Jürgen Prüfer und Lena Wermelt tippen den 10. Spieltag

Von am 14. November 2014 – 9.00 Uhr

Eingeläutet wird der 10. Spieltag in der Allianz Frauen-Bundesliga bereits heute Abend um 18.00 Uhr mit dem Eurosport-Livespiel zwischen Bayern München und dem Herforder SV. Auf dem Papier ist das eine eindeutige Angelegenheit. Der Tabellenführer trifft auf das sieglose Ligaschlusslicht. Herfords Trainer Jürgen Prüfer traut seinem Team in unserem Tippspiel trotzdem eine Überraschung zu.

„Gerade unter den für uns besonderen Bedingungen mit Flutlicht und dem Wissen, dass europaweit interessierte Fans das Spiel live auf Eurosport verfolgen können, wollen wir uns sehr gut präsentieren“, verspricht der Chefcoach der Ostwestfälinnen.

Die Expertenrolle teilt sich Prüfer im gemeinsamen Bundesliga-Tippspiel von Framba.de und Womensoccer.de in dieser Woche mit seiner Verteidigerin Lena Wermelt. Beide prognostizieren jeweils drei Partien.

Anzeige

Freitag, 14. November, 18.00 Uhr

FC Bayern München – Herforder SV (live bei Eurosport/DFB-TV)
Das letzte Erstligaspiel zwischen Tabellenführer Bayern München und Aufsteiger Herforder SV liegt ziemlich genau vier Jahre zurück. Am 7. November 2010 gewannen die Münchnerinnen zu Hause nur knapp mit 3:2 gegen die Ostwestfälinnen. An diese Leistung will Herford auch am Sonntag anknüpfen. Doch für das Ligaschlusslicht wird es sicherlich sehr schwer, aus München etwas Zählbares mitzunehmen.

Framba.de tippt: 3:0 – Womensoccer.de tippt: 3:0 – Jürgen Prüfer tippt: 1:1

Sonntag, 16. November, 11.00 Uhr

TSG 1899 Hoffenheim – 1. FFC Frankfurt
Der 1. FFC Frankfurt ist derzeit in bestechender Form. In der Meisterschaft läuft es ebenso rund, wie in der Champions League und im DFB-Pokal. Doch auch die TSG 1899 Hoffenheim hält in der Liga gut mit. „Dass wir in einigen Online-Foren vor der Saison als Absteiger Nummer eins gehandelt wurden, spornt uns jede Woche aufs Neue an“, sagte Hoffenheims Cheftrainer Jürgen Ehrmann zuletzt nach dem 3:1-Auswärtssieg bei der SGS Essen. Ob mit mannschaftlicher Geschlossenheit und purem Willen auch gegen Frankfurt etwas zu holen ist, bleibt allerdings abzuwarten

Framba.de tippt: 0:2 – Womensoccer.de tippt: 0:2 – Jürgen Prüfer tippt: 1:3

Sonntag, 16. November, 13.00 Uhr

MSV Duisburg – FF USV Jena
Im bisherigen Saisonverlauf gewann der MSV Duisburg erst ein mageres Pünktchen vor heimischem Publikum. Doch dieser eine Zähler wurde ausgerechnet gegen die favorisierten Turbinen aus Potsdam erzielt. Das sollte den Spielerinnen von Trainerin Inka Grings genügend Selbstvertrauen geben, um auch gegen Jena zu bestehen. Zumal die Thüringerinnen ihrerseits ihrer glänzenden Vorjahresform noch hinterherlaufen.

Framba.de tippt: 0:1 – Womensoccer.de tippt: 2:1 – Jürgen Prüfer tippt: 1:2

Neues Logo der Frauenfußball-Bundesliga

Offizielles Logo der Allianz Frauen-Bundesliga © DFB

Sonntag, 16. November, 14.00 Uhr

1. FFC Turbine Potsdam – SC Sand
Nach zwei Niederlagen und einem Unentschieden meldete sich Turbine Potsdam zuletzt mit einem eindrucksvollen 6:1-Auswärtssieg gegen Leverkusen in der Bundesliga zurück. Doch auch der SC Sand überzeugte nach sechs Niederlagen in Serie mit einem 4:1-Heimerfolg gegen MSV Duisburg. Das Auswärtsspiel im Karl-Liebknecht-Stadion dürfte für den Aufsteiger aus der Ortenau allerdings eine zu große Hürde sein.

Framba.de tippt: 3:0 – Womensoccer.de tippt: 4:0 – Lena Wermelt tippt: 4:1

Bayer 04 Leverkusen – SC Freiburg
Die bisherige Bundesligabilanz zwischen Leverkusen und Freiburg ist recht ausgeglichen. Zweimal gewannen die Werkself-Frauen. Einmal waren die Breisgauerinnen erfolgreich. Daneben gab es drei Unentschieden. Das Duell des Tabellenzehnten gegen den Tabellensiebten verspricht daher, eine ganz enge Kiste zu werden. Zumal beide Teams dringend punkten müssen, um nicht in der unteren Tabellenhälfte zu verharren.

Framba.de tippt: 2:2 – Womensoccer.de tippt: 1:2 – Lena Wermelt tippt: 1:1

VfL Wolfsburg – SGS Essen
Wolfsburg hat in der Frauen-Bundesliga seit 35 Spielen zu Hause nicht mehr verloren. Dass diese stolze Serie ausgerechnet gegen Essen reißt, gilt als unwahrscheinlich. Doch Obacht: die Ruhrstädterinnen haben in dieser Saison auf fremden Plätzen noch keinen einzigen Zähler abgegeben. Nach der Heimniederlage gegen Hoffenheim forderte ein enttäuschter SGS-Fan daher lautstark, nur noch auswärts anzutreten.

Framba.de tippt: 2:0 – Womensoccer.de tippt: 3:0 – Lena Wermelt tippt: 3:1

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar