Siege für Wolfsburg und Hoffenheim

Von am 15. August 2014 – 11.34 Uhr

Der VfL Wolfsburg hat am Donnerstag ein Testspiel gegen BeNe-League-Meister FC Twente erst durch späte Tore gewonnen. Auch die TSG 1899 Hoffenheim bestritt einen erfolgreichen Test.

Im Trainingslager am österreichischen Walchsee kam die Elf von Trainer Ralf Kellermann zu einem 3:0 (0:0)-Sieg. Martina Müller (79.), Caroline Graham Hansen (85.) und Babett Peter (90.) erzielten die Wolfsburger Tore.

Taktische Varianten
Dabei begann das Team zunächst in einem 4-1-4-1-System, ehe später auf ein 4-2-3-1 umgestellt wurde. Trotz klarer Überlegenheit dauerte es bis in die Schlussviertelstunde, ehe der Sieg perfekt gemacht wurde.

Anzeige

Kellermann zufrieden
Kellermann erklärte nach der Partie: „Ich bin mit diesem Test sehr zufrieden, gerade wenn man bedenkt, in welcher Phase der Saisonvorbereitung wir uns befinden. Wir haben heute bewusst in verschiedenen Systemen mit verschiedenen Spielerinnen agiert und gut sehen können, wo noch Potenziale stecken und woran wir in den nächsten Einheiten weiter hart arbeiten müssen.“

Martina Müller

Martina Müller brach gegen Twente den Bann (Archiv-Bild) © Volker Nagraszus / girlsplay.de

Wolfsburg: Schult – Wensing, Fischer, Peter, Bunte (46. Maritz) – Goeßling – Blässe (46. Müller), Hansen, Keßler (46. Wagner), Faißt (70. Kerschowski) – Popp (65. Bernauer)

Twente: Van Veenendaal (46. Criscione) – Roetgering, Baker, Wiggers (60. van Os), Worm, Dekker, Munsterman, Jansen, van de Sanden (70. Daniel), Anane, Napoli

Tore: 1:0 Müller (79.), 2:0 Hansen (85.), 3:0 Peter (90.)

Hoffenheim ohne Mühe
Die TSG 1899 Hoffenheim kam zum Auftakt des viertägigen Trainingslagers in Bad Bertrich zu einem standesgemäßen 9:1 (6:1)-Sieg gegen Regionalligist TuS Issel. Beste Torschützin in einer teils ruppigen Partie war Martina Moser mit vier Treffern, darunter zwei verwandelte Elfmeter.

Ohne Keilbach und Chojnowski
Nicht mit im Trainingslager dabei sind die Langzeitverletzten Leonie Keilbach und Silvana Chojnowski, die in der Reha an der Genesung ihrer Kreuzbandrisse arbeiten. In den kommenden drei Tagen sind noch etliche Trainingseinheiten auf und neben dem Platz geplant. Volles Programm für die TSG-Frauen, für die der Pflichtspielauftakt am 24. August mit dem DFB-Pokalspiel bei Erzgebirge Aue beginnt.

SGS Essen spielt remis
Die SGS Essen trennte sich von der körperlich überlegenen männlichen B-Jugend aus Holzwickede mit 0:0. Trainer Markus Högner setzte dabei alle zur Verfügung stehenden 19 Feldspielerinnen ein, Kari Närdemann hielt mit guten Paraden den Essener Kasten sauber, so dass Högner mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden war. Bis zum Bundesligaauftakt beim MSV Duisburg am 31. August stehen noch drei weitere Testspiele auf dem Programm.

Tags: , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar