Bayer Leverkusen siegt in Jöllenbeck

Von am 11. Januar 2015 – 23.14 Uhr 2 Kommentare

Frauen-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen hat das zum 35. Mal ausgetragene Hallenfußball-Turnier in Jöllenbeck gewonnen. Beim Gütersloher Hallenmasters verteidigte der SC Freiburg seinen Titel.

Die Leverkusenerinnen setzten sich im Finale mit 3:1 gegen Ligakonkurrent SGS Essen durch. Turid Knaak (2.), Marisa Ewers (12.) und Jessica Wich (20.) erzielten die Treffer, für Essen war Sabrina Dörpinghaus erfolgreich (17.). In der Vorrunde hatten die Elf von Trainer Thomas Obliers das Duell gegen Essen noch mit 1:2 verloren.

Logo von Bayer 04 Leverkusen

Logo von Bayer 04 Leverkusen © Bayer 04 Leverkusen

Anzeige

Leverkusen stiehlt Potsdam die Show
Für die Überraschung des Turniers hatte Bayer 04 Leverkusen bereits im Halbfinale gesorgt, als der 1. FFC Turbine Potsdam mit 2:1 bezwungen wurde. Ebenfalls mit 2:1 gewann die SGS Essen ihr Halbfinale gegen Fortuna Hjørring.

Die Platzierungen
Platz 3 sicherte sich der 1. FFC Turbine Potsdam mit einem 5:1-Sieg gegen Fortuna Hjørring, Platz 5 ging an den AC Sparta Prag, der gegen Arna-Bjørnar mit 7:1 gewann. Platz 7 sicherte sich der Herforder SV mit einem 4:2-Erfolg gegen Skovbakken IK.

Alle Ergebnisse und Platzierungen

Freiburg gewinnt Gütersloher Hallenmasters
Beim Gütersloher Hallenmasters konnte der SC Freiburg mit einem 2:0-Erfolg im Finale gegen den 1. FFC Frankfurt seinen Titel verteidigen. Neben dem Turniersieg sicherte sich die Elf aus dem Breisgau auch zwei individuelle Auszeichnungen. Klara Bühl wurde Torschützenkönigin, Vanessa Zieler als beste Spielerin des Turniers ausgezeichnet. Als beste Torhüterin wurde Laura Lücker vom unterlegenen Finalisten 1. FFC Frankfurt geehrt.

Mehr Infos zum Gütersloher Hallenmasters

Tags: , , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

2 Kommentare »

  • Katerli sagt:

    ist das mit Frankfurt ein Freudscher Fehler? 😉

    (0)
  • kosinus sagt:

    ich finde die Leistung von turbine z.zt. nicht beängstigend,denn
    sie tanken beim training srhr viel kraft und spielvermögen.
    in Magdeburg wird dies sicherlich zu sehen sein.
    in der halle ist fast jedemannschaft in der lage eine gute truppe spielen zu lassen.

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar