Home » Bundesliga Frauen

SC Sand testet gegen Saarbrücken und Luzern

Von am 17. Juli 2014 – 16.53 Uhr

Frauenfußball-Bundesligist SC Sand bestreitet zum Abschluss der ersten Trainingswoche gleich zwei Testspiele. Zunächst tritt der Aufsteiger am Samstag beim 1. FC Saarbrücken an, tags darauf folgt ein Duell mit dem Schweizer Erstligisten FC Luzern.

Anzeige

Die Partie gegen den Zweitligisten aus Saarbrücken wird am Samstag um 17 Uhr in Riegelsberg angepfiffen, gegen den FC Luzern wird im Sander Kühnmattstadion am Sonntag ab 15 Uhr gespielt.

Luzern wieder in der ersten Liga
In den vergangenen Jahren war der FC Luzern noch Drittligist, aber der kommenden Saison werden sie mit der Lizenz des Schweizer Vizemeisters und -pokalsiegers SC Kriens wieder in der ersten Liga spielen. „Es macht mir immer Freude, gegen Schweizer Mannschaften zu spielen“, so Sands Torjägerin Isabelle Meyer. Die siebenfache Schweizer Nationalstürmerin spielte von 2003 bis 2007 für Luzern, damals noch als SC Luwin.ch firmierend.

Zufrieden mit dem Trainingsauftakt: Trainer Niko Koutroubis © SC Sand

Zufrieden mit dem Trainingsauftakt: Trainer Niko Koutroubis © SC Sand

Koutroubis hat positiven Eindruck
Nach drei Trainingseinheiten hat Sands neuer Trainer Niko Koutroubis einen sehr guten Eindruck von seiner neuen Mannschaft: „Wir fangen nicht bei Null an. Alle Spielerinnen haben im Urlaub etwas gearbeitet, die Belastung ist sehr hoch.“ Dennoch legt er noch nicht zu hohe Erwartungen in die ersten Vorbereitungsspiele: „Es kann sein, dass alles etwas schwerfällig und kantig aussieht. Aber wir bereiten uns auf das erste Pflichtspiel vor.“ Grundlagenarbeit mit Kraftaufbau ist angesagt und der Deutsch-Grieche sieht sich eher als Trainer der alten Schule. „Man muss auch mal über den Willen gehen, aber die Mannschaft zieht sehr gut mit.“

Tags:

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar