Home » International

Europa: Woche der Spitzenspiele

Von am 20. März 2014 – 9.56 Uhr

Die Länder mit Sommerligen stehen kurz vor dem Saisonbeginn, andernorts biegen die Mannschaften im Kampf um die Meisterschaft auf die Zielgeraden ein. Wichtige Punkte hat in der Schweiz Meister FC Zürich Frauen geholt, in Italien gab es einen Wechsel an der Tabellenspitze, und in Frankreich pausiert die Liga – mit Paris Saint-Germain an der Spitze.

Anzeige

Nach dreiwöchiger Pause wird der nächste reguläre Spieltag in Frankreich erst am Wochenende wieder ausgetragen. Mit zwei Punkten Vorsprung liegt Paris Saint-Germain um Linda Bresonik und Annike Krahn derzeit an der Tabellenspitze. Allerdings ist das Bild verzerrt, denn Meister Olympique Lyonnais hat noch ein Spiel in der Hinterhand. Doch zumindest an der erneuten Qualifikation für die Champions League sollte nicht mehr in Gefahr geraten, denn der Vorsprung auf Montpellier HSC beträgt immerhin sechs Zähler.

Italien: Brescia übernimmt Tabellenführung
In der italienischen Liga fand unter der Woche ein Wechsel an der Tabellenspitze statt. Mit einem 2:0-Auswärtserfolg im nachgeholten Spitzenspiel gegen UPC Tavagnacco eroberte ACF Brescia Femminile die Tabellenführung. Meister ASD Torres Calcio liegt weiterhin auf dem dritten Rang

Die Tabelle

Nicole Banecki traf für Kriens, konnte die Niederlage aber nicht verhindern. © Volker Nagraszus, girlsplay.de

Nicole Banecki traf für Kriens, konnte die Niederlage aber nicht verhindern. © Volker Nagraszus, girlsplay.de

Schweiz: Vorteil Zürich
Auch in der Schweiz fand ein Wechsel an der Tabellenspitze statt. Meister FC Zürich Frauen trat beim bisherigen Spitzenreiter SC Kriens an, gewann mit 4:1 und hat nun zwei Zähler Vorsprung auf die Mannschaft um Nicole Banecki. Banecki war es auch, die den SC nach der schnellen 2:0-Führung der Zürcherinnen immerhin wieder auf 1:2 heranbrachte (36.). Doch die Antwort des FCZ ließ nur drei Minuten auf sich warten, dann war der alte Vorsprung wieder hergestellt, und in der 55. Minute gelang Rahel Kiwic per Strafstoß der 4:1-Endstand. Zum Video mit den Highlights der Partie.

Die weiteren Ergebnisse
SC Schwyz – FC Neunkirch 0:4
BSC Young Boys – FC Basel 1893 1:2
FC Staad – Grasshopper Club Zürich 5:0
FC Yverdon Féminin – FC St. Gallen 1:1
SC Schwyz – Grasshopper Club Zürich 1:3 (Nachholspiel am Mittwoch)

Die Tabelle

Republik Irland: Remis im Gipfeltreffen
Spitzenspiel die Dritte. Auch in der Republik Irland trafen am Wochenende die führenden Mannschaften der Liga aufeinander. Tore bekamen die Zuschauer jedoch keine zu sehen, denn das Hauptstadtderby zwischen Peamount United und Raheny United endete 0:0. Drei Spieltage vor Saisonende liegen die Vorteile damit bei Raheny, das drei Punkte Vorsprung auf die „Peas“ hat.

Die weiteren Ergebnisse
Shamrock Rovers FC – Galway WFC 1:0
Cork WFC – DLR Waves FC 0:3

Die Tabelle

Schottland: Auftakt der neuen Spielzeit
Beim Nachbarn Schottland hat am Wochenende die neue Saison begonnen – damit ist Schottland das erste Land, das den Auftakt der Sommerligen in diesem Jahr macht. Erster Tabellenführer ist Hibernian LFC, das mit 7:1 gegen Forfar Farmington FC gewann. Seriensieger Glasgow City trat im Derby gegen Aufsteiger Queens Park LFC an und gewann mit 3:1. Derbys wird es in dieser Saison einige geben – Queens Park ist der nunmehr vierte Club aus Glasgow in der Premier League.

Die weiteren Ergebnisse
Aberdeen FC Ladies – Celtic FC 0:5
Spartans FC – Hamilton Academical WFC 2:1
Hutchison Vale FC – Rangers FC 1:3
Inverness City LFC – Buchan LFC 6:0

Die Tabelle

Weitere Spielpläne der Sommerligen
Zwar machen die Schottinnen den Auftakt 2014, doch mittlerweile stehen weitere Spielpläne der Sommerligen fest. Am Wochenenden starten die Clubs auf den Färöern (Spielplan) und in Finnland (Spielplan) in die neue Saison. Am 13. April geht es in der schwedischen Damallsvenskan los (Spielplan), in England rollt der Ball ab dem 16. April (Spielplan), in Norwegen ab dem 21. April (Spielplan).

Tags: , , , , , ,

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar