Champions League: Deutsches Duell im Livestream

Von am 17. April 2014 – 12.13 Uhr 48 Kommentare

Gute Nachrichten für alle Frauenfußball-Fans: Nachdem der 1. FFC Turbine Potsdam eine Übertragung seines Halbfinals gegen den VfL Wolfsburg am Samstag auf Eurosport hat platzen lassen, wird es Livebilder nun im Internet geben.

Anstoß der Partie am Samstag ist um 14 Uhr, der RBB wird die Partie im Livestream auf seiner Website übertragen. Mit dem regionalen Sender habe es bereits seit längerem Verhandlungen gegeben. „Wir freuen uns natürlich sehr über das große auch überregionale Interesse an diesem Spiel, welches für uns ohne Frage das bisherige Spiel des Jahres ist. Daher sind wir sehr froh, dass wir nun gemeinsam mit dem RBB nach langen, intensiven Gesprächen eine Lösung finden konnten, den zahlreichen Fans, die es nicht nach Potsdam ins Stadion schaffen, eine Live-Übertragung des Spiels zu ermöglichen“, so Turbine-Geschaftsführer Mathias Morack.

Tags: ,

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

48 Kommentare »

  • gerd karl sagt:

    besser als nichts, jetzt muss nur noch werbung gemacht werden.
    da ich ihr der grösste kritiker von turbine und seiner heiligkeit bin, habe ich das schon gemacht.

    http://www.womenssoccerunited.com and http://www.equalizersoccer.com habe ich schon informiert.

    (0)
  • ... sagt:

    BÄÄÄM!!!

    Nun bin ich über die ganzen Kommentare der Haters hier gespannt. Vermutlich finden diese aber immernoch etwas zum rummäckeln!

    (0)
  • Ralf sagt:

    … ich hab’s schon mal an anderer Stelle gschrieben (wurde aber nicht freigeschaltet):
    „Es geht Alles seinen s………….. Gang, so wie es sich gehört!“ 🙂

    Alle Aufregung für die Katz‘!

    (0)
  • RumTum sagt:

    Super, ich freu mich.

    Nebenbei, müsste dieser Artikel jetzt nicht fairerweise die Überschrift tragen: „Champions League: Turbine Potsdam sorgt für Livestream-Übertragung“ ?!

    (0)
  • Altwolf sagt:

    „Die Hoffnung stirbt zuletzt“

    Man sollte es sich jedoch bei dieser neuen Entwicklung nicht zu einfach machen.

    Ich denke diese Entscheidung war notwendig, da man diese Resonanz in der Öffentlichkeit und insbes. die wohl zahlreichen Proteste bei Turbine, wie auch beim RBB, so intensiv nicht erwartet hatte.
    Also ich danke in diesem Zusammenhang denen,die sich aktiv für einen medialen Zugang engagiert haben.

    @tpfn.

    Nun doch PR-Berater bei Turbine ? 🙂

    (0)
  • spoonman sagt:

    Framba schreibt was von einer Zusammenfassung in der ARD-Sportschau? Weiß man schon, wann das sein wird? Ich vermute mal, in der Drittliga-Sendung zwischen 18:00 und 18:30 Uhr?

    Und weiß jemand, ob das andere Halbfinale (Birmingham – Tyresö) in Großbritannien und/oder Schweden übertragen wird?

    (0)
  • Ralf sagt:

    Bleibt noch die Frage, ob der Livestream auch im Ausland (Stichwort: Geoblocking) zu sehen ist?

    (0)
  • spoonman sagt:

    @Ralf:

    Das mit dem Geoblocking hab ich mich auch schon gefragt. Aber wenn Potsdam die Rechte nicht noch an einen ausländischen Sender verkauft hat, spricht eigentlich nix dagegen, den Stream weltweit verfügbar zu machen.

    (0)
  • enthusio sagt:

    Weiß jemand, ob man das Spiel auch nachträglich noch über diesen RBB-Stream sehen kann (also so eine Art Internet- Mediathek 🙂 )oder ob es nur live angesehen werden kann ?
    Ich bin nämlich hin- und hergerissen zwischen dem Besuch des Bundesligaspiels Duisburg-Freiburg und dem Anschauen des Spiels Potsdam-Wolfsburg.

    (0)
  • Maxemus sagt:

    Für TP-Hardcore-Fans und Schröder eigentlich keine so gute Nachricht. Kommen jetzt nicht wieder weniger Fans ins Stadion ?

    (0)
  • RumTum sagt:

    @enthusio
    „Manche sind nie zufrieden.“ Diese Annahme stimmt wohl jetzt, da ich deine Frage gelesen habe, ob es den Livestream zum späteren Schauen auch noch geben wird. Hast nicht du Potsdam deutlich kritisiert und geschrieben „Die Potsdamer Entscheidung gegen eine Liveübertragung hat nämlich auch ihr Gutes. Jetzt kann auch Duisburg sich bei seinem zeitgleichen Bundesligaspiel gegen Freiburg auf einige Zuschauer mehr freuen, mich z.B. 🙂 . Denn in der “Glotze” läuft ja nichts Vernünftiges und die schwierige Entscheidung zwischen Stadionbesuch in Duisburg oder Spiel in Potsdam auf der Couch kucken hat sich für viele FF-Fans in Luft aufgelöst?“
    Viele haben sich so aufgeregt, weil sie das Spiel nicht sehen konnten (inkl. du) und nun können sie es sehen und es wird trotzdem überlegt, ob man lieber etwas anderes macht?! Was wollt ihr eigentlich?

    @Altwolf
    Ich bin mir da nicht so sicher, dass der Verein diese neg. Resonanz nicht erwartet hatte, denn die gibt es bei Turbine von Hassern, gegnerischen Fans, neutralen Fans oder FF-Medien bei strittigen Entscheidungen immer. Und auch, dass es einzig diese Negativresonanz und die Proteste waren, die den Verein zu Verhandlungen mit rbb bewogen haben ist nicht gesagt.

    Sich aktiv für so etwas zu engagieren ist zwar gut, aber nicht in der teilweise überzogenen Form, wie es viele gemacht haben.

    Vielleicht hat sich Turbine auch nur für Verhandlungen mit rbb entschieden, weil viele Turbine-Fans oder neutrale Fans in höflicherer Form an den Verein herangetreten sind und dem Verein geht das alles sonstwo vorbei wie hart und zum Teil respektlos manche ihn kritisieren.
    Das hoffe ich jedenfalls, denn an Turbines Stelle würde ich mir bei so einer Resonanz den Schuh nicht anziehen und genau deswegen es allen Recht machen wollen.

    Wie auch immer, die ganze Sache ist nun hoffentlich gegessen.

    (0)
  • Fränkie.1970 sagt:

    Ralf sagt:
    17. April 2014 um 12.57 Uhr:

    „Bleibt noch die Frage, ob der Livestream auch im Ausland (Stichwort: Geoblocking) zu sehen ist?“

    Für solche Wechselfälle des Lebens gibt es doch Unblocker-Dienste. Einfach mal mit der Suchmaschine Deines Vertrauens suchen.

    Edit: spoonman, Du warst schneller, und dein Kommentar ist auch einleuchtend. Aber für künftige Situationen kann es nicht schaden, sich mal nach Unblockern umzusehen.

    (0)
  • Ralf sagt:

    @spoonman

    Es gibt ja noch diverse ‚Net-Seiten, die den Stream evtl. übernehmen und international zugänglich machen.

    @Fränkie.1970
    War ja auch ’ne rhetorische Frage! 🙂

    @enthusio

    Glaube nicht, das Livestreams auf die Mediathek (in dem Fall rbb) übernommen werden; das ist bei Liveübertragungen eher nicht der Fall!
    Musst du halt eine Münze werfen, … Couch oder Stadion! 🙂

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    …und jetzt folgen mindestens 130 weitere Kommentare, die das (hoffentlich) gutheissen und damit Abbitte an TP leisten! 😉

    gerd karl sollte eine Entschuldigung höchstpersönlich an „Seine Heiligkeit“ richten, so wie der geduldet vom Leder zog! 🙁

    (0)
  • wfm sagt:

    @enthusio
    Ich hoffe, dass sie es diesmal machen. Bei ihrer letzten livestream-Übertagung hatten sie es nicht gemacht. Daraufhin hatte ich ihnen geschrieben, aber da wussten sie nicht einmal, dass sie die Rechte dazu hatten das Spiel in die Mediathek zu setzten und mussten erst mal beim DFB nachfragen. Sie hatten mir versichert, dass sie es zukünftig machen wollen. Ist zu hoffen, dass sie das nicht vergessen haben. Spricht nicht gerade für große Kompetenz bzw. ein Engagement für den FF.

    (0)
  • gerd karl sagt:

    futbolista, das habe ich schon über twitter getan, nicht unterwürfig, sondern seiner heiligkeit und tb entsprechend.

    geblocked, da nehm ich doch firefox und hola, wenn ich im ausland wäre.

    (0)
  • tpfn sagt:

    @Altwolf
    Turbines PR war großartig!!! jedoch letztendlich einfach zu durchschauen, da gabs einiges was total Widersprüchlich war oder einfach keinen Sinn ergab. Auch die Zeitpunkte sowie Art und Weise der Veröffentlichungen waren mehr als verdächtig.

    Das jetzt die meisten immernoch nicht von überzeugt sind, dass es eine super PR-Kampagne war, ist wichtig und auch gut so, eine PR funktioniert nicht wenn sie nicht von der Mehrheit angenommen wird.

    Nachdem ich alle PuzzleTeilchen beisammen hatte, war alles logisch und nachvollziehbar, da gab es sicherlich noch einige andere hier die das durchschaut hatten, aber nicht jeder geht damit gleich an die Öffentlichkeit, das is wohl meinem scheiß Ego geschuldet.

    Jetzt können wir uns jedenfalls alle gemeinsam auf ein riesen Event freuen, möge der Bessere gewinnen! (einer gewinnt garantiert der deutsche Frauenfußball)

    (0)
  • Ralf sagt:

    Na also!
    Fazit: Alles, im Sinne der Aufmerksamkeit gepusht – wohlgeplant! 🙂

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Ja ja, gerd karl, Du bist schon ein gescheites Kerlchen!
    Weißt Dir zwar zu helfen, aber nicht Dich zu benehmen!!! 🙁

    (0)
  • wfm sagt:

    @enthusio und andere Interessenten
    Auf eine Anfrage von mir habe ich soeben vom RBB telefonisch die Auskunft erhalten, dass der RBB von Turbine nur die Rechte am Livestream erhalten hat, aber nicht über die Rechte verfügt, eine Aufzeichnung später in der Mediathek online zu stellen.

    (0)
  • holly sagt:

    ist ja toll für die vielen Fans das sie es doch nun im Livestream sehen können. Für mich leider ein wenig zu spät da ich mir nun was anderes vorgenommen hab 🙁
    Wünsche aber trotzdem allen einen schönen FF Nachmittag

    (0)
  • jochen-or sagt:

    Patsch – da passiert, was ich eigentlich erwartet hatte und was zudem für die kleine FF-Gemeinde genügen sollte.

    Da muss unsereins jetzt auch nicht auf die heilige Sportschau verzichten und auch die Sky-Bundesliga kann man ab der 2. Halbzeit verfolgen.

    Als offener oder verdeckter Turbinegegner kann man natürlich weiterhin bemäkeln, dass Turbine was platzen lässt.
    Aber immerhin muss Schröder jetzt nicht zu Lasten einiger Turbinefans für 2-4.000 € seine „Seele/Überzeugung“ an ES verkaufen.

    Es ist schon erbärmlich, was da für den FF fließt und man versteht jetzt, dass kleine nationale Sender ES die Übertragungsrechte für die CL-Spiele wegschnappen.

    Natürlich wäre eine TV-Übertragung ( wohin dann eigentlich – nur Deutschland oder europaweit ?) im Sinne der Werbung für den FF besser, weil dann sicherlich auch mal bloß Neugierige reinschauen würden. Im Stream werden es nur die Fans sein.

    Aber sicherlich ist 14.00 Uhr für uns Turbinefans – und wohl auch die Wolfsburgfans – der klar attraktivere Termin – wenn es dann schon wieder unbedingt am Samstag sein muss.

    Ich warte jetzt auf den nächsten Knall, wenn Turbine sich weigert, ein Bundesligaspiel auf den fanunfreundlichen Samstag für ES zu verlegen.
    Da können dann alle Freunde und Feinde sich einmal mehr hier auslassen.

    Ich finde es phantastisch, wie viele Kommentare dann hier geschrieben werden.
    Leider sind es aber letztlich immer dieselben, die sich mehrfach – und zumeist stets im selben Sinne – äußern, wenn Schröder oder auch nur Turbine involviert ist.

    (0)
  • enthusio sagt:

    @RumTum:

    “Manche sind nie zufrieden. (…) Was wollt Ihr eigentlich ?“

    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
    Ich habe doch nur eine allgemein verständliche Frage gestellt, weil ich gerne beide Spiele sehen möchte. Ist das so schwer zu verstehen ?
    Und dass ich als neutraler FF-Fan hin- und hergerissen bin, wenn es sich um ein CL-Halbfinale mit zwei deutschen Spitzenmannschaften handelt, ist doch wohl verständlich.
    Also noch einmal für Dich: ich möchte gerne BEIDE Spiele sehen, erst Duisburg-Freiburg im Stadion und dann Potsdam-Wolfsburg zeitversetzt in voller Länge über nen Stream. Und meine Frage war, ob rbb diese Möglichkeit anbietet. Darauf hast Du leider nur mit Polemik reagiert …

    @wfm:

    Danke für Deine Info !

    (0)
  • Ralf sagt:

    @SF

    Da ist er aber nicht die/der Einzige!!! 🙂

    (0)
  • Pedro sagt:

    @jochen-or: Wer kein Interesse daran hat, die kleine FF-Gemeinde wachsen zu sehen, dem mag das genügen und der darf jetzt jubeln, dass vielleicht 3000 oder 4000 Tausend Leute einen Stream anschauen und nicht 300000 oder 400000 eine Übertragung im Fernsehen.

    Ganz davon abgesehen, dass ich nicht verstehe, wie Turbine einem Livestream überhaupt zustimmen konnte (der kostet doch Zuschauer im Stadion, nicht wahr?) Der Verein hat leider in den letzten Tagen eine Menge Sympathien und Glaubwürdigkeit verspielt. Es reicht, ein Freund des Frauenfußballs zu sein, um die nicht zustandegekommene Fernsehübertragung zu bedauern. Manch potenzieller neuer Sponsor wird sich darin bestätigt fühlen, bisher nicht auf den Frauenfußball gesetzt zu haben, manch bestehender wird sein Engagement womöglich überdenken.

    Vielen scheint offenbar auch gar nicht bewusst, welche Kosten bei einer Live-Übertragung im Fernsehen entstehen. Nur so lässt sich erklären, wie man verwundert sein kann, dass eine Aufzeichnung für Eurosport nicht gut genug war bzw. erwarten kann, dass große Beträge für den Rechteerwerb eines Nischenproduktes fließen können.

    Warum 14 Uhr ein attraktiverer Termin als 16.30 Uhr sein soll, hat auch noch niemand schlüssig und nachvollziehbar erklären können. Den Ostersamstag hat sich Turbine Potsdam selbst als Spieltag ausgesucht.

    Und den Ball werfe ich gerne zurück: „Leider sind es aber letztlich immer dieselben, die sich mehrfach – und zumeist stets im selben Sinne – äußern, wenn Schröder oder auch nur Turbine involviert ist.“

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @Ralf
    Soviel Selbstkritik hatte ich Dir gar nicht zugetraut! 😀

    (0)
  • Ralf sagt:

    @Pedro

    Sorry, … Karsamstag, Ostern ist erst am Sonntag und Montag!

    Wenn du ein fleißiger WS-Leser bist, dürftest du festgestellt haben, dass es hier überwiegend – nicht ausschließlich – fast nur um TP geht. Da spielt die Überschrift des Threads meist nur eine nachgeordnete Rolle. 🙂

    Insoweit ist die TP-PR auch durchaus oftmals plakativ bzw. Propaganda.

    (0)
  • jochen-or sagt:

    @Pedro
    Den Ball nehme ich gerne an.

    Also geht es in diesem Sinne auch hier weiter.

    Wirklich unverschämt, dass man nicht die Verpflichtungen von ES gegenüber anderen zum Anlass nimmt, das Spiel zu verlegen.

    (0)
  • RumTum sagt:

    @enthusio
    Wenn es für dich als Polemik rüberkam, dann tut es mir Leid. Es war nicht als Polemik gedacht. Ich versuche es zu erklären:

    Deine Frage, ob das Spiel später auch noch zu sehen ist hat deine (und auch die von anderen) vorausgegangene Kritik und Argumentation für mich persönlich sehr unglaubwürdig gemacht. Wenn ich die Aussagen richtig verstehe, wäre diese Live Ausstrahlung auf ES ja so wichtig gewesen für den FF, weil es eines der wichtigsten Spiele überhaupt ist, wo man alles andere (Feiern mit der Familie, Osterfeuer, Männer-BL etc.) hinten ranstellt. Ergo wäre die Entscheidung laut all dieser Aussagen und den Wunschäußerungen und dem drastischen Fordern einer Übertragung auf dieses Spiel gefallen. Einige haben sogar eine spätere Ausstrahlung einer Aufzeichnung auf ES als nicht genug angesehen, weil es ihnen um’s Prinzip ging und es ihrer Meinung nach sowieso kaum einer mehr geschaut hätte, weil man das Ergebnis ohnehin schon überall gelesen hätte.
    Nun läuft es wirklich (wenn auch nicht im TV) und am Liebsten möchte man es (warum auch immer) später sehen, oder?!
    Da kommt bei mir die Frage auf, ob eine Live-Übertragung dann wirklich für viele so wichtig ist und so viele Leute es sich definitiv anschauen würden.
    Die Frage nach der Speicherung des Streams lässt mich schlicht und einfach daran zweifeln, dass all diese teils harsche Kritik und Beschwerden so ernst gemeint waren oder ob es vielen einfach nur um das Beschweren an sich ging.

    (0)
  • wfm sagt:

    Meine Begeisterung über den Kompromiss mit dem Livestream hält sich auch sehr in Grenzen!
    Die CHL ist doch EUROPÄISCHER Wettbewerb und es ist immerhin das Halbfinale.
    Durch den Livestream erhält das ganze doch eine arg provinzielle Dimension. Ausländische FF-Fans werden dabei quasi ausgeschlossen, denn außerhalb Deutschlands hat man keine Rechte den Stream zu verfolgen und ich glaube kaum, dass RBB eine Gebrauchsanleitung mitliefern wird, wie man die Sperre umgehen kann. Darüber hinaus gibt es eine nicht geringe Zahl gerade auch älterer Menschen, die den FF am TV verfolgen und nicht über das Internet. Von daher können nicht einmal alle FF-Fans deutschlandweit die Übertragung genießen und das bei der sogenannten Königsklasse des FFs.
    Von daher sehe ich in dem Livestream eher einen faulen Kompromiss und eine kleinkarrierte Entscheidung – allenfalls geeignet, den größten Unmut der sich auf allen deutschlandweiten FF-Plattformen äußert zu besänftigen.

    (0)
  • Ralf sagt:

    @SF

    Schon wieder am Sachverhalt verdrehen! 🙂

    Frau dreht sich’s mal wieder so hin, wie’s grad in den Kram passt!
    Hatten wir doch schon mal, … das Thema!
    Nennt sich Opportunismus!

    (0)
  • Detlef sagt:

    Ein Livestream ist zumndest etwas, wozu sich der RBB breitschlagen ließ!!! 🙂
    DANK an die Verantwortlichen von TURBINE, daß sie die Geduld hatten, dies auszuhandeln!!!
    Warum jetzt aber die Rechte für die Mediathek nicht inclusive dabei gewesen sein sollen, scheint mir wieder einer der bekannten Ausflüchte dieses Senders zu sein!!! 🙁

    Übrigens steht bei Framba, daß es kein Geoblocking geben wird, und somit ist der Stream auch weltweit zu empfangen!!! 🙂
    Außer gerd karl werden sicher auch wieder die TURBINE-Spielerinnen Werbung auf ihrer FB-Seite, oder via Twitter machen!!! 😉

    Es ist immer noch mehr als traurig, daß man dieses CL-Halbfinalspiel nicht in seinen normalen Sendeplan aufgenommen hat!!! 🙁
    So viele „Aushängeschilder“ hat das Land Brandenburg dann auch wieder nicht anzubieten, als daß man TURBINE so einfach links liegen lassen könnte!!! 😉

    Na vielleicht glättet dieses späte Angebot die Wogen nun etwas, und man kann sich nun auf das eigentliche Spiel konzentrieren!!! 🙂

    (0)
  • gerd karl sagt:

    wfm, der livestream ist nicht geoblocket, auf gut deutsch, die ganze welt kann ihn sehen.

    wenigstens etwas gutes.

    (0)
  • Maxemus sagt:

    @ RumTum: „ob es vielen einfach nur um das Beschweren an sich ging.“

    Nein, den meisten hier ging es wohl in erster Linie darum, dass Spiel live in Bildern zu verfolgen. Das drohte an der Haltung Turbines zu scheitern. Ich bemerke hier, dass inzwischen viele offenbar zufriedengestellt sind und der Ton sanfter wird. Ich spreche von denen, die sich intensiver mit FF auseinandersetzen und die Foren besuchen. Die, die nicht den Livestream gucken, aber das Spiel im Fernsehen verfolgt hätten, äußern sich hier natürlich nicht, weil die meisten von denen sich nicht intensiver mit FF beschäftigen und wahrscheinlich gar nicht wissen, warum das Spiel nicht im Fernsehen übertragen wird. Der Grund interessiert sie wahrscheinlich auch gar nicht. FF interessiert sie wahrscheinlich nur, wenn sie es im Fernsehen präsentiert bekommen. Dummerweise sind das die Typen, die FF für Werbung attraktiv machen, weil sie die Masse der Zuschauer ausmachen. Für die paar tausend Livestreamer schaltet doch keiner Werbung. Ich stimme Pedro zu, wenn er schreibt:
    „Manch potenzieller neuer Sponsor wird sich darin bestätigt fühlen, bisher nicht auf den Frauenfußball gesetzt zu haben, manch bestehender wird sein Engagement womöglich überdenken.“
    Wie dem auch sei, ich hätte mich auch beschwert, wenn Frankfurt oder Wolfsburg so eine Nummer abgezogen hätten. Ich bin für den FF, nicht für oder gegen Potsdam.

    (0)
  • tpfn sagt:

    @wfm
    gräm dich nicht, du bist sehr wichtig!! Ohne Leute wie dich, hätte es zB. die ganze Werbeindustrie unendlich schwerer.

    zu deiner Aussage:
    „Ausländische FF-Fans werden dabei quasi ausgeschlossen, denn außerhalb Deutschlands hat man keine Rechte den Stream zu verfolgen und ich glaube kaum, dass RBB eine Gebrauchsanleitung mitliefern wird, wie man die Sperre umgehen kann.“

    dazu Framba:
    „PS: Die Partie @turbinepotsdam gegen @VfL_Wolfsburg wird am Samstag laut @rbbonline ohne #Geoblock übertragen. Top!“

    Ausländische FF-Fans können somit uneingeschränkt in den Genuß des Topspiels kommen (Internet vorausgesetzt), was bei anderen Live-Übertragungen nicht zwangsläufig auch der Fall gewesen wäre.

    (0)
  • gerd karl sagt:

    detlef, meine haltung gegenüber tp und seiner heiligkeit haben sich nicht geändert, trotzdem mache ich überall penetrant werbung für das spiel.

    (0)
  • tpfn sagt:

    @Maxemus
    Vielleicht hat die Absage an ES und die Vergabe an einen regionalen Sender auch was Gutes. Bisher diktierte doch ES die Spielzeiten die mit den Gewohnheiten der Vereine und deren Fans schwer vereinbar waren. Wer weiß vielleicht kommt es ja zu einem Umdenken seitens ES und Termine werden künftig für alle Beteiligten besser abgestimmt, denn ein Aufwiegen des CL-Topspiel gegenüber Motorsport sollte eigentlich eindeutig ausfallen. Geldverdienen wird bei ES im Vordergrund stehen, da sind Antipathien wohl eher nachrangig.

    (0)
  • Jan sagt:

    Also: Viel Lärm um Nichts, oder? Ein Ausweg aus dem Dilemma scheint gefunden. – Ist zu Ostern eigtl. die weltweite spät-abendliche Live-TV-Übertragung des Kreuzweges von Papst Franziskus in Rom sichergestellt? (Da Mancher hier von Seiner Heiligkeit redet.) 😉

    (0)
  • tpfn sagt:

    Lia Wälti hat vorzeitig um ein weiteres Jahr verlängert!
    Das ist eine meiner absoluten Lieblinge, ich bin begeistert!!!

    (0)
  • gerd karl sagt:

    lieber jan, seine heiligkeit, bernd schröder, hat glaube ich mit den senderechten des vatikans nichts zutun.

    aber ich könnte mich auch täuschen.

    seine heiligkeiT schröder I, WIRD DEN SEGEN SCHON SPRECHEN.

    (0)
  • dummkopf sagt:

    @jan
    Seine Heiligkeit hat doch hier noch gar nichts geschrieben über den FFC.

    (0)
  • dummkopf sagt:

    Zitiere:
    ————-
    Ralf sagt:
    17. April 2014 um 15.30 Uhr
    @Pedro

    Sorry, … Karsamstag, Ostern ist erst am Sonntag und Montag!

    ————-

    Ostersamstag, tztz, wie kann man bloss so etwas schreiben…
    Super!
    Das erinnert mich an meine Kleinen! Die haben sich, wenn sie solche „FEHLER“ entdeckt haben, auch immer tierisch gefreut. (Allerdings nur in einem gewissen Alter)

    (0)
  • dummkopf sagt:

    @Maxemus
    Dass auch du dich hier auf die Seite derjenigen stellst, die für den Frauenfussball allgemein, und über den Moment hinaus denken, kann später gegen dich verwendet werden! 😉
    Eine der interessantesten Tatsachen in dieser Reihe finde ich es allemal. Schaun wir mal, inwieweit das nicht alter Schröder-Antipathie geschuldet ist.

    (0)
  • tpfn sagt:

    @Maxemus
    Ich behaupte mal am “Ostersamstag” bei den tollen Wetteraussichten, hätten sich auch nur waschechte FF-Fans vor die Glotze begeben. Gut, das mit dem Wetter kann man nie voraus sagen, aber eine hohe Wahrscheinlichkeit von Kurzurlaubern über Ostern schon oder diverse gesellschaftliche bzw. familiäre Verpflichtungen (Verwandtenbesuche etc.) wo man dann natürlich nichts Besseres zu tun hat als beim gemeinsamen Durchzappen der TV-Sender beim Frauenfußball hängen zu bleiben. Lach

    (0)
  • dummkopf sagt:

    zitiere:
    ————-
    … sagt:
    17. April 2014 um 17.21 Uhr
    detlef, meine haltung gegenüber tp und seiner heiligkeit haben sich nicht geändert, trotzdem mache ich überall penetrant werbung für das spiel.
    ————-

    Da die meisten wohl gerne möglichst viel Zuschauer hätten, wäre es sehr freundlich und nett, diese penetrante Werbung bitte sofort einzustellen!

    (0)
  • Altwolf sagt:

    @Rum Tum.

    Mein Dank gilt da natürlich denen, die in entsprechender Art und Weise sowohl bei Turbine direkt bzw. beim RBB, insistiert haben und auch die große Enttäuschung der FF-Fan-Gemeinde dargelegt haben.

    Inwieweit die Foren z.B. hier oder noch an anderen Stellen, von den Beteiligten beobachtet wurden, ist mir nicht bekannt, jedoch die Anfragen von M.Juchem u. Framba könnten die „Brisanz“ aufgezeigt haben und zu einem „Umdenken“ geführt haben.

    Denn eines ist doch auch klar, wenn man schon die eigentlichen FF-Fans (die nicht im Karli versammelt sind) vergrellt, wie will man dann für den FF weitere Fans generieren ?

    @tpfn.

    Wenn gewollt, vielleicht eine „geniale“ Aktion, aber sollte sich eine solche „Szenerie“ wiederholen, wäre die Glaubwürdigkeit wohl nicht mehr vorhanden.

    Es wäre so langsam an der Zeit, daß das Spiel stattfindet und wir wieder über Fußball diskutieren können. 🙂

    Na und die Verlängerung von L.Wältli tut euch doch gerade jetzt sehr gut. GW.

    (0)
  • tpfn sagt:

    @dummkopf
    man muss gk halt ne Aufgabe geben, ich habs schon versucht und war auch erfolgreich, nicht aufgefallen?

    @Altwolf
    Glaub mir das war so gewollt! Ansonsten wäre ich schon längst Lotto-Millionär.

    (0)
  • FFFan sagt:

    Na also, geht doch! 🙂

    Ein großes Dankeschön an den RBB, der nun kurzfristig doch noch für einen Internet-Livestream sorgt und so wenigstens den ‚GAU‘ (überhaupt keine Live-Bilder vom Spiel) verhindert hat.

    Natürlich hätte eine TV-Übertragung eine viel größere Breitenwirkung erzielt, aber diese ‚kleine‘ Lösung ist zumindest ein guter (und gar nicht „fauler“) Kompromiss im Sinne aller FF-Interessierten, die nicht im Stadion sein können!

    Ich schließe mich der Hoffnung von Detlef und anderen an, dass sich jetzt die Wogen glätten und wir uns von an wieder dem Sportlichen zuwenden können. „Abbitte“ muss jetzt aber trotzdem niemand leisten, denn Vieles von dem, was an Kritik vorgebracht wurde, bleibt ja dennoch richtig.

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar