SC Sand ins Trainingslager gestartet

Von am 8. August 2014 – 9.51 Uhr 1 Kommentar

Erstliga-Aufsteiger SC Sand ist am Donnerstag ins viertägige Trainingslager ins oberbayerische Miesbach gereist.

Vor allem das taktische Verhalten gegen verschiedene Abwehrsysteme soll im Trainingslager geschult. Darüber hinaus ist am Samstag auch ein Testspiel gegen den Zweitligisten FC Bayern München II vorgesehen.

Am Feinschliff arbeiten
Sands neuer Trainer Niko Koutroubis zeigte sich sehr zufrieden mit der Arbeit seines Teams in den ersten Trainingswochen. „Alle ziehen gut mit und die kommenden Wochen werden für den Feinschliff genutzt.“ Die Neuzugänge werden in die Mannschaft integriert und sollen auch Spielpraxis erhalten. Laufwege müssen einstudiert und verinnerlicht werden. Mancher schneller Pass nach vorne erreichte noch nicht die Mitspielerin.

Anzeige
Nico Koutroubis

Sands Trainer Nico Koutroubis will seinem Team den Feinschliff verpassen © Volker Nagraszus / girlsplay.de

Noch keine Standortbestimmung
Bisher traf der Erstligaaufsteiger in den fünf Vorbereitungsspielen auf Gegner, die zwar einen technisch sehr guten Fußball spielten, aber nur wenig Druck auf die Sander Defensive ausüben konnten. Daher steht hinten immer noch die Null. Die wirkliche Standortbestimmung dürfte das Koutroubis-Team erst in den Pflichtspielen erleben.

Freckhaus verletzt
Zwei Testspiele sowie das DFB-Pokalspiel beim Regionalligisten 1. FC Nürnberg stehen vor dem Bundesligastart gegen den FF USV Jena noch an. Bis dahin muss Koutroubis seine Stammformation gefunden haben. Verzichten muss er vorläufig auf Noémie Freckhaus. Die in Abwehr und Mittelfeld einsetzbare Französin hat im Muskel des linken Oberschenkels ein Loch in der Größe eines Eurostückes. Alle anderen Spielerinnen sind jedoch fit.

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

  • FF-Tale sagt:

    Frage am Rande, falls Sand-Insider hier mitlesen:
    Ist eigentlich der Trainingsplatz (Verzeihung, Kühnmatt-„Stadion“ 🙂 ) jetzt schon fertig renoviert? Die wollten doch noch irgendwie provisorische Tribünen auftreiben um die BuLi-Vorgaben zu erfüllen?
    Gibt es da Aktuelles? (Erstes Heimspiel kommt ja bald).

    PS: Die Verpflichtung von Ex-SiFi Koutroubis („Elf Stangen“) an Stelle von D.Wendling ist auch noch irgendwie schleierhaft. Wendling hat doch als Aufstiegstrainer einen relativ kompetenten Eindruck gemacht (z.B. in Interviews während der letztjährigen DFB-Pokal-Serie)? Zumal ja (laut Internet) auch Wendling höchstselbst Koutroubis als Trainernachfolge haben wollte?

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar