Tippspiel: „SockenAuto“ und „vluyner“ an der Spitze

Von am 1. September 2014 – 9.01 Uhr

Große Überraschungen blieben am ersten Spieltag der Allianz Frauen-Bundesliga zwar aus, doch bei drei Remis in sechs Spielen war es trotzdem nicht ganz leicht, im Bundesliga-Tippspiel von Womensoccer.de und Framba.de viele Punkte einzusammeln, wie wir selbst schmerzhaft erfahren mussten.

Traumstart von „SockenAuto“ und „Vluyner“
Zwei Tipper teilen sich nach dem ersten Spieltag die Spitze: „SockenAuto“ und „Vluyner“ liegen gemeinsam mit 18 Punkten in Führung. Dabei lagen beide in fünf von sechs Spielen in der Tendenz richtig, „SockenAuto“ tippte gar bei vier Spielen das exakte Ergebnis. 18 von 24 möglichen Punkten ist natürlich bärenstark! Respekt auch an„Lotte“, „brischit13“ und „kreta14“, die gar alle Spiele in der Tendenz richtig tippten.

Womensoccer verpatzt Saisonauftakt
Rabenschwarz verlief der Saisonauftakt hingegen für uns bei Womensoccer.de. Mickrige 4 Pünktchen haben wir auf der Habenseite, nur für die Siege der beiden Favoriten VfL Wolfsburg und 1. FFC Turbine Potsdam bekamen wir Punkte gutgeschrieben. Das muss, nein das wird besser werden, versprochen!

Anzeige
Spielszene Turbine Potsdam gegen Herforder SV

Der 1. FFC Turbine Potsdam ist nach dem Erfolg gegen Herford erster Tabellenführer © Sascha Pfeiler / girlsplay.de

Punktsieg für Framba
Besser machte es da schon Framba.de mit 10 Punkten auf dem geteilten 74. Platz. Zwar (noch) keine Kampfansage der Kollegen aus Heidelberg, aber eine Punktzahl, die – wie wir unumwunden zugeben – auch wir gerne eingefahren hätten. Bei den Siegen von Wolfsburg und Potsdam sagte Framba.de exakt das richtige Ergebnis voraus und als wäre das für uns nicht schon schlimm genug, gab es dann auch noch Punkte für das Remis zwischen Sand und Jena. Die erste Runde unseres internen Duells geht also klar an Framba.de.

Die nächsten Spiele
Für uns steht am kommenden Wochenende also Wiedergutmachung an und wir träumen schon von der Revanche. Doch leicht fallen werden uns die Tipps sicherlich wieder nicht, wenn wir uns die Spiele anschauen. So muss der 1. FFC Turbine Potsdam zur SGS Essen reisen und das war, wie wir aus den vergangenen Jahren wissen, für die Elf von Trainer Bernd Schröder selten ein Zuckerschlecken. Der eine oder andere Tipper wird hier vielleicht auf eine Überraschung spekulieren, zumal Essen durch den 2:1-Sieg im Revierderby frisches Selbstvertrauen getankt hat.

Knifflige Aufgaben
Und auch für den VfL Wolfsburg (auswärts bei der TSG 1899 Hoffenheim) und den FC Bayern München (auswärts beim SC Freiburg) stehen durchaus genauso wie für uns Tipper knifflige Aufgaben bereit. Der 1. FFC Frankfurt ist gegen den MSV Duisburg der von der Papierform her klarste Favorit des zweiten Spieltags, bei der Partie Herford gegen Sand kommt es zum Duell der Aufsteiger. Und last but not least empfängt der FF USV Jena Bayer 04 Leverkusen. Spannung ist also garantiert!

Restplätze verfügbar
Wer bisher noch ich beim Tippspiel mit dabei, sollte sich sputen, noch gibt es ein paar wenige freie Restplätze!

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar