Home » Bundesliga Frauen

Trainer Sven Kahlert verlässt MSV Duisburg

Von am 19. Mai 2014 – 16.27 Uhr 21 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist MSV Duisburg und Trainer Sven Kahlert werden ab der kommenden Saison getrennter Wege gehen.

Anzeige

Wie der Verein in einer knapp gehaltenen Pressemitteilung erklärt, hätten sich die beiden Parteien darauf verständigt, den zum Saisonende auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern.

Duisburgs Trainer Sven Kahlert

Sven Kahlert beendet seine Trainertätigkeit in Duisburg © MSV Duisburg

Retter in der Not
Kahlert hatte das damals noch unter dem Namen FCR 2001 Duisburg antretende Bundesliga-Team mit Beginn der Rückrunde der Saison 2012/13 übernommen und als Tabellenneunter das Team vor dem Abstieg bewahrt.

Nächstes Spiel gegen Bayern
Sein nächstes Bundesliga-Spiel bestreitet der MSV Duisburg am kommenden Samstag, 24. Mai, um 14.30 Uhr gegen den FC Bayern München.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

21 Kommentare »

  • speedy75 sagt:

    Da kann man ja gespannt sein wie Duisburg nach der Saison aufgestellt sein wird, hatte es bisher nicht immer geheissen dass Kahlert bleibt?

    (0)
  • Detlef sagt:

    Zunächst darf man gespannt sein, ob der MSV Duisburg überhaupt zur nächsten Saison noch einmal antreten wird!!!
    Es geht mal wieder das „Insolvenz-Gerücht“ um!!!

    (0)
  • speedy75 sagt:

    @Detlef
    Sollte sich das bewahrheiten fällt einem dazu nix mehr ein.

    (0)
  • Sheldon sagt:

    @speedy: Erstaunt? FF ist immer noch ein Verlustgeschäft. Das bedeutet, je mehr Zeit vergeht, desto mehr Schulden sammeln sich an. Und das bedeutet wiederum, dass die Insolvenzgefahr immer vorhanden ist.

    (0)
  • franksquasher sagt:

    Der MSV muss sparen und jeder unnötige Posten wird eingespart…für Kahlert können genug andere Übungsleiter aus dem Verein übernehmen…

    Allerdings besitzen die Verantwortlichen bei den Zebras auch diese gewisse Prise Verrücktheit, um MVT oder Grings auf die Bank zu setzen…wir dürfen gespannt sein…

    (0)
  • Detlef sagt:

    @speedy75,
    Das Gerücht betrifft vorerst nur die Herren!!!
    Aber die würden natürlich die Mädels gleich mit in den Abgrund ziehen!!! 🙁

    (0)
  • enthusio sagt:

    @Detlef:

    Zumindest der Spielbetrieb für die nächste Saison 2014/15 ist für die Frauen des MSV noch gesichert – unabhängig vom Ergehen der Männer.
    Das hat der damalige MSV-Präsident Kirmse vor wenigen Monaten noch ausdrücklich hervorgehoben.
    „Kirmse betont dabei, dass die finanzielle Sicherung des Spielbetriebs der Fußballerinnen für die laufende und die kommende Saison unabhängig von der Finanzierung der Fußball-Herren des MSV aufgestellt ist und für die Herren-Fußballabteilungen durch die neue Situation keinerlei finanzielle Einbußen entstehen.“

    http://msv-duisburg.de/main.asp?reiter=aktuelles_p&mode=aktuell&aid=5410

    (0)
  • FF-Tale sagt:

    @ speedy: Naja, Kahlert hatte zuletzt auch gemeint, er würde eine Vertragsverlängerung unter anderem von den Perspektiven (d.h. Kader der nächsten Saison, Transfers) abhängig machen. Die Nicht-Vertragsverlängerung also vielleicht ein (indirekter) Fingerzeig, dass da perspektivisch doch nicht mehr viel kommt, z.B. zeitnah noch weitere prominente Abgänge verbucht werden müssen?
    Vielleicht hat Kahlert auch einfach zu lange gezögert mit einem klaren Bekenntnis zur Weiterbeschäftigung? Der Verein wurde dann jetzt selber aktiv und hat Klarheit geschaffen (hat sich also Kahlert verpokert?).

    @ franksquasher: MVT wird wahrscheinlich nie wieder eine Clubmannschaft übernehmen, ihr Posten in der Schweiz ist dafür viel zu lukrativ. Grings gleich einen BuLi-Chefposten anvertrauen? Wie wäre es stattdessen mit einer Beförderung Annemieke Kiesels oder BuLi-Altbekannten wie z.B. Doreen Meier, HJ Tritschoks etc.? Interessant auch, wo man dann Kahlert wiederfinden wird.

    PS, aktuell zur FF-Abteilung des MSV:
    http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/duisburg/meldung-versaeumt-u17-reserve-des-msv-duisburg-verpennt-den-aufstieg-id9357655.html

    (0)
  • Stahlratte sagt:

    „Das Gerücht betrifft vorerst nur die Herren!!!
    Aber die würden natürlich die Mädels gleich mit in den Abgrund ziehen!!!“

    In dem sie ohne die Herren bereits am 01.01. gelandet wären.

    (0)
  • Sheldon sagt:

    @enthusio: Wir haben ja in den letzten Jahren gesehen, wie sicher was in Duisburg ist… Ich sag nur: „Die Rente ist sicher!“

    (0)
  • wisser sagt:

    S.K. ist das bauernopfer.Man sagt er hat die Mannschaft nicht weiterentwickelt! Wo nichts gesäht ist, kann man nichts ernten!!!
    Da wurde ohne Rüchsicht auf Verluste das Team zusammengestellt, wer ist BL tauglich? Der schlechteste Sturm der Liga.Die Verantortlichen und Möchtegerne sollten den Hut nehmen und zwar ganz schnell!

    (0)
  • Obresa sagt:

    Der MSV und Trainer Kahlert gehen getrennte Wege.
    Fragt sich nur, war es eine Entscheidung Kahlerts mangels sportlicher Perspektiven (in jüngster Vergangenheit hat Kahlert häufiger die mangelnde Qualität des Kaders angesprochen), die Entscheidung des Vereins hinsichtlich magerer Leistungen oder ist es mal wieder ein finanzielles Problem? Schließlich kostet ja ein hauptamtlicher Trainer was.
    Nächste Frage: Wer könnte das Team übernehmen? Versucht sich mal wieder eine Trainerin?
    MVT ist mit der Schweiz auf dem Weg Richtung WM, das ließe sie sich nicht nehmen.
    Grings will ins Trainergeschäft, aber hat null Erfahrung.
    Die derzeitige Co-Trainerin Kiesel wohl nicht die nötige Lizenz.
    Eine Lösung aus den eigenen Reihen? Wer geht das Risiko ein und gibt eventuell einen sicheren Job auf? Besonders beim klammen MSV.
    Kurzer Kommentar noch zur U17-Reserve: Formale Fehler verhindern Aufstiegsoption. Was in den letzten Jahren schon alles verbockt wurde ist unverantwortlich, vor allem den Aktiven gegenüber.
    Der Duisburger Frauenfussball, früher ein Garant für attraktiven erfolgreichen Fussball, aktuell nur noch eine Lachnummer.

    (0)
  • mopsi sagt:

    Also allein der Gedanke an MVT verbietet sich doch schon. In der Schweiz werden ihre Fähigkeiten geschätzt und ausnahmslos gewürdigt, und in Duisburg? Da musste sie auf eine Art und Weise gehen, die ich als unwürdig bezeichne. Bestimmt wartet sie nicht darauf zurückzukehren, auch wenn dem Verein nichts Besseres passieren könnte! Für mich wäre auch Inka ein großer Gewinn auf der Bank. Warum nicht?

    (0)
  • franksquasher sagt:

    @mopsi: Warum nicht ? Weil man soviel Snickers gar nicht ranschaffen kann…das Team braucht keine Diva, davon hatten wir jahrelang genug. Dieses hochbezahlte Alibigekicke unter MVT ist Vergangenheit und die Schweizer haben nicht nur in Sachen Fussball so ihre eigene Auffassung. Sollen sie doch…Kiesel wäre mein Favorit, und solange Oster und Müller noch mitmachen sollte man die alljährlichen Fahrstuhlclubs im Abstiegskampf auf Distanz halten. Glück auf, Zebras…

    (0)
  • holly sagt:

    @ entusio das hat Herr Jarchow auch am Beginn der letzten Saison von den HSV Frauen gesagt. Solchen Aussagen würde ich nicht trauen.

    (0)
  • MsBeasley sagt:

    Duisburg ist wohl immer für eine Überraschung gut.
    Und nach der letzten Heimniederlage gegen Cloppenburg hat der Fanclub deutlich vernehmbar „Kahlert raus“ gerufen…ich drücke alle Daumen, daß es für den MSV in der nächsten Saison in der 1. Buli weitergeht

    (0)
  • Uschineudabei sagt:

    @franksquasher: seit MVT, Grings und ihr wie Du es nennst „Alibigekicke“ weg sind, ist bei dem Verein aber auch nicht mehr viel rumgekommen. Oder habe ich irgendwelche Erfolge der letzten Jahre einfach nicht mitgekriegt, weil ich mich über die Erfolge der Schweizer Frauennationalmannschaft unter der Trainerin Martina Voss-Tecklenburg so sehr gefreut habe??? Irre ich, oder war nicht sie es, die den FCR zum Sieg im Uefa Cup und Pokal geführt hat? War es nicht Inka, die die meisten Tore geschossen hat???
    Nimmt nicht die Schweiz ganz bestimmt im nächsten Jahr an der WM in Kanada teil???
    Wenn ich mich irre, korrigiere mich!!

    (0)
  • sarah sagt:

    @frankquasher: Oh Ja auch ich erinnere mich noch an den Pokalsieg in Berlin 2009 unter der Trainerin Voss-Tecklenburg 7:0 gegen Potsdam, ein total einfallloses Alibigekicke. Frag mal Schrödi!!!Mensch ich frage mich echt, ob du etwas von Fussball verstehst, oder welche persönlichen Animositäten du hast.

    (0)
  • holly sagt:

    sicher ist MVT eine gute Trainerin. Aber ich denke das sie aus dem jetzigen Kader auch nicht mehr wie Herr Kahlert rausholen könnte.
    Zu ihrer Zeit damals hatte sie einen um Lichtjahre besseren Kader.
    Da waren Titel bzw das oben mitspielen schon Pflicht.
    In der Schweiz leistet sie gute Arbeit worüber ich mich riesig freue.

    (0)
  • mopsi sagt:

    Einen super Kader hatte Herr K. in Frankfurt auch…..

    (0)
  • franksquasher sagt:

    @sarah: und danach ? Ich hab mir eine Saison nach der anderen hinterm Rheindeich reingezogen und von Spiel zu Spiel wurde es immer gruseliger…klar waren da auch mal bessere Spiele zwischendurch aber es gab keine Weiterentwicklung. Immer nur Ausreden wegen ungünstiger Spielpläne und verletzter Spielerinnen…

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar