Inka Grings tippt mit uns den 9. Spieltag

Von am 4. November 2014 – 9.00 Uhr 3 Kommentare

Bereits am Mittwoch wird mit zwei vorgezogenen Spielen der 9. Spieltag der Allianz Frauen-Bundesliga eröffnet. Im gemeinsamen Tippspiel von Womensoccer.de und Framba.de tippt in dieser Woche MSV Duisburgs Trainerin Inka Grings als Expertin mit.

Mittwoch, 5. November, 14.30 Uhr

Herforder SV – VfL Wolfsburg
David gegen Goliath – kaum anders lässt sich das Duell zwischen dem Aufsteiger Herforder SV und Meister und Champions-League-Sieger VfL Wolfsburg beschreiben. Für die Herforderinnen gab es am Wochenende beim 1. FFC Turbine Potsdam im DFB-Pokal beim 0:4 nichts zu ernten, Wolfsburg setzte sich problemlos mit 8:0 gegen den BV Cloppenburg durch. Herford darf zumindest darauf hoffen, die Niederlage in Grenzen zu halten, da die Gäste vier Tage später bereits wieder in der Champions League im Einsatz sind.

Anzeige

Womensoccer.de tippt: 0:4 – Framba.de tippt: 0:3 – Inka Grings tippt: 0:3

Mittwoch, 5. November, 18.30 Uhr

  1. FFC Frankfurt – SC Freiburg
    Mit vier Siegen in vier Heimspielen und einem Torverhältnis von 18:1 ist der 1. FFC Frankfurt das derzeit heimstärkste Team der Liga. Trotz des souveränen Einzugs ins Viertelfinale des DFB-Pokals dürften die Gastgeberinnen gewarnt sein, denn der SC Freiburg gewann bisher drei seiner vier Auswärtsspiele, nur beim VfL Wolfsburg gab es eine Niederlage. Dennoch dürfte es für die Freiburgerinnen schwer werden, im ersten Flutlichtspiel im Stadion am Brentanobad Zählbares mitzunehmen.

Womensoccer.de tippt: 3:1 – Framba.de tippt: 2:1 – Inka Grings tippt: 2:1

Samstag, 8. November, 12.00 Uhr

Bayer 04 Leverkusen – 1. FFC Turbine Potsdam
Bayer 04 Leverkusen kommt in dieser Saison bisher nicht recht in Tritt. Dabei deutete die Elf von Trainer Thomas Obliers in dieser Saison phasenweise schon mehrfach ihr Potenzial an, doch konstante Leistungen waren bisher Fehlanzeige. Gegen den Tabellenvierten 1. FFC Turbine Potsdam dürfte die Aufgabe keinen Deut leichter werden, zumal es den Leverkusenerinnen in der Offensive an Durchschlagskraft mangelt. Potsdam glänzt derzeit zwar ebenfalls nicht, ist aber hier Favorit.

Womensoccer.de tippt: 1:3 – Framba.de tippt: 0:2 – Inka Grings tippt: 0:2

Sonntag, 9. November, 14.00 Uhr

Inka Grings vor dem Start zur Allianz Frauen-Bundesliga

Inka Grings tippt auf einen Sieg ihrer Elf in Sand © Nora Kruse, ff-archiv.de

SC Sand – MSV Duisburg
Nur eine Woche nach der 0:2-Niederlage im DFB-Pokal-Achtelfinale muss der MSV Duisburg erneut beim SC Sand antreten. Der Aufsteiger erwies sich für die Duisburgerinnen nun bereits zum zweiten Mal in Folge als Stolperstein. Doch viel wichtiger dürfte für die Elf von Trainerin Inka Grings das Duell in der Bundesliga sein, denn hier geht es um wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Deswegen dürften beide Teams auch eher vorsichtig zu Werke gehen, Devise: „Nur nicht verlieren!“

Womensoccer.de tippt: 1:1 – Framba.de tippt: 0:0 – Inka Grings tippt: 0:2

FF USV Jena – FC Bayern München
Auch das Duell zwischen dem FF USV Jena und dem FC Bayern München gab es am Wochenende bereits im DFB-Pokal. Der Tabellenführer gewann knapp mit 1:0, bot aber dabei zu Beginn nicht seine stärkste Formation auf. Im Ligaspiel dürfte Bayern-Trainer Thomas Wörle wieder seinen stärksten Kader in die Waagschale werfen. Auch wenn die Elf aus Thüringen erneut ein unbequemer Gegner sein dürfte, sollte Bayern die Hürde auch ein zweites Mal nehmen können.

Womensoccer.de tippt: 1:2 – Framba.de tippt: 1:2 – Inka Grings tippt: 0:2

SGS Essen – TSG 1899 Hoffenheim
Eine desolate SGS Essen verabschiedete sich zuletzt sang- und klanglos mit einer 0:1-Heimniederlage gegen Zweitligist FSV Gütersloh 2009 aus dem DFB-Pokal. Für die Elf von Trainer Markus Högner geht es nun darum, nach dem guten Saisonstart in der Bundesliga nicht abreißen zu lassen. In der TSG 1899 Hoffenheim kommt ein unbequemer Gegner, der sich bisher als Meister der Effizienz erwies und mit nur sieben Toren elf Punkte holte.

Womensoccer.de tippt: 1:0 – Framba.de tippt: 2:1 – Inka Grings tippt: 1:1

Tags: , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

3 Kommentare »

  • enthusio sagt:

    Niko Koutroubis, der Trainer des SC Sand, tippt übrigens – wie Inka Grings – einen 2:0-Sieg der eigenen Mannschaft 🙂 .

    http://www.reviersport.de/289672—frauen-expertentipp-nikolaos-koutroubis-sc-sand.html#sttl

    Schön, dass beide an ihre Mannschaft glauben und nicht wie andere Trainer/innen einen öffentlichen Tipp auf das Spiel der eigenen Mannschaft verweigern.

    (0)
  • Statistiker sagt:

    Same problem as every game – Wolfsburg spielt in nomineller Topbesetzung, schafft es aber nicht, über 2 Tore bis zur Halbzeit beim Abstiegskandidaten Nr. 1 hinauszukommen. Und dann auch noch ein Eigentor und eines durch Blässe, die sonst ja Chancentod Nr. 1 ist und für eine Außenstürmerin eine miserable Torquote hat.

    (0)
  • Altwolf sagt:

    @Statistiker.

    Ja es ist wie immer, wenn du gegen ein Bollwerk anlaufen mußt und die Räume sehr eng sind und die Kraft noch reicht.

    War schon gegen den BV Cloppenburg so – da war es ein 8:0 jetzt „nur“ ein 7:0.

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar