Home » International

Corinne Diacre verliert Zweitliga-Debüt mit Clermont

Von am 5. August 2014 – 16.28 Uhr

Frankreichs Ex-Nationalspielerin Corinne Diacre kassierte bei ihrem Debüt als Trainerin von Männer-Zweitligist Clermont Foot am Montagabend bei Stade Brest eine knappe Niederlage.

Anzeige

Die ehemalige französische Nationalspielerin Corinne Diacre musste mit ihrem männlichen Profiteam Clermont Foot beim Debütspiel der Ligue 2 am Montagabend bei Stade Brest trotz angriffsfreudigen Spiels und einem perfekten Start mit 1:2 (1:0) eine knappe Niederlage einstecken.

Trotz Führung verloren
Dabei schoss Linksaußen Souleymane Sawadogo Diacres Team bereits in der achten Spielminute 1:0 in Führung. Doch Brest antwortete mit zwei Treffern, einem Elfmeter, verwandelt von Bruno Grougi in der 51. Minute, und dem Siegtreffer durch Alexandre Alphonse in der 67. Minute, der Diacre so den Triumph im Debütspiel vermasselte. Diacre, einzige Frau Europas, die eine Profimannschaft trainiert, erlebte an ihrem 40. Geburtstag ein riesiges Medieninteresse.

Live-Übertragung im Fernsehen
Die Partie wurde sogar live im Fernsehen übertragen. „Das Interesse an mir ist viel zu groß. Die Spieler sind doch viel wichtiger“, hatte sie vor der Partie gemahnt. Nichtsdestotrotz überreichte Brest-Coach Alex Dupont seiner Kollegin direkt vor dem Anstoß einen großen Blumenstrauß. Nach der Partie meinte sie: „Wir haben einige Fehler gemacht, aber ich bin guter Dinge, was ein gutes Zeichen für die Zukunft ist. Clermont kann man in dieser Saison nicht ignorieren.“

Corinne Diacre

Corinne Diacre muss auf den ersten Sieg warten © Marion Kehren / girlsplay.de

Diacre ersetzt Costa
Nach dem ersten Spieltag ist das Team aus der Auvergne auf Platz 15 unter den 20 Teams zu finden. In der letzten Saison schloss Clermont mit Platz 14 ab. Diacre hatte Clermont Foot kurzfristig mit einem Vertrag über zwei Jahre übernommen, nachdem die Portugiesin Helena Costa, zuvor Trainerin der Nationalteams aus Katar und dem Iran, nach nur einem Training die Brocken hingeworfen hatte, weil sie sich nicht akzeptiert fühlte und nur als Maskottchen empfand, um die Öffentlichkeit auf den Verein zu lenken. Die erste Frau, die einem männlichen Profiklub in Europa trainierte, war 1999 die italienische Frauenfußball-Ikone Carolina Morace. Die Rechtsanwältin überstand jedoch nach massivem Mediendruck beim Serie-C-Team Viterbese Calcio nur zwei Partien.

Heimdebüt gegen Auxerre
Diacres ehemaliger Chef Bruno Bini, unter dem sie mehrere Jahre als Assistenztrainerin des Frauen-Nationalteams tätig war, lobte: „Corinne ist eine harte Arbeiterin. Wichtig ist, dass die Medien ihren Trainerjob jetzt nicht zerstören.“ Die zweite Partie am Sonntag ist das erste Heimspiel im gut 10 000 Zuschauer fassenden Stade Gabriel Montpied. Clermont Foot trifft dabei auf AJ Auxerre.

Tags: ,

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar