Home » Bundesliga Frauen

Bundesliga-Spielplan für Saison 2014/15 veröffentlicht

Von am 2. Juli 2014 – 13.43 Uhr 13 Kommentare

Der DFB hat den Spielplan für die am Wochenende 30./31. August startende Saison 2014/15 in der Frauenfußball-Bundesliga veröffentlicht.

Anzeige

Dabei empfängt Meister VfL Wolfsburg am ersten Spieltag den SC Freiburg, Vizemeister 1. FFC Frankfurt muss gleich zum Auftakt beim FC Bayern München antreten. Auch das Saisonende verspricht erneut Spannung, denn am 10. Mai 2015 empfängt der 1. FFC Frankfurt den VfL Wolfsburg.

Bundesliga-Spielplan der Saison 2014/15 (PDF)

Offizielles Logo der Frauen-Bundesliga

Offizielles Logo der Frauen-Bundesliga © DFB

Schwierige Spielplangestaltung
Die Erstellung des Spielplans stand nach DFB-Angaben unter besonderen Vorzeichen. Bedingt durch kurzfristig von der FIFA und UEFA bekanntgegebenen Umstellungen im internationalen Terminkalender musste auch die Frauenfußball-Bundesliga reagieren. Aufgrund des Vorziehens der Abstellungsperiode für Nationalteams im April 2015 findet das Halbfinale im DFB-Pokal der Frauen nun bereits am 1. April 2015 statt – genau einen Monat vor dem Finale, das am 1. Mai 2015 in Köln ausgetragen wird.

Spielverlegungen drohen
Zudem werden die Spiele der UEFA Women’s Champions League ab dem Viertelfinale am Wochenende ausgetragen. Was zur Folge hat, dass die beiden Teilnehmer an der Champions League – der VfL Wolfsburg und der 1. FFC Frankfurt – englische Wochen in der Liga bestreiten müssen. Sollten beide Teams das Finale erreichen, werden die betroffenen Partien des 18. bis 21. Spieltags der Frauenfußball-Bundesliga neu terminiert.

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

13 Kommentare »

  • Altwolf sagt:

    Das letztjährige Meisterschaftsfinale mit WOB : 1.FFC hat den DFB-Verantwortlichen wohl gefallen und nun möchten sie das dann in Frankfurt mit Heimspiel des 1.FFC wohl wiederholen. 🙂

    (0)
  • never-rest sagt:

    @Altwolf: Warum nicht noch einmal. Diesmal anders herum. Spannend wird`s allemal.

    (0)
  • Altwolf sagt:

    @never-rest.

    Ja freuen wir uns auf eine spannende Runde !
    Muß ich halt nach Frankfurt fahren.
    Hoffentlich sehe ich dann ein besseres und vor allem mehr vom Spiel als bei meinem letzten Besuch. 🙂

    Und dann noch „Töppi-Gala“ 🙂

    Ist ja auch noch eine Weile hin.
    Zu Hause zum Auftakt und gegen Freiburg ist ja auch etwas zur richtigen Einstimmung.

    (0)
  • holly sagt:

    hoffentlich geben ES und der DFB diese Saison die Termine für die Sonnabend Spiele früher bekannt damit man rechtzeitig planen kann.

    (0)
  • GG sagt:

    Ich teile die Einschätzung von @Altwolf zum Saisonfinale. Ich bin nicht ganz im Bilde bezüglich des Rahmenkalenders für die 1. und 2. Herren-Bundesliga, aber kann es sein, dass die CoBa-Arena am 10.05.2015 für den 1.FFC verfügbar ist? Der Stachel des von WOB auch noch aufgestellten Zuschauerrekords scheint tief zu sitzen …
    Aus meiner WOB-Brille betrachtet bin ich jedoch nicht besonders glücklich über diesen Spielplan. Vorausgeschickt (auch) meine Einschätzung, dass für die kommende Meisterschaft 4 Vereine ernsthaft in Betracht kommen – WOB, 1.FFC, Bayern München und Turbine Potsdam – fällt mir auf, das der 1.FFC gegen diese Konkurrenz in der Hinrunde -durchweg- auswärts antritt. Bei WOB ist es genau andersherum: In 2014 allesamt Heimpartien, und in der heißen Phase 2015 – insbesondere mit den letzten 3 UWCL- bzw. 2 DFB-Pokal-Spielrunden – die Auswärtsspiele. Dazu noch die Stolpersteine in Jena und Essen. Ich finde, eine auf „die Jäger“ zugeschnittene Saison. Ein mulmiges Gefühl bekomme ich, wenn ich dazu berücksichtige, dass aktuell das Gros der N11 von WOB-Spielerinnen gestellt wird. Diesen wird im Vorfeld der WM schon verd… viel abverlangt.
    So gesehen halte ich den seitens WOB zusammengestellten Kader keineswegs für zu zahlreich. Und womöglich entwickelt sich aus diesen Rahmenbedingungen auch eine ganz spezielle Dynamik innerhalb der Mannschaft, eine „okay, dann eben jetzt erst recht“-Einstellung, die die arrivierten (Führungs-) Spielerinnen – Kessi, Lena, Lulle, Poppi, Metti, Nilla – noch enger zusammenrücken lässt und die vermeintliche 2. Reihe nochmals zusätzlich motiviert, das mögliche Triple erneut zu realisieren; insbesondere traue ich einer Isabel Kerschowski zu, noch ein WM-Ticket zu lösen. Und immerhin haben die letzten beiden Spielzeiten auch geoffenbart, welche Potentiale die WOB-Spielerinnen abzurufen in der Lage sind, insbesondere bei verletzungsbedingten Ausfällen (sh. UWCL-Finale London) und in kritischen Situationen (vgl. UWCL-Finale Lissabon und diesjähriges BuLi-Finale).
    Es zeichnet sich eine wahrlich spannende Saison ab – und im besten Fall reist anschließend SN mit einem Kader zur WM in Kanada, deren Spielerinnen sich auf einem leistungsmäßig und mental (UWCL-Gewinn, als WOB-Fan sei mir der Wunsch des diesbezüglichen Triples erlaubt) absoluten Top-Niveau befinden. Etwas – mit Blick auf die WOB-Spierinnen – weniger Risiko wäre mir allerdings lieber gewesen.

    (0)
  • FFFan sagt:

    Der DFB spekuliert wohl auf ein erneutes ‚Finale‘ zwischen Frankfurt und Wolfsburg am letzten Spieltag. Das ist nicht ohne Risiko – vielleicht ist bis dahin schon alles ‚gelaufen‘, sprich: die Entscheidung in der Meisterschaft gefallen.

    Sehr unglücklich finde ich auch, dass Wolfsburg an den beiden letzten Spieltagen auswärts spielt, Frankfurt dagegen zweimal zuhause. Das gab es in der Form m.W. auch noch nie!

    Falls die deutschen Vereine in der Champions League weit kommen, müssen außerdem in der Endphase der Saison einige Spiele auf einen Wochentag verlegt werden, so dass Wolfsburg und/oder Frankfurt am 1.März letztmals an einem Sonntag ein Heimspiel haben (abgesehen vom direkten Duell am letzten Spieltag in Frankfurt).

    (0)
  • never-rest sagt:

    @GG: Gebe Dir Recht. Es wird darauf ankommen, dass Kellermann die volle Breite seines Kaders wegen der Mehrfachbelastung insbesondere der Nationalspielerinnen auch tatsächlich ausschöpft. Im besten Fall entwickeln sich einige Talente wie Magull, Wagner, Hansen etc. schnell weiter und können sich als gleichwertige Alternativen etablieren, wenn sie regelmäßig zum Einsatz kommen. Natürlich geht es dem 1 FFC auch nicht anders.

    Bei TP und Bayern München bin ich noch etwas skeptisch, ob diese am Ende tatsächlich ernsthaft um die Meisterschaft mitspielen können, weil die relativ großen Umbrüche in den Teams erst einmal bewältigt werden müssen.

    (0)
  • holly sagt:

    für alle die es intressiert. Es gibt auch schon den Spielplan für die 3 B-Juniorinnen BL Staffeln

    (0)
  • Altwolf sagt:

    @GG.

    Ein unglücklicher „Zufall“, daß WOB in der Endphase der Meisterschaft u.CL-Entscheidung in diesen „englischen Wochen 3 Auswärtsspiel u.dabei zuletzt in Frankfurt spielen „darf“.

    Es wird wohl Zeit, daß der 1.FFC in Frankfurt mal wieder die Meisterschaft feiern kann.

    Ein „Schelm“ der „Böses“ dabei denkt ! 🙂

    Wenn die Wölfinnen wieder so als Team auftreten wie bisher, werden sie versuchen auch diese „Hürden“ zu nehmen.

    Im Golf spricht man bei den „besseren“ Spielern dann voller „Ehrfurcht“ von „Handicap“

    (0)
  • Detlef sagt:

    @Altwolf,
    WOB muß schon sehr viel falsch machen, wenn sie nicht wieder die Meisterschaft holen!!!
    Mit diesem Kader dürfte keine andere Mannschaft konkurrieren können!!!

    (0)
  • Altwolf sagt:

    @Detlef.

    Da hast du wohl Recht.

    Ich habe das in der letzten Saison etwas kritischer gesehen, aber jetzt denke ich auch, daß dieses Team, vorrausgesetzt sie finden wieder zu ihrem Teamspirit,sich wieder behaupten kann.

    Sie sind im Vergleich Abgänge (leider Josy) und Zugänge doch sehr stabil geblieben und die Neuen könnten auch gut in das Mannschaftsgefüge passen.

    Weiß man denn von Turbine schon irgend etwas Genaueres an Zugängen ? Zumindest wird doch wohl Ada bleiben.

    (0)
  • labersack sagt:

    @Altwolf,
    ich denke das die VFL-Spielerinnen in ihrem Golf etwas besseres zu tun haben als voller Ehrfurcht von Handicap zu sprechen.

    (0)
  • Altwolf sagt:

    @labersack.

    Mir wird gerade bewußt, daß das wohl zutrifft. 🙂

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar