Tippspiel: Lisa Schwab tippt mit uns den 11. Spieltag

Von am 27. November 2014 – 11.01 Uhr

Der 11. Spieltag der Allianz Frauenfußball-Bundesliga hält in dem Spiel VfL Wolfsburg gegen 1. FFC Frankfurt einen echten Kracher bereit. Dabei gehen die Meinungen über den Spielausgang bei Bayer 04 Leverkusens Stürmerin und Expertin Lisa Schwab, Womensoccer.de und Framba.de auseinander.

Sonntag, 30. November, 11 Uhr

SC Freiburg – TSG 1899 Hoffenheim
Im Südderby wollen sowohl der SC Freiburg als auch die TSG 1899 Hoffenheim die herben Klatschen vom vergangenen Spieltag vergessen machen. Hoffenheim verlor mit 1:7 gegen den 1. FFC Frankfurt, Freiburg kam bei Bayer 04 Leverkusen mit 1:5 unter die Räder. Zuvor gab es bereits beim 0:7 in Frankfurt eine herbe Niederlage. Freiburgs Trainer Dietmar Sehrig meint: „Jetzt geht es für uns darum, ein anderes Gesicht zu zeigen und auf dem Platz wieder die Dinge zu zeigen, die uns vorher so stark gemacht haben.“ Freiburg muss ohne die gesperrte Jobina Lahr auskommen.

Anzeige

Womensoccer.de tippt: 2:1 – Framba.de tippt: 1:1 – Lisa Schwab tippt: 0:1

Sonntag, 30. November, 11.30 Uhr

VfL Wolfsburg – 1. FFC Frankfurt
Im VfL-Stadion am Elsterweg kommt es zum Topspiel des Spieltags und einer Neuauflage des Herzschlagfinales der Vorsaison, als der VfL Wolfsburg beim 2:1-Sieg mit einem späten Treffer von Alex Popp die Meisterschaft unter Dach und Fach brachte. Auch diesmal sind die Gastgeberinnen Favorit, die trotz der Verletzung von Kapitänin Nadine Keßler bisher acht Siege und zwei Remis bei 27:1-Toren auf der Habenseite verbuchen konnten. Doch der 1. FFC Frankfurt bestach zuletzt durch ein verbessertes Passspiel. Das will das offensivstärkste Team der Liga nun auch beim VfL Wolfsburg gewinnbringend zur Geltung bringen.

Womensoccer.de tippt: 2:1 – Framba.de tippt: 1:2 – Lisa Schwab tippt: 2:2

Sonntag, 30. November, 14.00 Uhr

FF USV Jena – 1. FFC Turbine Potsdam
Im Ostderby gegen den 1. FFC Turbine Potsdam will der FF USV Jena im sechsten Heimspiel der Saison den ersten Sieg auf eigenem Platz landen. Kein leichtes Unterfangen, denn der Gast, der gleich mit zwei Fanbussen zum Gastspiel nach Thüringen reisen wird, gab sich auswärts bisher nur selten eine Blöße, wie etwa beim überraschenden Remis beim MSV Duisburg. Dort kamen aber auch die Gastgeberinnen zuletzt nicht über ein Unentschieden hinaus, die immer noch auf der Suche nach der Form der Vorsaison sind.

Womensoccer.de tippt: 1:3 – Framba.de tippt: 1:2 – Lisa Schwab tippt: 2:4

Herforder SV – MSV Duisburg
Im Duell der beiden Tabellen-Schlusslichter werden wichtige Weichen für den weiteren Saisonverlauf gestellt. Nur zwei Punkte konnte der Herforder SV in bisher zehn Spielen ergattern. Doch auch der MSV Duisburg, der einen Punkt mehr auf der Habenseite hat, kann mit dem bisherigen Saisonverlauf alles andere als zufrieden sein. Zuletzt gab es am Länderspiel-Wochenende im Test bei Zweitligist VfL Bochum gar eine 4:5-Niederlage. „Es ist das entscheidende Spiel, das wir unbedingt gewinnen müssen, um überhaupt noch eine Chance auf den Klassenerhalt zu haben“, so Herfords Trainer Jürgen Prüfer.

Womensoccer.de tippt: 0:2 – Framba.de tippt: 2:2 – Lisa Schwab tippt: 1:2

Lisa Schwab im Spiel bei der SGS Essen

Bayer 04 Leverkusens Stürmerin Lisa Schwab setzt auf einen klaren Sieg ihrer Elf © Frank Gröner / girlsplay.de

SC Sand – Bayer 04 Leverkusen
Zwei Saisonsiege konnte Aufsteiger SC Sand bereits feiern, gegen Bayer 04 Leverkusen soll nun auch der zweite Heimsieg folgen. Die im Saisonverlauf bisher enttäuschende Leverkusenerinnen gaben zuletzt beim 5:1-Sieg gegen den SC Freiburg ein kräftiges Lebenszeichen und wollen auf diese Leistung auch im Breisgau aufbauen. „„Der Sieg tat uns richtig gut und sollte uns viel Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben geben“, so Leverkusens Trainer Thomas Obliers.

Womensoccer.de tippt: 1:1 – Framba.de tippt: 1:1 – Lisa Schwab tippt: 0:3

SGS Essen – FC Bayern München
Tabellenführer FC Bayern München nutzte die Ligapause zu einem Testspiel gegen SVA Shanghai, das mit 3:1 gewonnen wurde. Die SGS Essen verlor ihrerseits mit 0:1 gegen BeNe-League-Verein sc Heerenveen und testete dabei drei Gastspielerinnen aus den USA, Finnland und Israel. Zuletzt enttäuschte das Team von Trainer Markus Högner beim Aus im DFB-Pokal und der Heimniederlage gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Gelingt ausgerechnet gegen den Spitzenreiter die Wende?

Womensoccer.de tippt: 1:2 – Framba.de tippt: 1:3 – Lisa Schwab tippt: 1:3

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar