Home » Bundesliga Frauen

SC Sand: Klarer Sieg gegen die Grasshoppers

Von am 8. Februar 2015 – 13.31 Uhr

Frauenfußball-Bundesligist SC Sand hat sein letztes Testspiel der Winterpause deutlich gewonnen. Beim Schweizer Erstligisten Grasshopper Club Zürich siegte die Mannschaft von Trainer Sven Kahlert am Samstag mit 6:0 (4:0).

Anzeige

„Das war ein guter Test gegen eine nach deutschen Verhältnissen gute Zweitligamannschaft, der sicher die individuelle Qualität fehlte“, sagt Sands Co-Trainerin Claudia von Lanken.

Hattrick von Mauro
Bei kühlen winterlichen Bedingungen musste sich Sand erst mal an den Kunstrasen gewöhnen, doch nach einer kleinen Anlaufzeit gelang Ilaria Mauro ein Hattrick. Zürich stand sehr offensiv und verteidigte schon ab der Mittellinie. Sand spielte erfolgreich gegen dieses Pressing an und nutzte die sich bietenden Räume zum Kontern. Nachdem Anne van Bonn noch vor der Pause den vierten Treffer erzielte hatte, machten Isabelle Meyer und wiederum Mauro in der zweiten Halbzeit das halbe Dutzend voll.

Logo des SC Sand. © SC Sand

Logo des SC Sand. © SC Sand

Zu verspielt
Eine Stunde spielte Sand konsequent durch, dann schlichen sich Konzentrationsmängel ein. „Wir waren zu verspielt“, so von Lanken. Trainer Sven Kahlert, der beim letzten Test wieder aus beruflichen Gründen auf die drei französischen Spielerinnen verzichten musste, wechselte in der letzten halben Stunde durch und gab bis auf Torfrau Alexa Gaul allen vier weiteren Neuzugängen Einsatzzeiten.

Am Sonntag tritt der SC Sand in der Allianz Frauen-Bundesliga beim Fünften SGS Essen an. „Es ist ein eminent wichtiges Spiel, und ein Punkt wäre ein toller Start aus der Winterpause“, sagt Sands Manager Gerald Jungmann.

SC Sand
Korenciova (80. Lang); Frank, Zirnstein (75. McCarthy), Scurich, Sandvej (75. St. Martin), Veth (80. Wagner), van Bonn, Migliazza, Meyer (80. Busque), Hanebeck (60. Schneider), Mauro (80. Velaj)

Tore
0:1, 0:2, 0:3 Mauro, 0:4 van Bonn, 0:5 Meyer, 0:6 Mauro.

Tags: ,

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar