Champions League: Kateryna Monzul leitet Finale

Von am 7. Mai 2014 – 10.36 Uhr 2 Kommentare

Die Ukrainerin Kateryna Monzul wird am Donnerstag, 22. Mai, 20.30 Uhr MESZ, in Lissabon das Finale der UEFA Women Champions League zwischen Tyresö FF und dem VfL Wolfsburg leiten.

Das gab die UEFA am Dienstagabend bekannt. Die 32-Jährige ist seit 2004 international tätig und hat in ihrer Karriere 57 UEFA-Spiele geleitet. Im Estádio do Restelo werden ihr ihre Landsfrauen Natalia Rachynska und Maryna Striletska assistieren.

Logo der UEFA Women's Champions League

Offizielles Logo der UEFA Women’s Champions League © UEFA

Anzeige

Ukrainisches Schiedsrichterinnengespann
Auch die Vierte Offizielle, Kateryna Zora, kommt aus der Ukraine. Das Schiedsrichterinnengespann komplettiert die Portugiesin Olga Marisa Martins de Almeida, die als Ersatzschiedsrichterin nominiert wurde.

Champions-League-Erfahrung
Monzul leitete in der aktuellen Champions-League-Saison die Spiele Tyresö FF gegen Paris Saint-Germain (2:1) und auch die Partie zwischen Olympique Lyonnais und dem 1. FFC Turbine Potsdam (1:2). In der WM-Qualifikation war sie zuletzt als Schiedsrichterin beim 1:1 zwischen den Niederlanden und Belgien im Einsatz.

Tags: , ,

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

2 Kommentare »