WM 2015: DFB-Elf in der Gruppenphase gegen Norwegen

Von am 6. Dezember 2014 – 23.44 Uhr 8 Kommentare

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft kennt ihre Gruppengegner für die Weltmeisterschaft 2015 in Kanada. Bei den Titelkämpfen wird es zur Neuauflage des EM-Finals von 2013 kommen, denn die DFB-Elf trifft unter anderem auf Norwegen.

Bei der Auslosung in Kanadas Hauptstadt Ottawa wurde die deutsche Mannschaft in Gruppe B gelost, wo neben Norwegen auch die Elfenbeinküste und Thailand warten.

Zum Auftakt gegen die Elfenbeinküste
Erstes Spiel für die DFB-Auswahl ist die Partie gegen die Elfenbeinküste am 7. Juni 2015 in Ottawa. An gleicher Stelle folgt am 11. Juni das Duell mit Vize-Europameister Norwegen. Zum Abschluss der Gruppenphase tritt die Mannschaft von Bundestrainerin Silvia Neid am 15. Juni in Winnipeg gegen Thailand an.

Anzeige

Die Gruppen im Überblick

Gruppe A: Kanada, China, Neuseeland, Niederlande
Gruppe B: Deutschland, Elfenbeinküste, Norwegen, Thailand
Gruppe C: Japan, Schweiz, Kamerun, Ecuador
Gruppe D: USA, Australien, Schweden, Nigeria
Gruppe E: Brasilien, Südkorea, Spanien, Costa Rica
Gruppe F: Frankreich, England, Kolumbien, Mexiko

 

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

8 Kommentare »

  • Maxemus sagt:

    Da kann man angesichts der Auslosung Deutschland den guten Rat geben, Norwegen in der Gruppe den Vortritt zu lassen 😉
    Denn das erhöht vermutlich die Wahrscheinlichkeit, auf „gute Kunden“ wie Kanada, England, Brasilien oder Japan (Das wäre schön)zu treffen. Beim Gruppensieg könnten dagegen Frankreich und die USA im Viertel- und Halbfinale warten.

    (0)
  • pinkpanther sagt:

    Da kann man wohl von Losglück sprechen für die Vorrunde! Zwei der vermutlich schwächsten Mannschaften des Turniers mit Cote d’Ivoire und Thailand (Nummer drei in Afrika und Nummer 5! im Asien), hier können wir uns in der Vorrunde eigentlich nur selber schlagen …
    Mit Norwegen natürlich ein ernstzunehmender Gegner, aber Platz ein oder 2 sollte in DIESER Gruppe kein Problem sein 😉
    Gruppe C mit Japan ähnlich, die anderen Gruppen sind da weitaus spannender!

    (0)
  • FFFan sagt:

    „Bei der Auslosung in Kanadas Hauptstadt Ottawa wurde die deutsche Mannschaft in Gruppe B gelost…“

    Die Aufteilung der ‚Gruppenköpfe‘ auf die einzelnen Gruppen wurde nicht durch Los entschieden, sondern vorher festgelegt. Dass Deutschland in Gruppe B landet, war z.B. schon einen Tag vorher in der Presse zu lesen!

    Seit der U20-WM wissen wir, dass eine ‚leichte‘ Vorrundengruppe für den weiteren Turnierverlauf nicht unbedingt von Vorteil ist. In diesem Fall sehe ich die Auslosung aus deutscher Sicht wegen der sehr kurzen Vorbereitung allerdings positiv. So können die Gruppenspiele noch zum ‚Einspielen‘ genutzt werden; spätestens ab dem Achtelfinale muss die Mannschaft dann aber in einer Top-Verfassung sein.

    (0)
  • Anna Blässe gehört in die Nationalmannschaft sagt:

    Gruppe D ist Interessant…

    Meine Traum Elf für die WM

    ———-Šašić
    Laudehr—Leupolz—Alushi
    ——-Keßler-Goeßling
    Kemme-Henning-Krahn-Maier
    ———-Schult

    Bank: Popp, Lotzen, Maroszan, Mittag, Bremer, Blässe, Cramer, Behringer, Peter, Wensing, Angerer, Benkarth

    (0)
  • timmy sagt:

    Naja, wenn bis zu drei weiterkommen pro Gruppe, kann doch den Top Nationen eh nichts passieren.

    (0)
  • Jennifer sagt:

    Bei dem weltweiten Leistungsgefälle fehlt mir – ehrlich gesagt – die Begeisterung (die aber im späteren Turnierverlauf sicherlich kommen wird). Deutschland hat schon solche Gähn-Spiele in der Qualifikation spielen müssen und jetzt noch Thailand und Elfenbeinküste, das haut mich sicher nicht vom Hocker! 24 Teams sind einfach zu viel …

    (0)
  • Jan sagt:

    Bei 7 WMs wurde Schweden 5x u. Nigeria 4x in die Gruppe der USA gelost.

    (0)
  • pinkpanther sagt:

    Wenn wir schon bei Statistik sind: USA und Schweden wurden bereits zum vierten Mal IN FOLGE in eine Gruppe gelost und wäre Nordkorea nicht suspendiert, hätte es die Paarung USA/PRK sogar das fünfte Mal in Folge geben können 😉
    Apropos: USA/SWE/NGA sind seit 2003 bereits zum dritten Mal (von 4 WMs) in einer Gruppe und 2003/2007 gab es mit USA/SWE/NGA/PRK sogar die exakt gleiche Vorrundengruppe … ein Schelm, wer böses dabei denkt 🙂

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar