Alisa Vetterlein fehlt zum Saisonstart

Von am 20. August 2014 – 15.45 Uhr 3 Kommentare

Torhüterin Alisa Vetterlein wird der TSG 1899 Hoffenheim zum Saisonstart im DFB-Pokal und womöglich auch zum Auftakt in die Allianz Frauen-Bundesliga nicht zur Verfügung stehen.

Die 25-Jährige konnte in der Vorbereitung aufgrund eines verschleppten Infekts kaum trainieren und wird am Sonntag, 24. August, 11 Uhr, im DFB-Pokal-Spiel beim FC Erzgebirge Aue fehlen.

Zwangspause für Vetterlein
Dabei ist sogar noch unklar, wann Vetterlein wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann, so dass auch ein Einsatz zum Saisonstart der Allianz Frauen-Bundesliga am Sonntag, 31. August, bei Bayer 04 Leverkusen gefährdet ist. Fortschritte machte zuletzt hingegen Christine Schneider.

Anzeige

DFB-Pokal-Spiel auch zu früh für Schneider
Eine Entzündung im Fuß hinderte die Mittelfeldspielerin seit dem Testspiel gegen den FC Zürich Frauen daran, am Mannschaftstraining teilzunehmen. Sie trainierte deshalb individuell, konnte im Trainingslager aber wieder die ersten Laufeinheiten absolvieren. Dass Schneider beim Pokalspiel am Sonntag schon dabei sein kann, ist aber sehr unwahrscheinlich.

Alisa Vetterlein

Alisa Vetterlein kämpft mit einem verschleppten Infekt © Zetbo / Framba-Fotos.de

Fortschritte bei Keilbach und Chojnowski
Unterdessen arbeiten Leonie Keilbach und Silvana Chojnowski nach ihren Kreuzbandrissen im Februar und März dieses Jahres weiterhin in der Reha an ihren Comebacks. Beide machen gute Fortschritte, Chojnowski trainierte vereinzelt schon wieder mit dem Ball. Keilbach darf sich im September wieder ans sportartspezifische Training trauen.

Gut im Zeitplan
Physiotherapeut Manuel Kreuzberger und Rehatrainer Bernd Steinhoff, von denen Keilbach in der achtzehn99 Reha GmbH betreut wird, sind mit der Angreiferin zufrieden: „Leo ist sehr motiviert, ihr Knie macht gut mit und sie ist gut im Zeitplan. Das hilft natürlich bei der Genesung“, so Kreuzberger.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

3 Kommentare »

  • Alice sagt:

    Oh nein. Ich wünsche allen und besonders Alisa gute Besserung. Hoffentlich kuriert sie sich ordentlich aus, bevor das ganze aufs Herz geht.

    (0)
  • Detlef sagt:

    Wie siehts eigentlich bei Selina Häfele aus??? 🙁

    (0)
  • FFFan sagt:

    @ Detlef:
    „Wie siehts eigentlich bei Selina Häfele aus?“

    Selina Häfele wurde in die zweite Mannschaft zurückgestuft.

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar