Weltrangliste: DFB-Elf kommt den USA immer näher

Von am 28. März 2014 – 10.27 Uhr 3 Kommentare

Die deutsche Frauenfußball-Nationalelf hat in der aktuellen Weltrangliste mächtig Boden gut gemacht auf Spitzenreiter USA, der Abstand beträgt nur noch 24 Punkte.

Die USA liegen weiter trotz des schwachen Abschneidens beim Algarve Cup mit 2 197 Punkten (-31 Punkte) auf Platz 1, doch die DFB-Elf ist dank der starken Ergebnisse und des Turniersiegs beim Algarve Cup mit 2 173 Punkten (+ 17 Punkte) so nah an den Amerikanerinnen dran, wie schon eine ganze Weile nicht mehr.

Frankreich so gut wie nie zuvor
Während Weltmeister Japan weiterhin Platz 3 einnimmt, verbesserte sich Frankreich dank des Erfolgs beim Cyprus Cup auf Platz 4 und erreichte somit seine beste je erreichte Weltranglistenposition. Schweden verbesserte sich auf Platz 5, so dass Brasilien von Platz 4 auf 6 zurückfiel, die schlechteste Platzierung seit Juni 2007.

Anzeige
Die DFB-Elf freut sich über den Sieg beim Algarve Cup

Die DFB-Elf freut sich über den Sieg beim Algarve Cup © Sascha Pfeiler / girlsplay.de

Schlagwörter:

England zurück in den Top 10
England schaffte den Sprung zurück unter die Top 10 und verbesserte sich gleich um drei Plätze von 11 auf 8. Auch Island verbesserte sich um drei Plätze ist nun 16. in der Rangliste. Aus den Top 10 hinaus fiel hingegen Australien, das statt dem 9. nun nur noch den 11. Platz einnimmt. Neben Frankreich waren auch Schottland (Platz 19), Belgien (Platz 26) und Chile (Platz 41) noch nie zuvor besser klassiert.

Neueinsteiger
Acht Teams schafften nach längerer Inaktivität die Wiederaufnahme in die Weltrangliste: Argentinien, Bolivien, Chile. Venezuela, Tunesien, Algerien, Ägypten und Mali. Hingegen sind Guam, Dominica sowie Antigua und Barbuda aus der Weltrangliste herausgefallen.

Die Weltrangliste im Überblick (Stand: 28. März)

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

3 Kommentare »

  • H2O sagt:

    Ist ja alles ganz schön und gut… aber seit Jahren fehlt ein Sieg über die USA. Am besten dann bitte ein deutlicher mit mindestens zwei Toren Unterschied.

    (0)
  • dummkopf sagt:

    Wurde nicht neulich erst über Sinn und Unsinn und Richtigkeit dieser Liste hier mit sehr unterschiedlichen Standpunkten kommentiert?
    Hat nicht vor Wochen ein Leser bereits mit genauer Tagesangabe, wann „ES“ passieren wird, frohlockt muss man es schon nennen, dass D auf Platz 1 der Weltrangliste kommen wird. Weil er es irgendeiner ahnungslosen Internetseite glauben „wollte“.
    Danke nochmals an den User, der das schnell darauf richtig vorgerechnet hat.

    Ich frage mich immer, was bringt es, erster zu sein?
    Schön anzuschauen; sicher. Das sind andere Dinge aber auch.
    Aber erhöht es die Chancen? Lässt es die Mannschaft besser spielen?
    Oder wenn, dann eher das Gegenteil?

    Während des Alga-Cup war ja Euphorie angesagt.
    Mal sehen, wie das jetzt ist, und ob inzwischen noch ein paar Leute mehr gemerkt haben, dass es für die dt. Mannschaft sicher „besser“ gewesen wäre, die USA hätten noch ein Jahr in Ruhe weit oben gethront, anstatt nun schon geweckt zu werden, mit über einem Jahr noch eine Menge Zeit, ihre Rückschlüsse zu ziehen?

    (0)
  • Sheldon sagt:

    Man sollte wirklich mal darüber nachdenken, das Erstellungsprozedere dieser Rangliste zu verschlanken.
    Ne einfache Gewichtung für die unterschiedlichen Turniere, zum Beispiel WM (1000 Punkte), OS (750), Kontinentalturniere und hochwertige Cups wie Algarve und Cyprus (500 mit Abstufung nach Kontinentalwertigkeit), und dann nochmal ne einfache Gewichtung für Freundschafts- und Qualifikationsspiele (-wettbewerbe). Es zählen immer die letzten Turniere der jeweiligen Wettbewerbe, sodass alle gleichhäufig vertreten sind und ein WM-Sieg oder OS-Sieg deutlich mehr Gewicht bekommt als beispielsweise Algarve oder Cyprus, da er länger anhält.

    Das System, wie es jetzt ist, mag durchperfektioniert sein bis zum Exzess, aber letztlich gibt es nur bedingt die wahren Verhältnisse wieder.

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar