Tippspiel: „Eisbaer“ und „quarantipuu“ teilen sich Tagessieg

Von am 15. Dezember 2014 – 9.36 Uhr

Der 13. Spieltag der Allianz Frauen-Bundesliga hielt kaum eine Überraschung bereit. Umso wichtiger war es, exakte Ergebnisse zu treffen. Am Besten tippten „Eisbaer“ und  „quarantipuu“, doch auch „zwergnase“ hat allen Grund zur Freude.

Duo holt sich Tagessieg
„Eisbaer“ und  „quarantipuu“ erzielten beide stolze 20 Spieltagspunkte. Dabei brachte „quarantipuu“ das Kunststück fertig, bei vier von sechs Spielen das exakte Ergebnis vorherzusagen. Und auch „Eisbaer“ bewies mit drei exakten Vorhersagen ein feines Tipphändchen. Bärenstark! Die Belohnung: „Eisbaer“ verbesserte sich gleich um 38 Plätze auf Rang 59. „quarantipuu“ gelang der Sprung unter die Top 100 von Rang 124 auf Rang 94.

„zwergnase“ neuer Spitzenreiter
Auch in der Gesamtwertung gab es eine Menge Bewegung. So übernahm „zwergnase“ mit 146 Punkten die Führung, dicht gefolgt von „Obi-Wan“ mit 144 Punkten. Beide brachten es auf ebenfalls starke 17 Spieltagspunkte. „ehh“ (von 13 auf 6) und „de89Chrissi“ (von 22 auf 9) schafften den Sprung unter die Top 10.

Anzeige
Mana Iwabuchi erzielt ein Tor

Mana Iwabuchi traf beim 5:0-Sieg des FC Bayern München gegen den SC Freiburg © Karsten Lauer / girlsplay.de

Womensoccer.de rückt Framba.de auf die Pelle
Im Duell der beiden Tippspiel-Organisatoren behielt Womensoccer.de diesmal mit 16:13 gegenüber Framba.de die Oberhand. Dank der richtigen Vorhersage des Jenaer Auswärtssiegs machte Womensoccer.de weitere Punkte gut. Somit geht Framba.de im internen Duell mit 118 Punkten und Rang 99 nur mit einem hauchdünnen Punkt Vorsprung gegenüber Womensoccer.de (117 Punkte und Rang 107) in die Winterpause. Spannung für die verbleibenden neun Spieltage ist also garantiert!

Acht Punkte für Sandra Starke
Unsere Spieltags-Expertin Sandra Starke brachte es auf acht Punkte. Die Stürmerin des SC Freiburg lag bei vier der sechs Spiele in der Tendenz richtig! Die Hoffnung auf einen Punktgewinn beim FC Bayern München erfüllte sich für ihr Team nicht.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar