Clara Schöne wechselt zum SC Freiburg

Von am 19. Juni 2014 – 15.07 Uhr 16 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist SC Freiburg hat Clara Schöne vom FC Bayern München verpflichtet.

Die 20-Jährige, die flexibel in Abwehr und Mittelfeld eingesetzt werden kann, erklärt: „Der SC Freiburg hat ein junges, talentiertes Team, in dem ich mich sicher wohl fühlen werde und in das ich, denke ich, ganz gut hinein passe. Nachdem ich acht Jahre beim FC Bayern war, habe ich einfach mal etwas Neues gebraucht. In Freiburg sehe ich die Chance, neue Erfahrungen zu sammeln und mich persönlich und sportlich weiter zu entwickeln.“

Clara Schöne

Clara Schöne sucht eine neue Herausforderung © Karsten Lauer / FCB Frauenfußball

Anzeige

Dynamische Spielerin
Freiburgs Trainer Dietmar Sehrig meint zum neunten Neuzugang: „Mit ihr bekommen wir noch einmal eine dynamische Spielerin für die linke Seite hinzu, die ein Eigengewächs des FC Bayern München ist. Ich denke, damit sind wir gut für die kommende Saison aufgestellt.“

Kader ist komplett
Managerin Birgit Bauer ergänzt: „Der Kader behält damit die Größe wie in der abgelaufenen Saison. Wir haben unser ohnehin schon junges Team noch einmal verjüngt. Das ist sicherlich eine sportliche Herausforderung, entspricht aber auch unserem Konzept, auf junge Talente zu setzen.“

Tags: , ,

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

16 Kommentare »

  • holly sagt:

    @ Sheldon, hast du überhaupt schonmal ein B-Juniorinnen BL Spiel gesehen? Du schreibst hier, wie auch im anderen Post andauernd was von Nachwuchs und Scouting. schreibst aber andauernd das du dich für den Nachwuchsfussball nicht intressierst.
    Auf die Frage vom Scouting habe ich immer noch keine Antwort von dir.

    (0)