sponsor findet dann muss das nicht nur regional vermeldet werden sondern Deuschland weit. Zumindest im Sporteil.
    Sowas sollte das Ziel sein. Ich weiss das ist schwierig sowas zu erreichen. Man sollte sich aber nie mit dem vorhandenen zufrieden geben, dann hat man schon verloren wenn das passiert.
    Wie gesagt das betrifft alle deutschen Vereine

    (0)
  • Maskal69 sagt:

    Also für mich sind das Wunschspielerinnen von A. Feifel!

    @ Holly: Das Thema Informationspolitik ist nicht so einfach wie du dir das vorstellst.
    Was das Thema Vertragsverlängerungen angeht, manche Spielerinnen oder Trainer möchten das es nicht Publik gemacht wird und das ist ihr gutes Recht.
    Bei Neuverpflichtungen: da gibt es auch Vereine, die erst zu Saisonende den Wechsel ihrer Spielerin zu einem anderen Club bekannt geben möchten.
    Zuletzt das Thema Presse, das ist eine ganz schwere Geschichte. Da musst du ständig und offenensiv dahinter her sein. Da bist du völlig abhänig von der jeweiligen Presse: z.bsp.- Wie sie deinen Bericht neu formulieren,- das jemand vor Ort ist bei Spielen, – wie der Bericht in der Zeitung erscheint ( größe, Bild, Werbung usw.).

    (0)
  • tpfn sagt:

    Wenn TP ihre Öffentlichkeitsarbeit auf das Durchschnitsniveau anderer Vereine runterschrauben würde, gebe es hier weit weniger Shitstorm. Wer viel macht, erhöht natürlich auch die Fehlerquote, denn es sind ja schließlich alles nur Menschen. Bei dem ganzen Mist der hier oftmals über TP verfasst wird, wäre TP und Schröder eigentlich gut beraten aufs Niveau der mageren Infos anderer Vereine zurückzurudern. Aber ich persönlich bin ja eigentlich ganz froh, dass mir Turbine viele Infos liefert, da nehm ich doch lieber den Shitstorm in Kauf und gebe Paroli wenn das Niveau nicht allzu flach ist und diesen Schreiberlingen erkennbar an einer sachlichen Diskussion gelegen ist.

    (0)
  • holly sagt:

    @ Maskal, Vertragsverlängerungen waren damit nicht gemeint.
    Es gibt genung über jeden FF BL zu berichten.
    Bei der Presse weiss ich auch wie schwer da ist.
    Aber wenn man schon vorher sagt es ist schwer ich versuche es garnicht erst. Dann hat man schon verloren.
    Man darf sich da nicht von den ersten Misserfolgen nix Boxhorn jagen lassen.
    Für sowas braucht man einen langen Atem

    (0)
  • holly sagt:

    tpnf, Turbine muss einfach mehr machen um mit den anderen drei deutschen Spitzenteams mit halten zu können. Sponsoren wollen halt gerne so oft wie nötig genannt werden und in der Öffentlichkeit erscheinen. Dafür ist nunmal eine überregionale Vermarktung Wahrnehmung nötig.
    Ich würde gerne in unser Gegend(Norddeutschland) viel mehr über FF lesen.
    Hier wissen sogar meist die Leute die sich täglich mit FF und Mädchenfussball beschäftigen nicht das der Algarve Cup im Moment ist.
    Es ist kein Shitstorm nur weil manche Leute nicht deine Meinung teilen. Genauso wenig ist es ein Shitstorm wenn jemand anderer Meinung ist wie du.
    Es muss doch in einem Forum erlaubt sein den Finger mal in die Wunde zu legen um zu zeigen wo es hakt, ohne das man gleich als „Vaterlandsverräter“ geköpft wird.

    (0)
  • tpfn sagt:

    @holly
    jedem noch so kleinen Sponsor wird auf Turbines Webseite ein ausführlicher NewsBericht gewidmet, das nervt mich häufig weil ich andere Sachen interessanter finde, weiß aber, dass es wichtig ist. Und jede sonstige TPNews auf der Webseite wird im Aufhänger einem Sponsor gewidmet. Ich glaube jeder TP-Fan kann aus dem Stehgreif einige Kleinsponsoren nennen, weil man garnicht umhinkommt, wenn man Infos haben möchte. Zeige mir das erstmal bei anderen Vereinen!

    Du bist das beste Bsp. wie Falschaussagen aufgrund von Unwissenheit hier verbreitet werden. Und wenn mehrere Unwissende solch einen Stuss verbreiten ist das für mich ein Shitstorm, denn es sind Unterstellungen und keine Fakten.

    (0)
  • holly sagt:

    du solltest mal meine Posts aufmerksam lesen. Vielleicht schreibe ich aber für dich zu umständlich?
    Ich habe kein einziges Wort über TPs Website verloren.
    Mir geht es garnicht um Websites, sondern über die allgemeine Berichterstattung vom FF.
    Ich habe mehrmals geschrieben das alle FF BL CLUBS gemeint sind und nicht etwa nur Turbine.
    Vielleicht ist es mir jetzt geglückt dir mein Anliegen klar zu machen.
    Woran machst du jetzt einen Shitstorm fest? Also jeder der anderer Meinung ist wie du löst einen Shitstorm aus?
    Oder weil du den Post eines anderen nicht verstehst ist der anderer ein böser?
    Ich denke diese ganzen Fragen werden wir nie klären.
    Aber eins habe ich wenigstens erreicht das Dummkopf ein wenig aus der Schusslinie raus kam.
    schöne Grüße der Shitstormer

    (0)
  • dummkopf sagt:

    @balea
    Das hast du mal wieder falsch verstanden. Bei weitem nicht alle Fans sind Ultra. Das wäre ja schlimm. Allerdings machen die Ultras wie bei den Männern ja auch den mit Abstand meisten Lärm.

    17 mal die Strategie gewechselt ist untertrieben, ich weiss. Ich sehe das eben nicht so streng. Wer allein bei der TH-Strategie innerhalb eines Jahres erst Gunna, dann Berger, dann Sarholz, dann Fischer, dann Fang bringt und auch bei vielen Interviews generell den Eindruck macht, ihn interessiert sein Gespräch von vorgestern heute oft nicht mehr, der wechselt natürlich insgesamt noch viel häufiger seine Strategie. Sorry.

    @holly
    Danke, ist positiv aufgenommen!
    Ich glaube aber fast ein wenig, ich stelle mich da in den nächsten Tagen gerne noch ein bisschen mehr rein. Du weisst ja, der ultimative psychologische Ultra-Check. 😉

    Man muss wie oben nämlich auch einmal die positiven Seiten des Wirkens des Herrn preisen. Er hat ja schliesslich nicht nur die eigene Mannschaft – hm, könnte man sagen zerlegt?
    Vielleicht fallen ja die Erfolge im eigenen Lager so bescheiden aus weil er dafür umso mehr anderen sehr hilfreich unter die Arme gegriffen hat. Er hat in der Zeit immerhin auch den Sonntagstermin gegen das böse Eurosport verteidigt, dafür gesorgt, dass in Wolfsburg kein Rassismusverdacht aufkommt, und auch die dfb-trainerinnen wissen nun endlich, dass sie eine gewisse Sorgfaltspflicht haben.

    Damit hat er sich doch sicher nicht nur in den Augen der Ultras grosse Verdienste um den Frauenfussball in Deutschland erworben.

    (0)
  • dummkopf sagt:

    @holly

    😉

    Schau, kein shitstorm mehr.
    Wahrscheinlich haben die Ultras es inzwischen doch (positiverweise, wie man erwähnen möchte!) eingesehen, dass sie sich in ihren Verteidigungsstellungen nur noch weiter verheddern.

    Muss ich nur noch klarstellen, wer die Sponsorverlängerungen abgefeiert hat. Natürlich hört die Welt nicht an der TP-Website auf, und insofern haben manche Ultras vielleicht nicht mitbekommen, dass einzelne Sponsoren sehr zu Recht und öffentlich die falsche Richtung kritisiert haben, in die die Turbine dampft.

    Woraufhin wieder mehrfach andere sich sehr erleichtert zugetwittert und vermeldet haben, als andere auch den Vertrag verlängert haben. Gut. Inwieweit das nun mit Schampus gefeiert wurde, weiss ich nicht.
    Ich habe allerdings auch Befürchtungen gehört, dass Schampus derzeit bei TP nicht gern gesehen ist. Weil es zu sehr melancholische Erinnerungen an die letztjährige Mannschaft weckt – wo doch im Vergleich dazu sich manche bei der aktuellen eher an Günstig-Sekt aus dem Tetra-Pakt erinnert fühlen.

    (0)
  • holly sagt:

    @ Dummkopf, ich kann gut mit dem Namen Mr.Shitstorm leben 😉
    Manchmal reden die Leute einfach auch nur aneinander vorbei.
    Es tut gut hin und wieder mal ein paar Sekunden vergehen zu lassen bevor man auf etwas antwortet was einem nicht gefällt, und vorm Schreiben in sich geht in wie weit das zutrifft was der andere geschrieben hat.
    Eigentlich wollen denke ich alle ja das selbe, bis auf wenige Ausnahmen die wollen das alles so bleibt wie es ist.

    (0)
  • dummkopf sagt:

    Zu welchem Kurs haben sich 3 anonyme Trainer in Potsdam letzte Woche angemeldet?

    A: Woher bekomme ich unterwürfige Spielerinnen, die sich nicht mjelden, um zu hegerbergen oder simicen?

    B: Woran erkenne ich, ob ich zuviel Junge oder zuviel Alte, oder zuwenig aus dem Osten oder aus den USA habe und ist das nicht das Gleiche?

    C: Wie bastle ich mir eine wiederverwertbare Torhüterin die ich auch als Spielmacherin einsetzen kann?

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @dummkopf
    Was soll dieses unsinnige Getrolle? Törnt Dich das etwa an? 🙁

    (0)
  • Detlef sagt:

    @holly,
    Im Grunde verstehe ich Dein Anliegen, finde aber Deine Äußerungen doch sehr naiv!!!
    Was soll denn ein Verein wie zB TURBINE tun, um überregional bekannt zu werden???

    Sollen wir tatsächlich in der FAZ, Der Zeit, der Süddeutschen oder etwa in der BLÖD großformatige Anzeigen schalten, in denen wir unsere neusten Sponsoren vorstellen??? 😉

    Das machen nicht mal die Millionärsklubs im MF!!!

    Dafür gibt es Presseagenturen, auf die jeder weltweit zugreifen kann der möchte!!!
    Und jetzt rate mal, warum solche Meldungen in den angesprochenen Printmedien nicht vorkommen???
    Von Radio- und TV-Anstalten will ich erst gar nicht reden!!! 🙁

    Aber zum Glück gibt es ja das Internet, wo sich jeder Interessierte weltweit Zugriff auf Informationen holen kann!!! 🙂
    Wie war das eigentlich vor 20 Jahren und noch davon??? 😉

    Ich möchte jetzt dem dummkopf-Troll nicht wieder Nahrung geben, aber die „Ultras“ im Stadion und in den Fanklubs diskutieren durchaus kritisch die Tatsache, daß Medienarbeit bei TURBINE eine reine Einfraushow ist!!!

    Die Auswirkungen einer langen Krankheit unserer Pressesprecherin konnte man jüngst ausgiebig beobachten!!! 🙁
    Hier kann/muß TURBINE in Zukunft noch besser werden, eventuell mit Hilfe unserer Medienpartner!!!

    Aber Informationen zum FF sind und bleiben auch in Zukunft zu 50% Holschulden!!! 😉

    Übrigens, unsere Verbundenheit mit den Sponsoren kann man auch im aktuellen TURBINE-Kalender bewundern!!! 🙂

    (0)
  • dummkopf sagt:

    @SF
    Nun, das „Getrolle“ – finde ich gar tolle …
    Amüsiere mich immer noch beim lesen, weil es so schön kompakt einige der „Meisterleistungen“ auf den Punkt bringt.
    Und um es denn mal auf diesem vielleicht ultra-verständlicherem Level zu beantworten würde ich sagen, ich helfe eher gerne, die TP-Ultras ein wenig anzutörnen.
    😉

    Etwas kompaktes wieder morgen. Heute nochmal etwas über das reale Dilemma von zB Wälti und Elsig. Oder ist denn das Dilemma nicht klar, in dem die sich befinden?

    Wir sind uns ja sicher einig, dass sie gerne – wenn sie bei Trauerbine bleiben – noch einmal CL spielen würden.
    Allerdings merken sie ja auch, dass das immer unwahrscheinlicher wird, je mehr man ihnen ihre guten Mitspielerinnen wegnimmt und dass Turbine eigentlich schon ein guter Verein wäre, wenn man einen vernünftigen Trainer hätte, der nicht genau das dauernd tun würde.
    Noch dazu wissen die Spielerinnen ja nie, ob sie nicht selbst vielleicht die nächsten auf der Abschlussliste sind.
    Bei Hegerberg, Simic, Berger, Sarholz, Göransson, Mjelde, Singer … haben sie im letzten Jahr ja gesehen, wie schnell so etwas gehen kann. Da haben Starke und Demann vielleicht sogar noch Glück gehabt, dass man sie gar nicht erst gross „abservieren“ brauchte, weil man sie gar nicht erst zur Mannschaft gelassen hat.

    Einigen im Verein scheint aber selbst von so einer 1:5 Klatsche beim ehemaligen Erzrivalen offensichtlich noch lange nicht Übel genug zu sein, um vom selbsternannten kritischen Hinterfragen endlich zum selbstbestimmten Handeln überzugehen.
    Daher wäre natürlich eine weitere Schlappe vielleicht äusserst wünschenswert und die beste Chance, um möglichst bald wieder eine Chance auf CL zu haben.
    Es wäre also so gesehen für die Mannschaft wohl sicher das Beste, die Gegnerinnen ein paarmal unauffällig laufen zu lassen …
    … aber das sollte man als Sportlerin ja eigentlich auch nicht unbedingt machen. Daher das Dilemma. Hoffentlich entscheiden sie sich weise.

    Im übrigen finde ich es auch von Anonma fast schon zu weise, sich nicht auf das Niveau des Meistertrainers herabzulassen, und in der Öffentlichkeit zu verkünden, wer bei Trauerbine wirklich seinen Zenit überschritten hat.

    (0)
  • holly sagt:

    @ Detlef, ich rede jetzt nicht von Turbine sondern von allen FF Vereinen.
    man muss nur mal bei den Redaktionen sich melden und die dann mit Informationen füttern z.B. die Texte selbst schreiben und dann nicht gleich die Flinte ins Korn werfen das wenn das mal nicht veröffentlicht wird. (Ich wqeiss das ist eine enorme Arbeit.)
    Oder mal ein anderes Bespiel seit ca 2 Spielzeiten werden bei Sport1 die FF Bl Ergebnisse live im Teletext eingetragen. Manchmal nicht ganz aktuell, aber immerhin mit ein paar Minuten Zeitunterschied. Das schaffen nicht mal die öffentlich rechtlichen, die die Rechte am FF halten.
    Um natürlich mal ein negativ Beispiel zu nennen, leider hat die b-Mädchen BL immer noch keinen Einzug in den Teletext vom NDR geschafft, während da die MF Ergebnisse bis in Kreisklasse runtergehen.
    Wenn ich was zu sagen hätte in einem Verein würde ich versuchen alle Erstligisten und Zweitligisten zu einer Intressengemeinschaft zusammen zu führen um solche Themen wie Vermarktung usw. voranzutreiben. Das man da vom DFB nicht viel Hilfe erwarten, das dürfte dir auch klar sein.
    Ich würde weiter versuchen den Spielplan an das Kalenderjahr anzupassen. Die paar Spieltage würde man selbst wenn ne WM/EM ist, in der Zeit von März bis Dezember durch spielen können.
    So könnte man den ganzen Sommer nutzen um das Produkt FF besser zu plazieren.
    Aber für sowas braucht man Leute die motiviert sind und nicht nur auf sich allein gucken.
    Sicher ist das auch alles hier einfacher geschrieben wie in die Tat umgesetzt, aber Ideen für was neues sind halt immer vor der Umsetzung da 😉

    (0)
  • Detlef sagt:

    @ holly,
    Ich hatte TURBINE ja auch nur als Beispiel genommen!!! 😉
    Wie sollten denn dann erst Vereine wie Essen, Jena oder Herford solche Beiträge unterbringen, deren Möglichkeiten erst recht stark limitiert sind??? 🙁

    An welche Redaktionen hast Du denn so gedacht???
    Ich bin der Meinung, daß man sich auf die Blätter konzentrieren sollte, wo die Wahrscheinlichkeit am größten ist,daß sie veröffentlicht werden!!!
    Utopische Abnehmer sind die Zeit nicht wert, die man da investieren muß!!! 🙁

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @dummkopf
    > Nun, das “Getrolle” – finde ich gar tolle …
    > Amüsiere mich immer noch beim lesen, weil es so schön kompakt einige der “Meisterleistungen” auf
    > den Punkt bringt.

    Das hört sich nach ziemlicher Selbstbeweihräucherung an, und man fragt sich unwillkürlich, bei wieviel kg Weihrauch so Dein Tagesvebrauch liegt? Oder sollte ich eher nach den Spiegelabmaßen fragen?

    […]

    Dieser Kommentar wurde von der Redaktion in Übereinstimmung mit den Womensoccer-Leitlinien editiert. Die editierten Stellen wurden mit Auslassungszeichen […] markiert.

    (0)
  • Detlef sagt:

    @ holly,
    Bei der gemeinsamen Interessenvertretung sprechen wir dann wieder eine gemeinsame Sprache!!!
    Aber solange der DFB hierbei noch den Hut auf hat wird daraus auch nix, denn dessen Hauptaugenmerk liegt einzig und allein bei der Natio!!! 🙁
    Und dieses Interesse beißt sich oft mit dem der Vereine!!!

    Für eine DFFL ist es halt noch etwas zu früh, da die Interessenlage der Buli-vertreter noch zu unterschiedlich ist!!! 🙁
    Es fehlt auch noch an potenten Sponsoren, die die Unabhängigkeit von den DFB-Zuschüssen absichern!!! 🙁

    Außerdem sind auch die Strukturen in den meisten Klubs noch zu provinziell ausgerichtet, um gemeinsame Entscheidungen treffen zu können!!!
    Da müssten die „Oligarchen und Oligarchinnen“ zu viel Entscheidungsgewalt abgeben, und dagegen dürften die sich noch mit Händen und Klauen wehren!!! 🙁

    Das alles freut natürlich den DFB, der somit alle FF-Vereine gegeneinander ausspielen kann, um seine Interessen durchsetzen zu können!!! 🙁

    (0)
  • holly sagt:

    @ Detlef, deswegen ja ein zusammenschluss aller Erst und Zweitligisten.
    Jeder Verein hätte seine lokalen Ansprechpartner mit den er die anderen Vereine zusammen bringen könnte
    Bei uns in Norddeutschland steht garnix über die FF BL in den regionalen Zeitungen.
    Wenn man nichts neues probiert kann man auch keine neuen Fans dazu gewinnen.
    In manchen Regionen hat der FF noch ein enormes Potenzial was man nur versuchen muss zu aktivieren
    habe einiges erst spätern gelesen.
    naja so einen Zusammenschluss aller Erst und Zweitigisten sollte auch möglich sein.
    z.B. könnte in dieser Gruppe von jedem Verein der Pressesprecher vertreten sein. Dort würden sicher viele Vereine gerade von der Öffentlichkeitsarbeit der Topvereine profitieren.
    Vielleicht würde der DFB dann auch mal merken das
    sie das Produkt mehr stärken müssten.
    Die zusätzlichen Sponsoren findest du eher wenn du mehr in der Öffentlichkeit stehst

    (0)
  • shane sagt:

    „Wenn ich was zu sagen hätte in einem Verein würde ich versuchen […] Ich würde weiter versuchen […]“

    Nun, auf geht’s, holly. wer hindert dich denn? pro-aktives anpacken fuehrt zu posten. nicht andersrum. freue mich schon auf dich als FF-BL PR-koordinatorIn.

    (0)
  • holly sagt:

    @shane, wer sagt denn das ich nicht das in meiner Macht mögliche mache.
    Wie du ja sicher bei aufmerksamen Lesen gemerkt haben wirst komme ich leider aus einer toten Ecke in Sachen FF 🙁
    Wozu muss man eine neue Stelle als PR Koordinator schaffen das könnte ja auch einer der Presseleute von den Vereinen übernehmen.
    Für so einen Posten jemand neues einzustellen wäre einfach Geld Verschwendung.

    (0)
  • Detlef sagt:

    @ holly,
    Deine Pläne sind irgendwie noch sehr schwammig für mich, irgendwie nicht richtig greifbar!!! 🙁

    Ein Zusammenschluß aller Erst- und Zweitligaklubs….klingt für mich irgendwie nach einer Megafusion zu einer unbeherrschbaren, vor Bürokratie strotzenden Monsterunion!!! 🙁
    Hört sich für mich nach DFB an, nur halt unter anderem Namen!!! 🙁

    Und was sollen die PressesprecherInnen in dieser Monsterunion???
    Haben die nicht genug mit ihrem Heimatverein zu tun, und falls nein, warum nicht??? 🙁

    (0)
  • Detlef sagt:

    @ holly,
    Das der Norden so völlig abgeschnitten ist vom höherklassigen FF, ist natürlich sehr bitter!!! 🙁
    Was der Rückzug der HSV-Mädels in dieser Region für Narben hinterlassen hat, zeigten erst die Jahre danach!!! 🙁

    Mit Werder Bremen klopft zwar wieder ein Nordlicht an die Pforte zur ersten Liga, aber das wars dann auch schon!!! 🙁

    In Mecklenburg-Vorpommern siehts ganz düster aus, seit Neubrandenburg damals abstieg!!! 🙁

    Was tut eigentlich der DFB dagegen???

    (0)
  • holly sagt:

    @ Detlef, die z.B. Presseleute müssten ja nicht jeden Tag zusammen sitzen. Das wäre Schwachsinn, zumal in der heutigen Zeit mit moderner Kommunikation vieles möglich ist. Online Konferenzen, meinetwegen auch noch Marketing Schulungen usw.Ich behaupte mal das es da bei vielen Vereinen noch Nachholbedarf gibt.
    Verstehe zwar nicht was daran jetzt schwammig sein soll. Ihr könnt euch ja auch gerne einbringen.
    Aber nur immer alles kaputt reden wollen bringt den FF auch nicht weiter.
    Bei den rückläufigen Zahlen im Frauen und Mädchenbereich sind meiner Meinung nach eher die Landesverbände gefragt.
    Denke gerade die norddeutschen Verbände machen da zu wenig.

    (0)
  • Detlef sagt:

    @ holly,
    Ich will gar nichts kaputtreden, ich verstehe nur nicht, wie Du Dir so einen Zusammenschluß vorstellst??? 🙁

    Vielleicht meinst Du ja damit auch das Gleiche, was ich unter einer DFFL verstehe???
    Es wäre im Prinzip das weibliche Gegenstück zur DFL der MF-Buli!!! 🙂

    Das wäre aber lediglich eine gemeinsame Interessenvertretung aller FF-Bulivertreter, meinetwegen auch aus Liga 2, und kein Zusammenschluß im eigentlichen Sinne, die sich vor allem um die Vermarktung (sprich Rechtevergabe in TV, Radio und/oder Internet-Livestreams kümmert, und den Erlös nach einem vorher festgelegten Verteilerschlüssel an die Vereine ausschüttet!!! 🙂

    Bei entsprechender Akquirierung von Sponsoren, könnten sie sich auch um Werbung und Bekanntmachung dieser Liga kümmern!!! 🙂

    Diese DFFL hätte eine eigene Presseabteilung, die natürlich eng mit den Presseleuten Vorort zusammenarbeitet!!! 🙂

    Gegenüber dem DFB und auch der UEFA könnte man so ganz anders bei Termindiskussionen auftreten!!! 🙂

    Die Buli wäre endlich nicht mehr das ungeliebte Kind des DFB-FF, daß immer hin- und hergeschubst wird, und bei allem zurückstecken muß!!! 🙁

    Auf den DFB und seine Landesverbände würde ich mich nicht versteifen wollen!!! 🙁
    Hier müssen sich die Vereine wohl selber helfen!!!:(

    Damit sie das auch können, brauchen sie einfach mehr Mittel, die ua von dieser DFFL kommen könnten!!! 🙂

    Gegenüber dem jetzigen Ist-Zustand hört sich das alles natürlich sehr utopisch an!!! 😉
    Aber wer hätte denn schon vor 20 Jahren überhaupt daran gedacht, daß Bul-Spiele einmal live im TV gezeigt werden, und das Frauen in dieser Sportart einmal das Gehalt eines Lufthansapiloten verdienen könnten???
    Jede Utopie kann also irgendwann auch mal wahr werden!!! 😉

    (0)
  • holly sagt:

    @ Detlef, das finde ich schon eher utopisch wie du denkst.bevor man an die Vermarktung von TV, Radio usw geht. Müssen erstmal die Grundlagen in den Vereinen geschaffen werden das sie sich richtig vermarkten.
    Da denke ich happert es noch bei allen Vereinen, auch bei den Spitzenclubs. Es sollen ja neue Fans gewonnen werden, die schon verhandenen Fans sind ja bestens versorgt und wissen wo sie sich informieren müssen.
    Ich kann mal ein negatives Beispiel nennen. Mich hat letztes Wochenende eine Vertretrerin eines ambitionierten Vereins gefragt warum an dem Wochenende keine 1 und 2 Liga.
    Es ist nicht so das sie keine Ahnung vom FF hätte ihre Tochter spielt selbst.
    Als ich vom Algave Cup anfing zu reden, da hatte sie nichts von gehört weder Ergebnisse noch das der stattfindet.
    Ich denke daran sieht man am besten wieviel Aufbauarbeit eigentlich noch im FF nötig sind bevor man sich an die von dir oben beschriebenen Aufgaben heranwagt.
    Aber vielleicht nehme ich das auch nur so negativ wahr weil wir hier in FF Einöde sind.

    (0)
  • dummkopf sagt:

    @SF
    Ich wünsche wirklich jedem von Herzen eine eigene Leistungskraft, die es jedem ermöglicht, genug Selbstwertgefühl zu entwickeln, um
    – bei Diskussionen nicht am Ende seiner Argumente nur noch persönliche Diffamierungen zu versuchen.
    – eigenem Gedankengut soweit zu vertrauen, dass man seine Gedanken nicht seiner Gruppenzugehörigkeit opfern muss oder sie hauptsächlich daraus beziehen muss.
    – offen damit umgehen zu können, eigene Gedanken später wieder selbst zu verwerfen oder gut zu finden.

    (0)
  • dummkopf sagt:

    Wie könnte man zu 3 anonymen Trainern auf einer Bank in Potsdam vielleicht noch sagen?

    A Zerleger-Konferenz

    B Ein Unglück kommt selten allein

    C 3 Mann in einer Noot

    D Heilige Dreifaltigkeit

    E Aller guten Dinge sind drei stimmt auch nicht immer

    F Weiss einer zufällig den Weg nach Lyon.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @dummkopf
    Der Hinweis auf „persönliche Diffamierungen“ aus Deiner Tastatur kommend, liest sich einfach nur wie eine schlechte Predigt, wo die Worte Wasser und Wein mit drin vorkommen.
    Jedenfalls sind Deine Worte in Richtung der 3 „anonymen“ Trainer, wo jeder weiß, wer gemeint sein soll, in Klarschrift auch nichts Anderes oder gar Besseres!
    Mir sind Deine hochgeistigen Ergüsse mittlerweile sowas von lästig und zuwider, wie im Sommer die grünschildernden Brummer.

    (0)
  • Eric sagt:

    „Lieber“ dummkopf deinem Namen hast du wohl mit Bedacht gewählt…!? Ich finde es nimmt schon fast krankhafte Züge an, in welcher Art und Weise du hier deine Anthipathien auslebst! Schade das deinen hier wenig konstruktiven Beiträgen eine Plattform gegeben wird. Komme doch mal nach Potsdam und dann kannst du nach der Pressekonferenz mit den hier von dir diffamierten Personen in einen verbalen Austausch gehen. Ich würde mich darauf freuen.

    (0)
  • tpfn sagt:

    @sf
    ich bin da ganz bei Dir! Aber Du bist ja eigentlich auch selbst Schuld, warum ignorierst Du ihn nicht einfach. Während man den sommerlichen Brummer nur schwerlich ignorieren kann, sollte es bei einem gerd2.0 doch recht leicht fallen.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @tpfn
    Schuld? Was für Schuld? Meinst Du etwa ich hätte eine Aktie an dem Psychomistgelaber etc.?
    Ich wollte nur mal Tacheles schreiben und meinte mit meiner Empfindung/Meinung nicht allein dazustehen, was Erics Kommentierung und Deine ja auch unterstreichen.
    Wie schrieb Detlef auf ähnliche Ignoranzhinweise von mir? Er fühlte sich angegriffen und konnte das so nicht stehen lassen!
    Ex aequo!

    (0)
  • holly sagt:

    naja so ganz unrecht hat der Dummkopf mit manchen Sachen nicht.
    Manche Sachen sollte man schon hinterfragen. Ganz unverständlich finde ich z.B. das man vor keinem ‚Spiel wirklich wissen kann wer dann bei Turbine das Tor hütet.
    Wenn ich mich recht erinner hat Turbine diese Saison schon 4 verschiedene Torhüterinnen eingesetzt. Das man damit keiner von ihnen wirklich viel Selbstvertrauen gibt is wohl jedem klar.
    Welche Funktion Herr Fjefel hat ist mir auch noch nicht wirklich klar.
    Manche sagen er soll das Trainerteam verstärken andere er soll als Nachfolger für B.S. aufgebaut werden.
    Wie sagt man immer so schön viele Köche verderben den Brei.
    Das könnte man so weiter fortführen, ich glaube es gibt momentan viele Baustellen bei Turbine.
    Von einem ruhigen Aufbau einer Mannschaft wie in München ist hier nichts zu spüren
    Dummkopf sein pech scheint zu sein das er ein anscheinend sehr ironischer Mensch ist. Manchmal erkennt man die Ironie auch nicht so leicht

    (0)
  • Detlef sagt:

    @holly,
    Ich habe doch geschrieben, daß sich meine Vorstellungen noch sehr utopisch anhören werden, wenn man den gegenwärtigen Ist-Zustand betrachtet!!! 😉

    An welche Grundlagen der Vermarktung hattest Du denn so gedacht, die in ALLEN FF-Bulivereinen erst geschaffen werden müssen???
    Ich denke wir reden da von riesigen Unterschieden zwischen den finanzkräftigen Vereinen, und denen mit eher überschaubarem Budget!!! 🙁

    Und was meinst Du immer mit den neuen Fans???
    Es gibt (um das Potsdamer Beispiel wieder zu strapazieren) viele Zuschauer im KARLI, die nur hin und wieder mal ins Stadion kommen, weils gerade paßt, oder das Wetter so toll ist, oder weiß der Geier warum!!!
    Daher kommen auch die relativ hohen Schwankungen, zwar auf höchstem Level, aber man kann nie genau sagen wieviele es werden!!!
    In WOB siehts da noch viel krasser aus, wenn VW mal wieder Freikarten an seine Belegschaft verteilt, und wenns dann unter der Woche mal nur die „echten Fans“ ins Stadion verschlägt!!!
    Von den Minuskulissen in Jena und Leverkusen möchte ich erst gar nicht reden!!! 🙁

    Also was sollen denn die Vereine Deiner Meinung nach konkret tun, um A das Zuschauerlevel allgemein anzuheben, und B die großen Schwankungen auszugleichen???

    Dein Beispiel mit dem Algarve-Cup ist wohl eher schlecht gewählt!!!
    Oder bist Du der Meinung, daß die 12 Erstliga-, und 24 Zweitligaklubs dafür zuständig sind, die breite Öffentlichkeit über ein Turnier der Nationalmannschaft zu informieren, daß dazu noch nicht einmal in Deutschland stattfindet??? 😉
    Auf den Webseiten der betreffenden Klubs dürfte ohnehin darauf verwiesen werden, wo ihre Nationalspielerinnen gerade im Einsatz sind!!!

    Also was schlägst Du konkret vor, was die Vereine für ihre bessere/präsentere öffentliche Darstellung (und die damit höheren Vermarktungschancen) tun sollten??? 🙁

    @tpfn,
    Absolut richtig,
    Trolle ignorieren,
    denn die wollen nur provozieren,
    und nicht diskutieren!!! 😉

    (0)
  • Detlef sagt:

    holly schrieb:
    „Ganz unverständlich finde ich z.B. das man vor keinem ‘Spiel wirklich wissen kann wer dann bei Turbine das Tor hütet.“

    Im Moment ist diese Frage ganz eindeutig zu beantworten!!! 😉

    holly schrieb:
    „Wenn ich mich recht erinner hat Turbine diese Saison schon 4 verschiedene Torhüterinnen eingesetzt. Das man damit keiner von ihnen wirklich viel Selbstvertrauen gibt is wohl jedem klar.“

    Nur wenn Du den Hallencup mitrechnest, waren es tatsächlich 4!!!
    Ansonsten hat in der Hinrunde + ein Spiel Rückrunde (außer in einem Spiel) nur ANNA im Tor gestanden, und VANESSA auf der Bank gesessen!!!
    Beim DFB-Hallencup wurde zudem noch INGA eingesetzt, da VANESSA mit der U17 unterwegs-, und FEI noch gar nicht in Potsdam war!!!
    Nach der Winterpause stand bisher nur FEI im TURBINE-Kasten!!!
    Was das Wort Konkurrenzkampf bedeutet, muß ich Dir sicher nicht erklären!!! 😉

    ANNA wurde mit großem Abstand von den TURBINE-Fans zur besten Spielerin der Hinrunde gewählt!!! 🙂
    Diese Wahl wäre sicherlich anders ausgegangen, wenn ANNA sich haufenweise Patzer erlaubt-, und TURBINE deswegen so viele Gegentore kassiert hätte!!!
    Schröders diesbezügliche Andeutungen kann die Mehrzahl der „Ultras“ also überhaupt nicht nachvollziehen!!! 🙁

    holly schrieb;
    „Welche Funktion Herr Fjefel hat ist mir auch noch nicht wirklich klar.
    Manche sagen er soll das Trainerteam verstärken andere er soll als Nachfolger für B.S. aufgebaut werden.
    Wie sagt man immer so schön viele Köche verderben den Brei.“

    Dies wurde eigentlich relativ häufig kommuniziert!!!
    Achim ist von Schröder geholt worden, um neue Akzente ins TURBINE-Training einzubauen, und als „Außenstehender“ die bisher festverwurzelten Methoden kritisch zu hinterfragen!!!
    Außerdem soll er sich verstärkt um unser Perspektivteam kümmern, also die Nachwuchskräfte, von denen man sich am Ehesten einen Sprung in die TURBINE-Elite verspricht!!!
    Was man so von regelmäßigen Zuschauern des Trainngs, und auch von einzelnen TURBINEN selber so hört, hat sich ACHIM auch schon mächtig ins Zeug gelegt, und viele Neuerungen eingeführt!!!

    Es gibt daher einige TURBINE-Anhänger, die ihn persönlich dafür verantwortlich machen, daß unsere Mannschaft zT in einem schlechten Fitnesszustand war/ist, viele Spielerinnen die einfachsten Dinge unter Wettkampfbedingungen nicht auf die Reihe bekommen, usw, usw!!!
    Ich halte das für Quatsch, denn auch Schröder und Heinrichs haben ja diese Saison schon erstaunlich viel Selbstkritik geübt!!!
    Es ist mM nach lediglich eine Übergangsphase, denn auch ich gehe stark davon aus, daß Achim mal der Nachfolger von Schröder wird!!!

    Und schau mal bitte nach Frankfurt oder WOB, da arbeiten schon seit vielen Jahren mehr als 3 Trainer mit der Mannschaft!!! 😉
    In Potsdam ist das halt etwas Neues, und dadurch entstehen teilweise Irritationen unter den Spielerinnen!!!
    Die Baustellen gibt es aber in Potsdam ganz sicher, und da ist das KARLI noch nicht einmal dabei!!! 😉

    TURBINE jetzt mit Bayern München zu vergleichen zeugt nicht gerade von großem Sachverstand!!! 🙁
    Die Wörle-Truppe wurde zwar lange in die „Verbannung“ nach Aschheim abgeschoben, aber deswegen steht trotzdem noch ein Milliardengigant hinter ihnen!!!
    „Von einem ruhigen Aufbau“ kann man in der Isarmetropole ganz sicher nicht sprechen, wenn man sich die Anzahl der Ab- und Zugänge nach der letzten Saison so anschaut!!! 😉
    Man hat halt gut investiert und darauf spekuliert das es scho paßt!!!
    Und dazu gehört auch jede Menge Glück, und das hatte man bisher ja auch!!!

    Und dummkopf ist ganz sicher nicht dumm, sondern er versteht es meisterlich zu provozieren, damit er sich danach diebisch daran ergötzen kann, wie alle (ich leider auch) über sein hochgehaltenes Stöckchen springen!!!
    Der Unterschied zwischen Ironie und Beleidigung läßt sich schon ziemlich deutlich abgrenzen, wenn man will!!!

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @Detlef
    2 Zitate von Dir und meine Frage dazu:
    > @tpfn,
    > Absolut richtig,
    > Trolle ignorieren, denn die wollen nur provozieren, und nicht diskutieren!!! 😉

    > Und dummkopf ist ganz sicher nicht dumm, sondern er versteht es meisterlich zu provozieren,
    > damit er sich danach diebisch daran ergötzen kann, wie alle (ich leider auch) über sein
    > hochgehaltenes Stöckchen springen!!!
    Was’n nun? Troll oder Meisterprovokateur?
    Könntest Du Dich bitte für eine Variante entscheiden oder änderst Du alle 63 min. Deine Meinung?!
    Und komme jetzt nicht mit der Antwort: trollender Meisterprovokateur rüber! 🙁

    (0)
  • holly sagt:

    @ Detlef, hm ich kann es gerne nochmal schreiben da du anscheinend nicht alle Posts von mir zu diesen Thema gelesen hast.
    Mehr Aufmerksamkeit FF: Saison = Kalenderjahr= mehr Aufmerksamkeit=
    Neue Fans
    Die Vereine müssen sich besser präsentieren was durch das zuvor geschriebene passieren würde.
    Viel mehr in die Öffentlichkeitsarbeit investieren, nicht nur regional sondern über die eigentlichen Grenzen hinaus.
    Es müssen alle Vereine dahin kommen das man den Vereinsnamen kennt und weiss das es sich um FF handelt.
    Ein gutes Beispiel ist dafür sicher Turbine oder der FFC. ich denke bei beiden Vereinen weiss fast jeder Sportanhänger das es FF Vereine sind.
    Auf deren Level muss man die anderen Vereine auch bringen.
    Zuschauerzahlen: Denke das es bei Turbine wie auch bei anderen schwankt MF in der Nähe ist.
    Bei Wob sind es meist weniger wenn die Männer auch am gleichen Tag spielen oder auch noch Eishockey ist.

    Algarve Cup: naja, eine wenn auch nur ehrenamtliche Mitarbeiterin eines Vereins sollte schon wissen warum die erste und zweite Mannschaft vom Verein nicht spielt, weil Fifa Abstellperiode ist.
    danke für die Aufklärungen bei Turbine hätte das mit den Torhüterinnen hatte ich ganz anders in Erinnerung.
    Kann gut verstehen das die Fans Feli gewählt haben. Finde sie auch toll.

    (0)
  • Detlef sagt:

    @Frau Fußball,
    Ein Forumstroll ist ein Meisterprovokateur, daß ist für mich ein und das selbe!!! 😉

    @holly,
    Man oh man!!! 🙁
    Du solltest Politikerin werden!!!
    Du redest/schreibst viel, aber sagst dabei nichts Konkretes!!! 🙁

    Entschuldigung Frau „Bundeskanzlerin holly“, wie bekämpft man denn den Hunger in der Welt???
    Na ist doch ganz einfach, man muß nur allen Menschen genug zu essen geben!!!

    Und was macht man gegen die vielen Kriege in der Welt???
    Na ganz einfach, man macht einfach überall Frieden!!!

    holly schrieb;
    „Mehr Aufmerksamkeit FF: Saison = Kalenderjahr= mehr Aufmerksamkeit= Neue Fans
    Die Vereine müssen sich besser präsentieren was durch das zuvor geschriebene passieren würde.“

    Na klar, alles kein Problem, das liegt ja auch im Entscheidungsbereich der Vereine!!! 🙁
    Solange der DFB das Sagen hat, wird es so etwas niemals geben!!!

    holly schrieb;
    „Viel mehr in die Öffentlichkeitsarbeit investieren, nicht nur regional sondern über die eigentlichen Grenzen hinaus.
    Es müssen alle Vereine dahin kommen das man den Vereinsnamen kennt und weiss das es sich um FF handelt.“

    Nennst Du das bitteschön konkret??? 🙁
    Wie sollen das denn Vereine wie Essen, Jena oder Herford bewerkstelligen???
    Hast Du ungefähr eine Vorstellung davon, was großformatige Anzeigen in überregionalen Zeitungen kosten???
    Denn nur damit könnten die Vereine sicher sein, daß sie auch erscheinen!!!

    Komme bitte nicht wieder mit dem Vorschlag, das man bloß selbstgeschriebene Artikel+Bilder an diese Redaktionen schicken müßte, denn darauf wartet man dort sicherlich nur!!!
    Das ist schon bei lokalen Tageszeitungen schwierig bis sinnlos!!!

    Ich wohne in der Nähe von Stuttgart!!!
    Was glaubst Du wohl, wie viele Sportanhänger hier den FFC Frankfurt oder TURBINE Potsdam kennen???
    Hier ist FF genau so ein Fremdwort wie bei Euch im Norden!!! 🙁

    holly schrieb;
    „Zuschauerzahlen: Denke das es bei Turbine wie auch bei anderen schwankt MF in der Nähe ist.
    Bei Wob sind es meist weniger wenn die Männer auch am gleichen Tag spielen oder auch noch Eishockey ist.“

    Bitte konkret, was sollen Deiner Meinung nach die Vereine tun, damit diese Schwankungen kleiner werden, bzw damit überhaupt mehr Zuschauer ins Stadion kommen???
    Selbst dann noch, wenn der DFB oder ES mal wieder zuschauerunfreundliche Anstoßzeiten festlegen!!! 🙁

    holly schrieb;
    „Algarve Cup: naja, eine wenn auch nur ehrenamtliche Mitarbeiterin eines Vereins sollte schon wissen warum die erste und zweite Mannschaft vom Verein nicht spielt, weil Fifa Abstellperiode ist.“

    Ich tippe mal, daß sich diese Mitarbeiterin eigentlich nicht für FF interessiert, sondern nur ihrer Tochter zuliebe diese Tätigkeit ausübt!!! 😉

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @Detlef
    Deine Definition von einem Troll ist dermassen von Unkenntnis geprägt, dass ich mich veranlasst sehe, Wiki ins Spiel zu bringen, um Dir auf die Sprünge zu helfen!
    => http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_%28Netzkultur%29
    Nimm bitte auch zur Kenntnis, dass dort von einem Twit (dt. Dummkopf) geschrieben steht! 😀

    (0)
  • dummkopf sagt:

    Super. Danke für die Komments. (nicht ironisch gemeint! Sie sind hilfreich)
    Wollte daher auch gerne früher und getrennt antworten, da ich gar nicht alle hier als Ultras einstufen würde, aber soo viel FF zur Zeit …

    Da das Thema aber sicher noch weitergeht, nur noch kurz der Querverweis zu einem tollen Beispieluser hier, der eben leider schon wirklich so schräg in die Welt schaut, dass er jede Kritik tatsächlich real gleichsetzt mit N11-Hassgefühlen. Bei diesem realisieren das aber selbst die Ultras noch.
    Die „light“-Variante hier: Kritik an der Arbeit des Herrn wird als persönliche Diffamierung wahrgenommen. Sicher wurde dabei der Herr hier aber weder als krankhaft noch als überflüssiger Brummer bezeichnet, nicht wahr? (aber bitte keine Sorge, ich kann damit leben)
    Gleichzeitig ist es aber für manchen echten Ultra natürlich kein Problem, den gegnerischen Trainer aufgrund Hörensagens als Rassisten zu beleidigen, und das nehmen die Kollegen bei anderen dann natürlich auch als bedenkenlos akzeptabel hin.

    (0)
  • Detlef sagt:

    @Frau Fußball,
    Dort steht aber auch etwas von „Provokation ohne sachbezogene Diskussion“, und genau das meine ich!!! 😉
    Also der Wikieintrag bestätigt mM nach meine Gleichsetzung!!!

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @Detlef
    Ich lach mir den A**** ab, Du windest Dich schlimmer als ein Aal in der Reuse!
    Dummkopf kommt mir wie ein Psycho-Student rüber, der für seinen Bachelor noch einige aktuelle Beispiele benötigt, dafür Fallen und Häppchen auslegt und sich dann freut, wenn’s gefruchtet hat.

    (0)
  • holly sagt:

    @ detlef, die Tochter spielt mittlerweile in einem anderen Verein.
    Das andere ist dir nicht konkret genung aber egal. Wer hat was von ganzseitigen Anzeigen geschrieben?
    Wenn alle so reagieren wie Du wird die FF BL in Deutschland in 20 Jahren immer noch vom DFB abhängig sein.

    (0)
  • Eric sagt:

    Felicitas Rauch verlängert ihren Vertrag bei Turbine Potsdam bis 2017. (Quelle: Printausgabe MAZ)

    (0)
  • Detlef sagt:

    @Frau Fußball,
    Ich bin 100% Deiner Meinung!!! 😉

    @holly,
    Wie reagiere ich denn???
    Ich möchte es eben nur genauer wissen, was hinter Deinen allgemeinen Worthülsen steckt!!!
    Der Teufel steckt bekanntlich im Detail, also könntest Du es nicht präziser formulieren??? 🙁

    Von ganzseitigen Anzeigen hattest Du natürlich nichts geschrieben, denn so konkrete Vorschläge konnte ich Dir bisher ja nicht entlocken!!! 🙁
    Du versteckst Dich lieber hinter Phrasen, die man wie Gummi in jede Richtung ziehen kann!!!
    So ist es natürlich sehr einfach, den Vereinen Versagen und fehlende Grundlagen vorzuwerfen!!! 🙁

    Da dies hier ein TURBINE-Beitrag ist, möchte ich Dir mal ein paar konkrete Beispiele nennen, wie wir in Potsdam dieses „Problem“ so angehen!!!

    Wir haben in der Märkischen Allgemeinen Zeitung (MAZ) einen Medienpartner, der regelmäßig über TURBINE und den FF allgemein berichtet!!!

    Auch in den Potsdamer Neusten Nachrichten (PNN), die früher einmal diese Aufgabe hatten, wird immer wieder über unseren Verein berichtet!!!

    Überregional sind wir häufig im Neuen Deutschland (ND) vertreten, welches allerdings (aus seiner Tradition herraus) hauptsächlich in den neuen Bundesländern gelesen wird!!!

    Per Internet kann man überall auf der Welt regelmäßig Berichte von „TURBINE-TV“ anschauen, die von potsdameins.de produziert werden!!!

    Außerdem haben wir unsere eigene Radiosendung „TURBINE zum anfassen“, die fast jeden Donnerstag von 20-22 Uhr auf „14482 Babelsberg-Hitradio“ läuft, die regional über Antenne und Kabel, sowie überregional via Internet in der ganzen Welt zu hören ist!!!

    Außerdem findet (jetzt wieder öfter) in der Potsdamer Kanuscheune regelmäßig ein „TURBINE-Fantalk“ statt, der von MAZ-Reporter Sebastian Morgner moderiert wird, wo Spielerinnen und Trainer den Fans Rede und Antwort stehen!!!

    Auch auf Veranstaltungen unserer Sponsoren sind Spielerinnen natürlich immer vertreten, und werden stark „belagert“!!!

    Und zu guter Letzt haben wir eine der besten Internetpräsenzen des deutschen FF, mit Homepage, Facebock, Twitter usw!!!
    Übrigens wir die Vertragsverlängerung von FELI jetzt auch auf der TURBINE-HP bestätigt!!! 🙂

    Auch die Homepage des Fanklubs „TURBINE-Fans“ ist immer lesenswert und sehr informativ!!!

    PS: Den RBB habe ich mal vorsorglich weggelassen, da dessen Berichterstattung eher mager und meist etwas verwirrend ist!!!
    Allerdings wären viele FF-Vereine wohl froh, überhaupt mal 30-90 Sekunden in ihren Dritten auch nur erwähnt zu werden!!! 😉

    (0)
  • tpfn sagt:

    @Detlef
    ..und dafür liebe ich Dich. Ich gebe offen zu, es war mir viel zu viel Arbeit die Öffentlichkeitsarbeit von TP hier aufzuzählen, es fehlt bestimmt auch noch Einiges, aber Du wolltest mit deinen Aufzählungen ja bestimmt nur einen groben Überblick vermitteln und nicht den Anspruch auf Vollständigkeit erheben, denn man könnte zb auch noch „Radio FF – Frauenfußball zum Hören“ erwähnen, wo Berichte und Interviews von TP ebenfalls an der Tagesordnung sind.

    Leider wurde nun wieder einigen Usern die Faktenrecherche abgenommen, die mit ihren plumpen Pöbeleien ständig dies vermissen lassen, aber man kann halt nicht alles haben. Trotzdem vielen Dank Detlef.

    (0)
  • holly sagt:

    @ Detlef, ich habe nun oft genung die Sachen aufgezählt die ich meine, Du scheinst es nicht zu verstehen wollen. Vielleicht ist das was ich meine für einen Verein wie Turbine nicht nötig, da sie wie Du richtig aufgezählt hast gute Arbeit leisten.
    Man sollte in einer Liga aber immer auf alle schauen und nicht nur auf sich selbst.
    Nur alle Mannschaften zusammen sind ein Garant für guten Sport.
    Da nutzt es nichts wenn nur ein paar Teams gut sind.

    @ tpnf, ich habe nicht angefangen das auf Turbine zu beziehen.
    Das waren die Turbinefans.
    Ich habe am Anfang immer von allen Vereinen geschrieben.
    Das ist nicht mein Problem wenn Turbinefans gleich immer denken das sie gemeint sind.

    (0)
  • tpfn sagt:

    @holly
    „ich habe nicht angefangen das auf Turbine zu beziehen….“. Ich weiß, du bist anfänglich, wahrscheinlich unwissentlich, einem Troll zur Seite gesprungen und somit leider ins Kreuzfeuer geraten. Ignorier meine Beiträge denn du bist nicht der Adressat.

    (0)
  • Detlef sagt:

    @tpfn,
    Danke für die Blumen!!! 😉
    Ich wollte eigentlich nur mal etwas Konkretes zu diesem Thema beitragen, und holly so etwas aus der Reserve locken!!! 😉

    Natürlich habe ich noch einige andere Aktivitäten vergessen!!!
    Wie zB unseren sensationellen neuen TURBINE-Fanshop, der ja auch duch das Feedback der Fans mit dem Verein zustande kam, weil die mit den Leistungen des Vorgängers nicht mehr zufrieden waren!!!
    Auch ein sehr schönes Beispiel dafür, wie man mit neuen Ideen und einem immer offenen Ohr für die Wünsche der Fans, diese noch enger an den Verein binden kann!!! 🙂

    „Radio FF“ ist ja ein Produkt des Berliner Senders „Alex-Radio“, der zwar durch die Nähe zu Potsdam oft schwerpunktmäßig von da berichtet, aber eigentlich viel lieber Beiträge über Lübars, Union oder Hohen Neuendorf sendet!!! 😉

    @holly,
    Was hast Du bitteschön aufgezählt??? 🙁
    holly schrieb;
    „Die Vereine müssen sich besser präsentieren was durch das zuvor geschriebene passieren würde.
    Viel mehr in die Öffentlichkeitsarbeit investieren, nicht nur regional sondern über die eigentlichen Grenzen hinaus.
    Es müssen alle Vereine dahin kommen das man den Vereinsnamen kennt und weiss das es sich um FF handelt.“

    Das sind viel zu allgemein gefaßte Forderungen!!!
    Das ist alles so Nichtssagend wie; „Wir müssen versuchen dieses/jedes Spiel zu gewinnen“!!!
    Davon sollte man doch ohnehin auf diesem Level ausgehen, oder etwa nicht???

    Die Gretchenfrage lautet doch;
    „WIE UND WOMIT WILL ICH DAS ERREICHEN???“

    Und warum ruderst Du jetzt plötzlich zurück???
    holly schrieb;
    „Ich habe am Anfang immer von allen Vereinen geschrieben.“

    Korrekt, und unter „alle“ fällt dann eben auch TURBINE!!!
    Und dann mußt Du eben auch akzeptieren, daß sich unsere Fans persönlich angesprochen fühlen, zumal wir uns hier in einem TURBINE-Beitrag befinden!!! 😉

    Aber darunter fällt dann auch der bisherige Vermarktungsprimus 1.FFC Frankfurt, und darunter fallen dann ebenso die Millionärsklubableger aus WOB und München!!!

    WARUM klammerst Du jetzt plötzlich TURBINE explizit da aus???
    Weil ich Dir vielleicht die Augen geöffnet habe??? 😉
    Hast Du Dich vielleicht zu voreilig, ohne genaue Recherche so weit aus dem Fenster gelehnt???
    Was weißt Du über die Aktivitäten der FF-Vereine überhaupt???

    holly schrieb;
    „Man sollte in einer Liga aber immer auf alle schauen und nicht nur auf sich selbst.“

    Das ist richtig, aber man muß auch die örtlichen Gegeben- und Besonderheiten dabei berücksichtigen!!! 😉
    Kann es vielleicht sein, daß man in einigen Klubs viel existenziellere Probleme bewältigen muß als eine überregionale Medienpräsenz??? 😉
    Hast Du gewußt, daß in Herford aus einem langjährigen „Ultra“ heute ein Mannschaftsbetreuer geworden ist, und kannst Du Dir vorstellen warum???

    Kannst Du Dir vorstellen, daß in Jena Fans mit ihrem Privat-PKW, ehrenamtlich Plakate in der Stadt verteilen???
    Die wären absolut happy, wenn ihre Mädels in den Mauern ihrer eigenen Stadt so bekannt wären, daß zu den Heimspielen nicht nur wenige hundert-, sondern regelmäßig über tausend Zuschauer kommen würden!!!
    Die interessiert sicher nicht die Bohne, wie bekannt ihr Verein in Nord- oder Süddeutschland ist!!! 😉
    Die können mit Deinen Forderungen absolut nix anfangen, solange Du nicht endlich konkrete Vorschläge machst!!!

    (0)
  • holly sagt:

    @ Detlef,ich ruder garnicht zurück. nur solltest wenn du alles aufzählen was ich vorgeschlagen habe und nicht nur die Sachen die deiner Meinung nach nichts aussagekräftiges haben.

    das was du mit Herford und Jena aufgezählt hast, kommt in jedem FF Verein vor egal ob BL oder Kreisklasse.
    Darum werden ja jedes Jahr auch immmer die Ehrenamtler geehrt.

    (0)
  • Detlef sagt:

    @holly,
    Welche Deiner konkreten Vorschläge habe ich denn übersehen??? 🙁

    holly schrieb;
    “ Vielleicht ist das was ich meine für einen Verein wie Turbine nicht nötig, da sie wie Du richtig aufgezählt hast gute Arbeit leisten.“

    Wie passt das denn zu;
    „bevor man an die Vermarktung von TV, Radio usw geht. Müssen erstmal die Grundlagen in den Vereinen geschaffen werden das sie sich richtig vermarkten.
    Da denke ich happert es noch bei allen Vereinen, auch bei den Spitzenclubs.“

    Also ich nenne so etwas zurückrudern!!! 😉

    Und was ich über Herford und Jena geschrieben habe, kommt ganz sicher nicht bei den Top-4 der FF-BULI vor, und schon gar nicht im Millionärsfußball!!! 😉

    (0)
  • holly sagt:

    @detlef, einfach die Posts von mir zu dem Thema lesen. Habe sie oft genung wiederholt.
    Sicher kann sich jeder Verein immer noch besser aufstellen.
    Es gibt bei jedem Club der Welt immer noch was zu verbessern.
    Wo haben wir den im FF Millonärsfussball. Das sind ja nur ein paar Ausnahmespielerinnen.
    Auch bei den Top 4 BL Vereinen gibt es Ehrenamtliche Mitarbeiter in welcher Form auch immer.
    Bei Turbine ist es sogar der Trainer wenn ich mich jetzt nicht irre.

    (0)
  • Detlef sagt:

    @ holly,
    Habe alles noch einmal durchgelesen, aber nix Konkretes gefunden!!! 🙁
    Für mich ist das alles zu schwammig, zu allgemein formuliert!!!
    Das hilft keinem Verein, seine Zuschauerzahl zu erhöhen!!! 🙁
    Wahrscheinlich sprechen wir beide eine unterschiedliche Sprache???

    Das man sich auf Erreichtem nicht ausruhen sollte, dem kann ich mich anschließen!!! 🙂
    Nichts ist so gut, daß man es nicht noch besser machen könnte!!!
    Dabei helfen Deine „Tips“ aber nicht wirklich weiter!!! 🙁

    Mit Millionärsfußball war natürlich der oberklassige MF gemeint, denn bei den Frauen verdient ja noch niemand so viel!!!

    Ehrenamtliche Helfer gibt es natürlich auch bei den Top 4, aber sicher niemand, der solchhe Tätigkeiten wie in Herford und Jena angesprochen ausübt!!! 😉

    (0)
  • tpfn sagt:

    „JoJo“ Elsig bleibt bis 2017 bei Turbine

    Detlef sagte am 30. März 2015 um 7.03 Uhr
    „Außerdem ist es wohl recht sicher, daß JOJO uns ebenfalls verlassen wird!!!
    Anscheinend hat sie völlig überzogene Gehaltsvorstellungen, die Potsdam nicht erfüllen will/kann!!!“

    dummkopf sagte 30. März 2015 um 23.28 Uhr
    „Dass Elsig bisher keinen neuen Vertrag unterschrieben hat, ist ein logisches Zeichen dafür, dass sie mit irgendetwas nicht zufrieden ist. Dass mein Schmunzel-Star sich da natüüüüüürlich so gaaaaaar nichts anderes vorstellen kann, als überzogene Gehaltsforderungen, liegt eigentlich doch auf der Hand bei seiner turbinerös-begrenzten Phantasie.“

    tpfn sagte 31. März 2015 um 1.03 Uhr
    „Da sieht man mal wieder wie unterschiedlich wir Menschen ticken. Ich interpretiere das lange zögern/pokern von Jojo eher so als würde sie schon sehr gern bleiben, trotz guter Angebote anderer Vereine und der Tatsache dass sie bei TP keine CL spielen wird. Wenn sie in Potsdam unglücklich wäre und bei ihr nur das Geld zählen würde hätte sie schon den Sici gemacht.“

    Nix hinzuzufügen!! Außer: Ich bin sehr glücklich über JoJo`s Entscheidung, ein sehr sympathisches und intelligentes Mädel.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @tpfn
    Super! Der Verbleib von JoJo und natürlich Deine Kommentierung! 🙂 Jetzt kann sie sich auf ihre zukünftige Teamkollegin Lisa freuen.

    (0)
  • balea sagt:

    Jojo hat eben ein schlaues Köpfchen!

    (0)
  • Detlef sagt:

    @ tpfn und Frau ⚽,
    Da sieht man es mal wieder, was man von der Gerüchteküche zu halten hat!!! 😉

    Ich hatte ja sehr gehofft, daß sich trotz der Abwandergerüchte TURBINE und JOJO noch einigen werden!!! 😉

    Die Hoffnung hat sich nun bestätigt, und ich bin überglücklich!!! 🙂

    Sehr interessant finde ich auch ihre Aussagen zu Verein und Trainer, daß paßt alles nicht in die Welt der „dummköpfe“ und gerd karls!!! 😉

    Jetzt bleibt natürlich zu hoffen, daß JOJOs Knie möglichst lange durchhält!!! 🙁

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Ich könnte mir gut vorstellen, dass JoJo’S Entscheidung mit geprägt wurde von noch z.Z. ausschliesslich vereinsinternen Infos!
    Immerhin ist ja auch mit Nadine Bienecks Weggang, die sowie schon nicht sonderlich offensive Öffentlichkeitsarbeit (Verabschiedung auf der PK anlässlich HS gegen den MSV) erheblich ins Stocken geraten.
    Will sagen, dass u.U. Schröders Neuaufbaukonturen schon ihre Schatten vorauswerfen, die JoJo auch reichlich Hoffnung eingeimpft haben, und sie sah für sich und ihre Perspektive ausreichend Anlaß, dabei mitwirken zu wollen.
    Und ihr Knie kann sie ja bei Gelegenheit mal dem Bayern-Doc zur Begutachtung „vorlegen“ – kostet zwar extra, kann aber aufschlußreich sein. Eine 2. ärztl. Diagnose und noch dazu die von einer Koryphäe kann nie verkehrt sein! Magdalena kann sie bei der Gelegenheit gleich mal mitnehmen, da fahren sie schon mal zu Zweit.
    Und vielleicht sollte Schrödi sich mal ein Herz fassen und die noch im vergangenen Sommer verschmähte Margarita Chernomyrdina nochmal zu einem Probetraining einladen, denn irgendwie ist ihr Potenzial nicht erkannt worden. Und von Krso ist weit und breit nichts zu sehen…

    (0)
  • tpfn sagt:

    Die Italienerin Ilaria Mauro (SC Sand) wird als heiße Kandidatin für TP`s künftigen Sturm gehandelt.

    bz-berlin schreibt: „Eine weitere Stürmerin hat ebenfalls bereits unterschrieben, der Transfer aber noch nicht verkündet. Schröder geheimnisvoll: „Wir spielen in dieser Saison noch gegeneinander.““

    TP muss noch gegen Bayer Leverkusen, SC Sand und gegen FF USV Jena spielen. Demnach wäre eine Verpflichtung von Ilaria Mauro (SC Sand) sogar sehr wahrscheinlich.

    http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/turbine-trainer-schroeder-will-mehr-cl-plaetze

    (0)
  • FF-Tale sagt:

    @ tpfn: Scurich, Hanebeck und(!) Mauro nach Potsdam? Klingt aber (sofern Schröders Andeutungen stimmen) durchaus plausibel. Ob es für ein Noch-Spitzenteam allerdings sinnvoll ist, gleich blockweise bei einem Fast-Absteiger „einzukaufen“, sei einmal dahingestellt.

    Für die Top-Vier-Team-Ansprüche kämen bei den noch verbleibenden Potsdam-Gegnern in Sand ansonsten keine andere in Frage (Veth als zweitbeste Sander Torschützin sehr gut für das obere Tabellenmittelfeld, aber nicht für Potsdam) und in LEV z.Zt. auch keine (Lindens Transfer ist ja schon durch) und bei Jena käme allein Hearn in Frage. Letzteres unwahrscheinlich, da Hearn (wie die andere Jenaer Neuseeländerin Percival auch) noch Vertrag bis 2016 hat.
    Nebenbei: Schaut man sich die internationalen neuseeländischen Transfers an, geht da der Trend auch eindeutig eher in Richtung USA statt zu europäischen Spitzenclubs. Das wird bei denen wahrscheinlich genauso verbandsseitig mitbeeinflusst sein wie z.B. vergleichbar der Deutschland-BuLi-Trend beim Schweizer Verbands-FF.

    Mauro wird verglichen dazu summasummarum doch relativ einfach nach Potsdam zu mobilisieren sein.

    PS: Größere Namen wie Islacker etc. dürften somit also auch durch sein für den Transfersommer, oder?

    (0)
  • Holle sagt:

    Auf „Patrick Hahnebeck“ bis ich jedenfalls gespannt.

    Naja, BZ eben…

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar