U20-WM: Meike Kämper zur besten Torhüterin gekürt

Von am 25. August 2014 – 14.33 Uhr 9 Kommentare

Bei der U20-WM in Kanada ist Meike Kämper vom MSV Duisburg als beste Torhüterin des Turniers mit dem Goldenen Handschuh ausgezeichnet worden.

Nach den fünf Partien, in denen sie in Kanada zum Einsatz kam, standen 26 Abwehraktionen, 81 Prozent erfolgreicher Paraden und nur 6 Gegentreffer zu Buche. Laut FIFA.com „avancierte sie zu einem entscheidenden Element auf dem Weg zum Titelgewinn.“

Kämper: „Einfach geil!“
„Weltmeister!!!!!! Unfassbar, ohne Worte – einfach geil!“, so die überschäumende Reaktion der 20-Jährigen, die auch beim 1:0-Finalsieg nach Verlängerung gegen Nigeria konzentriert und souverän agierte und ihren Kasten sauber hielt. Neben den vielen Gratulanten vor Ort kamen auch Glückwünsche aus der Heimat von ihrem Verein MSV Duisburg.

Anzeige

Glückwünsche vom MSV Duisburg
Erster MSV-Vorsitzender Ingo Wald erklärte: „Wir freuen uns mit Meike Kämper und gratulieren ganz herzlich zum WM-Titel. Dass ein ‚Zebra‘ an diesem großartigen Erfolg für den deutschen Frauenfußball mitbeteiligt war – und zwar entscheidend mitbeteiligt – macht uns alle ein Stück weit stolz. Es ist vor allem aber auch eine Auszeichnung für alle, die seit Jahren und Jahrzehnten den Frauenfußball in Duisburg fördern. Herzlichen Glückwunsch!“

Grings: „Fantastischer Erfolg“
Cheftrainerin Inka Grings, die während des gesamten Turniers in Kontakt zu ihrer Torhüterin stand, hat bereits persönlich gratuliert: „Ein Fantastischer Erfolg für Meike, die bei dieser WM absolut überzeugt hat. Ich habe ihr gesagt, sie soll mit ihrer Mannschaft diesen Erfolg jetzt richtig genießen; denn das Gefühl Weltmeister zu sein, ist einmalig.“

Beste Torhüterin der U20-WM: Meike Kämper

Beste Torhüterin der U20-WM: Meike Kämper © MSV Duisburg

Video von den Duisburger Teamkolleginnen
Grings ergänzt: „Dieses Championat belegt die tolle Entwicklung in Deutschland und ist eine eindrucksvolle Bestätigung der Nachwuchsarbeit im deutschen Frauenfußball – ein Weg, den auch wir hier beim MSV konsequent gehen wollen.“ Genauso denken auch die Zebra-Ladys, die Meike während der Rückfahrt vom Pokalspiel in Hohen Neuendorf am Sonntagabend ein Video geschickt hatten.

Feier bis tief in die Nacht
Als erste Kontakt zur neuen Weltmeisterin hatte in der Nacht dann Alice Hellfeier: „Ich habe Ihr einfach nur schnell im Namen von uns allen gratuliert und gesagt, sie sollen es richtig krachen lassen!“ Hat wohl funktioniert; denn heute Morgen – natürlich war noch tiefste Nacht in Montreal – hat sich Meike noch einmal gemeldet: „Feier läuft super, aber realisieren können wir diesen Erfolg alle noch nicht; es ist alles so überragend, so ein überwältigendes Gefühl!“

Schlagwörter: , ,

Ehrung vor dem Männer-Spiel
Und genauso wird es auch weitergehen: Nach der Landung in Frankfurt am Dienstagmorgen und einer kleinen Erholungspause wird Meike Kämper am Mittwochabend in der Schauinsland-Arena von Tausenden MSV-Fans gefeiert werden; denn vor dem Heimspiel der Männer gegen Arminia Bielefeld wird sie von Stadionsprecher Stefan Leiwen empfangen! Und wie reagiert die Weltmeisterin auf diese Nachricht? Wie ein echter Champion: „Das ist mal cool!!! :)“

Alle Auszeichnungen der U20-WM in Kanada im Überblick

Beste Spielerin

Goldener Ball von adidas: Asisat Oshoala (Nigeria)
Silberner Ball von adidas: Griedge Mbock Bathy (Frankreich)
Bronzener Ball von adidas: Claire Lavogez (Frankreich)

Beste Torschützin

Goldener Schuh von adidas: Asisat Oshoala (Nigeria)
Silberner Schuh von adidas: Pauline Bremer (Deutschland)
Bronzener Schuh von adidas: Sara Däbritz (Deutschland)

Beste Torhüterin

Goldener Handschuh von adidas: Meike Kämper (Deutschland)

FIFA-Fairplay-Preis

Kanada

Tags: , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

9 Kommentare »

  • Jan sagt:

    Besonders für Meike Kämper müsste – genauso wie für Lina Magull – dieser Triumph erlösender Balsam sein, da beide mit ihrer favorisierten dt. Mannschaft sowohl 2012 das U20-WM Finale verloren hatten, als auch bei der U17-WM 2010 fatal an Nordkorea gescheitert waren, jeweils mit 0:1.

    (0)
  • Tiberias sagt:

    Wer wird jetzt Nr. 1 in Duisburg, nach diesem Auftritt? Oder wird gar rotiert, so wie zeitweise bei TP? Gaelle oder Meike… also ich möchte die Entscheidung nicht treffen müssen 😉

    (0)
  • holly sagt:

    @ Tiberias, ich habe damals Gaelle schon in ihrer Zeit beim HSV gesehen und konnte mir nicht erklären warum sie verpflichtet wurde.
    Sicher wird sie sich auch weiter entwickelt haben.
    Ich fand schon letzte Saison das die dänische Torhüterin überflüssig war und das man schon da hätte Meike das Vertrauen schenken können.

    (0)
  • Tiberias sagt:

    @ holly, jeden einzelnen Schritt von Gaelle kenne ich auch nicht, aber sie hat sich mit der Schweizer „Nati“ als Torfrau qualifiziert und auch CL gespielt. Also ich sehe schon eine Weiterentwicklung. Sie ist auch ein ganz anderer Typ als Meike, viel ruhiger, dazu schon 28. Das zusammen kann in unruhigen Zeiten hilfreich sein. Aber warten wir’s mal ab 😉

    (0)
  • holly sagt:

    @ tiberias, wenn mich meine grauen Gehirnzellen nicht täuschen war sie zu ihrer Hamburger Zeit auch schon N11 Torhüterin oder zumindest im Kader und sie hatte damals keine Chance gegen die HSV Ikone Bianca Weech.
    Aber lassen wir uns überraschen wenn Inka ins Tor stellt. Gegen Meike spricht natürlich das sie fast die gesamte Vorbereitung nicht da war.
    In Duisburg wird es doch keine unruhigen Zeiten geben 😉

    (0)
  • FF-Interessierte sagt:

    Viel ruhiger als Meike? Waaas? Das geht doch gar nicht 😉

    Herzlichen Glückwunsch Meike zum WM-Titel! Habe mich für dich und die ganze U20 Mannschaft sehr gefreut. Weiter so, Mädels! Die Bundesliga wartet schon. Bin auf den MSV mit I. Grings auf der Trainerbank schon sehr gespannt. Und natürlich darauf, wer den Kasten dort hüten darf.

    (0)
  • Maskal69 sagt:

    Glückwunsch diese Auszeichnung hat sie verdient!

    (0)
  • dummkopf sagt:

    Und wieder so ein Paradeschnittchen aus dem Kuriositätenkabinett FF-Buli.
    Ausgerechnet, oder AUS-gerechnet, aus-ge-rech-net Duisburg, seines Zeichens Krösus der Liga, leistet sich gleich zweimal hintereinander so ein Schmankerl.
    Hat ein Kämper im Tor und oft Not und Elend auf dem Feld draussen.
    Und erlaubt sich zusätzlich noch den Mega-Luxus, eine weitere Nationaltorhüterin und EM (letztes Jahr) oder WM Starterin (dieses Jahr) zu holen.
    Und eine Kämper auf die Bank zu setzen.
    Das nennt man dann wohl seine Resourcen möglichst effektiv einsetzen.
    (Hinweis an altwolf: der letzte Satz war zweideutig 😉 )

    […]

    Dieser Kommentar wurde von der Redaktion in Übereinstimmung mit den Womensoccer-Leitlinien editiert. Die editierten Stellen wurden mit Auslassungszeichen […] markiert.

    (0)
  • Katerli sagt:

    Herzlicher Glückwünsch an Kämper, aber auch an Pauline Brehmer für den Silbernen Fußballschuh, die geht hier leider etwas unter

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar