FFC-Mädchenfußballschule: Zehn Kurse im Jahr 2015

Von am 5. Januar 2015 – 13.34 Uhr

Fußballbegeisterte Mädchen können sich freuen: Die FFC-Mädchenfußballschule nimmt ab sofort Anmeldungen für die Kurse im neuen Jahr entgegen. Insgesamt zehn Termine in den Oster-, Sommer- und Herbstferien stehen 2015 zur Verfügung.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, so dass man sich frühzeitig einen Platz sichern sollte. Die sportliche Leiterin der FFC-Mädchenfußballschule, die ehemalige dänische Nationalspielerin Louise Hansen, freut sich einmal mehr über viele junge Talente, die in den Ferien Spaß haben wollen – denn der Spaß steht im Vordergrund.

Vielfältige Ausbildung
Unter der sportlichen Leitung von Hansen sowie einem Stab von qualifizierten FFC-Trainern sollen Talente nicht nur eine bessere Technik erlernen oder eine Taktikausbildung erhalten, sondern gleichzeitig auch Werte wie Teamgeist, Zuverlässigkeit, Fairness oder Respekt vor dem Gegenüber vermittelt bekommen.

Anzeige

Besuch von den Stars
Aktive Spielerinnen aus dem Bundesligakader des FFC besuchen zudem die Trainingseinheiten und unterstützen die Betreuer, geben Autogramme oder beantworten alle Fragen der begeisterten „Fußballkids“. „Das ist immer ein Highlight für alle Mädchen, das den Spaßfaktor noch weiter ansteigen lässt. Und der Spaß steht bei uns über allem“, bestätigt Hansen.

Diverse Kursangebote
Auch im Jahr 2015 gibt es insgesamt zehn Kurse in den Oster-, Sommer- und Herbstferien für Mädchen zwischen acht und 14 Jahren, von denen zwei Kurse jungen Torhüterinnen vorbehalten sind. Eine Session wird ausschließlich für Mädchen zwischen 14 und 18 Jahren angeboten. Die Teilnahme an den Vier-Tages-Kursen kostet 150 Euro und umfasst neben dem eigentlichen Training durch qualifiziertes FFC-Personal auch die offizielle adidas-Spielausrüstung (Trikot, Hose, Stutzen) sowie die Verpflegung zwischen den Einheiten.

140 Mädchen sind zum Event nach München eingeladen © Girls Wanted

Die FFC-Mädchenfußballschule bietet Kurse für verschiedene Altersgruppen © Girls Wanted

Begrenzte Teilnehmerzahl
Darüber hinaus erhalten die Mädchen zum Abschluss eine Urkunde sowie eine Mappe mit Gruppenbild und einem Einzelporträt samt den Betreuern. Zudem winken bei erfolgreicher Teilnahme am FFC-Fußball-Abzeichen weitere Preise. Dabei sollten die Kurse eine maximale Größe von 30 Teilnehmern nicht überschreiten. Also: Nur der frühe Vogel fängt den Wurm!

Zahlreiche Sponsoren
Die Fördermaßnahmen werden von zahlreichen Vereinspartnern des 1. FFC Frankfurt unterstützt: vom FFC-Premiumpartner VerkehrsGesellschaft Frankfurt am Main (VGF), zugleich Trikotsponsor der FFC-Mädchenfußballschule, sowie der Commerzbank AG, der Allianz, adidas, Lotto Hessen und Coca-Cola.

Verschiedene Anmeldewege
Das Anmeldeformular kann auf der Homepage der FFC-Mädchenfußballschule unter www.ffc-maedchenfussballschule.de heruntergeladen werden. Anmeldungen werden per Fax unter 069/24 24 87 42 oder per E-Mail an info@ffc-maedchenfussballschule.de entgegengenommen.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar